Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

6.638 Beiträge, Schlüsselwörter: Islam, Christentum, Frieden, Koran
Bordo_Bereli
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

03.12.2014 um 16:54
@arminirr

Sie töten unschuldige Menschen. Sie töten unschuldige Menschen als wären es bewaffnete und Kampfbereite Soldaten. Möchtest Du jetzt den Hohlkopf spielen?


melden
Anzeige

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

03.12.2014 um 17:05
@arminirr
Nur mal ein Beispiel
Da es ja bekanntlich manchmal etwas länger dauert, was sagst du zu
Sure 4,92
Kein Gläubiger darf einen (anderen) Gläubigen töten, es sei denn (er tötet ihn) aus Versehen.

Meinst du das Versehen kann beim Vorgehen der IS ausgeschlossen werden?


melden

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

03.12.2014 um 17:13
@Zyklotrop
http://quran.com/4/89
German
Sie möchten gern, daß ihr ungläubig werdet, wie sie ungläubig sind, so daß ihr (alle) gleich seiet. Nehmt euch daher von ihnen keine Vertrauten, bevor sie nicht auf Allahs Weg auswandern! Kehren sie sich jedoch ab, dann ergreift sie und tötet sie, wo immer ihr sie findet, und nehmt euch von ihnen weder Schutzherrn noch Helfer,
http://sunnah.com/nasai/37/54
Abu Umamah bin Sahl and 'Abdullah bin 'Amir bin Rabi'ah said:
"We were with 'Uthman when he was under siege and we could hear what was said from Al-Balat. 'Uthman came in one day, then he came out, and said: 'They are threatening to kill me.' We said: 'Allah will suffice you against them.' He said: 'Why would they kill me? I heard the Messenger of Allah [SAW] say: It is not permissible to shed the blood of a Muslim except in one of three cases: A man who reverts to Kufr after becoming Muslim, or commits adultery after being married, or one who kills a soul unlawfully. By Allah, I did not commit adultery during Jahiliyyah or in Islam, I never wished to follow any other religion since Allah guided me, and I have never killed anyone, so why do they want to kill me?'"
Ich weiß Hadidth und nicht Koran, aber was soll man machen ;)

IS hat hier also 4 Arten jemanden aus dem Weg zu räumen:
- Unglaube, Apostacy, Ehebrecher, Mord (im sinne des gesetztes)

@Bordo_Bereli
Ich hatte noch eine Frage an Dich:
Gibt es irgendetwas im Koran, das du in Frage stellst? Wie war das beim ersten Mal, an Du ihn Dir durchgelesen hast? Hast du direkt jedem Wort zugestimmt?




(((Leider muss ich jetzt weg, aber ich lese mir später die Antowrten durch)))


melden

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

03.12.2014 um 17:18
arminirr schrieb: Ich gehe davon aus, dass die IS den Koran am ehesten gerecht wird.
Und warum? Weil es die extremste Form des Fanatismus ist, die uns gerade einfällt, wenn wir von Islam sprechen?
Dann müsste man bei allen Religionen die extremsten Fanatiker, die sich auf die Buchstaben der Grundlage ihrer Religion berufen, zu denen erklären, die der Religion "am ehesten gerecht werden".
Wollen wir das auch anhand von christlichen Fanatikern durchspielen?

Und sind dann auch all die aufgeklärten, demokratischen, fortschrittlichen Christen, die Protestanten und Angelikaner "falsche" Christen, weil sie nicht wie ihre fanatischsten Glaubensgenossen agieren?


melden

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

03.12.2014 um 17:18
Der Koran bietet leider eine mögliche Basis für gewalttätige Fanatiker an.
Das ist kein Alleinstellungsmerkmal dieses Buches, es finden sich in vielen Religionen, großen, wie kleineren, alten, wie jüngeren, Anweisungen und Geschichten darüber, was mit Ungläubigen, solchen, die vom Glauben abgefallen sind, Feinden usw. geschehen soll.

Zum Teil gibt es direkte Anweisungen, XY zu vernichten, aber auch, XY seinen Weg gehen zu lassen oder ohne Gewalt zu versuchen, ihn zu bekehren.
Oft auch im gleichen Buch oder in der gleichen Lehre.

Das haben wir auch bei der Lehre des Islams, die basiert auf dem Koran.
Man findet in diesem Buch die Aufforderung, Ungläubige zu vernichten, aber auch die Erwähnung, dass beispielsweise Christen eigentlich Brüder der Muslime im Geiste seien (,,die uns in der Liebe zu Allah am nächsten sind...").

Wie ist dieser scheinbare Widerspruch, diese Ambivalenz zu erklären?

Es sind verschiedene Erklärunen denkbar, unter anderem, dass nicht jeder Satz des Buches anwendbar auf jede Situation ist, aber auch, dass die Gedanken und der Wille Gottes so fremd und weitreichend sind, dass der Mensch sie nicht ohne weiteres verstehen kann.

Es kann passieren, dass Menschen den Inhalt des Buches oder auch die Inhalte bestimmter Teile des Buches nicht (gleich) richtig verstehen und falsch interpretieren oder nicht mit genügend Weitblick.
Dadurch kann es zu Fehlurteilen kommen.

Das trifft auch auf Muslime zu, dass sie den Koran interpretieren und es ist auch jedem klar, dass nicht jeglicher Punkt zur selbsten Zeit den selben Wahrheitsgehalt besitzt und anwendbar ist oder angewendet werden sollte, wie er da steht.
Selbst, wenn sie das Gegenteil behaupten, denn ihre Handlung und ihre Interpretationen beweisen es ja, dass dem nicht so ist.

Auch wissen sie natürlich, dass sie interpretieren müssen, obwohl gerne gesagt wird, dass der Inhalt des Korans direkt Gottes Wort sei und für sich selbst stehe, ohne Interpretation.


Die Probleme treten insbesondere dann auf, wenn charismatische, redebegabte Menschen fehlerhafte Schlüsse aus der Schrift oder aus vermeintlichen Offenbarungen Gottes ziehen.
Vor allem Menschen mit fehlendem oder geringerem Verständnis und schwacher Persönlichkeit lassen sich leicht anziehen von solchen Charismatikern.

Diese sind dann in der Lage, wenn die Message ansprechend genug ist (d.h. oft, wenn sie radikal genug ist und wenn überzeugend die Verbindung hergestellt werden kann zur Schrift), viele Anhänger um sich zu scharen und diese auch zu schlimmen Dingen zu treiben.
Es geschieht eine Aufteilung zwischen einer Innenwelt und einer Außenwelt - innen sind die Rechtgläubigen, außen die Verführer, die Feinde, die Ungläubigen.

Auswüchse, wie IS, Al-Kaida, Taliban und andere, islamistische Gruppen können meiner Ansicht nach nur von Muslimen, das heisst von Menschen, die ihren Glauben auf den Koran gründen, selbst wirklich überwunden werden.
Denn alle anderen, alle, die ihre Weltanschauung nicht auf den Koran gründen, mögen noch so gute Absichten haben (mit unter ist auch das zweifelhaft), sind Teil der ,,Ganzaußenwelt".

Nicht-Muslime sind immer ,,die Anderen".


Das Problem des Islams ist aber im Grunde ein innerislamisches Problem, es besteht keine auch nur halbwegs einheitliche Lehre und die Radikalen, die Gewalt predigen, sind laut, versiert, sie reissen die Diskussionen darüber, was Islam sei, an sich.


Die islamische Welt bräuchte eine Phase der Aufklärung, sie bräuchte Luther, Erasmus von Rotterdam, Goethe, Kant.

Sie bräuchte fähige, laute, aktive Prediger und Bewegungen, die ein anderes Verständnis des Islams verbreiten, eines ohne Gewalt und Hass.


Leider fehlt dies bisher.


melden

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

03.12.2014 um 17:20
Solange sich die meisten Muslime de facto friedlich verhalten, ist es vollkommen egal, was der Islam EIGENTLICH vorschreibt!


melden

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

03.12.2014 um 17:20
@arminirr
Du hast die Fragen nicht beantwortet, aus demonstrativer Unhöflichkeit?
Für die Beantwortung der Frage ist doch absolut irrelevant ob und wie die IS sich versucht das schön zu reden.
Wenn es dir darum geht, dann solltest du auch in der Lage sein zu erkennen, dass ein Fanatiker sich alles schönreden und zurechtinterpretieren kann. Sollte Allah auf dem Schlachtfeld erscheinen und ihnen die Unrechtmässigkeit ihres Tuns verkünden, dann wäre es in ihren Augen wahrscheinlich nicht Allah sondern ein Hologramm der USA oder ein anderer Hirnriss.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

03.12.2014 um 17:20
@Kc
Kc schrieb:es besteht keine auch nur halbwegs einheitliche Lehre
Also wie bei den Christen...
Kc schrieb:sie bräuchte Luther
Ich glaube kaum das sie noch einen Judenhasser bräuchtem...
Kc schrieb:Sie bräuchte fähige, laute, aktive Prediger und Bewegungen, die ein anderes Verständnis des Islams verbreiten, eines ohne Gewalt und Hass.
Gibt es. Diese werden aber von den Islamhassern ignoriert.


melden

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

03.12.2014 um 17:31
@interrobang

Ich weiss, dass du aus Prinzip Christentum nicht magst ;)

Du kannst jedoch schwer leugnen, dass es im Vergleich zum Islam über lange Zeit hinweg eine relativ einheitliche Lehre und Kirche gab, eben die römisch-katholische, die Bedeutung und Einfluss auf sehr, sehr viele Menschen hatte.
Zu verschiedenen Zeiten gab es auch schon andere, christliche Gemeinschaften, die waren aber nicht derartig relevant.

Hinzu kommen, wie gesagt, aufklärerisch und humanistisch gesinnte Kreise, etwas, was dem Islam fehlt.
interrobang schrieb:Ich glaube kaum das sie noch einen Judenhasser bräuchtem...
Nee, die haben mit dem Kinderficker Mohammed schon genug, stimmt.
Wenn wir schon beleidigend, obwohl unrelevant, unter die Gürtellinie gehen wollen :)
interrobang schrieb:Gibt es. Diese werden aber von den Islamhassern ignoriert.
Man muss da nicht viel ignorieren und das hat auch nichts mit Islamhass zu tun.
Fähige, humanistischer geprägte, überzeugende, laute Prediger eines gewaltlosen Islams verlieren kommen gegenüber den aktiven, lautstarken, charismatischen Radikalen nicht zum Zuge.
Sie gewinnen nicht genügend Einfluss, sonst hätten wir das Problem wachsender Radikalisierung nicht.

Wie ich schon beschrieb, ein entscheidendes Problem ist, dass die Islamisten die Deutungshoheit an sich reissen darüber, was Islam ist.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

03.12.2014 um 17:33
@Kc
Kc schrieb:Wenn wir schon beleidigend, obwohl unrelevant, unter die Gürtellinie gehen wollen :)
Naja seitdem rassismus auf allmy erlaubt ist, warum nicht.


melden

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

03.12.2014 um 17:34
@interrobang

Ich erlaube keinen Rassismus.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

03.12.2014 um 17:34
@Kc
Natürlich nicht. ;)


melden
kleinkatzi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

03.12.2014 um 17:39
Immer diese Rassismuskeule... Es ist sicher nicht alles Rassismus was als Rassismus benannt wird. Es gibt doch auch verschiedene Blickwinkel...


melden
GuteLaune
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

03.12.2014 um 17:39
@interrobang
sag mal warst Du es nicht, der hier kürzlich schrieb, das er nur darauf wartet, dass das deutsche Volk endlich ausstirbt. ?


melden

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

03.12.2014 um 17:40
interrobang schrieb:Naja seitdem rassismus auf allmy erlaubt ist, warum nicht.
Wo wird denn hier Rassismus erlaubt?


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

03.12.2014 um 17:41
@kleinkatzi
Richtig. Es ist kein Rassismus wen man den Islam als reine terrorreligion hinstellt und alle Muslime als terroristen hinstellt. Absolut richtig. Dafür müssten erst wieder Lager gebaut werden...

@GuteLaune
GuteLaune schrieb:sag mal warst Du es nicht, der hier kürzlich schrieb, das er nur darauf wartet, dass das deutsche Volk endlich ausstirbt. ?
Nicht das ich wüsste? Habe des öfteren gefragt ob jetzt noch der Mythos vom Deutschen Volkstod kommt.

@Aldaris
Aldaris schrieb:Wo wird denn hier Rassismus erlaubt?
Natürlich nigents. ;)

Gibt keinen Rassismus hier. Man darf gegen alle hetzen wie man will :Y:


melden
z3001x
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

03.12.2014 um 17:43
kleinkatzi schrieb:Immer diese Rassismuskeule... Es ist sicher nicht alles Rassismus was als Rassismus benannt wird. Es gibt doch auch verschiedene Blickwinkel...
Man darf niemand sein einziges Spielzeug wegnehmen :D.


melden

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

03.12.2014 um 17:44
@interrobang

Sollte das so sein, wäre das 1. ein schwerer Vorwurf gegenüber der Moderation und 2. ein starkes Stück, weil dann die Regeln nicht durchgesetzt werden. Es werden durchaus böse Töne gespuckt, die dann vielleicht mal nicht direkt sanktioniert werden, aber dass man hier Rassisten walten lässt, ohne was zu tun, halte ich doch für etwas weit hergeholt.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

03.12.2014 um 17:46
@Aldaris
Aldaris schrieb: aber dass man hier Rassisten walten lässt, ohne was zu tun, halte ich doch für etwas weit hergeholt.
Ich sagte:
interrobang schrieb:Gibt keinen Rassismus hier.
Is der momentane stand. Wurde scheinbar abgeschafft der paragraph. Man darf behaupten das IS der Wahre Islam sei, das die Westboro Baptist Church die deutungshoheit der Christen hat,.. und so weiter.

:Y:


melden
Anzeige
kleinkatzi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

03.12.2014 um 17:46
Wenn man den Islam als Terrorreligion hinstellt ist das kein Rassismus sondern Dummheit.
Obwohl gewisse aggressive Züge hat schon jede Religion. Manche mehr manche weniger.


melden
492 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Droge Leben40 Beiträge