Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kriminalfall Kim Wall

28.889 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: 2017, Dänemark, U-boot ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Kriminalfall Kim Wall

Kriminalfall Kim Wall

31.10.2017 um 00:10
Zitat von FFFF schrieb:Das hat er sich aber selbst verbaut, denke ich. Er wird die Stiche nicht totschweigen und seine Lügen nicht glaubwürdig begründen können.
FF bist du sicher ?

"Sie lag da unten tot im Gas, PM hielt die Luft an und lüftete das Boot und begann dann hastig auf ihre Beine im Unterleib mit einem Messer einzustechen um sie zu zerteilen. Es war mitten in der engen Fahrrinne - und es war so dunkel wegen der Überwasserfahrt- PM mußte sich also beeilen. Dann merkte PM - es muss so um 0.00 gewesen sein - auf dem Videoschirm das er um ein Haar einen großen Frachter gerammt hatte. PM stellte seine Bemühungen sie zu zerteilen ein und fuhr einige Stunden den Sund runter in die Kögebucht wo kein Schiffsverkehr ist und zersägte sie da, weil der erste Versuch das mit dem Messer nicht richtig funktioniert hatte.."

Hab ich was vergessen?


3x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

31.10.2017 um 00:11
Zitat von Maxi05Maxi05 schrieb:Nach der schwachsinnigen Lukenversion haben (hier im Thread) einige Verfechter eifrig alle möglichen Szenarien entwickelt, die diese Version stützten. Dann fand man den Kopf und eigentlich war die Story damit vom Tisch. Aber ne, es wurde seitenlang weiter überlegt, warum das möglich gewesen wäre und warum PM diese Version erfunden hat: da ihm so schnell nich s anderes einfiel und er ja davon ausging, dass KW nie gefunden wird.

Nun hatte er Zeit zum Überlegen und außerdem noch einen Rechtsbeistand und wahrscheinlich auch schon psychologische Hilfe und weiß der Kuckuck. Und nun kommt diese zweite Unfallversion. Da fragt man sich doch, wie schlau sollte der noch mal sein?
Wie auch beim 1. Lukenszenario passt doch auch zu diesem Unfallhergang alles weitere nicht: die Stiche, die Verletzung der inneren Geschlechtsteile, das Zerstückeln.
Ich kann nicht nachvollziehen, was er sich von dieser neuerlichen schwachsinnigen (ich sehe schon die Sturmfront...!) Version verspricht. Außer Aufmerksamkeit. Die braucht er vermutlich extrem. Möchte zu gerne wissen, ob seine Anwältin mit diesem neuerlichen Geständnis einverstanden war.
Vielen Dank! 100%ige Zustimmung.
Was soll man dazu sagen?
Ich hoffe, die offizielle Antwort auf diese neue Theorie kommt recht bald.


melden

Kriminalfall Kim Wall

31.10.2017 um 00:16
Zitat von GermanMerlinGermanMerlin schrieb:Hab ich was vergessen?
Ja! Dass das so dermaßen an den Haaren herbeigezogen ist, dass das niemand ernsthaft glauben würde.


2x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

31.10.2017 um 00:19
Zitat von Maxi05Maxi05 schrieb:    GermanMerlin schrieb:
   Hab ich was vergessen?

Ja! Dass das so dermaßen an den Haaren herbeigezogen ist, dass das niemand ernsthaft glauben würde.
Na und? Das sind bisher seine gesamten Storys.  
Der Richter ist nicht religös - der möchte Beweise sehen.
Insbesondere in einen Indizenprozess wo der Beschuldigte notorisch neue Varianten entwirft.

Der StA wird jetzt sehr schnell eine CO Analyse machen lassen.
In ein paar Tagen wird es dazu eine Pressekonferenz geben wo das wiederlegt wird.
Dann ist PM wieder am Zug.


3x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

31.10.2017 um 00:22
Ich bin nur mäßig beeindruckt von einer Studie aus dem Jahr ´32, in der durch Rückschlüsse eine Zeit ermittelt wurde, die auf keinen der in der aktuellen Studie genannten Fälle zutrifft.
uff, da bin ich beruhigt, denn das wäre das letzte was ich wollte, dich beeindrucken.
ich find allerdings beeindruckend wie du diese fachstudien negierst.
war ja nur eine quelle zur erlanung des doktortitels 2010.
ist aber eher dein problem als meins.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

31.10.2017 um 00:22
Zitat von GermanMerlinGermanMerlin schrieb: FF schrieb:
Das hat er sich aber selbst verbaut, denke ich. Er wird die Stiche nicht totschweigen und seine Lügen nicht glaubwürdig begründen können.

FF bist du sicher ?

"Sie lag da unten tot im Gas, PM hielt die Luft an und lüftete das Boot und begann dann hastig auf ihre Beine im Unterleib mit einem Messer einzustechen um sie zu zerteilen. Es war mitten in der engen Fahrrinne - und es war so dunkel wegen der Überwasserfahrt- PM mußte sich also beeilen. Dann merkte PM - es muss so um 0.00 gewesen sein - auf dem Videoschirm das er um ein Haar einen großen Frachter gerammt hatte. PM stellte seine Bemühungen sie zu zerteilen ein und fuhr einige Stunden den Sund runter in die Kögebucht wo kein Schiffsverkehr ist und zersägte sie da, weil der erste Versuch das mit dem Messer nicht richtig funktioniert hatte.."

Hab ich was vergessen?
Ja, du hast nicht nur KWs Familie vergessen, die deine Comic-Szenarios bestimmt ganz toll finden würde.
4 Stiche hastig in die Vagina, ganz klar...
Zitat von FFFF schrieb:Anwälte sind nicht dazu da, mögliche Tathergänge vorzuschlagen. Das gibt es nur in Krimiserien.
Ein Anwalt kann nur raten, zu schweigen oder auszusagen. Er hat ja keinen Vorteil davon, einen Verdächtigen dermaßen zu beeinflussen... schon gar nicht in einem Fall wie diesem, in dem schon die vorigen Varianten des Tathergangs mehr als zweifelhaft waren und inzwischen niemand mehr dem Verdächtigen irgendwas glaubt, was sich nicht durch handfeste Beweise belegen lässt.
Da wäre schlauer gewesen, Madsen hätte ganz und gar die Klappe gehalten. Das widerspricht aber seinem Ego eines Selbstdarstellers, also tischt er eine Lüge nach der anderen auf und die Anwältin muss dabei zusehen, denn sie kann es ihm nicht verbieten.
Fast tut sie mir etwas leid, denn das wird möglicherweise kein Vorzeigemandat für ihre Kanzlei. Könnte man Madsen jetzt noch mit unter 10 Jahren als genialischen Wirrkopf davon kommen lassen, wäre das ein Coup. Das hat er sich aber selbst verbaut, denke ich. Er wird die Stiche nicht totschweigen und seine Lügen nicht glaubwürdig begründen können. Jede mögliche psychologische Erklärung der Stiche spricht gegen ihn.
Bloss gut, dass ich nie Krimserien schau. Ein Anwalt wird im Sinne des Mandanten recherchieren und schauen, dass er seinen Mandanten vor Strafe bewahren oder das Strafmaß so gering wie möglich halten kann.Wie oft durch Anwälte reklamierte Verfahrensfehler zu Freisprüchen geführt haben, braucht man ja gar nicht mehr aufführen.
Seine Anwältin ist schon mit Annahme des Falls ein Risiko eingegangen, genauso, wie er ausgerechnet sie als Anwältin beauftragt hat. Pest und Cholera.


melden

Kriminalfall Kim Wall

31.10.2017 um 00:23
Zitat von frauzimtfrauzimt schrieb:Aber diese Gestalt? Keine Chance.
Gestalt gefällt mir!
Bei Sportlern fällt mir leider Pistorius ein. Auch so eine merkwüdige Kriminalgeschichte.
Zitat von Maxi05Maxi05 schrieb:Möchte zu gerne wissen, ob seine Anwältin mit diesem neuerlichen Geständnis einverstanden war.
Klar, sonst hätte es das nicht gegeben.
Ich hatte auf Grund der Pressemitteilung den Eindruck, die Aussagen stammen aus einer Befragung am 14.10.
Das ist ja schon etwas länger her.
Zitat von FFFF schrieb:Da wäre schlauer gewesen, Madsen hätte ganz und gar die Klappe gehalten. Das widerspricht aber seinem Ego eines Selbstdarstellers, also tischt er eine Lüge nach der anderen auf und die Anwältin muss dabei zusehen, denn sie kann es ihm nicht verbieten.
Mir erscheint er als Narzzist und vielleicht Soziopath. Darf ich hier eigentlich nicht schreibem als Ferndiagnose.
Aber die Selbstdarstellung und die Lügen und Ausflüchte...kaum Worte dafür.


melden

Kriminalfall Kim Wall

31.10.2017 um 00:25
Zitat von AndanteAndante schrieb:Madsen und seiner Verteidigung war bestimmt klar
Ich bin offen gesagt völlig im Unklaren darüber, ob Madsen und seine Verteidigung sich überhaupt noch über irgendetwas im klaren sind. Diese Kolenmonoxidgeschichte wirkt einfach nur noch verzweifelt, verlogen.
Der Typ ist durch. Da spielt es auch überhaupt keine Rolle mehr, dass er die Zerstückelung jetzt doch noch zugegeben hat. Ermittlungsbehörden & StA war das ohnehin klar, auch ohne Madsen.


melden

Kriminalfall Kim Wall

31.10.2017 um 00:29
Zitat von GermanMerlinGermanMerlin schrieb:Na und? Das sind bisher seine gesamten Storys.
Der Richter ist nicht religös - der möchte Beweise sehen.
Insbesondere in einen Indizenprozess wo der Beschuldigte notorisch neue Varianten entwir
Ein Beweis ist, dass der Torso nicht an den Oberschenkeln endet, sondern fast bei den Knien. Also sind die Stiche in den Unterleib nicht durch hastiges Stückeln und Abrutschen mit dem Messer zu erklären.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

31.10.2017 um 00:30
Zitat von GermanMerlinGermanMerlin schrieb:Na und? Das sind bisher seine gesamten Storys.
Der Richter ist nicht religös - der möchte Beweise sehen.
Insbesondere in einen Indizenprozess wo der Beschuldigte notorisch neue Varianten entwirft.
Der Richter will erst mal die Story bzw. indizien der Ankläger sehen.

Schon vergessen? In einem Rechtsstaat muss nicht der Angeklagte seine Unschuld beweisen, sondern der Staat in Gestalt der Staatsanwaltschaft muss ihm zur Überzeugung des Gerichts seine Schuld beweisen.

Der Angeklagte hat dabei das Recht, zu schweigen oder zu lügen, bis sich die Balken biegen. Deshalb ist mir schleierhaft, wieso sich hier immer alle so begierig auf PMs Angaben stürzen. Viel wichtiger sind unabhängige Indizien wie medizinische und technische Befunde, psychologische Gutachten, Zeugenaussagen.


2x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

31.10.2017 um 00:31
Zitat von Maxi05Maxi05 schrieb:Hab ich was vergessen?
Ja! Dass das so dermaßen an den Haaren herbeigezogen ist, dass das niemand ernsthaft glauben würde.
Zum Beispiel: wie kam er denn ueberhaupt auf die seltsame Idee eine verunfallte Person unbedingt zerteilen zu muessen?

Aber es ist natuerlich schon interessant dass er jeweils die neuesten Entdeckungen und Erkenntnisse, zu denen er ja in seiner Zelle Zugang hat, in seine Geschichten mit einfliessen lassen kann um sie damit abzugleichen. Wer weiss, vielleicht liest er sogar diesen thread mit, er kann ja etwas deutsch!
Zitat von Maxi05Maxi05 schrieb:Nach der schwachsinnigen Lukenversion haben (hier im Thread) einige Verfechter eifrig alle möglichen Szenarien entwickelt, die diese Version stützten
Ja, da kann ich mich auch noch gut dran erinnern, mal sehen wie es bei 2.0 laeuft ;-)


3x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

31.10.2017 um 00:32
Zitat von GermanMerlinGermanMerlin schrieb:Der StA wird jetzt sehr schnell eine CO Analyse machen lassen.
In ein paar Tagen wird es dazu eine Pressekonferenz geben wo das wiederlegt wird.
Dann ist PM wieder am Zug.
Du stellst es dar, als wäre PM der Herr des Verfahrens, der den Staatsanwalt vor sich hertreibt.

PM behauptet etwas, der StaA muss reagieren, er widerlegt und dann ist PM wieder am Zug.


Es ist umgekehrt. PM reagiert. Glaubwürdige Geschichten fallen ihm schwerlich ein, weil zu viel gefunden werden konnte. Und die Wahrheit mag er nicht erzählen.
Dabei würde man die Wahrheit sofort erkennen.


melden

Kriminalfall Kim Wall

31.10.2017 um 00:34
Zitat von passatopassato schrieb:Aber es ist natuerlich schon interessant dass er jeweils die neuesten Entdeckungen und Erkenntnisse, zu denen er ja in seiner Zelle Zugang hat, in seine Geschichten mit einfliessen lassen kann um sie damit abzugleichen. Wer weiss, vielleicht liest er sogar diesen thread mit, er kann ja etwas deutsch!
Ich glaube mit der Gasgeschichte hat er alle überrascht.
Und hier im Tread hat er die auch nicht gefunden.
By the way er hat nur einen Fernseher, kein Laptop, PC oder Handy.


3x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

31.10.2017 um 00:40
Zitat von GermanMerlinGermanMerlin schrieb:Ich glaube mit der Gasgeschichte hat er alle überrascht.
Das klingt mir zu bewundernd.
Ganz ehrlich, mich hätte er überrascht, wenn er die Wahrheit erzählt hätte. Natürlich kann das keiner erwarten, warum sollte er es zugeben, wenn es ihm vllt nicht nachgewiesen werden kann. Aber dann sollte er aufhören, alle für dumm zu verkaufen. Das ist doch absolut unglaubwürdig. Wär's nicht so traurig...


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

31.10.2017 um 00:40
Zitat von GermanMerlinGermanMerlin schrieb:Ich glaube mit der Gasgeschichte hat er alle überrascht
Das ist wohl war. Also ich z.B. haette nie mit so etwas jetzt gerechnet.

Er hat es wahrscheinlich als Befreiungsschlag gedacht aber wahrscheinlich wird es eher als Eigentor enden... :-)


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

31.10.2017 um 00:42
Zitat von AndanteAndante schrieb:Der Angeklagte hat dabei das Recht, zu schweigen oder zu lügen, bis sich die Balken biegen. Deshalb ist mir schleierhaft, wieso sich hier immer alle so begierig auf PMs Angaben stürzen. Viel wichtiger sind unabhängige Indizien wie medizinische und technische Befunde, psychologische Gutachten, Zeugenaussagen.
Kann er ja auch gerne weiterhin machen.

Der Prozesstermin steht jedenfalls schon fest.
Der Prozess am Kopenhagener Gericht soll am 8. März kommenden Jahres beginnen.
Qualle: http://www.sueddeutsche.de/panorama/kim-wall-tod-von-kim-wall-u-boot-kapitaen-madsen-aendert-schon-wieder-seine-aussage-1.3730370


Keine Ahnung wie er da noch auf eine "freiwillige UH Verlängerung" gekommen ist, bzw. seine Anwältin.


2x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

31.10.2017 um 00:43
Zitat von nodocnodoc schrieb:Der Prozesstermin steht jedenfalls schon fest.
Bleibt er dann eigentlich auch weiterhin, also auch nach der 2 Wochen Verlaengerung, bis zum Prozesstermin in Haft? Ist doch in diesem Fall anzunehmen, oder?


4x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

31.10.2017 um 00:45
Zitat von passatopassato schrieb: GermanMerlin schrieb:
Ich glaube mit der Gasgeschichte hat er alle überrascht

Das ist wohl war. Also ich z.B. haette nie mit so etwas jetzt gerechnet.

Er hat es wahrscheinlich als Befreiungsschlag gedacht aber wahrscheinlich wird es eher als Eigentor enden... :-)
Er ist Praktiker- macht vieles empirsch. Vielleicht hatte er das Hintergrundwissen
über die Langszeit Nachweisbarkeit von CO in Leichen nicht. Sonst hätte er sich eine bessere Geschichte ausgedacht. Wir werden ja sehen ob da CO war.
Zitat von Maxi05Maxi05 schrieb: GermanMerlin schrieb:
Ich glaube mit der Gasgeschichte hat er alle überrascht.

Das klingt mir zu bewundernd.
Tatsächlich ? Oha. Mein Deutsch ist echt schlecht.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

31.10.2017 um 00:46
Zitat von pinkorchidpinkorchid schrieb:Also kein Szenario möglich, wobei KW der Aufstieg auf die Brücke bei ev. Hustenreiz verwehrt bliebe.
Doch, denn es ist ja falls die Luke zu finden und erreichen war (die ist ja richtung Maschinenraum) das Gewicht der Luke und evtl. einer Person oben drauf zu beachten, die evtl. "aus versehen" dort steht.

Außerdem gibt es eine Sicht und Handlungseinschränkung und Panik wie GM so plastisch beschrieb, zusammen damit in einem nicht vertrauten Boot...
Passieren könnte sowas imho als Unfall schon.
Wenn man zunächst den Geruch als störend empfindet, dann überlegt was da los ist und dann erst eine Gefahr erkennt wird man schon panisch/blöd im Kopf. Husten, Übelkeit, Brennen/Kratzen.

@GermanMerlin
ich versichere Dir bei Kabelbrand steht auch niemand freiwillig daneben.

Wenn Du einen Raum hast in dem Du Dir mit einem evtl. verschmorenden Gerät die Luft teilst hast Du hoffentlich auch entsprechende Ambitionen weniger brandgastoxische Materialien einzusetzen...
Zitat von GermanMerlinGermanMerlin schrieb:Und hier im Tread hat er die auch nicht gefunden.
stand schon mal im Raum, hier der erste Fund:
Beitrag von Interested (Seite 552)
sowie:
Zitat von tracestraces schrieb am 25.08.2017:@emodul

Wobei sich bei CO die gewisse Frage stellt, weswegen er lebt und sie nicht.



1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

31.10.2017 um 00:47
Zitat von passatopassato schrieb:Aber es ist natuerlich schon interessant dass er jeweils die neuesten Entdeckungen und Erkenntnisse, zu denen er ja in seiner Zelle Zugang hat, in seine Geschichten mit einfliessen lassen kann um sie damit abzugleichen. Wer weiss, vielleicht liest er sogar diesen thread mit, er kann ja etwas deutsch!
Ist das jetzt wirklich dein ernst?
Du glaubst das Madsen hier mit liest und sich Erkenntnisse für seine neuesten Klabautermangeschichten holt, die er dann mit seiner Anwältin weiter austüftelt.
Aaaallles, klar.


melden