Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Wo ist Rebecca Reusch?

70.778 Beiträge, Schlüsselwörter: Vermisst, Berlin, Verschwunden, 2019, Rebecca
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Wo ist Rebecca Reusch?

Wo ist Rebecca Reusch?

15.04.2019 um 22:55
hajohh schrieb:Ihr seid jetzt nicht ernsthaft wieder bei der Plane ?

Leute wenn ihr dass diskutieren wollt, macht das per PN , spammt hier jetzt nicht wieder 25 seiten mit der plane voll.
Gibt ja nichts anderes mehr zu diskutieren. Sobald es keine Neuigkeiten von den Medien mehr gibt, wird direkt wieder eine uralte Diskussion aufgefrischt, die es schon vor 1000 Seiten gab. Warum warten wir nicht alle ein bisschen, bis es Neuigkeiten gibt und machen dann weiter?


melden
Anzeige

Wo ist Rebecca Reusch?

15.04.2019 um 22:55
Wäre da was gewesen bei der Plane... dann hätten die da auch länger was gezeigt... Plane hoch und Szenenwechsel?


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

15.04.2019 um 23:03
@hajohh

Wenn Du schon Zitate kritisch beliebäugelst, dann tue das Bitte mit den User der diese Diskussion gestartet hat. Ich habe lediglich gesagt, da ist nichts zu sehen, aber mit einigen scheint ja aufgrund mangelnder Neuigkeiten die Fantasie durchzugehen. Diese Plane wurde heute von anderen ins Spiel gebracht. Sowie wiedermal über Wechselwäsche, Zweitwagen und Spielen im Kofferraum spekuliert wird. Und nicht zu vergessen diese Endlosdiskussionen über tatverdacht in Prozenten. Warte schon darauf, dass wieder jemand den Unterschied von Fakten und Indizien anspricht.


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

15.04.2019 um 23:03
Oragani schrieb:Tatsächlich nein... Es wäre höchstens ein Indiz aber kein Beweis...

Beweise müssen 100%nachweisbar sein.

Deshalb ist es ja oft so schwer Täter zu finden bzw eine Tat nachweisen zu können...
Ok- Danke! Das hatte ich als Laie bisher noch nicht so richtig begriffen. Jetzt ist für mich einiges klarer.


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

15.04.2019 um 23:06
Edelstoff schrieb:In dem Video ist sichtbar, wie die Folie auf Kniehöhe angehoben wird, so daß der Bereich am Boden dahinter im flachen Kamerawinkel meterweit einsehbar wird. Da ist nichts am Boden hinter der Folie.
Doch. Da ist eine Vertiefung. Zu erkennen an einem wippenden Stöckchen.


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

15.04.2019 um 23:07
ELLROY schrieb:Guter Punkt! ES gibt nur einen Grund warum dieser Fall soviel Aufmerksamkeit bekommt: Es gibt keinen anderen vergleichbaren Fall bei der sich die Familie gegen die Ermittler stellen und deren Arbeit diskretieren .
Geht's bitte auch mit weniger Polemik gegen die Opfer (!) eines mutmaßlichen Verbrechens?

Der Fall ist in vielerlei Hinsicht besonders, sowohl bzgl. der öffentlichen Wahrnehmung, als auch bzgl. des Verhaltens und Unterlassens von Familie, Ermittlern und Medien.

Die Tatsache, daß ein junges, attraktives Mädchen mit einem stark überarbeiteten Instagram-Foto vermisst wird, ist einer der wesentlichen Auslöser dieser außergewöhnlichen Entwicklung.

Zur Erinnerung: Die Ermittler haben sich zuerst gegen die Familie gestellt, nicht umgekehrt. Die Familie reagiert in einem Kampf um die Deutungshoheit und die Hoffnung, ihre Tochter mit Unterstüzung der ihnen gebotenen Öffentlichkeit wiederzufinden. Die Familie sind in diesem Fall die Getriebenen.


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

15.04.2019 um 23:09
Fraglich schrieb:Bitte lies meinen Beitrag noch einmal. Ich habe auf die Frage geantwortet, welche Spuren denn im Haus sein sollten, die auf eine Tötung hinweisen, bei der F aber nicht als tatverdächtiger gleichzeitig mit im Spiel ist bzw. die nicht gleichzeitig BEWEISEN, dass er es war. Daher habe ich geschrieben, dass nur weil da Blutspritzer sind man evt auf Größe, Position und Zustand (lebend, tot usw) von den Beteiligten ausgehen kann. Dennoch kann man nicht sagen, dass die z.B. Ca. 1,70m große Person, die einen Schlag ausgeübt hat, definitiv F war. Gibt ja ein paar mehr Menschen, die 1,70 ca groß sind.
ich habe Deinen Beitrag aufmerksam gelesen. Schlüssiger wird er mir deswegen dennoch nicht.
Ich frage daher nochmal: wer außer dem TV soll in seinem eigenen Haus in der vermeintlichen Tatzeit zwischen 7 Uhr und 8 Uhr (gemäß Routerdaten) als Täter in Betracht kommen?


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

15.04.2019 um 23:13
gameboy01 schrieb:ich habe Deinen Beitrag aufmerksam gelesen. Schlüssiger wird er mir deswegen dennoch nicht.
Ich frage daher nochmal: wer außer dem TV soll in seinem eigenen Haus in der vermeintlichen Tatzeit zwischen 7 Uhr und 8 Uhr (gemäß Routerdaten) als Täter in Betracht kommen?
Der Knackpunkt ist doch „in der vermeintlichen Tatzeit“. Beim Zeitpunkt scheinen die beiden Ermittlungsrichter, die Zweifel anmeldeten, doch genügend Spielraum für einen anderen Täter zu sehen.


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

15.04.2019 um 23:13
Himmelblaubunt schrieb:Wäre da was gewesen bei der Plane... dann hätten die da auch länger was gezeigt... Plane hoch und Szenenwechsel?
Völlig eindeutig, da ist nichts zu sehen, weder auf der kompletten, ungeschnittenen Aufnahme, noch für die anwesenden Journalisten.


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

15.04.2019 um 23:17
Sherlocke schrieb:Doch. Da ist eine Vertiefung. Zu erkennen an einem wippenden Stöckchen.
Ich sehe, was Du meinst (rechts im Bild) aber schon allein die Tatsache, daß die Kamera draufhält, die Journalisten in der Nähe sind und nichts weiter berichtet oder gefilmt wurde, was von Interesse ist, zeigt klar un deutlich, daß da lediglich eine Plastikplane im Wald gefunden wurde. Nach jedem Sturm fängt sich massenhaft derartiger Müll im Wald. Das ist je kein menschenleeres Gebiet.


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

15.04.2019 um 23:21
Edelstoff schrieb:Bei den regelmäßigen Teilnehmern würde ich mir aber wünschen, daß sie die Faktenlage auch mal wohlwollend zur Kenntnis nehmen und nicht immer wieder von Neuem in Frage stellen.
Du kannst dich gerne Tag für Tag wiederholen. Du und ich kennen nicht den Inhalt der Ermittlungsakte. Es wurde noch nie alles der Öffentlichkeit preisgegeben, weil dies auch in keinster Weise dich, mich und allen anderen Menschen angeht.

Und deine sogenannte Faktenlage sind subjektive Erkenntnisse, die du aus Aussagen der Ermittler und der Staatsanwaltschaft gewonnen hast. Die können sich wenn es nach dir geht natürlich nicht darauf einigen, was veröffentlicht wird und was nicht.

Irgendwelche ominösen Meldungen aus Ermittlerkreisen in den Boulevardmedien sind auch kein Fakt. Genau so sind Aussagen der Familie zu werten, die sicherlich nicht mit der KTU vor Ort waren.

Spuren müssen unter anderem dem TV zuzuordnen sein. Sollte es Spuren geben, die auf ein Gewaltverbrechen hindeuten, aber nicht dem TV zu 100 % zuzuordnen sind, dann sind das Erkenntnisse für die Ermittler und nicht ein belastendes Indiz. Und auch das muss die Staatsanwaltschaft nicht in der Öffentlichkeit kommentieren und auch nicht der Familie mitteilen.

Wenn es nicht offiziell von der Seite der Staatsanwaltschaft kommentiert wird, dann ist es auch kein Fakt. Und da bringt dann auch ein Deutschprofessor nichts, der ein paar Interviews auseinander pflückt, mal salopp gesagt und nicht beleidigend gemeint.

Die Staatsanwaltschaft ist der Anwalt für Rebecca und die Ermittler versuchen herauszufinden, was mit Rebecca passiert ist, wo sie ist und wer dafür verantwortlich ist. Da ist es denen relativ egal ob es ein großes Interesse in der Öffentlichkeit gibt. Und dementsprechend wird so wenig wie möglich nach Außen kommuniziert.


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

15.04.2019 um 23:23
ELLROY schrieb:Guter Punkt! ES gibt nur einen Grund warum dieser Fall soviel Aufmerksamkeit bekommt: Es gibt keinen anderen vergleichbaren Fall bei der sich die Familie gegen die Ermittler stellen und deren Arbeit diskretieren .
erstens stimmt das nicht, dass es keinen vergleichbaren Fall gibt, da es bei der verschwundenen Madeleine McCann ganz genauso war, dass es zwischen den portugiesischen Ermittlern und den Eltern von Anfang an enorme Kommunikationsprobleme gab - und sich die Betroffenen daraufhin an das britische Konsulat und die Medien gewandt haben.

Zweitens sollte man immer wieder so fair sein, zwischen Ursache und Wirkung unterscheiden - warum Rebeccas Eltern die Arbeit der Ermittler kritisieren und die Medien nutzen. Und zwar nur aus dem Grund, da sich die Strafverfolgung nach sehr kurzer Zeit (noch vor der Hausdurchsuchung) positionierte und den Eltern kommunizierte, dass sie deren Kind für tot halten - allerdings ohne einen einzigen Hinweis darzulegen, warum sie vom Tod des Mädchens ausgehen. ERST DANN haben sich die Eltern in ihrer absoluten Verzweiflung so vehement an die Presse gewandt.


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

15.04.2019 um 23:28
Edelstoff schrieb:Geht's bitte auch mit weniger Polemik gegen die Opfer (!) eines mutmaßlichen Verbrechens?
...sagt der, der eben selbst noch polemisch gegen das Opfer (!) redete. :palm:
Edelstoff schrieb:Der Fall ist in vielerlei Hinsicht besonders, sowohl bzgl. der öffentlichen Wahrnehmung, als auch bzgl. des Verhaltens und Unterlassens von Familie, Ermittlern und Medien.
MMn. ist an dem Fall nix Besonderes, außer das außergewöhnlich präsente Auftreten des Umfeldes von Rebecca in den Medien, speziell auch in den sozialen Netzwerken. Und der Umstand, dass der herzensgute TV anscheinend eine (angebl.) Straftat als Alibi angibt und deshalb lügt bzw. sich später spärlich äußert.
Edelstoff schrieb:Zur Erinnerung: Die Ermittler haben sich zuerst gegen die Familie gestellt, nicht umgekehrt. Die Familie reagiert in einem Kampf um die Deutungshoheit und die Hoffnung, ihre Tochter mit Unterstüzung der ihnen gebotenen Öffentlichkeit wiederzufinden. Die Familie sind in diesem Fall die Getriebenen.
Wo haben sich die Ermittler gegen die Familie gestellt? Die haben ganz normal ihren Job gemacht. Unterschiedliche Auffassungen zwischen Laien und Profis gibt es in jedem Fall, das ist nix Besonderes.


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

15.04.2019 um 23:28
Ufologie schrieb:Der Knackpunkt ist doch „in der vermeintlichen Tatzeit“. Beim Zeitpunkt scheinen die beiden Ermittlungsrichter, die Zweifel anmeldeten, doch genügend Spielraum für einen anderen Täter zu sehen.
Klar. Aber darum ging es bei meinem Beitrag ja nur mittelbar. Die eigentliche Frage, die ich stellte, war, welcher ominöse Dritte soll bitteschön im Haus des Schwagers gewesen sein - weil ja die theoretisch vorhandene Blutspurenlage dem Beschuldigten vermeintlich nicht zugeordnet werden könne.


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

15.04.2019 um 23:30
Sector7 schrieb:...sagt der, der eben selbst noch polemisch gegen das Opfer (!) redete. :palm:
Wo bitte? Können wir das mal kurz klären, anschließend schreibe ich 'was zum Rest...


melden
Anzeige

Wo ist Rebecca Reusch?

15.04.2019 um 23:30
ELLROY schrieb:Es gibt keinen anderen vergleichbaren Fall bei der sich die Familie gegen die Ermittler stellen und deren Arbeit diskretieren .
Diese öffentliche Ausfechterei bringt jedenfalls den Medien immer neue schöne Schlagzeilen, auch wenn dadurch die Ermittlungen um keinen Schritt vorankommen. Und sie bietet natürlich allerlei Ideologen von links oder rechts, die ja schon immer gewusst haben, dass „der Staat“ und seine Repräsentanten permanent versagen, eine Plattform.


melden
415 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt