weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wieso hält sich ein schwächerer Mensch, sich an einem stärkeren fest?

33 Beiträge, Schlüsselwörter: Menschen, Gesellschaft, Psychologie

Wieso hält sich ein schwächerer Mensch, sich an einem stärkeren fest?

09.08.2013 um 09:17
Die Beobachtung mag irgendwie richtig sein, aber es halten sie auch Stärkere an Schwächeren fest. Um zb. eine Art Bühne zu erhalten auf der sie sich präsentieren können, oder vlt. um in Anwesenheit einer Person auch mal "schwach" sein zu dürfen. Daher ist diese "Beobachtung" auf einem Auge blind..Und ausgewogene Partnerschaften mit "gleichstarken" und gleichgestellten Menschen sind meines Erachtens die, in welchen sich beide Partner voll entfalten können und jeweils der andere je nach Stimmung auch mal schwach sein darf.


melden
Anzeige

Wieso hält sich ein schwächerer Mensch, sich an einem stärkeren fest?

09.08.2013 um 09:32
Die Gründe dürften vielfältig sein: Angst oder Bequemlichkeit, auf eigenen Beinen zu stehen. Wenn ich Verantwortung abgebe, kann ich stets andere verantwortlich machen. Das mag bequem sein - schön ist es jedoch nicht.


melden
Billy73
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wieso hält sich ein schwächerer Mensch, sich an einem stärkeren fest?

09.08.2013 um 18:16
das leben ist ein einziges "stockholm syndrom". z.b. fast jeder hält sich auch gern an sein staatsausweiss "fest". als staatenloser sagen wir in z.b. einem hungergebiet hat man wohl andere prioritäten. - oder ist es ungewöhnlich das hungerleider mit booten ihr leben riskieren um in reiche länder zu gelangen? -

wer möchte seine letzten ersparnisse mit den absolut armen teilen, so dass er dort einer von ihnen wird. - im reichen deutschland kann man rhetorisch den helden und rebellen spielen, aber glaubhaft ist das nicht.


melden

Wieso hält sich ein schwächerer Mensch, sich an einem stärkeren fest?

09.08.2013 um 19:02
Alle lebenden Kreaturen suchen ständig nach jemandem, der stärker ist, als sie selbst. Und sie können sich kein Leben vorstellen, ohne auf diese stärkere Kreatur zu vertrauen und ihr blind zu folgen. Sie suchen nach jemandem, der sie stärker machen kann und dem Druck standhält. Sie suchen nach jemandem, dem sie vertrauen können. So werden Könige geboren. So werden Götter geboren.


melden

Wieso hält sich ein schwächerer Mensch, sich an einem stärkeren fest?

09.08.2013 um 20:22
Das ist völlig falsch interpretiert..Jeder versuchst sich zu vervollkommnen, dabei suchen Menschen nach Attributen die sie bei sich selber vermissen..Der richtige Anführer, wenn's schon einer sein muss, macht sein Volk stark und unabhängig, sich selbst zu einem Werkzeug, und wird geschätzt weil unter ihm/ihr die Wirtschaft gedeiht, und das beste im Menschen zur Geltung kommt.
Ein falscher Führer bringt Angst und Unfrieden, Zwietracht, Neid und Hass..
Also es ist Schwachsinn den Menschen so hinzustellen, als ob er nur starke Väter bräuchte. Er brauch Mitmenschen mit unterschiedlichen Qualitäten, er brauch Kooperationspartner, keine Vorturner..


melden

Wieso hält sich ein schwächerer Mensch, sich an einem stärkeren fest?

10.08.2013 um 10:27
Es gibt auch für jeden Bereich unterschiedliche "Vorbilder", die übrigens nicht unbedingt Personen sein müssen. Im Berufsleben verhalte ich mich anders als im Familienleben, in einer Liebesbeziehung anders als meinen Kindern gegenüber, im Krieg anders als im Frieden.

Ansonsten gilt in meinem Leben:

Wir brauchen keinen starken Mann,
Denn wir sind selber stark genug
Wir wissen selber, was zu tun ist,
Unser Kopf ist gross genug!

(TSS)


melden

Wieso hält sich ein schwächerer Mensch, sich an einem stärkeren fest?

10.08.2013 um 11:10
Matoskah schrieb:Steve Jobs hat nicht programmiert, er war nur ein guter Erfinder, und Businessman.
Die Programmierarbeit hat er alle anderen machen lassen ^^ Er hat das ganze Zeug nur vermarktet und auf die Bühne gebracht.
Jobs konnte eben mehr als nur programmieren. Er verstand von Computern und Programmen gerade so viel, dass er die guten Ideen früh genug erkannte. Und er konnte ein Produkt so Beschreiben, dass die Ingenieure meistens wussten, was sie zu tun (und lassen) hatten. Er konnte seine Mitarbeiter motivieren/antreiben und er konnte vor allem auch die Kunden von Apples Produkten begeistern. Woz ist ein Genie, aber er hätte niemals Kunden für ein Produkt begeistern können, weil er einer anderen Welt lebt. Jobs und Wozniak waren beide aufeinander angewiesen.

Und bezgüglich dem Thread hier, sehe ich das ganz ähnlich. Die vermeintlich Starken sind von den Schwachen ebenso abhängig, wie die Schwachen von den Starken. Das würde ich also eher als eine Symbiose bezeichnen, bei der beide Seiten voneinander profitieren. Die meisten Ehen funktionieren nach diesem Prinzip.

Emodul


melden

Wieso hält sich ein schwächerer Mensch, sich an einem stärkeren fest?

10.08.2013 um 11:44
Eine Ehe, in der einer der Starke und der andere der Schwache ist, käme für mich nicht in Frage. Individuelle Schwächen und Stärken mal ausgenommen. Und schwach werden sollten beide können. :D


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

238 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden