Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Wo ist Rebecca Reusch?

70.769 Beiträge, Schlüsselwörter: Vermisst, Berlin, Verschwunden, 2019, Rebecca
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Wo ist Rebecca Reusch?

Wo ist Rebecca Reusch?

16.04.2019 um 00:05
@Primus_O
Wir sind hier "leider" nicht in Amerika, wo solche Deals Tag täglich stattfinden.
In Deutschland ist das etwas anders...


melden
Anzeige

Wo ist Rebecca Reusch?

16.04.2019 um 00:05
Primus_O schrieb:Jeder guter Anwalt würde ein Deal vorschlagen: Straffreiheit für Beweise, dass es solche Deals gab.
Justiz-Deals gibt es hierzulande - im Gegensatz zu den USA - nicht wirklich.


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

16.04.2019 um 00:07
RR spielt jedenfalls abseits von Boulevard und Klatsch doch überhaupt keine Rolle mehr. Ich werde eigentlich nur noch durch Allmy immer wieder dran erinnert und obwohl ich auch noch neu bin, war dass nicht der Grund meiner Anmeldung. Bin mehr hängengeblieben. Ganz interessant dabei, dass nicht nur der Spiegel (kaum) sondern gerade auch Zeit Online, obwohl in Berlin ansässig, es zu keinem Zeitpunkt aufgriffen. Die Welt sporadisch, unter Vermischtem. Regionales Ereignis und wenn man ehrlich ist für nicht direkt Betroffene ja auch nicht weiter relevant. Das ist soziale Netze eingeschlossen offenbar nur hier ne riesen Nummer geworden und das auch dank all der Neuanmeldungen, die es nicht zuletzt wegen Rebecca gibt, hier ballt sich sozusagen ein geteiltes Bedürfnis einiger Weniger, weshalb's nach viel aussieht. Darum wird man sich auch hüten, das hier mal einzudämmen, zumindest solange es zieht, ist ja der reinste Besuchermagnet. Aber unvergleiichlich gerade auch was die Resonanz betrifft ist dieser Fall nun wirklich nicht.

Bisschen schade nur, dass es hier kaum noch um Rebecca geht, sondern fast nur noch um eure jeweilige, meist fixierte manchmal vielleicht mehr projizierte Idee eines "Florian R" und was der alls Fieses angestellt habe. Obwohl ihn keiner von uns kennt, er kaum in bewegten Bildern gesehen wurde, ich meine es ist nicht mal der Klang seiner Stimme bekannt? Euch wird dieser Pranger noch mal um die Ohren fliegen. Rebeccas Schwester hatte mal an die Unschuldsvermutung erinnert. Und dass sie ihn offenbar selbst kaum besser kennnt (zweimal gesehen?) hat sie auch nicht davon abgehalten. Im Gegensatz zu den Meisten hier kennt sie dafür die Erfolgsgeschichten der Berliner Verwaltung und Exekutiven. Von den Sorgen, Nöten und Skandalen der Polizei gar nicht zu reden. Ich hoffe bald nur noch sie kriegen den Anstand zusammen zu sagen: "Wir haben uns geirrt. Wir fangen noch mal ganz von vorne an." Da wo alles begann. Anders wird dieser Fall höchstens durch (orts)fremde Hilfe gelöst, also andere Ermittler, sollten der/die Täter etwa erneut zuschlagen oder das schon haben.


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

16.04.2019 um 00:08
Anerev schrieb:Der TV ist vom dringenden Tatverdacht zurück auf den hinreichenden Tatverdacht gestuft worden.
Anerev schrieb:Der TV ist vom dringenden Tatverdacht zurück auf den hinreichenden Tatverdacht gestuft worden. Was das heißt sagt uns Wikipedia:

A.


Nur fast, denn der Verdächtige ist nicht von dringendem Tatverdacht auf einen hinreichenden herabgestuft worden, sondern er ist nach der Aufhebung des Haftbefehls wieder ein normal einfacher Tatverdächtiger der Stufe 1 im Stadium des Ermittlungsverfahrens. Der "dringende Tatverdacht" ist nur gefordert bei einer Haftsache und eine der Voraussetzungen für einen Haftbefehl. Also quasi ein spezieller Seitenzweig in den Verdachtsstufen.

B.



Also folgende Stufung:

Vorermittlungen, wenn unklar ist ob überhaupt ein begründeter Verdacht auf eine Straftat besteht.

1. Besteht ein Anfangsverdacht auf das Vorliegen einer Straftat wird ein Ermittlungsverfahren eingeleitet, der Tatbestand ermittelt usw. und es dürfen z. B. Durchsuchungen o.ä. beim Richter beantragt werden. Es genügt einfacher Tatverdacht.

2. Will die Staatsanwaltschaft einen Beschuldigten in Untersuchungshaft bringen, muß ein höher qualifizierter dringender Tatverdacht gegeben sein. Der einfache Verdacht der Stufe 1 genügt hier nicht mehr. Dieser Begriff bezieht sich aber im wesentlichen nur auf Haftsachen. Also sie muß eine auf den jeweiligen Verfahrenszeitpunkt bezogene große oder hohe Wahrscheinlichkeit prognostizieren, dass der Verdächtige später auch verurteilt werden kann/wird. Das muß der Haftrichter dann ebenso einstufen. Sonst gibts keinen Haftbefehl.

C.



Ist während der Ermittlungen in Haftsachen nicht mehr von einem dringenden Tatverdacht auszugehen oder fallen Fluchtgefahr/Verdunkelungsgefahr weg, wird der Haftbefehl wieder aufgehoben. Der Beschuldigte (Überbegriff) ist jetzt kein dringend Verdächtiger mehr, sondern nur noch ein einfacher Tatverdächtiger und kommt wieder auf Stufe 1 (einfacher Tatverdacht). So liegt der Fall hier.

Eine solche Aufhebung kann wahlweise geschehen:

a) Auf Antrag der Staatsanwaltschaft
b) bei einer Haftprüfung durch den Haftrichter
c) Im Rahmen einer Haftbeschwerde der Verteidigung entweder durch die Beschwerdeentscheidung des Landgerichts oder wie in unserem Fall, wenn der Haftrichter der Beschwerde abhilft und den Haftbefehl aufhebt.

[Wenn die Staatsanwaltschaft diese Abhilfeentscheidung des Haftrichters für vertretbar erachtet, wird sie jetzt m. E. eher (wie hier) kein Rechtsmittel dagegen einlegen und den Fall doch noch vor das Landgericht bringen. Dies jedenfalls dann wenn sie entweder in pectore die Entscheidung des Haftrichters im gegebenen Verfahrensstand als eher richtig erkennt oder die Gefahr sieht, dass das Landgericht nämlich ebenfalls keinen dringenden Tatverdacht sehen könnte und ggf. dann in einer seitenlangen Beschlußbegründung der Staatsanwaltschaft vorrechnet, warum die Indizienlage für die Annahme eines dringen Tatverdachts eben nicht ausreicht. So was kann dann unter Umständen lange am Fall kleben bleiben.

Gilt vice versa natürlich auch für eine Verteidigerin, die etwa zu einem ungünstigen Zeitpunkt eine wenig erfolgversprechende Beschwerde einlegt. Die kriegt dann ggf. eben auch eine seitenlange Begründung des Beschwerdegerichts, warum ihr Mandant entgegen ihrer Auffassung eben doch dringend tatverdächtig ist. In unserem Fall hat die Verteidigung schon vom Haftrichter in der Abhilfeentscheidung bekommen was sie wollte und die Beschwerdekammer hat deshalb die Akte gar nicht in die Hand bekommen.]

D.



Hier : Der Haftrichter hat (wohl mit einer in aller Regel eher kursorischen Begründung gegenüber einer landgerichtlichen Entscheidung) den Haftbefehl aufgehoben.

Ergebnis: Der Fall ist keine Haftsache mehr. Der Beschuldigte (Oberbegriff) ist wieder einfacher Verdächtiger. Das kann sich je nach Fortgang der Ermittlungen aber ggf. auch schnell wieder ändern.

Es wird gegen den jetzt wieder auf freiem Fuß befindlichen Verdächtigen weiterermittelt, bis ein hinreichender Tatverdacht begründet werden kann. Das heißt, die Staatsanwaltschaft prognostiziert nach Aktenlage, wann die Wahrscheinlichkeit besteht, dass das zuständige Gericht verurteilen wird. Sieht nach Anklageerhebung das zuständige Gericht nach Aktenlage diese Wahrscheinlichkeit auch, wird es die Anklage zulassen und Termin zur Hauptverhandlung anberaumen. Ansonsten lehnt es die Eröffnung des Hauptverfahrens rechtsmittelfähig begründet ab.

Sieht der Staatsanwalt nach Abschluß der Ermittlung keine Verurteilungswahrscheinlichkeit, weil etwa die Beweislage nicht ausreicht, wird er das Verfahren einstellen. Das Verfahren kann aber etwa beim Auftauchen neuer Tatsachen auch wieder aufgenommen und fortgeführt werden.

Dies das wichtigste Gerüst aus meiner Sicht - ohne die vielen Verästelungen, abweichenden Meinungen, höchstrichterliche Rechtsprechung - hoffentlich einigermaßen verständlich.


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

16.04.2019 um 00:09
Nightrider64 schrieb:Klar, und die sagen dann: " Ja Herrr F. wenn sie es denn so sagen, können wir die Fahndung dort ja abbrechen" Absurd.
Du hast nicht verstanden, was ich geschrieben habe. Es geht mir um die User hier, die sein Schweigen als korrekt ansehen. Kein Mensch würde schweigen, wenn er in diesem Fall unschuldig wäre.

Jeder Unschuldige würde es zumindest öffentlich erklären, dass die Polizei völlig auf dem Holzweg ist. Er soll R doch so nähergestanden haben. Merkt man leider 0,0 von


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

16.04.2019 um 00:11
arpanet schrieb:Justiz-Deals gibt es hierzulande - im Gegensatz zu den USA - nicht wirklich.
Also dann lieber Hunderte Polizisten und 2 Mordkommisionen ins Leere laufen lassen? Absurd!


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

16.04.2019 um 00:13
Edelstoff schrieb:die einen dringenden Tatverdacht begründen
Das ist der ausschlaggebende Punkt. Dieser Verdachtsmoment ist nicht begründet, darauf können wir uns verständigen. Es ist aber auch die höchste Hürde, die der Rechtsstaat vorsieht. Schließlich würde es sich um einen erneuten Freiheitsentzug des TV ohne vorliegende Verurteilung handeln.

Daraus aber abzuleiten, dass keine neuen Indizien vorhanden sein können, die neue Erkenntnisse und möglicherweise auch Ermittlungensansätze bieten und man damit der Aufklärung des Falls näher kommen könnte, empfinde ich persönlich als Überinterpretation.


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

16.04.2019 um 00:16
@Primus_O
Er wurde schnell zum TV , da bietet sich auf alle Fälle an zu schweigen wenn man kein Alibi hat oder nichts beitragen kann oder will , um sich nicht selbst zu belasten .
Würdest du genau so machen wenn es dir dein Anwalt erklärt .


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

16.04.2019 um 00:16
@frauzimt

Ja, natürlich ist innerhalb der Familie ein Ueberraschungsangriff MOEGLICH.

Abe gib mir nur einen plausiblen Grund WARUM.

Was soll das Motiv sein. Siehst du nicht, dass nicht jedes Szenario, das technisch, u. U. möglich ist, unbedingt irgend einen Vernünftigen Sinn macht?

Und offensichtlich hast du meinen Beitrag eh nicht verstanden, weil dann wuerdest du nicht von "meinem Glauben" erwähnen.

Zeig mir nur eine einzige Zeile in dem Beitrag wo ich ein einziges Wort darüber verliere, was ich glaube.

Ich habe dazu aufgefordert, dass andere ihre z.T. aeusserst unwahrscheinliche Theorien mal unter Eigenrevision nehmen, vor allem ganz zu ende denken und dann überlegen ob sie rein menschlich Sinn machen, ob sie logisch sind, ob sie statistisch gesehen wahrscheinlich sind.

Ausserdem weise ich darauf hin, dass wenn man sich ein Szenario vorstellt, das aus mehreren Elementen bestehen, die einzeln ziemlich unwahrscheinlich sind, wird das Ganze logischerweise noch unwshrscheinlicher. Wer o soll ich da erwähnt haben, was ich glaube? Das steht doch völlig aussen vor.
Ich frage nach einem plausiblen Grund, weshalb da ein Mord passiert sein sollte. Hat jemand einen gegeben? Da kommt jemand damit, dass er wohl sexuell aktiv sei. Fein. Bin ich und viele andere auch. Pasdiert deswegen ein Mord? Ja, aber aeusserst selten. Kennt jemand einen Fall wo das scheinbar der einzig Grund war? Ich kenne keinen und es haz sich auch niemand anders gemeldet. Das senkt die Wahrscheinlichkeit erheblich. Un wie soll die Tat passiert sein? Akribisch geplant, in Affekt oder wie? Affekt ist statistisch wesentlich wahrscheinlicher als in Detail geplant. Wenn es ueberhaupt sich einen einzigen Fall finden lässt, wo in Affekt getötet wurde, aber keine Spuren am vermeintlichen Tatort zu finden sind, dann gehört es zu den Seltenheiten. Niemand hat mir so einen Fall genannt. Also 2x wenig wahrscheinlich = noch weniger wahrscheinlich, dass die Theorie stimmt.

Dss hat also nichts mit meiner Meinung zu tun, sondern nur, dass eine Menge Leute wilde Theorien los lassen, ohne die wirklich durchdacht zu haben.

Aber wenn ich ausnahmsweise meine Meinung Aeussern sollte: Vielleicht sollten alle - die Polizei insbesondere - sich endlich mal andere Szenarien ueberlegen, die etwas wahrscheinlicher sind.


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

16.04.2019 um 00:20
@FaktenFan
Glaub mir, es werden alle Szenarien von der MoKo durchgedacht und verfolgt , alle , die nach Spurenlage Sinn machen ....


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

16.04.2019 um 00:20
Stradivari schrieb:Er wurde schnell zum TV , da bietet sich auf alle Fälle an zu schweigen wenn man kein Alibi hat oder nichts beitragen kann oder will , um sich nicht selbst zu belasten .
Würdest du genau so machen wenn es dir dein Anwalt erklärt .
Wäre ich unschuldig, würde ich auf dem Instagram Account von Vivien mit über 60.000 Followern meine Unschuld öffentlich erklären, um wieder die Chance auf ein normales Leben zu haben. Warum sollte ich denn schweigen? Sein Alibi, dass er geschlafen hat; war gelogen. Um 10:47 Uhr wurde sein Twingo registriert. Bisher hat er sich 0,0 bei der Suche nach R beteiligt. Zu keinem Zeitpunkt. Das ist völlig unnormales Verhalten


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

16.04.2019 um 00:23
@Primus_O
Ihm ist 100 % gesagt worden dass er sich medial RAUSHALTEN soll ....was für einen Shitstorm würde das geben ???????
Das wäre Wahnsinn !
Denk da mal drüber bitte nach !


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

16.04.2019 um 00:25
Man könnte einen langen Artikel darüber schreiben, was bei der Kripo in diesem Fall alles schief gelaufen ist.

Sie hat eine Spur verfolgt, die dann tatsächlich zu einem Tatverdächtigen führte.
Dabei bin ich mir sicher, das die Kripo auch anderen Spuren nachgegangen ist, das Umfeld von Rebecca "abgeklopt hat usw.


Die eventuell verfrüht durchgeführten Aktivitäten in Hinsicht auf Haftbefehl und wie dann später damit umgegangen wurde, war der Fehler.
Wahrscheinlich hatte man gedacht, daß die Konfrontation des T.V. mit den Indizien und die Untersuchungshaft zu einem Geständnis führen würde.
Hat aber nicht geklappt.
Und nun ist die Sache festgefahren.
Der TV wird gar nichts mehr sagen und;
Es wird schwer werden einen Staatsanwalt davon zu überzeugen Anklage zu erheben, soweit man keine weiteren Beweise präsentiert.

Da ein wenig in der Gegend herum zu suchen halte ich für einen hilflosen Ablenkungsversuch


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

16.04.2019 um 00:27
Stradivari schrieb:@Primus_O
Ihm ist 100 % gesagt worden dass er sich medial RAUSHALTEN soll ....was für einen Shitstorm würde das geben ???????
Das wäre Wahnsinn !
Denk da mal drüber bitte nach !
F hat sich noch nie öffentlich beteiligt. Er hat seine Kapuze über sein Gesicht gezogen, als er verdächtigt wurde und ich mehr oder weniger geflüchtet. Für mich persönlich ist das Täterverhalten.

Shitstorm? Wieso? Weil ich beweisen kann, dass ich unschuldig bin? Er kann es nicht beweisen. Er hat von Anfang an gelogen.


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

16.04.2019 um 00:27
Nightrider64 schrieb:Da ein wenig in der Gegend herum zu suchen halte ich für einen hilflosen Ablenkungsversuch
Willst du damit etwa sagen, die machen das aus Spaß um Druck auszuüben?...Es werden akribisch allerlei Hinweise nachgegangen, und die werden sich schon dabei etwas denken.


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

16.04.2019 um 00:28
Primus_O schrieb:Er hat seine Kapuze über sein Gesicht gezogen, als er verdächtigt wurde und ich mehr oder weniger geflüchtet. Für mich persönlich ist das Täterverhalten.
Keinesfalls !
Ich hätte mir auch die Kapuze über den Kopf gezogen wenn ich unschuldig bin und die gesamte Lokalpresse mit Teleobjektiven am Gartenzaun steht.


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

16.04.2019 um 00:29
pensionär schrieb:Es wird gegen den jetzt wieder auf freiem Fuß befindlichen Verdächtigen weiterermittelt, bis ein hinreichender Tatverdacht begründet werden kann. Das heißt, die Staatsanwaltschaft prognostiziert nach Aktenlage, wann die Wahrscheinlichkeit besteht, dass das zuständige Gericht verurteilen wird. Sieht nach Anklageerhebung das zuständige Gericht nach Aktenlage diese Wahrscheinlichkeit auch, wird es die Anklage zulassen und Termin zur Hauptverhandlung anberaumen. Ansonsten lehnt es die Eröffnung des Hauptverfahrens rechtsmittelfähig begründet ab.
Lieben Dank für die ausführliche und klar verständliche Ausführung.
M.E. ist es so, dass versucht wird, vorhandene Indizien eindeutig mit dem TV in Verbindung zu bringen.
Sollte das gelingen, kann sich auch die Sachlage schnell wieder ändern.


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

16.04.2019 um 00:29
Nightrider64 schrieb:Da ein wenig in der Gegend herum zu suchen halte ich für einen hilflosen Ablenkungsversuch
Korrekt. Die Sucherei kommt mir leider auch planlos vor. Erst Wolzig am See, dann Wolzig im See, dann Rieplos, Kummersdorf und DANN auf einmal mehr oder weniger ganz woanders am Herzberger See. Sieht nicht das System aus. Leider


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

16.04.2019 um 00:30
@Primus_O
Meines Wissens hat er gesagt dass er "nichts damit zu tun hat",mit was auch immer.
Und die Familie ist beschimpft worden ohne TV zu sein .
Nein , die MoKo sucht u R wird gefunden , von wem auch immer .


melden
Anzeige

Wo ist Rebecca Reusch?

16.04.2019 um 00:31
Nightrider64 schrieb:Da ein wenig in der Gegend herum zu suchen halte ich für einen hilflosen Ablenkungsversuch
Ganz ehrlich, diesen Satz empfinde ich als Hohn und Spott gegenüber allen, die momentan täglich unterwegs sind, um Rebecca zu finden und ihr Schicksal aufzuklären. Menschen, die seit Wochen weit von zu Hause entfernt sind und jeden Tag befürchten müssen, möglicherweise einen acht Wochen alten Leichnam eines 15-jährigen Mädchens zu finden.


melden
433 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt