Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

6.638 Beiträge, Schlüsselwörter: Islam, Christentum, Frieden, Koran
kleinkatzi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

03.12.2014 um 18:17
In Deutschland gibt es 5% Muslime. Tendenz steigend.


melden
Anzeige

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

03.12.2014 um 18:19
@interrobang
Lern du einmal bitte was Rassismus bedeutet :D bitte, das wäre so schön zu sehen. Eine menschliche "Rasse" laut Nazi-Ideologie, einer Hauptströmung des Rassismus, definiert sich durch biologische Aspekte und Unterschiede im Aussehen was auf Herkunft zurück zuführen ist.

Ein Muslim ist kein Bestandteil einer "Rasse", denn das involviert biologische/anthropologische Punkte. Sollten Kopftücher und diverse anderen Kleidungsvarianten am Körper angewachsen und vererbbar sein, reden wir noch mal über das Thema Rassismus ;)

Im großen und ganzen kann ich die Aufruhr verstehen, die mögliche Hetze die man empfängt und den subjektiven Eindruck den man eventuell auch als Betroffener suggeriert bekommt, ebenfalls.
Man muss nur darauf achten Islamkritik zu verstehen, und zu unterscheiden, vll auch Muslimkritik wenn man weiter differenzieren möchte. Dass bedeutet aber nicht jegliche wirkliche Kritik abzutun oder zu ignorieren, oder sogar als persönlichen Angriff zu werten. Wenn man sich in seinem Glauben sicher ist, so wird man sich hoffentlich nicht direkt attackiert fühlen wenn Radikale angesprochen werden.
Einige Islamtheologen selbst üben Kritik, werden aber weitesgehend selbst abgelehnt, obwohl sie sich im Kern für etwas Gutes einsetzen.

Generell würde es diese Debatte nicht geben, wäre Religionsausübung absolute Privatsache.
Das schließt für mich auch diverse religiöse Symbole in der Öffentlichkeit ein, auch wenn das Thema ein schwieriges ist, so wie der Niqab.
Religionsfreiheit hört einfach dort auf, wo Integration behindert wird. Das Problem ist doch auch, dass so etwas mehr auf Tradition beruht als auf Religion. Es sind verschiedene Interpretationen die aber tradiert wurden und somit nicht mehr hinterfragt werden, selbst von Familien.
Ihr fragt vielleicht wo Integration behindert wird? Für mich wird sie dadurch behindert dass sie ein Teilhaben an der Öffentlichkeit behindert.
Man befindet sich in einem Land wo Emanzipation und Feminismus ein wichtiges Thema sind; die Frau sollte und darf in ihren Entscheidungen nicht eingeschränkt werden, weil sie gewisse selbstbestimmende Rechte in Deutschland bekommt.
Ich sehe Frauen in Niqabs einfach als Resultat unterdrückender, tradierter, patriarchalischer Gesellschaften an. Eine Struktur die aufgebrochen werden muss, Männer die meinen über Frauen bestimmen zu können indem sie sie von der Umgebung isolieren, um sie vor "gierigen Männerblicken schützen zu können". Wir leben hier in einer Gesellschaft wo Vergewaltigung dementsprechend bestraft wird, und eine Burka/Niqab schützt vor sowas einfach auch nicht. In islamischen Ländern wo so etwas eventuell vorgeschrieben wird, werden Frauen trotzdem vergewaltigt, aber dann in eine Täterrolle gesteckt, sie hätte sich "zu wenig verhüllt".

Wir leben hier in einer Gesellschaft wo so etwas nicht von Nöten ist, eher noch eindeutig nichts bringt. Es mag zwar nur ein Symptom sein, aber so etwas zu akzeptieren aufgrund von "nicht-Lösbarkeit des eigentlichen Problems" ist in meinen Augen nur eine Vertröstung um nicht 'intolerant' zu erscheinen.
Ich glaube, wie von kofi besprochen, ein Kind hat von solchen Traditionen verschont zu bleiben und deswegen nicht akzeptiert zu werden. Ich glaube, wenn man solch Traditionen in öffentlichen Gebäuden oder vll auch generell verbietet, besteht die Möglichkeit von der Überwindung der Indoktrinierung. Das Kind wird beim Heranwachsen selbst über solche Dinge entscheiden dürfen.
Wie viele dann ihre Kinder zu Hause einsperren, kann ich nicht sagen. Gibt es hierfür Beweise/ bzw. mehrere Belege dass dies dann massenhaft passiert? Vll finden sich von Frankreich irgendwelche Belege, bisher fand ich nichts negatives zum Burkaverbot in solch einem Umfang. Wer es besser weiß, wie immer, ich lass mich gerne belehren.

Ich weiß, dass Niqab und Co wirklich nur ein Symptom sind, aber wie anders sollte man mitteilen dass solche patriarchaischen Gesellschaftssysteme nicht erwünscht sind? Wie will man sonst anfangen solch ein mögliches Problem zu bekämpfen?

(- ja, es gibt Frauen die so etwas freiwillig tragen, nur woher will man wissen wie viele das sind? Genauso umgekehrt. Aber dass es eben ein Resultat einer unterdrückenden Männergesellschaft ist, ist allein schon ein Grund es so nicht zu akzeptieren. In wievielen Islamisch/traditionell geprägten Ländern ist es denn für eine Frau möglich, sich dagegen zu entscheiden? Es sind einfach importierte Strukturen und Denkmuster die so einigen Punkten hier widersprechen, welche nicht akzeptabel sind)

P.s. Burka/Niqab zählt eigentlich zum Vermummungsverbot, also eigentlich wäre sie verboten, nur fällt es unter den Deckmantel Religionsfreiheit.


melden

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

03.12.2014 um 18:19
@kleinkatzi

Auf dem papier, aber sicherlich nicht ausübende.

Weiterhin sind von diesem 5% nichtmal 5% eine bedrohung


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

03.12.2014 um 18:21
@vincent
Kc Erlaubt keinen rassismus. Da hier alle beiträge stehen bleiben gibt es hier keinen Rassismus. Es ist also kein rassimsu wen man gegen den Islam hetzt oder sagt das der IS der Wahre Islam sei. So einfach ist das. :)

@cbarkyn
cbarkyn schrieb:Ein Muslim ist kein Bestandteil einer "Rasse", denn das involviert biologische/anthropologische Punkte. Sollten Kopftücher und diverse anderen Kleidungsvarianten am Körper angewachsen und vererbbar sein, reden wir noch mal über das Thema Rassismus
Richtig. Aber Juden sind eine Rasse. Haben ja alle grosse nasen und so... :Y:

@kleinkatzi
kleinkatzi schrieb:In Deutschland gibt es 5% Muslime. Tendenz steigend.
wow.. da gab es bei uns vor 5 jahren ja mehr in Prozent...


melden
kleinkatzi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

03.12.2014 um 18:22
Das Problem ist aber das nur einige Radikale ausreichen um eine Gruppe zu beeinflussen. Das sieht man ja derzeit wieviele eigentlich friedliche Muslime nach Syrien fahren.


melden
kleinkatzi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

03.12.2014 um 18:22
bei euch in Salzburg? Hatte gerade geschaut, es sind auch 5%


melden

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

03.12.2014 um 18:23
@interrobang
Okay, dem kann ich folgen.^^


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

03.12.2014 um 18:24
@kleinkatzi
Wikipedia: Islam_in_Österreich#Demografische_Entwicklung
Siehe tabelle.

vorsicht vor der Österreichischen Armee.
Anfang Juni 2009 waren mehr als 800 Soldaten der Garde des Österreichischen Bundesheeres Muslime, in der Wiener Maria-Theresien-Kaserne gibt es für sie seit 2004 einen eigenen Gebetsraum.[14] (Bereits Anfang Februar 2008 waren über 40 Prozent des Gardebataillons Muslime).[


melden
kleinkatzi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

03.12.2014 um 18:24
Blickt man statistisch in die Zukunft, wird in gut 30 Jahren nur noch ein Drittel der Bundeshauptstädter (in Wien) katholisch sein, der Anteil der Muslime wird sich mit dann 21 Prozent hingegen beinahe verdoppeln.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

03.12.2014 um 18:25
@kleinkatzi
kleinkatzi schrieb:Blickt man statistisch in die Zukunft, wird in gut 30 Jahren nur noch ein Drittel der Bundeshauptstädter (in Wien) katholisch sein, der Anteil der Muslime wird sich mit dann 21 Prozent hingegen beinahe verdoppeln.
Und unsere armee ist dan wohl zu 100% Muslimisch. Na? Angst?


melden
kleinkatzi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

03.12.2014 um 18:26
Tja die Geschichte zeigte das bunte Durchmischungen verschiedener Kulturen nie gut gegangen sind, und immer mit Krieg geendet haben...


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

03.12.2014 um 18:27
@kleinkatzi
Wogegen das Reinrassige Deutsche Reich eine ausgeburt des Friedens war. Und Nordkorea erst...

moment..


melden
Bordo_Bereli
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

03.12.2014 um 18:27
@arminirr

Ich möchte Dir noch etwas mit auf den Weg geben, auch wenn Du es meiner Meinung nach nicht verdienst, dass ich meine Zeit an dir verschwende. Wir brauchen nicht so tun, als würdest Du nicht schon längst auf einer Seite stehen, die in meinen Augen die selbe wie der ISIS-Terroristen ist. Deine Fragen an mich und den anderen... sind keine Fragen. Sei dankbar, dass dir überhaupt noch jemand antwortet.

Du Zitierst gerne Teile aus dem Koran oder anderen Büchern. Natürlich absolut gezielt. Für Dich vernichtende Texte. Damit glaubst Du... den Glauben der Muslime erschüttern zu können.

Nein. Du irrst durch einen Islam, dessen Tor Du nicht einmal gefunden hast. Genau genommen irrst du drumherum wie ein Wolf um die Mauern einer Burg. Mit deinen ganzen Zitaten hast Du dich eigentlich nur selbst vernichtet.

Warum ich das alles schreibe? Ich führe dir jetzt vor Augen warum Du Blind und Taub bist und warum Dein "Herz" versiegelt ist.
Aber nach dem Koran hat doch Allah ihr Herz versiegelt.
Allah hat ihre Herzen und ihr Gehör versiegelt, über ihrem Augenlicht befindet sich eine Hülle. Für sie wird es gewaltige Strafe geben.
Hättest Du meine Beiträge gelesen, wirklich Aufrichtig und Ehrlich gelesen, wärst Du vielleicht selber darauf gekommen, aber nein... Du bist in der Tat versiegelt. Du begreifst es einfach nicht.

Einige "unwissende" Moslems und nicht Moslems verstehen den Teil im Koran falsch wenn Allah von "versiegelten Herzen" spricht. Allah versiegelt nicht einfach Herzen.

Ich schreibe hier schon die ganze Zeit und tippe mir die Finger Wund: Moslem kann nur der werden, der ein reines und sauberes Herz hat. Jemand der Menschlichkeit fühlen kann. Jemand der anderen gutes wünscht. Jemand der ohne Bedinung lieben kann. Jemand der für andere etwas übrig hat. Jemand der Mitgefühlt mit allen Lebewesen verspürt, wenn ihnen etwas wiederfährt. Wenn aber in Deinem Herzen "dunkles" (die von mir erwähnte Krankheit) herrscht, wirst Du keinen Zugang zum Koran finden. Das ist mit blinden Augen, tauben Ohren und versiegelten Herzen gemeint. Dann kannst Du den Koran Tag und Nacht hoch und runter lesen, wirst ihn aber niemals erfassen oder verstehen, weil Allah es nicht will.

Man muss lesen können, um ein simples Buch zu lesen. Wir müssen also lesen lernen. Um den Islam zu verstehen müssen wir aber auch ein gutes Herz haben und gute Absichten verfolgen. Da reicht das einfache lesen können nun einmal nicht. Den Beweis hast Du selbst Zitiert. Allah versiegelt die Herzen der Menschen die böses in sich haben. Die keine guten Absichten folgen.

Bevor jemand Moslem werden will, muss er ein sauberes Herz haben. Bereit sein zu bereuen. Er ist evtl. auch bereit für seine Taten zu büßen, aber nicht aus Angst vor dem Feuer, sondern aus reiner Menschlichkeit. Solange Du nicht rein bist, wirst Du nie den Islam erfassen können. Immer nur drumherum irren.

Die Frage nach "Gewalt" erübrigt sich, wenn man wirklich ein sauberes Herz hat und sich Frei von Hass macht.

Ich habe dir einen fatalen Hieb verpasst (was eigentlich überhaupt nicht in meinen Sinne ist), aber auch das wirst Du nicht verstehen (können).

Wer kein MENSCH ist, kann kein Moslem sein. Wer kein Mensch ist, wird nicht in der Lage sein, den Koran auch nur Ansatzweise zu verstehen. Genauso sehe und verstehe ich das wenn Allah schreibt das sie "versiegelt" sind.

Daher wird der Zugang für einige unter uns auch für immer Unzugänglich bleiben.


melden

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

03.12.2014 um 18:28
@kleinkatzi

Sind ja aber nicht viele aus Deutschland, mal auf die gesamtzahl hochgerechnet.

Die meisten kommen davon sogar wieder und haben keinen bock mehr auf jihad.


melden

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

03.12.2014 um 18:28
St. Gallen in der Schweiz fast 7% Muslimen und wir trauen uns trotzdem noch vor die Türe :D
Keine Angst. Die meisten beissen gar nicht.


melden

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

03.12.2014 um 18:29
leicht ot, aber def. gegen islam hetze!
lord harries, ex-bischof von oxford, hat da ne "nette" idee:
->
http://www.dailymail.co.uk/news/article-2853638/Koran-read-Prince-Charles-coronation-says-bishop-Critics-attack-proposal...


melden

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

03.12.2014 um 18:32
@interrobang
Lern Du mal Geschichte :D
Die Juden wurden von den Nazis als Rasse identifiziert und mit diversen biologischen Vorurteilen ausgestattet damit sie als Rassen gelten konnten.
Keiner hier sagt Sachen wie: alle Muslime habe riesen Zinken, riese Füße und hässliche Augen. Nein, somit werden muslime für die Menschen hier nicht zur Rasse diffamiert wie es die Nazis taten, somit kannst du auch nicht Rassismus unterstellen.
Macht keinen Sinn, so nicht.

Außerdem kann man zum Islam konvertieren,
Aber meines Wissens nach nicht zum Judentum. Somit war dass für die Nazis noch mehr "Rasse-like" da man als Jude nur geboren werden konnte.


melden

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

03.12.2014 um 18:36
kleinkatzi schrieb:Tja die Geschichte zeigte das bunte Durchmischungen verschiedener Kulturen nie gut gegangen sind, und immer mit Krieg geendet haben...
Die geschichte zeigt auch das fremdheit und isolation zu kriegen geführt hat. Und jetzt?


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

03.12.2014 um 18:36
@cbarkyn
Na sowas aber auch.. dan waren die Nazis gar keine Rassisten.. sowas aber auch...

aber moment..
http://www.humanrights.ch/de/menschenrechte-themen/rassismus/begriff/
Es gibt keine allgemein akzeptierte Definition von Rassismus.
cbarkyn schrieb:Aber meines Wissens nach nicht zum Judentum.
Blödsinn. Natürlich kann man zum Judentum konvertieren. Die nehmen halt nur nicht jeden.


melden
Anzeige
Bordo_Bereli
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

03.12.2014 um 18:39
Noch eine Ergänzung @arminirr
Bordo_Bereli schrieb:Für sie wird es gewaltige Strafe geben.
Bordo_Bereli schrieb:Daher wird der Zugang für einige unter uns auch für immer Unzugänglich bleiben.
Wofür wird man eigentlich bestraft?

Für UNMENSCHLICHKEIT ist die Antwort. Schreib dir das hinter die Ohren.


melden
304 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Angst 96 Beiträge