Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

6.638 Beiträge, Schlüsselwörter: Islam, Christentum, Frieden, Koran
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

05.12.2014 um 13:06
@arminirr
welche übersetzung soll das sein? ich habe hier 4 verschiedene und keine sagt destroy sondern die rede ist von verfluchen.


melden
Anzeige
ruhigbleiben
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

05.12.2014 um 13:11
Homosexuelle und Transgender in islamischen Staaten, auch ein nettes Thema voller Toleranz.
In wie vielen ist die Scharia nicht Rechtsgrundlage?
Tipp: Wikipedia: Datei:Use_of_Sharia_by_country.svg
Lustig, Libyen, Somalia, Uganda, Phillipinen, Syrien, Mali, Irak usw sind doch massiv in den Medien weil dort islamistische Terrorgruppen die volle Scharia einführen wollen?
Und wenn man dann an Länder wie Türkei und Ägypten (erst kürzlich wurden die Moslembrüder dort entmachtet) nimmt wo für den Bau von Kirchen sehr, sehr schwer ist (ein hohn weil die Christen schon vor den Mohamedaner in diesen Ländern war) dann trübt sich das Bild doch merklich ein.
Und Indien oder die Phillipinen als muslimisch geprägten Staat darzustellen ist sehr fraglich und verzerrend.

Ich sehe den radikalen Islam in vielen dieser Länder auf dem gewaltsamen Vormarsch.


melden

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

05.12.2014 um 13:18
@Venom
Ich habe den Koran gelesen.

Und ich muss Dir sagen, wenn Du das ganz nüchtern machst, dann entdeckst Du eine gewisse Herangehensweise, um die Zuhörer an die Religion zu binden.

- Erst wird Allah in den Vordergrund gestellt.
- Mohamed verkündet die Dinge, die "Allah" über die anderen Relgionen weiß.
- Danach wird behaupten, dass die Religion falsch sind und dass es nur den Islam als richtige Religion für jeden Menschen gibt.
- Es wird von den schweren Strafen gesprochen und zwischendurch wird mal Mohamed als Prophet vorgestellt.
- Der Rest sind dann Anweisungen, wie sich jemand verhalten soll, der in der Religion bleiben möchte und nicht bestraft werden möchte.
(...)
(((
Wenn man ein Auge auf die Finanzverwaltung legt, dann erkennt man, dass der "Moslemische" Staat eigentlich bei allen Aktionen, die vorher "neutral" wären, profitiert. (Das ist auch nicht verwerflich bei einigen Leuten; Wenn man den Dingen einen anderen Namen gibt, dann klignen sie meist schöner.)
)))

Hier ein Copy&Paste Auszug einer Ex-Muslim Seite:
Wie Mohammed sein Prophetentum beispielsweise ausnutzte:

Als der Prophet die Frau Zainab bint Jahsh heiratete, lud er Leute zum Essen ein und sie war mit ihm im Haus. Die Leute aßen und saßen danach länger und plauderten. Der Prophet wieß sie darauf hin, dass er bereit ist aufzustehen, aber sie blieben trotzdem noch länger. Als er das bemerkte, dass niemand aufsteht, stand er selber auf, dann einige andere auch außer drei Leuten. Er ging einige Male heraus und herein als sie immer noch da saßen und plauderten. Dann offenbarte Allah folgendes:

Ihr Gläubigen! Geht nicht in die Häuser des Propheten, es sei denn, er erlaubt euch, zum Essen einzutreten! Ihr sollt dort nicht ohne seine Einladung bis zur Essenszeit warten. Wenn ihr aber eingeladen werdet, dürft ihr eintreten. Nach dem Essen sollt ihr wieder gehen und nicht länger dort verweilen, um euch zu unterhalten. Das ist für den Propheten lästig, aber er scheut sich, es euch zu sagen. Gott aber scheut sich nicht vor der Wahrheit. Wenn ihr die Frauen des Propheten um etwas ersucht, fragt sie hinter einem Vorhang! Das ist für eure Herzen und die ihren lauterer. Ihr dürft den Gesandten Gottes nicht belästigen und niemals seine Frauen nach ihm heiraten. Das wäre bei Gott eine schwerwiegende Sünde. (33:53)
http://quran.com/33/53

@interrobang
klick auf den Link und schalte mal Links alle Versionen und auch ggfs. die Deutsche ein und sag mir dann, was dort steht. ["Sahih International" ist zitierte die Übersetzung]


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

05.12.2014 um 13:20
@arminirr
ich habe wie gesagt selber 4 deutsche hier. die sind anders. also frage ich dich nichmal welche übersetzung du da hast.


melden

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

05.12.2014 um 13:22
@interrobang
Sahih International
http://quran.com/9/30
edit copy&paste Aller Versionen, damit es keine Missverständnisse gibt:
Sahih International
The Jews say, "Ezra is the son of Allah "; and the Christians say, "The Messiah is the son of Allah ." That is their statement from their mouths; they imitate the saying of those who disbelieved [before them]. May Allah destroy them; how are they deluded?
Muhsin Khan
And the Jews say: 'Uzair (Ezra) is the son of Allah, and the Christians say: Messiah is the son of Allah. That is a saying from their mouths. They imitate the saying of the disbelievers of old. Allah's Curse be on them, how they are deluded away from the truth!
Pickthall
And the Jews say: Ezra is the son of Allah, and the Christians say: The Messiah is the son of Allah. That is their saying with their mouths. They imitate the saying of those who disbelieved of old. Allah (Himself) fighteth against them. How perverse are they!
Yusuf Ali
The Jews call 'Uzair a son of Allah, and the Christians call Christ the son of Allah. That is a saying from their mouth; (in this) they but imitate what the unbelievers of old used to say. Allah's curse be on them: how they are deluded away from the Truth!
Shakir
And the Jews say: Uzair is the son of Allah; and the Christians say: The Messiah is the son of Allah; these are the words of their mouths; they imitate the saying of those who disbelieved before; may Allah destroy them; how they are turned away!
Dr. Ghali
And the Jews have said, "cUzayr (i.e. Ezra) is the son of Allah. "And the Nasara (i.e. the Christians) have said, Al-Masih (The Messiah) is the son of Allah." That is their saying with their mouths, conforming with the saying of the disbelievers earlier. Allah fights them! However are they diverged (into) falsehood? .
German
Die Juden sagen: "'Uzair ist Allahs Sohn", und die Christen sagen: "Al-Masih ist Allahs Sohn." Das sind ihre Worte aus ihren (eigenen) Mündern. Sie führen ähnliche Worte wie diejenigen, die zuvor ungläubig waren. Allah bekämpfe sie! Wie sie sich (doch) abwendig machen lassen!


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

05.12.2014 um 13:29
@arminirr
da vertraue ich lieber: rassoul, rudi paret, den ahmadiyya und azhar. wen die sich einig sind schaut es schlecht für deine übersetzung aus.
http://www.koransuren.de/koran/surenvergleich/sure33.html


melden
AnnJuJutsu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

05.12.2014 um 13:31
@Zyklotrop

Debattier einmal mit einem Muslim, der die rationale Erklärungen geben kann, warum er auf den Verzerr von Schweinefleisch verzichtet...

Wenn er dir nicht sagt, dass es auf familiäre Traditionen zurückgeht bzw weil er so erzogen wurde, sondern weil er Gottesfürchtig ist, dann geh auf "Gott" und dessen "Plan" ein.

Wird er dir Etwas von Kausalitäten und allumfassenden Gesetzmäßigkeiten erzählen, kannst du dessen Auffassung der "Hikma" (Weisheit, "Philosophie") untersuchen. Dabei ist oder kann der Quran so fundiert sein, dass sie durch Belege (in der islamischen THeologie spricht man von "Beweisen") aus einem fundamentalen Schriftverständnis hervorgeht.

Alles andere besitzt keine Hikma oder keine im "klassischen Stil" und du wirst die Zwiespaltigkeit schnell erkennen, wenn er zurück auf kalamwissenschaftliche Fragen nicht erläutert, dass Muslim (Der, der sich Allah unterwirft) bedeutet, seinen "Verstand an der Grenze zur Philosophie (unserem Verständnis nach) abzuschalten und sich allein Allah zu unterwerfen. An dieser Stelle wird eine solche Auffasung des Islams zwar auch zwiespältig, aber er geht da bedacht mit Paradoxien um.


melden
AnnJuJutsu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

05.12.2014 um 13:45
@Zyklotrop
Alles andere besitzt keine Hikma oder keine im "klassischen Stil" und du wirst die Zwiespältigkeit schnell erkennen,...
Damit ist gemeint, dass sich deren Konzept 1. nicht durch den Quran belegen lässt, 2. außer "unnötig" auf Metaebenen einzugehen, wodurch das Konzept des Islam brüchig wird, weil die Säulen nicht beachtet werden.

Der Quran stellt für alle Hauptströmungen das oberste Fundament dar, da herrscht ein Konsens auf gewisse Säulen. Alle anderen Strömungen werden von ihnen als Sekten verstanden, verständlich, wenn man keine greifbare Grundlage besitzt und z.b. behauptet, dass der Quran symbolisch aufzufassen wäre und jegliche Instruktionen Allahs methaphorisch ausgelegt werden (gesellschafts(kuffar-taghut)tauglich), sodass im Endeffekt, der Quran keine Hikma oder in sich geschlossenes Konzept aufweist.


melden

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

05.12.2014 um 13:47
@interrobang
Weisst Du was die Kritiker dazu schreiben:
Das sind die Versionen mit denen "Taqqiya" betrieben werden soll, d.h.
Du wirst dort eine extra angepasste, für den Westen zugeschnittene Version finden, damit diese besser angenommen wird.

Die Wahrheit kannst Du selbst leicht herausfinden:
Schlage mal 4:34 auf und suche mal nach "Leichtem" Schlagen. Das "leichte Schlagen" soll im arabischen Text nicht existieren, sondern da soll tatsächlich "schlagen" stehen, weshalb es einige in Klammern hinzu dichten, oder dazu schreiben: Schlagen ohne zu verletzen.

http://quran.com/4/34
Sahih International
Men are in charge of women by [right of] what Allah has given one over the other and what they spend [for maintenance] from their wealth. So righteous women are devoutly obedient, guarding in [the husband's] absence what Allah would have them guard. But those [wives] from whom you fear arrogance - [first] advise them; [then if they persist], forsake them in bed; and [finally], strike them. But if they obey you [once more], seek no means against them. Indeed, Allah is ever Exalted and Grand.

Muhsin Khan
Men are the protectors and maintainers of women, because Allah has made one of them to excel the other, and because they spend (to support them) from their means. Therefore the righteous women are devoutly obedient (to Allah and to their husbands), and guard in the husband's absence what Allah orders them to guard (e.g. their chastity, their husband's property, etc.). As to those women on whose part you see ill-conduct, admonish them (first), (next), refuse to share their beds, (and last) beat them (lightly, if it is useful), but if they return to obedience, seek not against them means (of annoyance). Surely, Allah is Ever Most High, Most Great.

Pickthall
Men are in charge of women, because Allah hath made the one of them to excel the other, and because they spend of their property (for the support of women). So good women are the obedient, guarding in secret that which Allah hath guarded. As for those from whom ye fear rebellion, admonish them and banish them to beds apart, and scourge them. Then if they obey you, seek not a way against them. Lo! Allah is ever High, Exalted, Great.

Yusuf Ali
Men are the protectors and maintainers of women, because Allah has given the one more (strength) than the other, and because they support them from their means. Therefore the righteous women are devoutly obedient, and guard in (the husband's) absence what Allah would have them guard. As to those women on whose part ye fear disloyalty and ill-conduct, admonish them (first), (Next), refuse to share their beds, (And last) beat them (lightly); but if they return to obedience, seek not against them Means (of annoyance): For Allah is Most High, great (above you all).

Shakir
Men are the maintainers of women because Allah has made some of them to excel others and because they spend out of their property; the good women are therefore obedient, guarding the unseen as Allah has guarded; and (as to) those on whose part you fear desertion, admonish them, and leave them alone in the sleeping-places and beat them; then if they obey you, do not seek a way against them; surely Allah is High, Great.

Dr. Ghali
Men are the ever upright (managers) (of the affairs) of women for what Allah has graced some of them over (some) others and for what they have expended of their riches. So righteous women are devout, preservers of the Unseen for. And the ones whom you fear their non-compliance, then admonish them and forsake them in their beds, (Literally: a madajic= reeclining) and strike them, (i.e. hit them lightly) yet in case they obey you, then do not seek inequitably any way against them; surely Allah has been Ever-Exalted, Ever-Great.

German
Die Männer stehen in Verantwortung für die Frauen wegen dessen, womit Allah die einen von ihnen vor den anderen ausgezeichnet hat und weil sie von ihrem Besitz (für sie) ausgeben. Darum sind die rechtschaffenen Frauen (Allah) demütig ergeben und hüten das zu Verbergende, weil Allah (es) hütet. Und diejenigen, deren Widersetzlichkeit ihr befürchtet, - ermahnt sie, meidet sie im Ehebett und schlagt sie. Wenn sie euch aber gehorchen, dann sucht kein Mittel gegen sie. Allah ist Erhaben und Groß.
Und das sagen Deine 4:
Ahmadeyya
Die Männer sind die Verantwortlichen über die Frauen, weil Allah die einen vor den andern ausgezeichnet hat und weil sie von ihrem Vermögen hingeben. Darum sind tugendhafte Frauen die Gehorsamen und die (ihrer Gatten) Geheimnisse mit Allahs Hilfe wahren. Und jene, von denen ihr Widerspenstigkeit befürchtet, ermahnt sie, laßt sie allein in den Betten und straft sie. Wenn sie euch dann gehorchen, so sucht keine Ausrede gegen sie; Allah ist hoch erhaben, goß.

Rudi Paret
Die Männer stehen den Frauen in Verantwortung vor, weil Allah sie (von Natur vor diesen) ausgezeichnet hat und wegen der Ausgaben, die sie von ihrem Vermögen (als Morgengabe für die Frauen) gemacht haben. Und die rechtschaffenen Frauen sind (Allah) demütig ergeben und geben acht mit Allahs Hilfe auf das, was (den Außenstehenden) verborgen ist. Und wenn ihr fürchtet, daß (irgendwelche) Frauen sich auflehnen, dann vermahnt sie, meidet sie im Ehebett und schlagt sie! Wenn sie euch (daraufhin wieder) gehorchen, dann unternehmt (weiter) nichts gegen sie! Allah ist erhaben und groß.

M. A. Rassoul
Die Männer stehen den Frauen in Verantwortung vor, weil Allah die einen vor den anderen ausgezeichnet hat und weil sie von ihrem Vermögen hingeben. Darum sind tugendhafte Frauen die Gehorsamen und diejenigen, die (ihrer Gatten) Geheimnisse mit Allahs Hilfe wahren. Und jene, deren Widerspenstigkeit ihr befürchtet: ermahnt sie, meidet sie im Ehebett und schlagt sie! Wenn sie euch dann gehorchen, so sucht gegen sie keine Ausrede. Wahrlich, Allah ist Erhaben und Groß.

Azhar
Die Männer haben in voller Verantwortung für die Frauen aufzukommen, weil Gott den einen gegenüber den anderen Vorzüge gewährt hat und weil sie von ihrem Vermögen (das sie durch ihre Arbeit erworben haben) für die Familie ausgeben. Die guten Frauen sind gottergeben und verschweigen, was Gott zu verschweigen gebietet. Die Frauen, bei denen ihr fürchtet, sie könnten im Umgang unerträglich werden, müßt ihr beraten. Wenn das nichts nützt, dürft ihr euch von ihren Schlafstätten fernhalten; wenn das nichts nützt, dürft ihr sie (leicht) strafen (ohne sie zu erniedrigen). Haben sie sich gefügt, so dürft ihr nicht ungerecht sein. Bedenkt stets, daß Gott erhaben und mächtig ist!
Du siehst, dass es eine Breite Palette an Interpretationsmöglichkeiten gibt. (...)
Die zwei Extreme wären dabei (meiner Meinung nach):
"Leicht gläubig zu sein und die Freiheit verlieren"
und "Zu Penibel zu sein und die Freiheit zu bewahren"

+Nochwas: Ich würde der Ahmaddiya-Übersetzung auf gar keinen Fall glauben, weil Sie als Sekte eingestuft war und am offensichtlichsten (meiner Meinung nach) eine "Agenda" verfolgt.

(@interrobang
Nichts, was ich gerade geschrieben habe war dazu gedacht, jemanden anzugreifen o.ä. Die Unterschieldichen Interpretationen sind mit ein guter Grund, warum es im Islam gewalttätig zugehen kann.)


melden

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

05.12.2014 um 13:52
Interpretationsmöglichkeiten sollte besser:
Interpretations-/und Übersetzungsmöglichkeiten heissen.


melden
ruhigbleiben
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

05.12.2014 um 13:56
@arminirr
das würde ja bedeuten dass interrobang voll auf die verwestlichen übersetzungen reingefallen ist. d.h. die strategen haben genau gewusst wie sie den westen zu unterwandern haben um dann mit dem arabischen original texten zu kommen. perfektes zielgruppen marketing.


melden

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

05.12.2014 um 13:58
(((
@ruhigbleiben
Nein, das musst Du Dir nur einbilden
besser von AnnJuJutsu: Die Übersetzungen sind bestimmt "symbolisch" zu verstehen ;) )
)))


melden
AnnJuJutsu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

05.12.2014 um 14:07
@arminirr
@interrobang

Ich bin wirklich keine Islamhetzerin.
Hier will ich aber anmerken, dass das "Konzept" Taqqiya kaum öffentlich behandelt wird und auch innerislamisch nur kontrovers oder subtil in der Praxis zum Vorschein kommt.

In Mekka wird bei der u.a. Hodja oder Imamausbildung u.a. die "Mission" (Dawa) zum Beispiel in Universitäten so gelehrt, dass diesem eine Methodik aus dem Konzept der "Taqiyya" beizusprechen wäre. Es wird geschult, systematisch (für uns psychologisch) den Islam zu beschönigen. Zum Beispiel wollen viele Gelehrte erstmal deinen Glauben und Philosophie verstehen, um dich fundiert mit Floskeln zu bearbeiten oder um Gesellschaftskritische Thematiken zu verschleiern bzw. ihre Abus und Aminas vor diesen immunisieren.

Es werden klare pädagogische Lehrpläne für die Studierenden mitgegeben, um klever zu "islamisieren". Das hört sich erstmal perfide an, aber ist es nicht, weil diese auch aus den Hadithen hervorgehen und zum Tei als eine Methodik der Hikma verstanden werden.

Pierre Vogel beispielsweise wird daher vorgeworfen, diese nicht zu berücksichtigen.

Pierre Vogel: "Wir brauchen den Islam nicht zu beschönigen" Er betreibt somit keine Taqiyaa, in diesem Sinne. Und viele Kuffar sind von seinen Reden schockiert und sehen den Islam als Bedrohung an.

Öffentlich wird Taqiyaa jedoch gerne als Notlüge definiert.


melden
AnnJuJutsu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

05.12.2014 um 14:19
@Zyklotrop
@interrobang

Pierre Vogel hätte beispielsweise als Hassprediger seine Position bei den Mujahidin (Soldaten) oder "fortgeschrittenen Muslimin", um gewisserweise zur Machtstabilisation Kufr Bit Taghut zu lehren und die Gruppenkohäsion zu stärken.


melden
ruhigbleiben
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

05.12.2014 um 14:32
solange die Muslime den Islam überwiegend im privaten Bereich anwenden gibt es meist auch keine Probleme (wie übrigens bei allen Religionen und Weltansichten), es wird erst dann problematisch wenn auf der Religion aufbauen ein politischer Wille artikuliert wird dem sich auch die anderen zu unterwerfen haben.

Nicht überall stösst das auf Verständnis und eine entsprechende Bedrohung wird auch als Asylgrund anerkannt.

Die Frage ist, wann wird der politische Islam in Europa offensiv mit Forderungen kommen? Sobald sie sich stark genug dafür fühlen. Das was mit autochonen Christen/andersgläubigen in den islamischen Ländern passiert gibt mir zu denken. Irak/Syrien werden dort, wo islamistische Gruppen herrschen, von Christen, Andersdenkenden und Moderaten gesäubert und das mit völkermord-ähnlichen Methoden.

Die Israelis antworten auf diese Bedrohungen mit brachialer Gewalt und sind bisher sehr gut durch die Unruhen in ihrer Umgebung gekommen (die Islamisten respektieren wohl die deutliche militärische Überlegenheit).


melden

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

05.12.2014 um 14:46
An alle:
Hier noch ein Link, falls jemand eigene Recherchen bzgl. des Koran betreiben möchte.
http://www.islamawakened.com/index.php/qur-an
(Das ist bis jetzt die "informationsreichste" Seite, die ich gefunden habe.)


melden
AnnJuJutsu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

05.12.2014 um 14:46
@ruhigbleiben
ruhigbleiben schrieb:solange die Muslime den Islam überwiegend im privaten Bereich anwenden gibt es meist auch keine Probleme
Richtig, jedoch halte ich es für falsch, gewissermaßen für u.a. Gesellschaftsschädigend und arm - Kulturen müssen zusammenwachsen und mit einander aufgehen und blühen, -hört sich sicherlich sehr idealistisch an - nicht nur weil der "Islam" sicherlich wunderschöne Facetten bietet, und erst zu jenen modifizierten Traditionen geführt hat, die auf aller Welt fasziniert und geliebt werden.

Wichtig ist nur, gewisses Gefahrenpotenzial zu erkennen, statt einfach nur zu verdrängen.


melden
ruhigbleiben
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

05.12.2014 um 14:54
@AnnJuJutsu
ist nicht (fast) jeder Idealismus in einer Diktatur geendet?
Würde ein friedliches nebeneinander nicht reichen? Es gab im Irak/Syrien kanpp 2000 Jahre Christen, nebeneinander mit den Moslems, jetzt sind sie praktisch weg weil sie der Errichtung eines idealistischen islamischen Gottesstaates im Wege standen. Das ist die normative Macht des Realität. Ich finde es traurig wenn hier der Zusammenhang zwischen diesen Terrorgruppen mit dem Islam vehement verneint wird. Wer so die Realität verleugnet der hat was ganz anderes im Sinn.

Und verwechsle nicht das miteinander mit einem nebeneinander.

Was die gewissen Gefahrenpotentiale angeht, da stimme ich dir zu.


melden

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

05.12.2014 um 15:04
@arminirr
arminirr schrieb:Du kannst Dir wohl einfach nicht vorstellen, dass die IS den Islam so auslebt, wei sie ihn versteht?
Dein Ego schaltet die selektive Wahrnehmung bei dem Thema ISLAM ein.
Deine Begriffsstutzigkeit ist erbarmungswürdig, aber so langsam stosse ich an meine Grenzen. Ich habe dir jetzt bereits mehrfach erklärt dass Fanatiker jegliche Ideologie so missinterpretieren können, dass sie zu ihren Vorstellungen passt. Das heisst aber doch nicht, dass diese Interpretation richtig ist.
Gerade dir sollte das einleuchten.
arminirr schrieb:(Ich dachte immer Menschen können keine Tiere sein, aber ok.))
Tja, Menschen sind nun einmal Tiere, ganz gleich welcher Religion sie frönen. Die LRA hast du doch sicher auch noch auf dem Schirm, oder?

@AnnJuJutsu
AnnJuJutsu schrieb:Sie wird eingeschränkt, aber inwiefern - du kannst sie mit der Hand abzählen, wo die Kirche ihre mittelalterlichen metaphysischen Konzepte durchsetzen möchte.
Du scheinst über ungeahntes Insiderwissen zu verfügen, fang an aufzuzählen, bitte. :D
AnnJuJutsu schrieb:Und genau diese repräsentieren nicht der Auffassung der Rechtsschulen. Laizismus ist haram.
Du hast keine Ahnung von der Theologie und Philosophie des Islams. Für dich ist er wahrscheinlich einfach nur ein religiöser Verein wie das Christentum.

Beschäftige dich einmal mit einer Theologie der Hanbalis oder Hanafis. Ich sage dir, danach wirst du den Islam besser verstehen und gleich merken, dass viele der deutschen Muslime, die du hier kennst, einfach nur zwiegespalten oder Freidenker sind..oder aber ihre Methodologie nicht aufgeht und sich somit in die Schublade der spirituellen säkularen Strömungen stecken lassen. Aber auch die sind äußerst zwiegespalten. Nahcdem du dich mit ihr auseinandergesetzt hast, wirst du vllt verstehen, dass das CHristentum auch nur als geistl. Esoterikclub zu betrachten sein kann.
Nicht dass ich nicht ab und an inhaltslosen Bläh geniessen würde (wenn er gut gemacht ist) aber unterm Strich habe ich dir aufgezeigt, dass islamisch dominierte Staaten weder eine Theokratie sein noch die Scharia als Rechtsgrundlage haben müssen. Du hast also wieder etwas gelernt.
Ob du auch in der Lage bist das auch anzuwenden wird sich zeigen.
AnnJuJutsu schrieb:Debattier einmal mit einem Muslim, der die rationale Erklärungen geben kann, warum er auf den Verzerr von Schweinefleisch verzichtet...
Ein Schicksal, dass der Muslim mit anderen Ideologien teilt. Gerade im Bereich der irrationalen Überzeugenssysteme, und da bewegen wir uns schliesslich, ist es mit Rationalität naturgemäss schwierig. Das sollte doch eigentlich als bekannt vorausgesetzt werden können.
Versuch mal Folgendes rational zu erklären, du kannst auch gerne den @arminirr hinzuziehen.
Ein Gott spaltet sich in drei Teile, schickt einen Teil davon zur Erde um eine Jungfrau zu schwängern, ohne das Hymen zu beschädigen, damit sie seinen dritten Teil zur Welt bringen kann. Der wächst dann auf, um von Mitgliedern einer halbintelligenten Affenspezies getötet zu werden und damit die Sünden der Welt auf sich zu nehmen.
Und immer schön rational bleiben ihr 2. :D
AnnJuJutsu schrieb:Pierre Vogel hätte beispielsweise als Hassprediger seine Position bei den Mujahidin (Soldaten) oder "fortgeschrittenen Muslimin", um gewisserweise zur Machtstabilisation Kufr Bit Taghut zu lehren und die Gruppenkohäsion zu stärken.
Hätt hätte Fahrradkette.
Erich von Däniken wär demnach ein agent provocateur der galaktischen Föderation um die Menschheit auf die baldige Ankunft des Ashtar-Kommandos vorzubereiten?
Bitte, jetzt wirds aber unterirdisch.


melden
Anzeige
ruhigbleiben
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

05.12.2014 um 15:20
@Zyklotrop
mir ist kein christliches Land bekannt wo man heute einen Menschen wegen Gotteslästerung die Kehle durchschneidet, aber es gibt einige islamische Länder da reicht schon der Verdacht aus ein Blatt Koran auf den Müll zu werfen um vom Mob gelyncht zu werden bzw wo der freie Wille, sich vom Islam zu befreien, mit einem Todesurteil bestraft wird. Und ich dachte nur der Pakt mit dem Teufel wäre so endgültig.

Da sind selbst die chinesischen Kommunisten humaner und die sind bekanntlich komplett gottlos.


melden
317 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt