Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Wo ist Rebecca Reusch?

89.334 Beiträge, Schlüsselwörter: Vermisst, Berlin, Verschwunden, 2019, Rebecca
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Wo ist Rebecca Reusch?

Wo ist Rebecca Reusch?

16.04.2019 um 01:17
@Agravain
Mich irritiert weiterhin dass mir aus meiner früheren Tätigkeit bekannt ist dass Leichenspürhunde teilweise schon sehr schnell nach Eintritt des Todes anschlagen .
Nix mit Stunden .... Deshalb bin ich da vorsichtig was im Auto gefunden wurde, würde mich aber irritieren dass das jetzt genutzt wird , außer es wurde nicht kommuniziert .


melden
Anzeige
Thaumatrope
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo ist Rebecca Reusch?

16.04.2019 um 01:18
TheFox schrieb:Das glaube ich nicht. Ich hatte mal gelesen,daß Sie dort 1x monatlich übernachtet hat, weiss leider nicht mehr wo..
Soll da der Schwager immer weg gewesen sein?
Das ist mir hingegen neu, klingt auch merkwürdig, da sie ja alleinerziehend ist und ein kleines Kind hat. Das Haus lädt nicht grad zur erweiterten Familie ein und so hätte man sich besser im Haus der Eltern getrofffen,, aber es mag sein. Vielleicht ist sie gerade deshalb gekommen, wenn und weil F. zur gleichen Zeit länger unterwegs war, damit J. nicht ganz allein ist, auch ne Möglichkeit. Genauso kann's natürlich sein, dass V. bei der Angabe übertrieb, da ist ja fast alles übertrieben, aber es ging auch eher darum, dass sie ihn auch nicht so gut kennt. Und dagegen spricht wenig, oder gibt es Fotos, die V. und F. zusammen zeigen? Ich kenne nichts.


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

16.04.2019 um 01:19
Agravain schrieb:Ein erneuter Transport am 2. Tag (berücksichtigt man, das bis dahin bereits Verwesungsspuren /Duft produziert wird) wäre im KFZ festgestellt wor
Genau das ist der Punkt, an dem es hakt.
Der T.V. könnte die Leiche nur einmal transportiert haben( z.B. in ein Bootshau). Das wäre möglich.
Aber hätten die Leichenhunde da nichts gewittert schon beim ersten Transport ?

Andererseits war der T.V in diesem Bereich. Das wurde ihm quasi nachgewiesen.
Das sind so Sachen, die Indizienprozesse meist " aus Mangel an Beweisen" enden lassen.


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

16.04.2019 um 01:22
Edelstoff schrieb:Zu der anderen Baustelle siehe bitte hier:

https://www.tagesspiegel.de/themen/reportage/vermisste-rebecca-reusch-spuren-des-zweifels/24082782.html

Die Kritik lautet:

Wird Florian R. möglicherweise falsch verdächtigt? Cäcilia Rennert ist jedenfalls entsetzt. Sie sitzt im Vorstand der Vereinigung Berliner Strafverteidiger und beklagt, der Beschuldigte werde von den Medien vorverurteilt durch eine „Treibjagd im Liveticker-Modus“, wilde Spekulationen und sich aufschaukelnde Sensationslust. Die Fairness des Verfahrens werde irreparabel beschädigt – auch durch Ermittler der Polizei, die Details aus den Ermittlungsakten durchstechen würden. Tatsächlich kann all das einen späteren Prozess belasten, welcher Zeuge kann sich Monate später noch daran erinnern, was er wann wo gehört hat – und ob er es möglicherweise doch nur aus den Medien weiß?“


Es wundert mich aber, daß diese Problematik bislang anscheinend an Dir vorbeigegangen ist. Die Kritik ging quer durch die Mainstreammedien und wer den Fall einigermaßen interessiert verfolgt hat, und ein paar Qualitätsmedien auf dem Schirm hat, konnte das eigentlich kaum verpassen.
Aha, so werden von dir also die eigenen Behauptungen „belegt“.
Du benennst einfach eine Person, die GENAU SO WENIG über die Ermittlungsakten weiß wie jeder andere, nämlich garnichts, als Quelle?

Diese Frau hat in ihrem Beitrag ebenfalls nur Behauptungen aufgestellt und keinerlei Belege geliefert.
Hinzu kommt, dass sie auch noch aus ihrer subjektiven Sicht als Strafverteidigerin spricht.

Die StA und die Ermittler sind hingegen verpflichtet objektiv zu sein.

Ich kann also damit alle deine von mir zitierten Beiträge als unbelegte haltlose Behauptungen bezeichnen.


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

16.04.2019 um 01:23
Stradivari schrieb:Mich irritiert weiterhin dass mir aus meiner früheren Tätigkeit bekannt ist dass Leichenspürhunde teilweise schon sehr schnell nach Eintritt des Todes anschlagen .
Nix mit Stunden .... Deshalb bin ich da vorsichtig was im Auto gefunden wurde, würde mich aber irritieren dass das jetzt genutzt wird , außer es wurde nicht kommuniziert .
Dann weist Du vielleicht, ob man diese Hunde geruchsblind machen kann, wenn man z.B. Isopropanol gründlich anwendet?
Hab das mal gehört.


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

16.04.2019 um 01:23
TKKG schrieb:Daraus aber abzuleiten, dass keine neuen Indizien vorhanden sein können, die neue Erkenntnisse und möglicherweise auch Ermittlungensansätze bieten und man damit der Aufklärung des Falls näher kommen könnte, empfinde ich persönlich als Überinterpretation.
Bis zur PK vor drei Wochen anlässlich der Freilassung des Schwagers gibt es keine derartigen Indizien, soviel ist sicher, nach den Ausführungen von Herrn Steltner. In den vergangenen drei Wochen könnten weitere Indizien ermittelt worden sein, die aber insgesamt keinen dringenden Tatverdacht begründen. Der letzte eindeutige Checkpoint ist die PK vor drei Wochen.


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

16.04.2019 um 01:25
Edelstoff schrieb:n den vergangenen drei Wochen könnten weitere Indizien ermittelt worden sein, die aber insgesamt keinen dringenden Tatverdacht begründen
Die werden sich hüten noch mal was verlautbaren zu lasse. Es sei denn es ist zu 99% sicher, das genügend Indizien vorliegen um ein Verfahren zu eröffnen


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

16.04.2019 um 01:25
@Thaumatrope
Auch mein Mann war von Anfang an Teil unserer Familie. Wir lebten anderthalb Jahre im Haus meiner Eltern, bevor wir uns eine eigene Wohnung nahmen. Meine Schwestern sind auch Florians Schwestern. Mit Vivien geht er zu Konzerten, mit Becci spielt er am Laptop oder Playstation oder schaut mit uns gemeinsam Fernsehen.
https://www.google.at/amp/s/amp.bunte.de/panorama/news-aus-aller-welt/vermisste-rebecca-15-mutter-ich-bin-sicher-becci-l...


melden
Agravain
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo ist Rebecca Reusch?

16.04.2019 um 01:26
Stradivari schrieb:Mich irritiert weiterhin dass mir aus meiner früheren Tätigkeit bekannt ist dass Leichenspürhunde teilweise schon sehr schnell nach Eintritt des Todes anschlagen .
Nix mit Stunden .... Deshalb bin ich da vorsichtig was im Auto gefunden wurde, würde mich aber irritieren dass das jetzt genutzt wird , außer es wurde nicht kommuniziert .
Im Falle einer Verbringung am 19. wären bereits mehr als 36h vergangen.
Das Leichenspürhunde evtl., je nach Zeitansatz, am 18. nichts feststellen konnten (auch die "Verpackung spielt eine Rolle), wäre noch nachvollziehbar.
Wäre aber eine Leiche am 19. eingeladen worden, also mehr als 36h später, hätten diese durchaus bereits Duftspuren aufnehmen können.


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

16.04.2019 um 01:30
Edelstoff schrieb:Bis zur PK vor drei Wochen anlässlich der Freilassung des Schwagers gibt es keine derartigen Indizien, soviel ist sicher, nach den Ausführungen von Herrn Steltner. In den vergangenen drei Wochen könnten weitere Indizien ermittelt worden sein, die aber insgesamt keinen dringenden Tatverdacht begründen. Der letzte eindeutige Checkpoint ist die PK vor drei Wochen.
So viel ist für dich sicher, da es deine subjektive Wahrnehmung eines Interviews ist.

Deine Meinung muss nicht den Fakten der Ermittlungsakte entsprechen.


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

16.04.2019 um 01:31
Die Frage ist auch, und das würde im Strafverfahren ein wesentlicher Punkt sein, das, wenn es keine durch die Hunde festgestellten Spuren gab, es auch nicht möglich gewesen sein kann, das die tote Rebecca transportiert wurde.


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

16.04.2019 um 01:33
Agravain schrieb:Das Leichenspürhunde evtl., je nach Zeitansatz, am 18. nichts feststellen konnten (auch die "Verpackung spielt eine Rolle), wäre noch nachvollziehbar.
Hälts Du das für möglich angesichts des Zeitfensters?


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

16.04.2019 um 01:34
marlonc schrieb:Du benennst einfach eine Person, die GENAU SO WENIG über die Ermittlungsakten weiß wie jeder andere, nämlich garnichts, als Quelle?
Bitte zwei Themen klar trennen. Frau Rennert kritisiert den Medienzirkus und die Vorverurteilung, in diesem Kontext besteht gar kein Bezug zu irgendwelchen Inhalten von Ermittlungsakten.

Zur Spekulationen rund um die Inhalte der Ermittlungsakten habe ich hier ausführlich dargestellt, warum die wesentlichen Indizien gegen den Schwager bekannt sind und objektiv betrachtet kein Raum für Spekulationen über geheimgehaltene Beweise besteht:
Edelstoff schrieb:Es verbleibt hier bei realistischer Betrachtung und unter der Annahme, daß Polizei und Staatsanwaltschaft nicht vor der Kamera übereinstimmende Lügengeschichten erzählen, überhaupt kein Raum für weitere, unbekannte Spuren, Indizien oder Beweise, die den Schwager wesentlich belasten würden.


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

16.04.2019 um 01:34
Nightrider64 schrieb:Die Frage ist auch, und das würde im Strafverfahren ein wesentlicher Punkt sein, das, wenn es keine durch die Hunde festgestellten Spuren gab, es auch nicht möglich gewesen sein kann, das die tote Rebecca transportiert wurde.
Ein Anschlagen der Hunde oder das Ausbleiben sind vor Gericht kein anerkannter Beweis. Es müssen zusätzlich Spuren gefunden werden, die das Anschlagen der Hunde bekräftigen.


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

16.04.2019 um 01:37
@Nilsson
Danke, jetzt weis ich es wenigstens mal.
Ist wie bei allen Spuren. Aus dem nicht vorhanden sein, kann gar nichts geschlußfolgert werden.
Ist auch klar, das das nur eines Indiz sein kann.


melden
Agravain
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo ist Rebecca Reusch?

16.04.2019 um 01:39
Nightrider64 schrieb:Hälts Du das für möglich angesichts des Zeitfensters?
TECHNISCH möglich - ja.

Ob es aber (Wissen oder Persönlichkeit) auf eine bestimmte Person zutrifft, ist ein anderes Blatt.
Ein ausgebildeter Spezialist wüsste sicher, worauf er zu achten hat, aber ein "Nullachtfuffzehn-Bürger" würde bei sowas sicher diverse Fehler begehen, die Gerichtsmediziner und KTU im nachhinein sicher feststellen können.


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

16.04.2019 um 01:39
@Nightrider64
Dass Hunde ein Indiz im Prozess sind halte ich für fragwürdig .
Das ist generell schwierig .
Nicht umsonst halten das Fachleute für unklar .
Schon nach ein paar Tagen mit Wind u Wetter ist die spurenfindung für Hunde deutlich erschwert ....


melden
Agravain
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo ist Rebecca Reusch?

16.04.2019 um 01:41
Die Hunde sollen ja auch nicht als Indiz herhalten, sondern etwas - FINDEN.
Nur mal angemerkt. ^^


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

16.04.2019 um 01:41
Nightrider64 schrieb:Die werden sich hüten noch mal was verlautbaren zu lasse. Es sei denn es ist zu 99% sicher, das genügend Indizien vorliegen um ein Verfahren zu eröffnen
"Die" sind an die Strafprozessordnung gebunden. Innerhalb von Ermessensspielräumen können sie etwaige, neue Erkenntnisse (so sie denn existieren - wir haben keinerlei Hinweise hierauf) etwas zurückhaltender bewerten, aber wenn neu aufgetauchte Indizien einen dringenden Tatverdacht begründen, muss erneut Haftbefehl beantragt und ausgestellt werden und der Schwager erneut festgenommen werden. Dies ist bislang nicht passiert. Die Staatsanwaltschaft ist an die Strafprozessordnung gebunden, sie kann den Schwager nicht aus der Angst einer erneuten Fehleinschätzung heraus einfach frei herumlaufen lassen.

Es gibt also keine neuen Indizien, die den Tatverdacht wesentlich erhärten, so daß wieder dringender Tatverdacht bestehen würde.

Die imaginäre erforderliche Prozentzahl ist dabei die gleiche, die schon bei der ersten Festnahme galt. Es gibt keinen expliziten Zahlenwert, der dringenden Tatverdacht definiert.


melden
Anzeige

Wo ist Rebecca Reusch?

16.04.2019 um 01:42
Edelstoff schrieb:Bitte zwei Themen klar trennen. Frau Rennert kritisiert den Medienzirkus und die Vorverurteilung, in diesem Kontext besteht gar kein Bezug zu irgendwelchen Inhalten von Ermittlungsakten.
Das ändert nichts an unserem Grundproblem. Du hast behauptet es fänden in den Medien Vorverurteilungen statt.

Dafür möchte ich jetzt mal Belege sehen.

Du hast behauptet die Ermittler verlören die „Deutungshoheit“ und täten sich damit sichtlich schwer.

Aha, das ist deine Vermutungen, keine Tatsachen.

Du hast wiederholt StA und Ermittlern strafrechtlich relevantes Verhalten unterstellt, indem du behauptest, diese hätten bewusst Informationen an die Presse weitergegeben um den TV in negativem Licht dastehen zu lassen.

Ich finde du solltest sämtliche dieser Behauptungen belegen und zwar ohne einfach eine Person zu zitieren die zufällig die gleiche Meinung hat wie du.


melden
145 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt