Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

6.638 Beiträge, Schlüsselwörter: Islam, Christentum, Frieden, Koran
ruhigbleiben
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

08.12.2014 um 11:13
Homosexuelle werden in islamischen Länder ausgepeitscht, in christlich-westlichen nicht.
Frauen dürfen in keine höhere Bildung bekommen, viele Berufe sind ihnen verweht und müssen sich ausserhalb des Hauses verschleiern, sonst werden die ausgepeitscht.

Das ist die Freiheit und der Frieden des Islam heute, die Peitsche als wichtiges Werkzeug zur Durchsetzung islamischer Regeln.


melden
Anzeige

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

08.12.2014 um 11:19
@Zyklotrop
Zyklotrop schrieb:im Wahn sehen den wahren Glauben zu leben und da passt sie genannte Sekte hervorragend ins Bild
Wie schon gesagt, mach dich erstmal schlau.
z.B. als Einstiegspunkt (erster Link bei google):
http://www.zeugen-jehovas-sos.de/index.php/jesus-christus/69-wie-denken-die-zeugen-jehovas-ueber-jesus-christus
Zyklotrop schrieb:Das halte ich mal de(ine)r Verblendung zu gute, denn ich glaube nicht, dass du deine Aussage mit dem alten Testament unterstreichen kannst.
(...) Rhetorischer Firlefanz.
Zyklotrop schrieb:Vielleicht bewerte ich lediglich nicht aus dem Bauch heraus.
Das finde ich gut, dass Du nicht "aus dem Bauch" heraus bewertest.
Dann mach doch folgendes:
arminirr schrieb:Vergleiche ein Leben hier mit einem Leben in einem islamsischen Staat.
Wenn Du die Unterschiede erkennen kannst, zähle diese mal auf.
(Versuche mal nicht als schuldigen den Westen heranzuziehen.)
Evtl. machen wir erst dann echte Fortschritte.


melden

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

08.12.2014 um 11:22
@arminirr
Ein komplettes Armutszeugnis.
Vielleicht solltest du ein wenig Glucose zu dir nehmen.
arminirr schrieb: Vergleiche ein Leben hier mit einem Leben in einem islamsischen Staat.
Wenn Du die Unterschiede erkennen kannst, zähle diese mal auf.
(Versuche mal nicht als schuldigen den Westen heranzuziehen.)
Evtl. machen wir erst dann echte Fortschritte.
Ich kenne die Unterschiede, zumindest einige.
Soll das irgendeine deiner "Ausführungen" unterstützen?


melden

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

08.12.2014 um 11:28
Echt toll. Nen christ postet seitenweise über den islam und dann kommt raus das er genauso drauf wie er es anderen vorwirft, weil er ignoriert das das alte testamtent in seiner lehre immer noch angewandt wird und somit genau solche schattenseiten enthält wie der koran.


melden

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

08.12.2014 um 11:30
@Zyklotrop
Zyklotrop schrieb:Soll das irgendeine deiner "Ausführungen" unterstützen?
Lies Dir noch einmal das durch, was @ruhibleiben geschrieben hat, evtl öffnet es dir die Augen.

@aseria23
aseria23 schrieb:Nen christ
bravo.


melden
Herbstblume
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

08.12.2014 um 11:32
@aseria23
aseria23 schrieb:weil er ignoriert das das alte testamtent in seiner lehre immer noch angewandt wird und somit genau solche schattenseiten enthält wie der koran.
Gott, also Jesus (nach der Trinität), hat Teile des AT korrigiert und tritt im neuen Testament, dem Anfang des Christentums, nicht mehr als büßender und strafender Gott auf, sondern als liebender und verzeihender.
Denn gäbe es diese Unterschiede nicht, dann wären die Christen ja Juden, da das AT das Tanach der Juden ist


melden
ruhigbleiben
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

08.12.2014 um 11:34
die schattenseiten des koran sind geltendes gesetz in vielen, vielen muslimischen ländern. die schattenseiten des christentums sind private angelegenheiten.

beispiel: kopftuch, in christlichen länden teils in kirche üblich, in vielem muslimischen ländern werden unverschleierte frauen ausgepeitscht da das verschleiern staatlicher zwang ist.

das ist der unterschied, islamische staaten zwingen religiöse vorschriften anderen/allen auf.
leider kämpfen immer mehr islamisten mit terror dass dieser religiöse zwang in weiteren ländern zur staatspolitik gemacht wird.


melden

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

08.12.2014 um 11:39
Herbstblume schrieb:Gott, also Jesus (nach der Trinität), hat Teile des AT korrigiert und tritt im neuen Testament, dem Anfang des Christentums, nicht mehr als büßender und strafender Gott auf, sondern als liebender und verzeihender.
Sieht zum Beispiel die Seite Bibelwissen ganz anders
Das alte Testament wird von Jesu grundsätzlich in allen Teilen beglaubigt (Mt 23,34-36):

"Darum: siehe, ich sende zu euch Propheten und Weise und Schriftgelehrte; und von ihnen werdet ihr einige töten und kreuzigen, und einige werdet ihr geißeln in euren Synagogen und werdet sie verfolgen von einer Stadt zur andern, damit über euch komme all das gerechte Blut, das vergossen ist auf Erden, von dem Blut des gerechten Abel an bis auf das Blut des Secharja, des Sohnes Berechjas, den ihr getötet habt zwischen Tempel und Altar. Wahrlich, ich sage euch: das alles wird über dieses Geschlecht kommen."
und
Jesu Stellung zum Gesetz war folgende (Mt 5,17-18) :

"Ihr sollt nicht meinen, daß ich gekommen bin, das Gesetz oder die Propheten aufzulösen; ich bin nicht gekommen aufzulösen, sondern zu erfüllen." [a ]a) Kap 3,15; Röm 3,31; 10,4; 1. Joh 2,7

"Denn wahrlich, ich sage euch: Bis Himmel und Erde vergehen, wird nicht vergehen der kleinste Buchstabe noch ein [a ]Tüpfelchen vom Gesetz, bis es alles geschieht." a) Lk 16,17
http://www.bibel-wissen.de/pn62/modules.php?name=News&file=article&sid=22

Sind die Textstellen alle falsch?

Was genau wurde am AT korrigiert?


melden

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

08.12.2014 um 11:40
@ruhigbleiben

Das dazu das homosexuelle angeblich nur in islamischen ländern verfolgt werden

http://www.cicero.de/weltbuehne/homosexuellenjagd-uganda-erbes-des-christlichen-abendlandes/57165

Auch interessant
Homophobie und christliches Erbe

Gut belegt und unbestreitbar ist, dass sich die Verschärfung der Strafbarkeit von Homosexualität in Uganda unmittelbar auf das Treiben US-amerikanischer Christen in afrikanischen Gesellschaften zurückführen lässt. Unter ihnen der Jurist Scott Lively, Nachkomme von Auswanderern britischer Herkunft und Publizist zahlreicher Schriften, in denen er die Homosexualität unter anderem als Grund der Brutalität zahlreicher führender Nazi-Schergen (Redeeming the Rainbow – A Christian Response to the „Gay“ Agenda, 2009 Veritas Aeterna Press, freier Download auf www.defendthefamily.com) darstellt. Homosexualität ist laut Lively die größte Bedrohung für die traditionelle Familie, weltweit und noch zerstörerischer als Schwangerschaftsabbruch. Scott Lively ist kein Einzelfall.

Und widerspricht ihm die Bibel? Kaum. Widersprechen ihm die Glaubensgeschwister? Wir hören sie nicht. Und auch das bisherige Schweigen der großen Kirchen in Deutschland oder Europa zu diesem barbarischen Gesetz aus der Feder einfältiger afrikanischer Politiker unter dem Einfluss ihrer Glaubensgeschwister spricht Bände. Doch das Christentum, die Weltreligion aus Europa, macht sich schuldig, mit jedem einzelnen Fall der Anwendung dieses Gesetzes.
ruhigbleiben schrieb:das ist der unterschied, islamische staaten zwingen religiöse vorschriften anderen/allen auf.
leider kämpfen immer mehr islamisten mit terror dass dieser religiöse zwang in weiteren ländern zur staatspolitik gemacht wird.
Frauen sollten die Schultern bedeckt halten und der Rock sollte als Katholikin nicht über dem Knie enden. Die Kleidung sollte angemessen und würdevoll sein.

Das heisst vulgäre , aufreizende Kleidung ist zu vermeiden ,den für einen Christen geziemt sich das nicht. Das ist genauso ein kleidungsvorschrift für christen. Wer ein bisschen in die realität schaut sieht auch, dass strenggläubige christen durchaus einem gewissen zwang hinsichtlich ihrer kleidung unterworfen sind.


melden

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

08.12.2014 um 11:42
@Zyklotrop
@aseria23
Das ist wieder mal typisch für die Islam-Beführworter.
Fällt alles unter das Stichwort: Relativieren.
Erwartet ihr folgende Reaktion : "Ach, der Islam ist gar nicht so schlecht wie ich dachte."?

Die direkte, ungeschminkte Antwortet lautet:
Es ist ein verlaustes, rückständiges System von Zwang und Gewalt.

Unbegründet ?
Es wurde bereits vieles darüber geschrieben und begründet, aber ihr habt es einfach überlesen.


melden

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

08.12.2014 um 11:43
@arminirr

Sagt der richtige :D


melden
Herbstblume
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

08.12.2014 um 11:43
@Zyklotrop
Person und Werk Jesu Christi verkörpern also für die Christen den „neuen“ Willen Gottes, indem sie seinen „alten“ Willen, die Ersterwählung Israels, endgültig erfüllen und bekräftigen. Für die ganze urchristliche Verkündigung ist daher der durchgängige Bezug auf die Bibel Israels entscheidend. Ohne sie lässt sich die universale Bedeutung Jesu Christi nicht aussagen bzw. verstehen.

Damit hat jedoch für die Christen der eine Wille Gottes, den bereits das „Alte“ Testament offenbart, einen anderen, neuen Stellenwert erhalten: Von nun an gilt dieser Wille nur noch in der Auslegung, die Jesus Christus ihm durch seine Lehre, seinen Tod und seine Auferweckung gegeben hat. Demnach sind alle Einzelgebote in dem einen Gebot Jesu Christi, nämlich dem Doppelgebot der Gottes- und Nächstenliebe, „aufgehoben“, diesem untergeordnet (Mk 12,30–31
Wikipedia: Altes_Testament


Der Gottes- und Nächstenliebe wegen wurden entgegensprechende Teile aufgehoben.
Weiterhin hatte das AT natürlich für die Urchristen eine andere Bedeutung, da es da NT noch gar nicht gab. Dies musste erst niedergeschrieben, zusammengetragen und dann auf dem ersten Konzil auserwählt werden. Eigentlich kann man von einem definitiven Christentum erst mit dem ersten Konzil sprechen, da dort die "Standards" festgelegt wurden


melden
Herbstblume
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

08.12.2014 um 11:46
@Zyklotrop

Hätte es keine Änderung in Lehre und Heilsverkündung bedurft, hätte Gott es nicht für nötig erachtet in Form Jesu auf die Erde zu kommen und ein anderes Wirken vorzuleben als es lange Zeit vorhanden war


melden

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

08.12.2014 um 11:47
@aseria23
Dein Einwand mit dem AT beweist nur, dass du die vorangeganenen Posts nicht gelesen hast.


melden
ruhigbleiben
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

08.12.2014 um 11:53
@aseria23

gutes Beispiel mit Uganda, hier gelten Menschenrechte während in einem muslimischen Staat ein weltliches Gericht es nicht wagen würde ein religiös begründetest Gesetz zu kippen.

Islam ist Zwang und Peitsche für Homosexuelle und Frauen heute. Kannst es gerne mit dem Verweis auf dieHexenverfolgung mal wieder relativieren

http://www.spiegel.de/politik/ausland/uganda-anti-homosexuellen-gesetz-gekippt-von-verfassungsgericht-a-984031.html

...Das Gesetz hatte internationale Proteststürme ausgelöst. US-Außenminister John Kerry verglich es mit der antisemitischen Gesetzgebung der Nazis. Seine Regierung erließ ebenso wie andere Länder Sanktionen gegen Kampala.

Washington verhängte Einreisesperren gegen einzelne ugandische Staatsbürger. Betroffen waren vor allem Personen, die für "schwere Menschenrechtsverletzungen" gegen Lesben, Schwule, Bisexuelle oder Transsexuelle verantwortlich seien, hieß es. ...



Der Vorgang zeit auch das die USA, die selbsternannten Verteidiger der Menschenrechte weltweit, bei ihren muslimischen Verbündeten beide Augen zudrücken. Homosexuelle werden in Saudi-Arabien ausgepeitscht und der Westen schweigt weil die Kritik an islamische Praktiken von Moslems nicht ertragen wird und sie aggresiv werden wenn ihr unheiliges Buch in Zweifel gezogen wird.

Islam und Menschenrechte schliessen sich da einfach aus, es ist bezeichnend dass die Moslems hier im Forum das auspeitschen der Homosexuellen stilschweigend zur Kenntnis nehmen und anstatt der Verurteilung dieser Praxis das mit christlichen Beispielen relativieren wollen.


melden

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

08.12.2014 um 11:54
@arminirr
Mir geht Islam und Christentum am Pöppes vorbei, sie haben für mich die gleiche Relevanz.
Mir fehlt vielleicht das Hasskäppchen um die Vorträge hier alle gebührend würdigen zu können aber viel Stichhaltiges konnte ich in der sich nun schon über diverse Seiten hinziehenden Agitation gegen den Islam nicht erkennen.


melden

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

08.12.2014 um 11:55
ruhigbleiben schrieb: hier gelten Menschenrechte
Wat? Hast du geschlafen die letzten jahre?
Die jetzige Regierung stellt sich zwar als positiv gesinnt gegenüber Menschenrechten dar und hat tatsächlich alle wichtigen internationalen Verträge und Konventionen unterzeichnet und ratifiziert; erhebliche Defizite, wie etwa der Umgang mit politischen Parteien und Regimegegnern oder die Rekrutierung von Kindersoldaten, sind nach wie vor offenkundig. Allein Joseph Kony, Anführer der Lord’s Resistance Army, war vor seinem Verlassen des Landes verantwortlich für die Entführung und Versklavung von mindestens 25.000 Kindern und Jugendlichen.[26]

In Uganda werden homosexuelle Menschen politisch und gesetzlich verfolgt. Homosexualität kann mit bis zu 14 Jahren Haftstrafe geahndet werden und gleichgeschlechtliche Ehen sind per Gesetz ausdrücklich verboten. Seit 2009 wird die Einführung der Todesstrafe für Homosexuelle diskutiert,[27] 2011 ein entsprechender Antrag ins Parlament eingebracht. Aufgrund internationaler Proteste wurde die Entscheidung darüber zweimal vertagt.[28] Im Februar 2012 wurde der Entwurf, diesmal ohne die geplante Einführung der Todesstrafe, wieder im Parlament eingebracht[29] und im Februar 2014 von Yoweri Museveni unterzeichnet, nach dem Homosexuellen Haftstrafen von 14 Jahren bis lebenslänglich drohen[30]. Im August 2014 wurde der Verschärfungsparagraph des Gesetzes, nicht aber das Gesetz selbst, vom Ugandischen Verfassungsgericht aus reinen Formgründen ohne Bezugnahme auf die menschenrechtliche Situation gekippt[31].

In der Bevölkerung herrscht vielfach eine anti-homosexuelle Stimmung.[32] Angefeuert wird diese insbesondere von christlichen Predigern, die von klerikalen Verbänden aus den Vereinigten Staaten finanziert werden, sowie von muslimischen Predigern.[32] Wie auch in Russland wird zur Durchsetzung der religiös gefärbten Propaganda dabei meist Homosexualität mit Pädophilie gleichgesetzt. Besonderes Interesse in westlichen Ländern erweckte das Thema, als ugandische Medien 2010 offen zur Tötung homosexueller Männer aufriefen und dabei Listen von tatsächlich oder angeblich schwulen Männern mit Namen, Fotos und Adressen veröffentlichten.[33][34] Bei der Ermordung des Schwulen-Aktivisten David Kato kurze Zeit später zeigte die ugandische Polizei Desinteresse und viele Fragen blieben offen.[35]
Siehe auch: Homosexualität in Uganda

Im April 2011 wurden durch Polizeieinsätze bei Demonstrationen („walk-to-work“ Proteste gegen hohe Nahrungsmittel- und Kraftstoffpreise) acht Menschen getötet und mehr als 250 weitere verwundet. Der Oppositionsführer Kizza Besigye wurde verhaftet und musste anschließend mehrere Tage in einem Krankenhaus behandelt werden.[36][37]

Aufgrund von Korruption in der ugandischen Regierung[38] und der Verschärfung der gesetzlichen Strafgesetze gegen homosexuelle Menschen mit lebenslangen Haftstrafen setzten 2013 und 2014 eine Reihe westlicher Staaten unter anderem Norwegen, Schweden, Dänemark, Irland, die Niederlande, das Vereinigte Königreich und die Vereinigten Staaten die Entwicklungshilfe für Uganda aus. [39]
Wikipedia: Uganda#Menschenrechte

uganda ist ein paradebeispiel für korruption und elend. Und du sprichst von "relativieren". Hilfe.


melden
ruhigbleiben
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

08.12.2014 um 11:58
@aseria23

eine Katholikin in Mini-Rock wird nicht ausgepeitscht, in vielen muslimischen Ländern wird eine Frau schon ausgepeitscht wenn die kein Kopftuch trägt, geschweige denn ein Mini-Rock.

Dich scheint das Auspeitschen von Frauen bei angeblich unzüchtiger Kleidung nicht weiter zu stören weil du ständig es relativieren willst. Damit stehst du nicht mehr auf dem Boden des Grundgesetzes (die Würde des Menschen unantastbar), sondern nimmst stillschweigend eine religiöse Diktatur in Schutz.


melden
ruhigbleiben
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

08.12.2014 um 12:01
@aseria23
Islam= Peitsche für Frauen und Homosexuelle in vielen Ländern


melden
Anzeige

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

08.12.2014 um 12:03
@arminirr
Mir fehlt vielleicht das Hasskäppchen um die Vorträge hier alle gebührend würdigen zu können aber viel Stichhaltiges konnte ich in der sich nun schon über diverse Seiten hinziehenden Agitation gegen den Islam nicht erkennen.
Also umschreibst Du das Kritisieren, oder das sich einsetzen FÜR den Frieden oder die Aufklärung oder die Gerechtigkeit als "Hass". Sehr schön formuliert mit dem Käppchen.
Ich kann Dir nur ans Herz legen Dich weiter zu informieren... etc.pp
Zyklotrop schrieb: aber viel Stichhaltiges konnte ich in der sich nun schon über diverse Seiten hinziehenden Agitation gegen den Islam nicht erkennen.
Tja, sowas solls auch geben.


melden
431 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt