Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Wo ist Rebecca Reusch?

79.295 Beiträge, Schlüsselwörter: Vermisst, Berlin, Verschwunden, 2019, Rebecca
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Wo ist Rebecca Reusch?

Wo ist Rebecca Reusch?

12.04.2019 um 23:46
BoobSinclar schrieb:Was soll das für ein Fakt sein? (Und wenn Sie das in dem Zusammenhang anführen, ist es offensichtlich eine Bewertung zuungunsten des TV.)
Also ich halte es für völlig normal anzugeben geschlafen zu haben und trotzdem noch ne Nachricht geschrieben zu haben. Das vergesse ich tatsächlich nach nem langen Abend.

Die Fahrt sehe ich anders. Die hat er bewusst verschwiegen. Warum , kann ich nicht beantworten!!

Und ja das Verschwiegen ist eine Tatsache. Ob nun Versehen oder Absicht.


melden
Anzeige

Wo ist Rebecca Reusch?

12.04.2019 um 23:50
@BoobSinclar
Vielleicht kannst du dich auch mal ausführlicher ausdrücken!?
Dann verstehen wir das auch alle.


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

12.04.2019 um 23:54
STRUPPE schrieb:Vielleicht kannst du dich auch mal ausführlicher ausdrücken!?
Dann verstehen wir das auch alle.
Hatte ich schon oft genug. Stichwort gesunder Meschenverstand. Ich kenne keine spielenden Kinder im Kofferraum, ich fahre nicht nach Polen, um Drogen zu kaufen, ich kann nach ner durchzechten Nacht nicht autofahren, also muss der TV schuldig sein.

Stichwort Confirmation Bias. Er war es und deshalb ist jegliches Verhalten ein Beweis. Die unreine Haut, die Fahrten, die Mütze, die Polenböller, dass er nicht mitgesucht hat, sein Schweigen.

Stichwort Lynchjustiz. Die Schwester muss ihn verlassen, wie kann die Familie zu ihm stehen. Selbst Schuld, selbst wenn unschuldig. Usw.

Spannend. Vor allem, um die Menschheit und manch lustige Dinge, die so passieren, zu verstehen. Und sei es nur den Umsatz der Bildzeitung und die Einschaltquoten von RTL.


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

12.04.2019 um 23:57
BoobSinclar schrieb:die Decke kann Gott weiss wo sein und war ausserdem auch nie Teil der Äußerungen der Ermittlungsbehörden.
Das ist schlichtweg falsch, die Decke findest du sogar auf der Seite der Polizei Berlin.


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

12.04.2019 um 23:57
BoobSinclar schrieb:Ich als Mutter hätte es dann gerne doch ein bissel konkreter, wenn man mir mitteilt, mein Kind sei tot. Die Familie hat übereinstimmend angegeben, sie seien nicht überzeugt. Und weil sie auch keine Erklärungen für eventuelle Spuren genannt haben, wie bei den ominösen Haaren im Kofferraum, gehe ich davon aus, dass da eben auch nichts präsentiert wurde. Und, ich wiederhole mich, ich wate nicht im Wohzimmer durch ne Ladung Körperflüssigkeiten und verschliesse singend die Augen.
Damit hast Du vollkommen recht.
Falls die MOKO das tatsächlich so erwähnt hat. „Wir suchen eine Leiche und wir haben Beweise.“
Dann würde ich das auch schwarz auf weiss sehen wollen, was es da für Beweise gibt.
Ansonsten sollte man Stillschweigen bewahren und die Familie nicht noch zusätzlich in Aufregung versetzen.


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

12.04.2019 um 23:59
Durchblick0815 schrieb:Das ist schlichtweg falsch, die Decke findest du sogar auf der Seite der Polizei Berlin.
Dann nehme ich das zurück und behaupte das Gegenteil. Ich bezog mich wahrscheinlich auf die kolportierten Faserspuren im Kofferraum. (Und die Decke wurde meiner Erinnerung nach z.b. bei XY nicht erwähnt, kann mich aber auch täuschen.)


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

13.04.2019 um 00:08
STRUPPE schrieb:Mal zu der Decke. Ich kann da nur von mir ausgehen.
Aber mit 15 Jahren hätte ich niemals eine Decke mitgeschleppt (auch wenn es eine Schöne gewesen wäre
Und wenn man sich ihre Instagram Bilder ansieht, hat R das auch nicht getan. Da gibt es zahlreiche mit ihr auf dem Boden oder kalten „Steinen“ ganz ohne Decke.
Maira schrieb:Aber nicht wenn alles brandgeheim war und jede Weitergabe mit dem Abbruch der Vereinbarung geendet hätte. Hiess es nicht R wäre seltsam gewesen?
Vllt hat sie auch jemand erpresst. Offenbar hat sie ja mit fremden übers Internet Kontakt gehabt. Wer weiss wozu sie verleitet wurde.
Quantenfische schrieb:Anscheinend ist das Handy Verhalten R`s an dem Morgen "ungewöhnlich".Warum hat sich die Mutter Sorgen gemacht? Was war anders als

sonst?
Wenn ich die Interviews der Familie richtig verstanden habe war die Mutter sehr ängstlich und daher auch besonders fürsorglich. Wenn R nach einer Verspätung ab da immer auch für 5 Minuten Bescheid gesagt hat, muss die Mutter bei der ersten Verspätung ja sehr beunruhigt gewesen sein
Kopernicus schrieb:Dies würde dann derzeit bedeuten, dass man ausloben kann, um Angaben über z. B. den Ablageort der Leiche oder ihrer persönlichen Gegenstände zu erhalten.
Warum sollte es verboten sein, wenn ich heute für Hinweise die zu R führen Geld zahle? Wogegen sollte das verstossen?


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

13.04.2019 um 00:11
Der zitierte Beitrag von gast99 wurde gelöscht. Begründung: Antwort auf gelöschten Beitrag
Ihr Handy war von 6-8 Uhr im heimischen WLAN eingeloggt. Er hat aber 8.30 Uhr ein Gespräcch geführt, da war ihr Handy schon nicht mehr in diesem WLAN, hat aber 8.42 Uhr (oder später) in einem unbekannten WLAN die Nachricht ihrer Mutter empfangen. Wie soll er da die Handys zur gleichen Zeit ausgeschaltet haben?


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

13.04.2019 um 00:12
MissWexford schrieb:Damit hast Du vollkommen recht.
Falls die MOKO das tatsächlich so erwähnt hat. „Wir suchen eine Leiche und wir haben Beweise.“
Dann würde ich das auch schwarz auf weiss sehen wollen, was es da für Beweise gibt.
Ansonsten sollte man Stillschweigen bewahren und die Familie nicht noch zusätzlich in Aufregung versetzen.
Im Fall Sandra Wißmann war der Herr Hoffmann doch auch der leitende Ermittler.
Hies es hier nicht auch schon nach einer Woche,das Kind sei höchstwahrscheinlich tot.
Hier gab es noch weniger Belege dafür.


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

13.04.2019 um 00:12
Ich kann nur allen empfehlen, sich mal ein wenig zum Thema Indizienkette einzulesen.
Ich lese hier ständig Dinge wie „die StA hat überhaupt keine Beweise sondern nur Indizien. Deswegen ist er auch nicht mehr dringend tatverdächtig.“
Das eine hat mit dem anderen überhaupt nichts zu tun, es braucht keinen Beweis (Zeugen, Geständnis) für den dringenden Tatverdacht.

Indizienkette

Zum Thema Tatverdacht:

Hinreichender Tatverdacht (betrifft den TV)

Ein hinreichender Tatverdacht ist eine Verdachtsverdichtung, die Voraussetzung für eine Anklage bei Gericht ist. Hinreichender Tatverdacht ist dann gegeben, wenn bei vorläufiger Beurteilung der Beweissituation eine spätere Verurteilung wahrscheinlich ist. Die Staatsanwaltschaft erhebt bei Vorliegen des hinreichenden Tatverdachts in der Regel öffentliche Klage in Form der Anklage oder des Strafbefehls (§ 170 Absatz 1 StPO), andernfalls stellt sie das Verfahren ein (§ 170 Absatz 2 StPO). Die In-dubio-mitius-Regelung findet bei der Ermittlung keine Anwendung. Zu berücksichtigen ist aber von der Anklagebehörde bei Erhebung der Anklage die In-dubio-Regelung bei der Entscheidung des Gerichts. Hierauf wird auf die Wahrscheinlichkeit einer Verurteilung abgestellt. Nach Anklageerhebung prüft auch das Gericht den hinreichenden Tatverdacht, wenn es über die Eröffnung des Hauptverfahrens entscheidet. Grundlage des Eröffnungsbeschlusses (§§ 203, 207 StPO) oder Nichteröffnungsbeschlusses (§ 204 StPO) sind die vorangegangenen Ermittlungen der Staatsanwaltschaft oder des Gerichts selbst.

Dringender Tatverdacht (TV in U-Haft)

Ein dringender Tatverdacht ist Voraussetzung für den Erlass eines Haftbefehls mit nachfolgenden freiheitsentziehenden Maßnahmen (§ 127 Absatz 2 StPO – Vorläufige Festnahme, § 126a StPO – Einstweilige Unterbringung). Dringender Tatverdacht wird ferner für die Untersuchungshaft (§ 112 StPO) vorausgesetzt. Er liegt vor, wenn nach dem derzeitigen Ermittlungsstand eine hohe Wahrscheinlichkeit besteht, dass der Beschuldigte Täter oder Teilnehmer einer Straftat ist. Dem Grade nach ist der dringende Tatverdacht stärker als der hinreichende, jedoch kann er ausnahmsweise bestehen, ohne dass der hinreichende Tatverdacht vorliegt. Denn eine Prognose, dass eine Verurteilung wahrscheinlich ist, verlangt der dringende Tatverdacht nicht; es genügt die Möglichkeit der Verurteilung.

Quelle: Wikipedia: Tatverdacht


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

13.04.2019 um 00:13
Reblaus schrieb:Das die Moko die Routerdaten ausgewertet hat, hat J. ja mitbekommen.
Das die Decke fehlt war auch gleich Thema.
Aber das man ihr Spurenergebnisse mitteilt, die zu der Annahme führen, dass sie das Haus nicht lebend verlassen hat, glaube ich nicht.
Dann würde die Polizei ihr doch Täterwissen aufs Tablett legen, dass dann ruck zuck beim Ehemann oder in der Presse landen würde.
Es waren bis zum Morgen des 18. gegen 7:00 Uhr drei Personen und ein Kind im Haus.
MMn. brauchen sie auch nichts mitteilen.
Nur falls die MOKO aber das tatsächlich so erwähnt hätte.."Wir suchen eine Leiche und wir haben Beweise.“
Dann sollten sie der Familie auch ihre Ergebnisse vorlegen.
Wenn man das nicht kann, oder möchte sollte man besser nichts sagen.


melden
Agravain
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung
Profil von Agravain

Lesezeichen setzen

Wo ist Rebecca Reusch?

13.04.2019 um 00:16
teilzeitzeuge schrieb:Wenn ich die Interviews der Familie richtig verstanden habe war die Mutter sehr ängstlich und daher auch besonders fürsorglich. Wenn R nach einer Verspätung ab da immer auch für 5 Minuten Bescheid gesagt hat, muss die Mutter bei der ersten Verspätung ja sehr beunruhigt gewesen sein
Stellt sich eher die Frage, was hatte R. angestellt, das man danach so penibel auf Zeiten achtete?


melden
Kopernicus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo ist Rebecca Reusch?

13.04.2019 um 00:17
teilzeitzeuge schrieb:Warum sollte es verboten sein, wenn ich heute für Hinweise die zu R führen Geld zahle? Wogegen sollte das verstossen?
Die Auslobung einer Belohnung zur Aufklärung von strafbaren Handlungen ist gesetzlich geregelt und bedarf auch bei Privatpersonen der Genehmigung der Staatsanwaltschaft.


melden
Anzeige

Wo ist Rebecca Reusch?

13.04.2019 um 00:21
Anerev schrieb:Ein hinreichender Tatverdacht ist eine Verdachtsverdichtung, die Voraussetzung für eine Anklage bei Gericht ist.
Dann warten wir doch einfach mal ab, ob es dazu kommt. Ansonsten wäre eine Spekulation darüber dann doch reichlich früh. Ich bleibe dabei, es besteht deswegen kein dringender Tatverdacht mehr, weil nichts belastendes über Routerdaten, Kommunikationsverhalten, Widersprüche hinaus gefunden wurde - samt der ominösen "allgemeinen Ermittlungsergebnisse".


melden
205 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt