Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Wo ist Rebecca Reusch?

69.240 Beiträge, Schlüsselwörter: Vermisst, Berlin, Verschwunden, 2019, Rebecca
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Wo ist Rebecca Reusch?

Wo ist Rebecca Reusch?

22.03.2019 um 00:11
Powertower schrieb:Würde er bei der Aufklärung helfen wollen, würde er reden.
Es ist irrelevant was der TV sagt. Er hat kein Alibi. Und keine Story der Welt wird die Beamten davon abbringen in die Richtung zu ermitteln die sie am erfolgversprechendsten halten. Von daher kann er auch weiter schweigen,es ändert sich nichts. Und eine Schuld lädt er sich damit ebenfalls nicht auf, die Polizei macht was sie für richtig hält, nicht was anderen denken.
rigaschu schrieb:Das Motorsteuergerät ist sehr zuverlässig beim Auslesen der Zeiten, wann das Auto bewegt wurde,
Nein!


melden
Anzeige

Wo ist Rebecca Reusch?

22.03.2019 um 00:16
Edelstoff schrieb:In dem Augenblick, wenn Ermittler mal wirklich substantielles vorzuweisen haben. ist "uns informieren" plötzlich sehr relevant. "Täterwissen" ist dann plötzlich irrelevant. Die Ermittler haben einen wahnsinnigen Drang, Ergebnisse öffentlich zu präsentieren, sobald präsentierbare Ergebnisse vorhanden sind.
Absoluter Mumpitz!

Siehe Carolin G. aus Balingen. Monatelang hat sich nichts getan. Man hatte die Leiche, man hatte die Tatwaffe und ein - mit dem Täter nicht vergleichbares - Phantombild. Es war monatelang ruhig. Irgendwann kam die Meldung, dass eine Verbindung zwischen dem Mord an CG und Lucile K. in Kufstein besteht. Da war die Kufsteiner Polizei aber selbst nicht weit.
Sechs Monate später dann der Treffer - Täter gefunden!

Ich habe den Fall auch eifrig verfolgt und man hatte auch nicht sehr viele Informationen.

Das Problem an diesem Fall ist einfach, dass man zwar einen TV hat, aber derzeit noch belastende Beweise gegen ihn sucht, während man im Fall LK und CG Monate gar Jahre dafür Zeit hatte und die Suche nach einem Täter meist schwerer erfolgt als nach einer Leiche oder nach belastenden Beweisen gegen einen TV.


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

22.03.2019 um 00:17
Crimekat schrieb:Warum er log?
Es besteht in meinen Augen, die Möglichkeit dass er etwas anderes, was auch immer, verdecken wollte. Zum Zeitpunkt der ersten Aussage war es ja sehr früh, es bestand große Hoffnung, r wäre einfach nur kurz abgehauen und kommt nach ein paar tagen reumütig nach hause. Er musste sich nicht noch unnötig mit irgendwas anderem bei der Polizei belasten, meinetwegen Drogendeals. Klar sagt er, er hat geschlafen und muss feststellen, dass die Polizei ihn enttarnt und er somit aufgrund der vermeintlich kleinen Lüge verdächtig wirkt. Alles was er sagt kann gegen ihn verwendet werden und wer einmal lügt dem glaubt man nicht, so könnte er zumindest denken. Also schweigt er und hofft vielleicht, dass es sich endlich aufklären möge.

Natürlich kann er ebenso schuldig sein und etwas absolut entsetzliches getan haben, dass das auch eine Möglichkeit von vielen ist, ist mir durchaus bewusst.
Wenn der TV aber mit eindeutigen Indizien für ihren Tod (wovon die MoKo ausgeht) konfrontiert wurde - und das wurde er ganz gewiss!! (wir kennen diese nicht), ist und bleibt! die Frage, weshalb er sich nicht entlastet. .......
Dass er jetzt wegen "kleinere Gaunereien" noch schweigt ist unrealistisch-
Und das Schweigen wiegt jeden Tag schwerer.


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

22.03.2019 um 00:18
Freealuhüte schrieb:Und eine Schuld lädt er sich damit ebenfalls nicht auf, die Polizei macht was sie für richtig hält, nicht was anderen denken.
Ich denke, du und ich und viele, viele andere würden das mit der Schuld ganz bestimmt anders sehen, würde es um das eigene Kind gehen. Am anhaltenden Leid der Angehörigen macht er sich mit jedem Tag schweigen mitschuldig. Aber auch das wurde hier 1000 Mal hoch- und runter diskutiert. Kann jeder so sehen wie er mag. Er hat verdammter Glück, dass er nicht mein Schwiegersohn ist. ( Und ich kann vom Glück reden, dass mir ein solches Schicksal erspart geblieben ist). Mein Verständnis jedenfalls für den freundlichen und einfühlsamen Florian wäre komplett aufgebraucht. Und das schon ziemlich lange.


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

22.03.2019 um 00:18
phoenix_phi schrieb:Ich vermute, dass die Polizei an den bisherigen Orten vielleicht nicht nach Rebecca, aber vielleicht nach ihren Habseligkeiten/Tatwaffen gesucht hat. Es könnte durchaus sein, dass der TV ihre Tasche, den Rucksack, ihre Kleidung im See versenkt, im Wald vergraben oder in einen Mülleimer geworfen hat. Das würde auch den gestrigen Taucheinsatz erklären. Vielleicht hat man auf dem Boden eben solche Auffälligkeiten entdeckt. Hätte man diese trotz hochqualitativer Technik nicht gefunden, wären die Taucher auch wohl kaum abgetaucht.
1/3 der Taucherarbeit ist das Auffinden von Leichen, 2/3 die Suche nach Beweismitteln (Quelle: https://www.unterwasser.de/reportage/suchen-und-bergen-besuch-bei-der-bereitschaftspolizei/)
Die Polizei hatte bei den Taucheinsätzen eindeutig Equipment zur Leichenbergung bereitgestellt, siehe die Diskussion um das auf einigen Fotos zu sehende "Spineboard".

Dem Aufgebot nach ist die Polizei gestern sehr wahrscheinlich davon ausgegangen einen Leichnam bergen zu müssen.


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

22.03.2019 um 00:22
Frl.Baumann schrieb:Die Verschwiegenheitspflicht hat damit nichts zu tun. Oder warum durften denn die Ermittler die Ergebnisse sagen, dass sie Widersprüche, Haare und die zwei Polen-Fahrten haben ? Warum fallen die nicht unter Verschwiegenheitspflicht ? Weil die damit nichts zu tun hat. Ach das wurde dir bereits mehrfach erklärt.
Thodde schrieb:
Dann belege doch bitte deine Behauptung mit einer Quelle zu einer offiziellen Aussage der Ermittlungsbehörden. Ausser unbestätigten Medienberichten gibt es nichts.
Die Behörden geben die Indizien bekannt, die sie haben. Sie äüssern sich nicht zu denen, die sie nicht haben.
JochenOWL schrieb:
Das kann man auch anders sehen: Man hatte gefunden, was man brauchte...
Man kann es auch anders sehen. Es wurde nichts es gibt auch deswegen weil man neue Ermittlungskenntnisse nicht der Verteidigung auftischt.

Dass die Polizei sagt "es gibt nix neues" zeigt u.A. auch, dass sie einen Plan haben, Sorgen würd ich mir erst machen wenn sie einen neuen medialen Vermisstenaufruf machen in z.B Polen.

Ich weiss du vertrittst die Meinung, dass die nix neues haben, aber glaub mir - die 3te MoKo in Berlin hat Skill, deine Vermutung ist naiv.
Frl.Baumann schrieb:Die Verschwiegenheitspflicht hat damit nichts zu tun. Oder warum durften denn die Ermittler die Ergebnisse sagen, dass sie Widersprüche, Haare und die zwei Polen-Fahrten haben ? Warum fallen die nicht unter Verschwiegenheitspflicht ? Weil die damit nichts zu tun hat. Ach das wurde dir bereits mehrfach erklärt.
Thodde schrieb:
Dann belege doch bitte deine Behauptung mit einer Quelle zu einer offiziellen Aussage der Ermittlungsbehörden. Ausser unbestätigten Medienberichten gibt es nichts.
Die Behörden geben die Indizien bekannt, die sie haben. Sie äüssern sich nicht zu denen, die sie nicht haben.
JochenOWL schrieb:
Das kann man auch anders sehen: Man hatte gefunden, was man brauchte...
Man kann es auch anders sehen. Es wurde nichts gefunden.
Dass die Ermittler nichts sagen nennt man Ermittlungstaktik in der Fachsprache.

Bitte sags niemanden weiter.


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

22.03.2019 um 00:23
Vorhin hat jemand das Motorsteuerget erwähnt, das fand ich sehr klug.

Könnte mir vorstellen dass man dann von Rebeccas Haus die selbe Motorzeit über die A12 abfährt, zur selben Zeit am selben Wochentag, immer und immer wieder - so sind wahrscheinlich genau 2,3,4 in Frage kommende Orte übrig geblieben wo man sucht.


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

22.03.2019 um 00:23
mr_tux schrieb:Dem Aufgebot nach ist die Polizei gestern sehr wahrscheinlich davon ausgegangen einen Leichnam bergen zu müssen.
Sicherheitsmaßnahmen für Berufstaucher:
Im Bereich des Berufstauchens befindet sich in der Regel ein Taucher im Wasser, der von einem Signalmann und über Fernsprechverbindung geleitet wird. Ein Sicherungstaucher befindet sich zum Einstieg bereit in Wartestellung, um im Notfall binnen kürzester Zeit Hilfe leisten zu können. Insofern sind Berufstaucher nicht als Solotaucher zu betrachten, auch wenn sie keinen Buddy im eigentlichen Sinn haben.
Das Spineboard dient wohl eher der Sicherheit der Taucher, deshalb waren gestern auch wohl drei im Einsatz.

(Quelle: Wikipedia: Berufstauchen#Ausrüstung)

Edit: Außerdem wurde die Polizei in der Vergangenheit schon häufiger bei ihrer Arbeit fotografiert (man denke an die Altkleidercontainer-Geschichte; bis heute ranken sich da die Geschichten). Deshalb wird man das Gebiet wohl weiträumig abgesperrt haben, um mögliche Funde unter Verschluss zu halten und um keine falsche Idee bei den Lesern oder der Familie zu wecken.


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

22.03.2019 um 00:23
Powertower schrieb:Mein Verständnis jedenfalls für den freundlichen und einfühlsamen Florian wäre komplett aufgebraucht. Und das schon ziemlich lange.
Auch da geht jeder einzelne Mensch, jede einzelne Familie anders mit um.

Für einige würde schon eine geringste Kleinigkeit reichen, um Misstrauen in dem Schwiegersohn zu hegen. Für wieder andere könnte er sogar vor Gericht schuldig gesprochen werden und man würde weiterhin zum Schwiegersohn oder der Schwiegertochter halten, um mal allgemein zu bleiben.

Oder ganz krasses Beispiel und nun leider gar keine Seltenheit: Warum gibt es Menschen, die verurteilte Mörder lieben, sogar heiraten wollen würden?

Die Menschen sind einfach zu verschieden.


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

22.03.2019 um 00:27
phoenix_phi schrieb:Das Spineboard dient wohl eher der Sicherheit der Taucher, deshalb waren gestern auch wohl drei im Einsatz.
Das hatten wir gestern schon sehr mühselig diskutiert, und einige kundige Foristen haben darauf hingewiesen dass es bei Tauchverletzungen bzw. -unfällen unüblich ist ein Spineboard einzusetzen. Wie dem auch sei, bemüh doch bitte die Threadsuche, dann erschließt sich dir dass das Board zur Bergung von Wasserleichen eingesetzt wird.

Letztendlich wissen wir aber nicht warum es dort stand und es bringt auch nichts diese Diskussion erneut zu beginnen.


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

22.03.2019 um 00:30
rhapsody3004 schrieb:Oder ganz krasses Beispiel und nun leider gar keine Seltenheit: Warum gibt es Menschen, die verurteilte Mörder lieben, sogar heiraten wollen würden?

Die Menschen sind einfach zu verschieden.
Da hast du wohl Recht. Aber ich kann nur von mir ausgehen, wie jeder andere hier das auch tun oder tun sollte: einmal seinem Kind in die Augen sehen und überlegen, was man täte, wenn irgendwer da draußen ihm ein Leid zufügen würde oder auch nur schweigen würde über einen Umstand der mit etwas Mum in den Knochen zur Aufklärung beitragen könnte und es nicht tut. Ich habe meine Antwort darauf, seit meine Kinder geboren wurden. Das muss an dieser Stelle reichen.


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

22.03.2019 um 00:33
@sunshinelight
Das wurde heute Vormittag bereits umfangreich besprochen falls du es nachlesen möchtest. Auf jeden Fall hat es sich als Fake herausgestellt.
--------------------------------------------

@capodeicapi
Ich habe die Quelle bzgl der Fehlerquote von kesy gefunden

BuzzFeed

Man sollte vielleicht ergänzend erwähnen, dass die Ergebnisse von Beamten überprüft werden. Dabei fallen dann ca. 90% Fehlmeldungen weg. Macht schon einen Unterschied, ob man 90% unschuldig verdächtigt und verfolgt oder ob die Kesy- Meldungen verifiziert werden. Wie hoch die Fehlerquote nach der Verifizierung ist wird nicht geschrieben. In dem Artikel werden auch nicht Ermittlungen gegen Unschuldige kritisiert, es geht um Datenschutz, was in diesen Thread aber irrelevant ist. Wie sicher oder unsicher die Wahrscheinlichkeit ist, dass man unerkannt an weiteren kesy- Stationen vorbei kommt ist aus diesen Artikel nicht zu beurteilen. Aber ich gehe davon aus, dass die Polizei mit dem kesy vertraut ist und es entsprechend beurteilen kann. Es wird ja nicht erst seit gestern mit kesy gearbeitet sondern bereits mehrere Jahre.


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

22.03.2019 um 00:33
mr_tux schrieb:Das hatten wir gestern schon sehr mühselig diskutiert, und einige kundige Foristen haben darauf hingewiesen dass es bei Tauchverletzungen bzw. -unfällen unüblich ist ein Spineboard einzusetzen. Wie dem auch sei, bemüh doch bitte die Threadsuche, dann erschließt sich dir dass das Board zur Bergung von Wasserleichen eingesetzt wird.
Echte Unverschämtheit! Zuerst die Arbeit der Polizei anprangern und nun mich, die diese ellenlange unnötige Diskussion gestern verfolgt hat?

Wenn die Polizei ausgestattet ist mit top Equipment, dann schickt sie mit Sicherheit nicht die Polizei runter, weil die Leiche von Rebecca versehentlich mit einem Ast verwechselt wurde. Die Polizei hat schon so manch interessantes Beweismittel auf Seegrund entdeckt und das muss und wird in einem Kriminalfall (besonders für ein anstehendes Gerichtsverfahren) nicht nur die Leiche sein, die sich hier offenbar einige her wünschen.

Und nochmal kurz zu der Spineboard-Geschichte: Was hier einige Foristen mitteilen ist sowieso jenseits von Gut und Böse, aber es als Fakt darzustellen, dass das NUR der Bergung einer Leiche diene oder NUR der Rettung eines Tauchers ist mir unbegreiflich. Es kann zunächst einmal Pflicht sein dieses mitzuführen. Es kann der Bergung einer Leiche dienen, weil man vorbereitet sein möchte für den Fall, es kann aber auch wie vom DLRG als Sanitäts- und Notfallversorgungsmaterial dienen (Quelle: https://sv-wakenitz.de/wp-content/uploads/2017/01/DLRG2017.pdf) !!!


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

22.03.2019 um 00:36
@phoenix_phi
Ich hab überhaupt niemanden angeprangert, und schon gar nicht werde ich mir anmaßen die Leistungen der Polizei anzuprangern, also bleib bitte sachlich und fundiert. So ein Diskussionsstil ist hier unwürdig und nicht erwünscht. Irgendwelche aus der Luft gegriffenen Unterstellungen verbitte ich mir in Zukunft. Danke.


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

22.03.2019 um 00:46
Powertower schrieb:Da hast du wohl Recht. Aber ich kann nur von mir ausgehen, wie jeder andere hier das auch tun oder tun sollte: einmal seinem Kind in die Augen sehen und überlegen, was man täte, wenn irgendwer da draußen ihm ein Leid zufügen würde oder auch nur schweigen würde über einen Umstand der mit etwas Mum in den Knochen zur Aufklärung beitragen könnte und es nicht tut. Ich habe meine Antwort darauf, seit meine Kinder geboren wurden. Das muss an dieser Stelle reichen.
Das ist auch vollkommen verständlich und selbstverständlich können wir hier alle nur von uns sprechen, obwohl wir das auch nicht mit absoluter Sicherheit jetzt schon genau sagen könnten, weil es etwas anderes ist sich Etwas nur vorzustellen oder es dann auch tatsächlich erleben zu müssen.

Was wir denken, wie wir handeln würden usw...ist natürlich legitim zu erwähnen, aber auch irgendwie sinnlos, da dies nicht auf Familie R... zutreffen muss. Wir nicht mal das Verhältnis zwischen Familie R und F kennen. Ja, wir wissen ja nicht mal, und daher keine Unterstellung, sondern lediglich eine Feststellung, inwieweit F die Familie überhaupt eingespannt hat, von sich überzeugen konnte, welche eventuellen, manipulativen Fähigkeiten er besitzt und über die Jahre ausgespielt/angewandt hat.
Wir wissen nichts, was die Familie so beeinflusst hat, in F nach wie vor den Engel/den Top-Schwiegersohn überhaupt zu sehen.


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

22.03.2019 um 00:48
wenn so ein Spineboard schwimmt, dann kann man damit sowieso keine Leiche fachgerecht bergen.


melden
bergerblacky
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo ist Rebecca Reusch?

22.03.2019 um 00:50
@securet
Ich dachte die sind speziell da um Leichen leicht aus dem Wasser zu Bergen.


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

22.03.2019 um 00:51
Powertower schrieb:Ich denke, du und ich und viele, viele andere würden das mit der Schuld ganz bestimmt anders sehen, würde es um das eigene Kind gehen. Am anhaltenden Leid der Angehörigen macht er sich mit jedem Tag schweigen mitschuldig. Aber auch das wurde hier 1000 Mal hoch- und runter diskutiert. Kann jeder so sehen wie er mag. Er hat verdammter Glück, dass er nicht mein Schwiegersohn ist. ( Und ich kann vom Glück reden, dass mir ein solches Schicksal erspart geblieben ist). Mein Verständnis jedenfalls für den freundlichen und einfühlsamen Florian wäre komplett aufgebraucht. Und das schon ziemlich lange.
Dabei wird immer vergessen, in welchem Konflikt die Eltern stecken. Es ist sehr schlimm, dass ihre Tochter R. verschwunden ist. Sie haben aber noch eine Tochter und die ist mit den TV verheiratet und hat ein Kind mit ihm. Zusätzlich muss sie ebenfalls mit dem Verlust der Schwester fertig werden.
Vielleicht hat das Ehepaar R. manchmal Zweifel an der Unschuld, das wissen wir doch gar nicht.
Sollen sie die älteste Tochter konfrontieren und sagen, wir sind der Überzeugung dein Mann hat unsere Tochter und deine Schwester auf dem Gewissen? Vllt schützen sie sich, aber mit Sicherheit schützen sie auch ihre älteste Tochter, bevor nichts bewiesen ist.
Das ist eine Riesenkatastrophe für die gesamte Familie.


melden
Anzeige

Wo ist Rebecca Reusch?

22.03.2019 um 00:53
rhapsody3004 schrieb:Das ist auch vollkommen verständlich und selbstverständlich können wir hier alle nur von uns sprechen, obwohl wir das auch nicht mit absoluter Sicherheit jetzt schon genau sagen könnten, weil es etwas anderes ist sich Etwas nur vorzustellen oder es dann auch tatsächlich erleben zu müssen.

Was wir denken, wie wir handeln würden usw...ist natürlich legitim zu erwähnen, aber auch irgendwie sinnlos, da dies nicht auf Familie R... zutreffen muss. Wir nicht mal das Verhältnis zwischen Familie R und F kennen. Ja, wir wissen ja nicht mal, und daher keine Unterstellung, sondern lediglich eine Feststellung, inwieweit F die Familie überhaupt eingespannt hat, von sich überzeugen konnte, welche eventuellen, manipulativen Fähigkeiten er besitzt und über die Jahre ausgespielt/angewandt hat.
Wir wissen nichts, was die Familie so beeinflusst hat, in F nach wie vor den Engel/den Top-Schwiegersohn überhaupt zu sehen.
Genau, das alles wissen wir nicht und vieles andere auch nicht. Aber es geht nicht nur um die Familie.Reusch. Es betrifft sie zwar, aber das soziale Umfeld eines jeden ist deutlich größer. Und selbst wenn er die Familie einlullen konnte, so wird ihm das nicht bei jedem gelingen. Und auch nicht auf immer und ewig bei der Familie. Da ist kein Schoßhündchen verloren gegangen, sondern ein Kind ist vermisst. Und es kommt der Moment, da fragt sich jeder : "Was, wenn nun doch..." Und dieser kleine Zweifel wird alles zerstören. Nach "so etwas" ist das Leben ein anderes.


melden
361 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt