Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kriminalfall Kim Wall

28.889 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: 2017, Dänemark, U-boot ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Kriminalfall Kim Wall

Kriminalfall Kim Wall

05.11.2017 um 17:37
Zitat von InterestedInterested schrieb: das haben wir hier nicht und daher finde ich so eine Einschätzung irgendwie recht schwierig.
...aber die Einschätzung als sadistisches, Frauen-verachtendes Folter-Monster geht, ja? *Sarkasmus off*


2x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

05.11.2017 um 17:37
Interested schrieb:
das haben wir hier nicht und daher finde ich so eine Einschätzung irgendwie recht schwierig.
Zitat von tracestraces schrieb:...aber die Einschätzung als sadistisches, Frauen-verachtendes Folter-Monster geht, ja? *Sarkasmus off*
Die Filme?


2x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

05.11.2017 um 17:42
Zitat von tracestraces schrieb:...aber die Einschätzung als sadistisches, Frauen-verachtendes Folter-Monster geht, ja? *Sarkasmus off*
Wenn er sich gerne Folter- und Enthauptungs- Verbrennungsvideos an Frauen ansehen sollte, ist so eine Schlussfolgerung ziemlich naheliegend.


Natürlich, wie auch der weichgezeichnete Peter Madsen hier funktioniert.

Der als Kapitän einer Crew, als RaketMadsen, lieber auf eine sterbende Person einsticht, als Hilfe zu holen. Sehr vertrauenswürdig dieser Mann und nur, weil er Angst hatte, dass seine Projekte baden gehen. Hat er sie nun gerettet? Sicher nicht.

Es ist ein Freizeitdiskussionsforum. Was erwartest Du? Hier schreibt jeder, der was zu diesem Fall sagen möchte und seine Einschätzung und Beurteilung irgenwo schriftlich niederschreiben möchte.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

05.11.2017 um 17:43
Zitat von frauzimtfrauzimt schrieb:Die Filme?
Die gehen auch in das psychologische Gutachten ein, ebenso wie eine Einschätzung seiner Kindheit, seine Blogbeiträge die Aussagen von Freunden, Bekannten, Zeugen, etc.

Das wird interessant zu lesen sein.


melden

Kriminalfall Kim Wall

05.11.2017 um 17:45
Zitat von frauzimtfrauzimt schrieb:Die Filme?
Die hat er doch gar nicht geguckt, da hatten doch noch andere Zugriff auf den PC. Alles reiner Zufall. Zumindest aus seiner Sicht.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

05.11.2017 um 17:45
Die Filme gehören doch nicht Madsen, da hat entweder ein Praktikant den Internetzugang der Firma missbraucht um sich im Darknet rumzutreiben oder die Festplatte wurde von der Konkurrenz platziert, um Madsen zu diskreditieren. Das sollte aber inzwischen echt geklärt sein, verstehe nicht, wieso hier immer wieder Leute diese (wahrscheinlich in ihrer tatsächlichen Natur eher harmlosen, die Anklage hat da sicher wieder was grundsätzliche missverstanden, falsch kommuniziert oder aufgebauscht) Filmchen aufs Tapet bringen.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

05.11.2017 um 17:48
Zitat von AveMariaAveMaria schrieb:FrauZimt schrieb:
Die Filme?
Die hat er doch gar nicht geguckt, da hatten doch noch andere Zugriff auf den PC. Alles reiner Zufall. Zumindest aus seiner Sicht.
Ja, ja...was soll er sonst dazu sagen?
Warten wir den Prozess ab.


melden

Kriminalfall Kim Wall

05.11.2017 um 17:55
Zitat von frauzimtfrauzimt schrieb:Er ist ganz friedlich die Straße entlang gegangen, als ihm eine rabiate Oma plötzlich ihre Handtasche über den Kopf hauen wollte. Er hat sich geistesgegenwärtig wegducken können. Darum hat er keine Blessuren davongetragen. Aber die Oma schlug mit einem mörderischen Grinsen im Gesicht wieder zu. Er bekam ihre Handtasche schließlich zu fassen. Die Oma ist über ihre Gehhilfe gestrauchelt und auf den Kopf gefallen. Das austretende Blut hat ihn so verstört, dass er gerannt ist. Er wollte die Handtasche (er hat nicht gemerkt, dass er sich immer noch daran festgekrallt hat) im Fundbüro abgeben.
Ihm ist klar, dass alles gegen seine Unschuld spricht.

Der Angeklagte hat keine Vorstrafen. Die Oma war in ihrer Jugend Preisboxerin.
LOL, selten so gelacht ;-) Du bist ja richtig gut.

Ja, man kann scheinbar alles anders erzählen. Wird auch oft gemacht und je plausibler, desto höher die Erfolgschancen.


melden

Kriminalfall Kim Wall

05.11.2017 um 18:13
Zitat von marisa2marisa2 schrieb:    FrauZimt schrieb:Woher stammt das Zitat von aero?
   Ich konnte es auf dieser Seite nicht finden.
   Es muss älter sein.
   Wer hat das ursprünglich gesagt?

Woher das Zitat stammt, weiß ich auch nicht. So ähnlich aber habe ich es im Thread öfter gelesen. Ob nun explizit die Wortwahl so war oder nicht, es war wohl der subjektive Eindruck des Mannes, der als letzter mit PM sprach.
Das waren einer der beiden Leute auf dem Schlauchboot, die zuletzt mit Madsen sprachen und auch das letzte Foto machten.
@pinkorchid hat es vorhin noch mal zitiert (mit Quelle):
Zitat von pinkorchidpinkorchid schrieb:pinkorchid schrieb:
Offensichtlich beobachteten mehrere Leute, wie Madsen und Wall mit dem U-Boot davonfuhren.
Einer von ihnen ist der Amateurrennfahrer Rasmus Ejlers. Er fuhr auf einem Boot  mit seinem Sohn, als sie an diesem ungewöhnlichen Anblick vorbeikamen: Ein Mann und eine Frau in einem roten Hemd im Turm eines U-Boots. Ejlers erzählte der norwegischen VG, dass er dann auf das U-Boot zugesegelt sei, um ein paar Worte mit den Leuten an Bord auszutauschen. Er war neugierig auf das U-Boot und wurde dann von Madsen darauf hingewiesen, dass er es selbst gebaut habe.
"Er scherzte, dass mein Boot mehr PS hatte als er, und wir lachten darüber. Die Atmosphäre war sehr gut." Sagte Ejlers
Laut Ejlers beteiligte sich Kim Wall nicht an der Unterhaltung.
"Es war Madsen, der die Gesprächsführung übernommen hatte und er redete auf eine Weise, die mich denken ließ, dass er die schöne junge Dame beeindrucken wollte", sagte Ejlers über das Treffen.
Ejlers griff sein Handy aus der Tasche, um ein Foto von Madsen und Wall zu machen. Das letzte Bild wurde um 20.31 Uhr aufgenommen und im Nachhinein stellte sich heraus, dass Ejlers die letzte Person war, die mit Madsen gesprochen hatte, bevor das U-Boot am folgenden Tag als vermisst gemeldet wurde.
Dann verschwand das U-Boot, Madsen und Wall. Und für die folgenden Stunden gibt es keine Zeugen von allen Dingen, die danach geschahen.
Edit:Quelle: https://www.svt.se/special/vad-hande-egentligen-med-kim-wall/
Edit: Quelle: https://www.svt.se/special/vad-hande-egentligen-med-kim-wall/


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

05.11.2017 um 18:16
@Grasmücke

Danke
Jetzt erinnere ich mich auch wieder.
So aus dem Zusammenhang genommen, konnte ich das nicht unterbringen.

Aber- das sagt ja nichts.
Ein Eindruck eines Mannes, der PM nicht kannte.
Und ich bin mir sicher, dass PM jeden beeindrucken wollte, weil er ständig Bestätigung suchte.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

05.11.2017 um 18:34
Zitat von marisa2marisa2 schrieb:Die Seite, die in erster Linie an Mord glaubt, geht hier mittlerweile total unter, bzw. kann hier die Diskussion nicht mehr voran treiben, um mehr Klarheit zu gewinnen.
Woran das wohl liegt? Weil es vielleicht keinen Mord gibt?

Die Seite, die in erster Linie an Mord glaubt, hat es bis jetzt jedenfalls nicht geschafft, in einfachen klaren Worten mal mitzuteilen, auf welche Weise und mit welchem Werkzeug PM KW ermordet hat, ja nur ermordet haben KÖNNTE.


5x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

05.11.2017 um 18:41
Zitat von AndanteAndante schrieb:Die Seite, die in erster Linie an Mord glaubt, hat es bis jetzt jedenfalls nicht geschafft, in einfachen klaren Worten mal mitzuteilen, auf welche Weise und mit welchem Werkzeug PM KW ermordet hat, ja nur ermordet haben KÖNNTE.
Plastiktüte, wurde schon mehrfach gesagt und begründet.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

05.11.2017 um 18:45
Andante schrieb:
Die Seite, die in erster Linie an Mord glaubt, hat es bis jetzt jedenfalls nicht geschafft, in einfachen klaren Worten mal mitzuteilen, auf welche Weise und mit welchem Werkzeug PM KW ermordet hat, ja nur ermordet haben KÖNNTE.
Zitat von GrasmückeGrasmücke schrieb:Plastiktüte, wurde schon mehrfach gesagt und begründet.
Plastiktüte, past zu seiner angeblichen Vorliebe fürAtemreduktionsspiele
Und die Unterdruck-Erstickungs-Unfallversion scheint in diese Richtung zu weisen.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

05.11.2017 um 18:45
Zitat von AndanteAndante schrieb:Woran das wohl liegt? Weil es vielleicht keinen Mord gibt?
müde lächel... Man muss sich ja nicht ständig an diesem explodierendem Szenario-Bootcamp beteiligen und kann trotzdem eine deutliche Meinung haben, die schon 200.000 hier irgendwo steht.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

05.11.2017 um 18:52
Zitat von AndanteAndante schrieb:Die Seite, die in erster Linie an Mord glaubt, hat es bis jetzt jedenfalls nicht geschafft, in einfachen klaren Worten mal mitzuteilen, auf welche Weise und mit welchem Werkzeug PM KW ermordet hat, ja nur ermordet haben KÖNNTE
es entbehrt nicht einer gewissen Tragikomik wie sich hier an jeden noch so duennen Strohhalm geklammert wird um PM auf Teufel komm raus als unschuldig darzustellen. So als kann nicht sein was nicht sein darf... Kaum entwirft GM ein neues, wohlgemerkt theoretisches Szenarium, wie man alle Indizien unter einen Hut bekommen KOENNTE, wird es im Nu mit religioes anmutendem Eifer zum unumstoesslicher Fakt deklariert :-)) Es muss einfach genauso gewesen sein und nicht anders.

Seit wann muss die Todesursache einwandfrei feststehen um jemanden wegen Mord zu verurteilen? Das waere mir voellig neu. Die Frage, die sich das Gericht stellt ist doch nicht wie sondern ob PM sie hoechstwahrscheinlich ermordet hat.

Da kann man wirklich nur noch Dawn zitieren
Zitat von DawnDawn schrieb:müde lächel



melden

Kriminalfall Kim Wall

05.11.2017 um 19:06
Leif GW Persson (der ja wie wir hier auch herumspekuliert) denkt, dass Madsen sie erdrosselt hat. Außerdem geht er davon aus, das Madsen wegen Mordes mit sexuellen und sadistischen Elementen lebenslänglich bekommt.

https://www.expressen.se/kronikorer/leif-gw-persson/kopenhamnspolisen-har-gjort-en-lysande-utredning/


melden

Kriminalfall Kim Wall

05.11.2017 um 19:10
Zitat von frauzimtfrauzimt schrieb:Plastiktüte, past zu seiner angeblichen Vorliebe fürAtemreduktionsspiele
Und die Unterdruck-Erstickungs-Unfallversion scheint in diese Richtung zu weisen.
Und ist schwer nachzuweisen. Umso schwieriger, wenn die Leiche wochenlang im Wasser lag.


melden

Kriminalfall Kim Wall

05.11.2017 um 19:10
Zitat von pinkorchidpinkorchid schrieb:marisa2 schrieb:Würde jemand sich Mühe geben, sein wissentlich zukünftiges Opfer zu beeindrucken?. Das spricht dafür, dass etwas aus dem Ruder gelaufen ist finde ich.Prinzipiell ein guter Gedanke, der einer Tötungsabsicht widerspricht.
Wieso? Woher willst du wissen, was sich DANACH ereignet hat? Bis zu diesem Zeitpunkt kann er tatsächlich noch versucht haben, sie zu "beeindrucken" (ich selber glaube das nicht). Geklappt hat es wie es scheint aber keineswegs. Sie zu töten kann auch kurz danach entschieden worden sein.


melden

Kriminalfall Kim Wall

05.11.2017 um 19:12
Zitat von GermanMerlinGermanMerlin schrieb:Ich gebe Dir aber recht. Vieles war zu einfach und damit unsicher konstruiert.
Eine Abgasleitung kann ein paar Hundert Grad heiß werden..
Okay man muss sie ja nicht anfassen wenn man es weiss..
Aber normalerweise isoliert man die trotzdem mt Wärmeschutzmatten.

Hier an der Ostsee saufen dauernd besoffene Angler ab.
Die fahren mit Badewannen zur See in denen ich nicht mal baden würde..
deine geschichten sind nett und amüsant,

es passieren täglich unfälle, wurden die luftmatratzen- und badewannen-kapitäne alles zerstückelt angeschwemmt?
Zitat von GermanMerlinGermanMerlin schrieb:Wenn Sie Crewmitglied gewesen wäre.. hätte sie den Druckausgleichshahn geöffnet, den Diesel abgeschaltet, ihm die Fernsteuerung hochgegeben und beide hätten noch Jahre später von ihrem Abenteuer erzählen können.
das hätest du dir schenken können.
denn es geht nicht darum, dass unfälle passieren ...

due frage ist wie mit unfallopfern umgegeangen wird.
Zitat von GermanMerlinGermanMerlin schrieb:Ich fahre seit 30 Jahren Uboote. Unfallfrei. Mal einen Daumennagel am Lukenverschluß gequetscht..
war das in PMs uboot?

du hattest wahrscheinlich einfach nur glück, oder warst nicht PMs typ...
denn wie leicht man in PMs uboot zum schlachtopfer werden konnte haben wir ja gesehen.
größeres opfer, mehr 'amputationen'?


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

05.11.2017 um 19:14
@passato

Das ist gerade der Punkt. GermanMerlin hat ein ausführliches Szenario entworfen, das alle Punkte unter einen Hut bringen könnte. Ob man dem folgt oder nicht: noch niemand hat für die Mordthese ein ähnlich ausführliches Szenario gebracht, welches zB die fehlenden Abwehrspuren sowohl an KW als auch PM erklärt.

Für die Mordthese reicht es doch hinten und vorne nicht, ständig nur die Szenarien anderer in Frage zu stellen statt selber eine schlüssige Hypothese aufzustellen.

Die Todesursache übrigens ist schon wichtig, um entscheiden zu können, ob es Mord, Unfall, fahrlässige Tötung oder sonstwas war.

Schließlich: niemand hat hier je behauptet, dass PM unschuldig ist und nicht verurteilt gehört. Es darf aber schon hinterfragt werden, ob es hinreichende Tatsachen gibt, die einen Mordverdacht begründen können.


5x zitiertmelden