Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

6.638 Beiträge, Schlüsselwörter: Islam, Christentum, Frieden, Koran
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

03.12.2014 um 13:44
@Aldaris
und das wird dadurch besser das diese frauen dan gar nicht mehr rausgehen? aja...


melden
Anzeige
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

03.12.2014 um 13:45
@arminirr
hast du ja auch nicht.


melden

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

03.12.2014 um 13:45
@cejar

Von Burka Verbot habe ich nichts geschrieben, ich hab geschrieben, dass mir die Burka nicht gefällt. Ich wähle links und erwarte dementsprechend linke Politik, und das schließt Frauenförderung mit ein. Und nicht Frauen,ähm, was ist das Gegenteil von Förderung?

Und du bist doch selbst links angehaucht, oder? Eine Anti- Haltung zu Feminismus und Frauenförderung, nur damit Ultrareligiöse glücklich sind, finde ich keine gute Entwicklung. Die linke in D sollte sich glasklar zu Feminismus und Frauenförderung bekennen, und alles was dagegen spricht, nicht tolerieren. Die Religionsfreiheit sollte in diesem Punkt mal nicht an die Ideale kratzen, wozu man SPD, Grüne oder dieLinke wählt. Im Prinzip ist es Mumpitz diese Parteien zu wählen, wenn die ihr eigenen ideologischen Linien, ihr Programm aufgeben oder aufweichen, um Ultrareligiöse glücklich zu machen, die so oder so "links" nicht freundlich gesinnt sind. Da wären wir auch beim Thema Homosexualität, die Stellung von Homosexuellen ist wichtiger als religiöse Befindlichkeiten. Weniger Rechte für Frauen und Homosexuelle, damit man Religiösen mehr Rechte zuschustern kann.

Das ist das, was ich auch mal mit @aseria23 besprochen habe. Sie als Deutsche könnte sich in Stadtviertel wie Kreuzberg als Zeichen des Respekts das Haar bedecken. Aber sie sagte, macht sie nicht, und das klang ziemlich entschieden. Überraschend meinte sie, weil sie ja gerade Deutsche ist, macht sie das nicht. Das war schon eigenartig zu lesen, aber das Thema. Religion ist Religion derer, die sie leben. Die aber auch irgendwo ihre Grenzen hat bei der öffentlichen Ausübung.

@cejar, deine Frau oder Lebensgefährtin, ihr kannst du das auch mal vorschlagen. Als Zeichen des Respekts ihr Haar bedecken und möglichst körper unbetont laufen, wenn sie in Duisburg Marxloh oder Berlin kreuzberg unterwegs ist. Dann ist jeder Religiöse glücklich.


melden
kleinkatzi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

03.12.2014 um 13:46
Wenn die Burka freiwillig getragen werden würde, dann müsste es auch Männer geben die sich verschleiern. Es ist nicht so das sich Frauen von Natur aus gerne verschleiern, sondern weil es von ihnen erwartet wird.
Daher ist die Burka eine Unterdrückung.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

03.12.2014 um 13:47
@kleinkatzi
warum sollten sie sich verschleiern?? boa mädel schlag doch mal nach warum es gemacht wird bevor du wegen sowas rumheulst.


melden
alkesch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

03.12.2014 um 13:48
@kleinkatzi
Es gibt aber auch Frauen die die Burka freiwillig tragen.
Aber das scheint in dein Weltbild nicht rein zupassen.
Es gibt auch Frauen die Rauchen Zigarre oder Tragen Anzüge.
Es soll sogar Frauen geben die Männer vergewaltigen.


melden
Mao1974
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

03.12.2014 um 13:48
@interrobang
@aseria23
Ihr wollt jetzt ernsthaft erzählen, wir sollten Burkas dulden, weil die betreffenden Frauen sonst nicht raus dürfen? Ist das Euer Ernst? In unserem Land?
Dann ists wohl doch nicht so freiwillig mit der Burka , was?
Und was ist es dann, wenn ein Mann seine Frau nur mit der Burka rauslässt, hm?
In unserem Rechtsstaat, den ihr grad mit Füßen tretet?


melden

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

03.12.2014 um 13:49
@kleinkatzi
kleinkatzi schrieb:Wenn die Burka freiwillig getragen werden würde, dann müsste es auch Männer geben die sich verschleiern. Es ist nicht so das sich Frauen von Natur aus gerne verschleiern, sondern weil es von ihnen erwartet wird.
Daher ist die Burka eine Unterdrückung.
Siehe den KKK, die verschleiern sich.
Die Guglmänner auch
Freiwillig :D .

Jetzt müüstest du nur noch den Bogen zum Schleier der Nonnen finden, dann katholische Priester tragen zwar diverse lustige Kopfbedeckungen, aber Schleier tragen sie nicht.


melden
kleinkatzi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

03.12.2014 um 13:49
Worte des Propheten zu Asmā’ Bint Abī Bakr, Schwester ‘Ā’išas und Schwägerin des Propheten (a.s.s.), die vor ihm in ziemlich freizügiger Kleidung erschien: ”O, Asmā’! Wenn die Frau ihre Geschlechtsreife erlangt hat, dann sollte nichts von ihr zu sehen sein außer diesem.“ Und er zeigte auf sein Gesicht und seine Hände.

Die Burka ist aber auch eine Gesichtsverschleierung.


melden

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

03.12.2014 um 13:50
Was ich mal gerade gefunden habe (evtl. nur eine Farce)
http://www.islaminstitut.de/Anzeigen-von-Fatawa.43+M5f5c02d74e3.0.html
Fatwa über die Frage, ob Muslimas eigenständig die eheliche Wohnung verlassen dürfen

Der Ehemann muss dazu die Erlaubnis erteilen

Von Dr. Ahmad Youssef Salman, Dozent für Scharia an der Fakultät des Wissenschaftszentrums der Universität Kairo

(Institut für Islamfragen, dh, 27.10.2006)

Frage: "Ich bin mit einem Kollegen verheiratet. Auf einmal verlangte er von mir, meine Arbeitstelle aufzugeben und zu Hause zu bleiben, um die Kinder zu erziehen. Meine Arbeitsstelle ermöglicht mir, zu arbeiten und gleichzeitig mich um meine Kinder zu kümmern. Darf ich mich gegen die Entscheidung meines Mannes durchsetzen?"

Antwort: "Der Ehemann darf beschließen, dass seine Ehefrau zu Hause bleibt. Er muss sie jedoch finanzieren und gut behandeln. Allah hat den Muslimas befohlen, zu Hause zu bleiben (Sure 33:33). Die Frau darf ihre Wohnung nur mit Erlaubnis ihres Ehemannes verlassen. Falls sie sich ohne notwendigen Grund dem widersetzt, gilt sie als "widerspenstig" [ein Fachterminus des islamischen Eherechts, der besagt, dass die Frau ihre Pflicht zum Gehorsam nicht erfüllt und damit ihr Recht auf Unterhalt prinzipiell verloren hat] ... . Die (muslimischen) Rechtsgelehrten sind sich einig, dass eine Frau ihre Wohnung verlassen darf, wenn ihr Ehemann ihr dies gestattet. Wenn sie dies jedoch ohne Genehmigung tut, gilt sie als "widerspenstig"."

Quelle: www.alkhaleej.ae/articles/show_article.cfm?val=313883
In Sure 33:33 geht es um die "Frauen" des Propheten.


melden

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

03.12.2014 um 13:51
@interrobang
@aseria23

Tja, die Ursachen sind eben tiefgreifend. Aber damit ist ja wohl eins klar: Die Frauen werden unterdrückt, wenn schon klar ist, dass sie sonst nicht raus gehen dürften. Und ich weiß nicht, ob der richtige Weg nun ist, die Frauen aus falsch verstandener Toleranz zumindest in Burka rumlaufen zu lassen, damit sie überhaupt rausgehen dürfen. Da müssten andere Mechanismen greifen, die schon ursächlich dazu beitragen, dass es gar nicht mehr zu solchen Unterdrückungen kommt. Nur wie kommt man an die Frauen ran, wenn sie sich selbst abschotten bzw. abgeschottet werden und keinerlei Kommunikation möglich zu sein scheint?


melden

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

03.12.2014 um 13:51
aseria23 schrieb:Die Verschleierung ist nur ein teil des problems. Nicht das große ganze.
Okay. Ich hab ne Nachbarin, die ist voll verschleiert, man sieht bei ihrer Verschleierung jetzt aber noch Mund, Backen und Nase. Ich würd sie jetzt nicht von Staats wegen zwingen wollen, ihre gewohnte Bekleidung abzunehmen. Warum auch, ich hab nix gegen die Frau, grüßt mich sehr nett (was ja auch nicht selbstverständlich ist, dass sie einen "fremden Mann" grüßt/grüßen "darf") und ist an sich ne nette. @cejar von daher bin ich mir unsicher bei einem gleich "Burka Verbot". Aber seinen Protest ausdrücken und das nicht noch fördern, das finde ich geht schon. Kopftuch finde ich ist in Ordnung, aber Vollverschleierung muss echt nicht sein.


melden

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

03.12.2014 um 13:51
@Mao1974
Mao1974 schrieb:In unserem Rechtsstaat, den ihr grad mit Füßen tretet?
Selten eine dümmere und unbegründetere Stellungnahme gelesen


melden
kleinkatzi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

03.12.2014 um 13:51
alkesch, ich glaube nicht das es Menschen gibt die sich von sich aus verschleiern wollen, sondern weil es von ihnen erwartet wird. bis vor einiger Zeit war die Burka nirgends usus.


melden

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

03.12.2014 um 13:53
@Mao1974

Was treten wir denn bitte mit füßen?! Es geht darum das mit dem burkaverbot nichts geändert wird sondern nur leuten wie dir und deinen kindern ein reines gewissen verschafft wird weil ihr es nicht mehr sehen müsst auf der straße. Es muss von der politik eine tiefgreifende änderung erfolgen und nicht nur eine zwischenlösung wie diese. Jetzt geschnallt?


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

03.12.2014 um 13:55
@Mao1974
die frauen welche die burka freiwillig zrahen werden durch dieses gesetz weggesperrt.


melden

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

03.12.2014 um 13:56
@kleinkatzi
kleinkatzi schrieb:bis vor einiger Zeit war die Burka nirgends usus.
So gings dem Minirock auch.
Und den Schuhen mit Plateausohlen.
Und...
Und...
Und...


melden
alkesch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

03.12.2014 um 13:56
@kleinkatzi
Die Burka exzetiert schon länger als du es dir Vorstellen kannst.
Das Thema kam doch nur hoch , weil Frankreich sie Verboten hat.
Wrte des Propheten zu Asmā’ Bint Abī Bakr, Schwester ‘Ā’išas und Schwägerin des Propheten (a.s.s.), die vor ihm in ziemlich freizügiger Kleidung erschien: ”O, Asmā’! Wenn die Frau ihre Geschlechtsreife erlangt hat, dann sollte nichts von ihr zu sehen sein außer diesem.“ Und er zeigte auf sein Gesicht und seine Hände.
Ist dir schonmal in den Kopf gekommen das dies als Schutz gemeint war.
Und nur einige Radikale es jetzt unterücken der Frau nutzen


melden

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

03.12.2014 um 13:57
@kleinkatzi
Richtig, erwartet. Vom Studenten wird auch erwartet, dass er lernt. Machen es alle? Nö


melden
Anzeige

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

03.12.2014 um 13:57
@kofi

Du hast mich missverstanden - ich finde Burka auch nicht gut und es ist für mich selbstverständlich, das Frauen für mich absolut gleichgestellt sind.

Wie aber schon auch von anderen bemerkt, ist die Burka doch hier nicht das Problem, sondern wenn überhaupt lediglich ein Symptom.

Ich bin dennoch der Meinung, das wir dem Staat auch nicht zu viele Befugnisse geben sollten - wenn es jetzt schon soweit kommt, das man per Gesetz vorschreiben kann, was jemand privat für Klamotten trägt, ist mir die Einschritt zu gewaltig, vor allem unter der Prämisse, das die Unterdrückung der Frau dadurch nicht unterbunden wird. Es ist also niemandem geholfen.

Und die zu verbieten, weil jemanden dies nicht gefällt, weil er das Geischt sehen möchte etc etc ist noch dämlicher.


melden
643 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt