Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Wo ist Rebecca Reusch?

75.407 Beiträge, Schlüsselwörter: Vermisst, Berlin, Verschwunden, 2019, Rebecca
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Wo ist Rebecca Reusch?

Wo ist Rebecca Reusch?

16.04.2019 um 03:31
SherlockHumbug schrieb:die Ermittler können nur die Chancen nutzen, die ihnen der Täter läßt.
Die Ermittler können auch einen lediglich Tatverdächtigen in die Öffentlichkeit hängen. Und hängen lassen. Da ich davon ausgehe, dass dank der Moderatoren hier noch ein halbwegs gesitteter Ton herrscht - in PNs und in anderen Foren und an anderen Stammtischen wird schonmal die die ziemlich übelriechende verbale Axt rausgeholt - und ich den hier schon erschreckend finde, gibt es nicht nur rechtliche Rahmen, sondern auch eine gewisse Sorgfaltspflicht. (Für den letzten Satz darf ich mir dann wahrscheinlich wieder einen Satz heisse Ohren von den ganzen selbstgerechten "Denkt denn keiner an R.?!"-Schreiern anhören).


melden
Anzeige

Wo ist Rebecca Reusch?

16.04.2019 um 03:38
@Nilsson

Also hat die Dame mit dem was Sie sagt, Recht? Denn schliesslich wird der Spinger-Mist auch aus den sogenannten "Ermittlerkreisen" auch schön ordentlich beliefert. Der TV hat gelächelt beim Klogang, der hat gesagt "ohne Leiche könnt Ihr mir nichts", das Haar ist von Rebecca, etc. etc.

Und nein, Sie müssen mir nichts grundsätzliches über die Lügen der Bild erzählen. Aber es ist allgemein bekannt, dass man sich auch in den geheiligten Hallen der Polizei und Staatsanwaltschaft auch mal leicht inoffizieller Kommunikationswege bedient, wenns denn wahlweise der Wahrheitsfindung oder der eigenen Eitelkeit dient.

(Ich halte die Öffentlichkeitsfahndung mit dem unverpixelten Bild des TV für, egal ob richterlich genehmigt, für extrem grenzwertig. Jaja, hinterher ist man immer schlauer, schliesslich deutet nichts darauf hin, dass das irgendwas gebracht hat, aber angesichts der unveränderten Indizienlage dürfte das auch schon zum Zeitpunkt der Entscheidung eben nicht so klar gewesen sein, wie das hier gerne vermutet wird.)


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

16.04.2019 um 03:52
@BoobSinclar
Sie hat meiner Meinung nach teilweise recht. Einerseits (wie bereits erwähnt) verstehe ich die Entscheidung der Ermittler diesen Weg zu gehen, jedoch ist das was die Boulevardmedien daraus gemacht haben unter aller Sau. Ich finde es jedenfalls sehr schlimm, dass z. B. der Bild Zeitung so viel Beachtung geschenkt und der Mist auch noch geglaubt wird.

Aus aktuellem Anlass ein Beispiel: https://twitter.com/BILDblog/status/1117883997181206528
Die Bild Redaktion ist sogar zu dämlich ein Bild von Notre Dame für ihren Artikel zu finden.


Und wie du schon gesagt hast, später ist man immer schlauer. Wenn die Veröffentlichung des Bildes zu der Lösung des Falles beigetragen hätte, wäre es zum Beispiel kein großes Thema.

Das auch mal Dinge aus Ermittlerkreisen an die Boulevardmedien getragen werden ist unbestreitbar. Er kürzlich wurde ein Polizeibeamter angeklagt, wenn ich mich richtig erinnere.

Jedoch kann man nicht belegen ob und welche Dinge in diesem Fall nach außen getragen wurden. Und da der Bild Zeitung so viel Beachtung geschenkt wird, hat dies in der öffentlichen Meinung ein gewisses Geschmäckle.


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

16.04.2019 um 04:01
Nilsson schrieb:Erst kürzlich wurde ein Polizeibeamter angeklagt, wenn ich mich richtig erinnere.
Meines Wissens ein Justizangestellter aus Chemnitz, der einen Haftbefehl ins Netz gestellt hat, um dem braunen Mob ein bissel Futter zu liefern. Soviel auch zur uneingeschränkten unfehlbaren allgemeinen Kompetenz- und Neutralitätsvermutung staatlicher Institutionen.


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

16.04.2019 um 04:03
Es ist schon auffällig, dass gewisse Foristen trotz mehrfachen Hinweisens immer wieder die vom Leiter der MoKo in der Sendung xy.. zuerst angeführten allgemeinen Ermittlungsergebnisse unter den Tisch fallen lassen und nur von Routerdaten, Telefonverhalten und Widersprüchen in den Vernehmungen als Indizien gegen den TV sprechen, um dann zu behaupten, es gäbe nichts weiteres.

Gerade in puncto Vorverurteilung des TV wäre es wünschenswert den gleichen kritischen Blick nicht nur auf die Berichterstattung der Ermittlungsbehörden, sondern auch auf die Berichterstattung der (Boulevard-)Medien und der Familie zu richten, um nicht mit zweierlei Maß zu messen, denn auch hier gibt es zahlreiche Ansätze, die eine (strafbare) Verletzung der Persönlichkeitsrechte von TV und R zumindest vermuten lassen.

Auch hier gibt es einen interessanten Bericht eines Medienanwalts:

Schadensersatz wäre durchaus denkbar


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

16.04.2019 um 04:07
Thodde schrieb:Gerade in puncto Vorverurteilung des TV wäre es wünschenswert den gleichen kritischen Blick nicht nur auf die Berichterstattung der Ermittlungsbehörden, sondern auch auf die Berichterstattung der (Boulevard-)Medien und der Familie zu richten, um nicht mit zweierlei Maß zu messen
Eine Behörde und Medienunternehmen in einem Atemzug mit einer bestenfalls ein ganz gehöriges bisschen überforderten Familie zu nennen, halte ich dann doch schon für grenzwertig.
Thodde schrieb:allgemeinen Ermittlungsergebnisse
Ich habe schon mehrmals die Frage gestellt, was, ausser einer Floskel, das denn konkret ist. Muss ja etwas sein, was das Tötungsdelikt eindeutig belegt, aber den TV nicht direkt belastet. Mir fehlt die Phantasie, mir vorzustellen, was das sein soll.


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

16.04.2019 um 04:09
BoobSinclar schrieb:Meines Wissens ein Justizangestellter aus Chemnitz, der einen Haftbefehl ins Netz gestellt hat, um dem braunen Mob ein bissel Futter zu liefern. Soviel auch zur uneingeschränkten unfehlbaren allgemeinen Kompetenz- und Neutralitätsvermutung staatlicher Institutionen.
Nein das war ein anderer Fall. Jedoch ist dein Beispiel auch passend und sehr aktuell.

Das staatliche Institutionen unfehlbar sind, habe ich nie behauptet. Dort arbeiten ja schließlich auch nur Menschen.

Jedoch kommt es manchmal hier so vor, dass die Ermittler und die Staatsanwaltschaft unter Generalverdacht stehen, Fehler begangen zu haben.

Genauso wie hier der TV auch vorverurteilt wird. Beides ist meiner Meinung nach nicht in ordnung.


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

16.04.2019 um 04:17
Nilsson schrieb:Jedoch kommt es manchmal hier so vor, dass die Ermittler und die Staatsanwaltschaft unter Generalverdacht stehen, Fehler begangen zu haben.

Genauso wie hier der TV auch vorverurteilt wird. Beides ist meiner Meinung nach nicht in ordnung.
Auch hier haben wir dann doch ein Ungleichgewicht beim verfügbaren Waffenarsenal. Das eine ist eine konkrete Person, die potentiell sozial vernichtet wird, dass andere eine anonyme Behörde.

Wie der Medienanwalt in Deinem Link zudem anmerkt, das Bild des TV wird eben nicht nur zu konkreten Fahndungszwecken gebraucht, sondern auch zur Illustration von saftigen Details aus seinem Privatleben. Das ist für Medienprofis, wie ich von Ermittlungsbehörden erwarten würde, dass sie es sind, absehbar.

Ich gehe sogar ganz unverschämt noch einen Schritt weiter: Diese Art Öffentlichkeitsfahnung, begleitet von "Routerdaten, Telefonverhalten und Widersprüchen" als explizite Begründung für den Tatverdacht - ich halte diese "allgemeinen Ermittlungsergebnisse" tatsächlich für eine Floskel, wenn das was gewichtiges wäre, würde man entweder dann das oder eben gar nichts konkretes nennen - ist kein Beleg dafür, dass da Berge von Indizien vorhanden sind, die man mit dem Sahnehäubchen des letzten Puzzleteils garnieren muss, sondern das krasse Gegenteil: Ein Akt der Verzweiflung, weil eben sonst nichts da ist. Und dann wiederum ist die Veröffentlichung seines Fotos mit den erwartbaren Folgen (inklusive Folter- und Lynchjustiz-Phantasien in diesem eher gemäßigten Forum) fast schon ein fahrlässig heraufbeschworener Skandal.


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

16.04.2019 um 04:22
BoobSinclar schrieb:Ich habe schon mehrmals die Frage gestellt, was, ausser einer Floskel, das denn konkret ist. Muss ja etwas sein, was das Tötungsdelikt eindeutig belegt, aber den TV nicht direkt belastet. Mir fehlt die Phantasie, mir vorzustellen, was das sein soll.
Es ist völlig okay, wenn dir die Phantasie dazu fehlt. Aber ein "unter den Tisch fallen lassen" und so zu tun, als ob es diese nicht gäbe, ist halt nicht der Wahrheit entsprechend.
BoobSinclar schrieb:Eine Behörde und Medienunternehmen in einem Atemzug mit einer bestenfalls ein ganz gehöriges bisschen überforderten Familie zu nennen, halte ich dann doch schon für grenzwertig.
Willst du damit sagen, dass die Persönlichkeitsrechte von TV und R für die Familie nicht gelten und wahllos von dieser verletzt werden dürfen?
BoobSinclar schrieb:Wie der Medienanwalt in Deinem Link zudem anmerkt, das Bild des TV wird eben nicht nur zu konkreten Fahndungszwecken gebraucht, sondern auch zur Illustration von saftigen Details aus seinem Privatleben. Das ist für Medienprofis, wie ich von Ermittlungsbehörden erwarten würde, dass sie es sind, absehbar.
Deswegen sieht der Medienanwalt die Möglichkeit auf Schadenersatz von den entsprechenden Medien (wie geschehen im Fall Kachelmann) und nicht von den Ermittlungsbehörden. Den Medien ist bekannt, in welchem gesetzlichen Rahmen sie von den Ermittlungsbehörden veröffentlichte Bilder einsetzen dürfen.


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

16.04.2019 um 04:31
Thodde schrieb:Aber ein "unter den Tisch fallen lassen" und so zu tun, als ob es diese nicht gäbe, ist halt nicht der Wahrheit entsprechend.
Ich lasse nichts unter den Tisch fallen. Auch für Sie gilt eigentlich, nicht ich muss belegen, dass es etwas nicht gibt, sondern Sie müssen belegen, dass es etwas gibt.

Aber egal: Was sind denn "allgemeine Ermittlungsergebnisse", die man mit "Routerdaten, Telefonverhalten und Widersprüchen" übereinander legt? Was ist so ausschlaggebend, dass ich es nicht nenne, nicht nennen kann, nicht nennen will und stattdessen ohne Not dem ZDF-Publikum irgendwelchen Killefitz als Begründung serviere? Was zwingt mich dazu, ohne Not überhaupt irgendein ein Indiz zu nennen? Und wie kommt es, dass diese "allgemeinen Ermittlungsergebnisse" keinen dringenden Tatverdacht mehr zur Folge haben und zu den "allgemeinen Ermittlungsergebnissen" nichts belastendes hinzu gekommen ist? Ich habe ne ganze Menge Phantasie, was das alles NICHT sein kann, inklusive Spurensicherung im Haus, im Auto, im Badezimmer, an der Wechselwäsche oder sonstwo. Aber was das dann sein soll, kann niemand nennen.
Thodde schrieb:Willst du damit sagen, dass die Persönlichkeitsrechte von TV und R für die Familie nicht gelten und wahllos von dieser verletzt werden dürfen?
Das ist dann doch nun eine völlig verschiedene Hausnummer. Die Familie beteiligt sich nicht an der Hetzjagd. Und Familie tut das auch nicht wider besseren Wissens und mit Vorsatz, sondern weil sie ein bisschen naseweis und naiv und aber auch verständlicherweise verzweifelt sind. Das mit der Bildzeitung in einen Topf zu schmeissen, ist ein bisschen hart, finden Sie nicht?


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

16.04.2019 um 04:34
BoobSinclar schrieb:Auch hier haben wir dann doch ein Ungleichgewicht beim verfügbaren Waffenarsenal. Das eine ist eine konkrete Person, die potentiell sozial vernichtet wird, dass andere eine anonyme Behörde.
Hier geht es doch nicht um irgend ein Waffenarsenal. Das die Ermittlungsbehörden bei der öffentlichen Benennung eines Tatverdächtigen erst einmal "am längeren Hebel sitzen" ist unwiderlegbar. Jedoch trifft dies bei jedem anderen öffentlich benannten Tatverdächtigen auch zu. Mit dem Unterschied, dass wahrscheinlich nicht so schnell oder gar nicht ein Bild von ihm veröffentlicht wird. Das man darüber diskutieren kann, darüber sind wir uns ja denke ich schon einig.
BoobSinclar schrieb:Wie der Medienanwalt in Deinem Link zudem anmerkt, das Bild des TV wird eben nicht nur zu konkreten Fahndungszwecken gebraucht, sondern auch zur Illustration von saftigen Details aus seinem Privatleben. Das ist für Medienprofis, wie ich von Ermittlungsbehörden erwarten würde, dass sie es sind, absehbar.
Um davon auszugehen, dass wahrscheinlich die Boulevardmedien so berichten werden, dafür muss man nicht Medienwissenschaften studiert haben. Auch ich habe es vermutet. Und einige Artikel waren rein menschenrechtlich sehr schockierend. Deswegen finde ich es gut das es Sendungen wie Zapp und der BildBlog kritisch betrachten und es auch öffentlich rügen.

Also kann man davon ausgehen, dass es für die Ermittlungsbehörden auch absehbar war. Aber man hat sich nichtsdestotrotz dafür entschieden diese Bilder zu veröffentlichen, um einen möglichen Durchbruch in dem Fall durch Zeugen zu erzielen.
BoobSinclar schrieb:Ich gehe sogar ganz unverschämt noch einen Schritt weiter: Diese Art Öffentlichkeitsfahnung, begleitet von "Routerdaten, Telefonverhalten und Widersprüchen" als explizite Begründung für den Tatverdacht - ich halte diese "allgemeinen Ermittlungsergebnisse" tatsächlich für eine Floskel, wenn das was gewichtiges wäre, würde man entweder dann das oder eben gar nichts konkretes nennen - ist kein Beleg dafür, dass da Berge von Indizien vorhanden sind, die man mit dem Sahnehäubchen des letzten Puzzleteils garnieren muss, sondern das krasse Gegenteil: Ein Akt der Verzweiflung, weil eben sonst nichts da ist. Und dann wiederum ist die Veröffentlichung seines Fotos mit den erwartbaren Folgen (inklusive Folter- und Lynchjustiz-Phantasien in diesem eher gemäßigten Forum) fast schon ein fahrlässig heraufbeschworener Skandal.
Und hierbei wären wir bei dem von mir erwähnten Generalverdacht.


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

16.04.2019 um 04:38
Nilsson schrieb:Und hierbei wären wir bei dem von mir erwähnten Generalverdacht.
Nope, kein Generalverdacht. Ein konkreter begründeter Verdacht. Muss überhaupt nicht richtig sein, sagt aber mal gar nichts Allgemeines generell über Ermittlungsbehörden, sondern konkret über dieses eine Ereignis in diesem Fall.

Und man muss im Nachgang - Stand jetzt - davon ausgehen, dass meine Vermutung recht Nahe an der Wahrheit liegen dürfte, denn sonst wäre mindestens der TV noch unter dringendem Tatverdacht in U-Haft, wenn nicht gar der Fall seiner Lösung nahe.


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

16.04.2019 um 04:41
BoobSinclar schrieb:Das ist dann doch nun eine völlig verschiedene Hausnummer. Die Familie beteiligt sich nicht an der Hetzjagd. Und Familie tut das auch nicht wider besseren Wissens und mit Vorsatz, sondern weil sie ein bisschen naseweis und naiv und aber auch verständlicherweise verzweifelt sind. Das mit der Bildzeitung in einen Topf zu schmeissen, ist ein bisschen hart, finden Sie nicht?
Also darf die Familie die Persönlichkeitsrechte von TV und R jetzt verletzen, weil sie "ein bisschen naseweis und naiv" ist? Was ist das denn für eine Rechtsauffassung?

Wenn ich Bildmaterial von R (und ihrem Zimmer und TV) an Medien aushändige, ist das ein Vorsatz und kein Zufall. Leider hat R im Augenblick keinen rechtlichen Einfluss darauf, was von ihr in öffentlichen Umlauf kommt.


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

16.04.2019 um 04:46
Thodde schrieb:Also darf die Familie die Persönlichkeitsrechte von TV und R jetzt verletzen, weil sie "ein bisschen naseweis und naiv" ist? Was ist das denn für eine Rechtsauffassung?

Wenn ich Bildmaterial von R (und ihrem Zimmer und TV) an Medien aushändige, ist das ein Vorsatz und kein Zufall.
Das ist keine Rechtsauffassung whatsoever. Und übrigens redet hier erstmal niemand von den Persönlichkeitsrechten der R. Und ja, auch die Familie hat irgendwelche Familienfotos mit dem TV auf RTL und in der Bunten "veröffentlicht", wohlgemerkt aber zu einem Zeitpunkt, als gefühlt die Horde mit den Mistgabeln schon unterwegs war. Das würde ich mal als Notwehr bezeichnen wollen, um, wie Edelstoff das formulierte, die mediale Hoheit nicht ganz den Meuchelmörder-Schreiern und Stalkern zu überlassen. Nicht clever, genauso wie das freizügige Auskunft geben des Schwiegervaters, aus dem man dann prima Drogenfahrten oder sonstwas konstruieren konnte, aber ne andere Hausnummer. Und ich glaube zudem kaum, dass der TV seine eigene Familie verklagen würde auf Verletzung der Persönlichkeitsrechte.
Thodde schrieb:Leider hat R im Augenblick keinen rechtlichen Einfluss darauf, was von ihr in öffentlichen Umlauf kommt.
Ihre Erziehungsberechtigten aber sehr wohl. Und das sind immer noch die Eltern. Was genau wollen Sie hier arg theoretisch konstruieren?


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

16.04.2019 um 04:48
BoobSinclar schrieb:Es ging Thaumatrope glaube ich um die massive Vorverurteilung des TV hier im Forum, nicht um die Kompetenz der Ermittler.
Genau so.
Wenn ich mir allerdings das Auseinanderpflücken der Familieninterviews samt Analyse der Zwinkerrate der Ehefrau vor Augen führe, weiß ich nicht, ob die Vorverurteilung fundierter wäre, kennte man Stimme oder bewegte Bilder des TV. Eher im Gegenteil, wo doch von unreiner Haut schon auf Kriminalität geschlossen wird und von der Absenz eines Bartes auf einen Mord.
Das ist auch wieder wahr. Unterstreicht aber eigentlich auch nur, wie verzwackt seine Lage ist.

Soweit ich weiß, kam auch die Presse ihm nur ein einziges Mal halbwegs nah, das war natürlich zu Beginn, vor'm Haus, als er auf die Polizei warten musste zum Routercheck. Und die beschrieben ihn damals ja als total normal, übermüdet, aber unauffällig: offen, ganz freundlicher Mensch. Da ist er ja noch extra rausgekommen und hat zunächst locker mit denen getratscht. Was er nicht hätte tun müssen. Hat er aber. Er muss i.Ü. auch mitbekommen haben, dass er fotografiert wird - da hat er sein Gesicht aber noch nicht verdeckt, das nur nebenbei. Ich glaube, es war noch so früh, das der, genau wie alle anderen, selbst noch etwas verdutzt war darüber, was das plötzlich auch medial für Wellen schlug. Und dass er da einfach erst mal selbst neugierig wurde. Im Laufe dieses Zusammentreffens, wenn ich das richtig interpretiere, haben sie ihn dann aber mehr oder weniger direkt mit eigener Verantwortung konfrontiert. Das dürfte ihn wohl irritiert haben, besonders wenn er unschuldig ist, z.B. so, dass er prompt wieder reingeht und die Jalousien runterlässt. Und genauso ist es geschehen. Mal angenommen er wär der Täter: Wieso geht er dann erst raus und stellt sich dieser Meute? Einzige plausible Grund, der mir einfällt, wäre um sich möglichst unverdächtig zu machen. Aber warum bricht er dann so schroff ab und flüchtet förmlich? Erreicht er das genaue Gegenteil, das ergibt null Sinn. Das alles wirkt überhaupt nur stimmig, wenn er ohne Schuld ist. Und das gilt m.E. für sein ganzes Verhalten von da an, ich finde das alles total erwartbar. Wenn er unschuldig ist. Ist er's nicht, wär das sowas von gut gespielt, das ich es beim besten Willen keinem zutraue, der kriminell - mit fast 30 - praktisch unbeschrieben ist.

Ich war zunächst selbst komplett bei der Polizei, in den ersten Wochen hätt ich gesagt 90%, der ist es. Aber dann wuchsen die Zweifel, soweit, dass ich zwischendurch mit dem Gedanken spielte, er hätte sie nur verbracht, seine Frau eher noch was damit zu tun. Aber auch das hab ich weitgehend abgehakt, schon allein weil sie nie im Visier der Emittler war, also da sind offensichtlich überhaupt keine Ungereimtheiten. Und dann wirkten auch ihre letzten Interviews und Einlassungen für mich zu unauffällig, lebensecht. Jedenfalls verglichen mit den ersten Auftritten. Die haben beide nichts damit zu tun. Und ich glaub auch nicht, dass sie hätten verhindern können, was auch immer Rebecca angetan wurde.


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

16.04.2019 um 04:48
BoobSinclar schrieb:Nope, kein Generalverdacht. Ein konkreter begründeter Verdacht. Muss überhaupt nicht richtig sein, sagt aber mal gar nichts Allgemeines generell über Ermittlungsbehörden, sondern konkret über dieses eine Ereignis in diesem Fall.

Und man muss im Nachgang - Stand jetzt - davon ausgehen, dass meine Vermutung recht Nahe an der Wahrheit liegen dürfte, denn sonst wäre mindestens der TV noch unter dringendem Tatverdacht in U-Haft, wenn nicht gar der Fall seiner Lösung nahe.
Dann meinetwegen ein konkret begründeter Verdacht. Ich bin extra bei meinem Begriff geblieben, da ich es auf meine vorherige Argumentation bezog.

Jedoch ist es ein Verdacht und deine subjektive Wahrnehmung. Wie du selbst schreibst, es muss nicht richtig sein. Damit sind wir auch sehr weit gekommen, denn mehr wollte ich den gestrigen Tag gar nicht von dir hören.

Das du mit einer gewissen Sicherheit deine Vermutung auch glaubst, ist ja auch voll in ordnung.

Jedoch wäre ich sehr dankbar, wenn du es künftig z. B. als deine eigene Vermutung kennzeichnen würdest.


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

16.04.2019 um 04:53
Nilsson schrieb:Jedoch wäre ich sehr dankbar, wenn du es künftig z. B. als deine eigene Vermutung kennzeichnen würdest.
Najanu, kann ich gerne machen. Ich könnte zur Bedingung machen, dass die Vermutung, "die haben noch viel mehr" dann bitte konsequenterweise auch als das gekennzeichnet ist. Als reine persönliche subjektive Vermutung. Für die es keinerlei Belege gibt. Ausser Treu und Glauben. Meine Vermutung kann ich, soviel Überzeugung hab ich dann doch, besser belegen, als die uns bekannte Indizienkette eine Verurteilung des TV. Aber ich kanns auch lassen.


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

16.04.2019 um 04:56
Thaumatrope schrieb:Soweit ich weiß, kam auch die Presse ihm nur ein einziges Mal halbwegs nah, das war natürlich zu Beginn, vor'm Haus, als er auf die Polizei warten musste zum Routercheck.
Das ist nicht ganz richtig. An dem Tag seiner Entlassung ist man ihm noch näher gekommen. Und man hat ihn öffentlich an den Pranger gestellt.

Dazu ist der Beitrag im BildBlog sehr aussagekräftig:
https://bildblog.de/109044/der-oeffentlichkeit-preisgegeben-wie-ein-gestaendiger-schwerverbrecher/


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

16.04.2019 um 04:57
@BoobSinclar

Es geht schlicht und einfach darum, dass es mehrere Ansatzpunkte gibt, die Anlass zur Vermutung geben, dass die Persönlichkeitsrechte des TV von mehreren unterschiedlichen Parteien aus unterschiedlichen Motivationen verletzt worden sind und dass man nicht mit zweierlei Mass messen sollte.


melden
Anzeige

Wo ist Rebecca Reusch?

16.04.2019 um 05:02
BoobSinclar schrieb:Najanu, kann ich gerne machen. Ich könnte zur Bedingung machen, dass die Vermutung, "die haben noch viel mehr" dann bitte konsequenterweise auch als das gekennzeichnet ist. Als reine persönliche subjektive Vermutung. Für die es keinerlei Belege gibt. Ausser Treu und Glauben. Meine Vermutung kann ich, soviel Überzeugung hab ich dann doch, besser belegen, als die uns bekannte Indizienkette eine Verurteilung des TV. Aber ich kanns auch lassen.
Natürlich werde ich im Gegenzug meine Meinung dazu auch dementsprechend so kennzeichnen. Das habe ich meiner Meinung nach auch getan, da ich besonders betont habe, dass ich keinen Einblick in die Ermittlungsakten habe.

Und es ist bei mir kein Treu und Glauben, sondern ein generelles Vertrauen in deren Arbeit. Für mich gibt es bisher auch kein Anhaltspunkt, der mich dazu bewegen könnte, mich davon abzuwenden.


melden
362 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Der Rombachmord197 Beiträge