Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

6.638 Beiträge, Schlüsselwörter: Islam, Christentum, Frieden, Koran
melli.tina
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

08.12.2014 um 20:04
@arminirr
dein letzter satz ist ein widerspruch meiner meinung nach


melden
Anzeige

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

08.12.2014 um 20:05
@melli.tina
Ich habe da kräftig editiert ;)


melden
melli.tina
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

08.12.2014 um 20:05
;-)


melden

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

08.12.2014 um 20:05
@arminirr
Das traurige ist das es Bilder von geschlachteten KINDER waren.... was für ein mieses Stück Scheisse muss man den sein um so machen?!!


melden

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

08.12.2014 um 20:08
@Tankster
Dabei "Gott is Greater" (frei übersetzt) zu rufen ist noch bescheuerter.
Aber lassen wir das.

Evtl. können wir irgendeine Zufriedenstellende Antwort auf den Threadtitel finden:
"Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!"


melden

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

08.12.2014 um 20:09
@Tankster

Gibt leider Menschen aus allen Kulturen und Religionen die Kinder abschlachten oder Schwangeren Frauen die Babys raus schneiden.
Schau was Hindus getrieben haben, schau was die Amis in Vietnam taten... Hemmungslose Gewalt bei einigen Gruppen und Individuen kennt keine nationale oder kulturelle Grenzen.
Mach nicht den Fehler, dabei ein Alleinstellungsmerkmal bei Islamisten zu sehen.
Wobei ich jetzt nicht weiß woher die Bilder sind und ob und welche Islamisten da gemordet haben sollen.


melden
AnnJuJutsu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

08.12.2014 um 20:09
@arminirr
@Tankster
@lilit
@aseria23
arminirr schrieb:Evtl. sehen das die Islam-Befürworter anders.
So ein schreckliches Bild.

Dass man nach so einem Bild nicht einfach mal über seine Empathie, Emotionen zur Vernunft und Logik zurückgreifen und sich eingestehen kann, dass man mit dem Quran ziemlich viel Unvernünftiges begründen kann.


melden

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

08.12.2014 um 20:09
@arminirr
Ich frage mich ehrlichgesgt wer gegen wen Hezt... ist wirklich eine Hetze gegen den Islam da? Oder ist es blos Kritik?


melden
melli.tina
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

08.12.2014 um 20:10
@Tankster
für mich ist es kritik, aber für manche muslime ist kritik schon ausreichend, um gewalt anzuwenden


melden
AnnJuJutsu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

08.12.2014 um 20:12
@melli.tina

Kritik ist satanisch. Des Widersachers Einflüsse und Verführung, die die gottesgerechte Umma spalten und ins Verderben bringen will.


melden
melli.tina
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

08.12.2014 um 20:13
@AnnJuJutsu


sorry auch wenn es mein leben kosten wrde irgendwann, ich ändere meine einstellung einigen dingen gegenüber nicht.


melden

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

08.12.2014 um 20:14
@Tankster
Aus meiner Sicht ist es natürlich umgekehrt; und ich finde konnte man hier schon oft bemerken. Man wird dazu genötigt alles für rechtens zu erklären und zuzuschauen. (...)

@Lightstorm
Ich mache mal Copy&Paste von dem Artikel, den Tankster gepostet hat und der entfernt wurde, weil das Bildmaterial wahscheinlich zu "grausames " war (steht auch im Text).
Irak: Christenkinder von IS-Truppen Kopf abgeschnitten, dann in Teile zerhackt – weil sie nicht zum Islam konvertieren wollten. Medien und Moslems schweigen dies tot

Achtung: Dieser Artikel enthält grausames Bildmaterial!

Oben: Ein christliches Mädchen, enthauptet von ISIS Terroristen. kein Zweifel, dass wir uns inmitten eines islamisch bedingten Genozids an den Christen dieser Welt befinden (Quelle)

Es ist allein schon ein Ding, dass sich Moslems hierzulande auf die Straße begeben und dem Westen und Israel das absichtliche Töten ihrer Kinder in Palästina und anderswo vorwerfen. Nichts ist unwahrer als das. Westliche Armeen tun – im Gegensatz zu den Militärs und Paramilitärs des Islam – alles, um Kinder und Zivilisten zu verschonen. Es ist ein anderes Ding, dass unsere versauten und ja: verbrecherischen westlichen Medien diese Propaganda übernehmen und ins verlogene Klagelied der Hamas und anderer Moslemorganisationen einstimmen. Bekannt ist, dass sich die islamischen Allah- und Mohammed-Anbeter – Kriegsverbrecher im westlichen Sinne – hinter den Zivilisten verschanzen, wenn sie aus deren Mitte mit ihren Raketen israelische Wohngebiete beschießen. Bekannt ist darüber hinaus, dass sie zivile Kollateralschäden unter ihresgleichen nicht nur begrüßen, sondern diese geradezu herausfordern. Und bekannt ist auch, dass es genau dieselben Mörder – die das absichtliche Töten ihrer Kinder durch den Westen beklagen – sind, die Kinder nichtislamischen Glaubens bewusst und in voller Absicht – und unter Einhaltung der Gebote des Koran – töten, enthaupten und oft zerstückeln. Die tapfere aramäische Schwester Hatune – mittlerweile Trägerin des Bundesverdienstkreuzes – zeigte mir Bilder von in Stücken geschnittenen Christenkindern, deren Teile dann von Moslems vor die Haustüre ihrer Familien geworfen wurden. Kein Wort dazu in den Medien, kein Wort von den Islamverbänden – die ansonsten bei jedem islamischen Kind, das bei Gefechtshandlungen getötet wurde, minutenlang in den diversen TV-Sendern islamischer und westlicher Länder herumheulen dürfen. Die Linken des Westens sind wesentliche Unterstützer des islamischen Terrors. In Gestalt der von ihnen nahezu vollkommen beherrschten Medien und Politik machen sie seit Jahrzehnten Stimmung gegen ihre westlichen Demokratien – und beschönigen umgekehrt den Islam und dessen verbrecherische religiöse Wurzeln. Ihre Saat des Hasses ist aufgegangen: Über 23.000 Terrorattacken seit 9/11 in über 60 Ländern mit hunderttausenden Opfern dieser Welt zeigen, wer die wirkliche Gefahr darstellt. Wer den Islam in den westlichen Ländern bekämpfen will, muss jedoch zuvor die Linken entmachten. Diese begegnen uns in den Alt-Parteien, in Medien, in den Gewerkschaften (samt ihrer verbrecherischen antifa-Kettenhunde)- und oft auch in den Kirchen. MM

Von Peter Helmes

(Alle Fotos und zugehörigen Texte eingefügt von Michael Mannheimer)

Irak: Christenkinder von ISIS geschlachtet

„Nein, wir lieben Jesus“

Daß der „Islamische Staat“ (ISIS) im Namen Allahs mit Terror, Raub, Mord, Vergewaltigung und Folter seine Herrschaft immer mehr ausbreitet, isst zwar weltweit bekannt. Aber außer der politisch üblichen „Endrüstung und Empörung“ hält sich der Kampf gegen den ISIS in Grenzen. Das ist zynisch genug, da es sich vor allem um „geopolitische“ Rücksichtnahmen handelt. Die politische Welt äußert Abscheu und geht zur politischen Agenda über – „business as usual“.

Auch der folgende, besonders erschütternde Bericht über grausame Christenverfolgung im Irak, den ein anglikanischer Geistlicher soeben geliefert hat, wird daran nichts Wesentliches ändern.

Es geht um Kinder, Kinder von Christen, die ISIS-Mörder zwingen wollten, zum Islam überzutreten. Bevor sie geköpft wurden, sagten die Kinder zu ihren ISIS-Peinigern:

“Nein, wir lieben Jesus”. (Quelle)

Andrew White, ein anglikanischer Priester, bekannt als der “Vikar von Bagdad”, hat ein Ausmaß an Gewalt und Verfolgung gegen Christen gesehen, das es in den vergangenen Jahrzehnten nicht gegeben hat.

In einem Video berichtet er von irakischen Kindern, denen die „Kämpfer des Islam zuriefen: “Ihr sagt nun die Worte, daß ihr Mohammed nachfolgen wollt”! Die Kinder, alle vier unter 15 Jahre alt, antworteten: “Nein, wir lieben Yeschua (der irakische Name für Jesus), wir haben immer Yeschua geliebt, wir sind immer Yeschua nachgefolgt, Yeschua ist immer bei uns gewesen.” Daraufhin zwangen die ISIS-Mörder die Kinder erneut, zu konvertieren. Aber erneut weigerten sich die Kinder. Daraufhin enthaupteten die Terroristen alle vier Kinder.

Kinder in Teile zerhackt

Kind zerstückelt

Oben: Zerstückeltes Christenkind (Quelle)

White, der Todesdrohungen von ISIS erhalten hat, wohnt gegenwärtig in Israel. Nach seiner Auffassung ist es für Christen aufgrund der unablässigen Verfolgung der religiösen Minderheit “unmöglich”, im Irak zu leben.

Mehr als 250.000 Christen sind wegen der Verfolgung durch ISIS aus dem Nordirak geflohen. Sie waren die letzten Christen, die in der Region wohnten. Der christliche Pastor berichtet: “Das Leben in Bagdad war schwierig, es gab Bombenattentate und Scharfschützen, und unsere Leute wurden getötet. Daher flohen viele aus Bagdad nach Ninive zurück, in ihre traditionelle Heimat.“

“Anfangs war es dort sicherer, aber dann tauchte eines Tages ISIS auf… Sie töteten viele Christen, sie hackten deren Kinder in zwei Teile, sie schnitten deren Köpfe ab, und dann zog ISIS weiter nach Norden.“

Das Video, in dem Andrew White die Geschichte der irakischen Christlichen Kinder erzählt, die von ISIS-Kämpfern vor die Wahl gestellt wurden, zum Islam zu konvertieren oder durch Enthaupten getötet zu werden, ist auf Orthodox Christian News erschienen.

murdered.christian.children.iraq_.by_.ISIS_

“Muslime töten und enthaupten die Kinder von Christen,
vergewaltigen ihre Mütter und hängen ihre Väter” (Quelle)

Wir sollten niemals die Antwort der irakischen christlichen Kinder vergessen: “Nein, wir lieben Yeschua.” (Quelle: pi-news)


melden

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

08.12.2014 um 20:15
@Lightstorm
Lightstorm schrieb:Gibt leider Menschen aus allen Kulturen und Religionen die Kinder abschlachten oder Schwangeren Frauen die Babys raus schneiden.
Schau was Hindus getrieben haben, schau was die Amis in Vietnam taten... Hemmungslose Gewalt bei einigen Gruppen und Individuen kennt keine nationale oder kulturelle Grenzen.
Mach nicht den Fehler, dabei ein Alleinstellungsmerkmal bei Islamisten zu sehen.
Wobei ich jetzt nicht weiß woher die Bilder sind und ob und welche Islamisten da gemordet haben sollen.
Ja stimmt.... es gibt Menschen aus allen Kulturen und Religionen die Gräultaten verüben... Der Unterschied ist das bei den "Ungläubigen" immer Menschen es sind die sich schlimmer wie Tiere benehmen, bei den Muslimen hingegen ist es Ihre AUFGABE zu erobern und töten.... Der Koran ist in sich keine richtige Religion, es ist eine Politische Ausrichtung die stark an den Faschismus erinnert. Und anders als bei Hitler, bei dem nach seinem Tod das Nazi Regime aufhörte zu existieren(bis auf ein paar wenigen Idioten), lebt die Ideologie mit dem Koran weiter.


melden

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

08.12.2014 um 20:19
@Tankster
Tankster schrieb: bei den Muslimen hingegen ist es Ihre AUFGABE zu erobern und töten
Was redest du da nur?!?

Die Aufgaben und Pflichten im Islam sind nur 5
1. Glaubensbekenntnis (Schahada)
2. Gebet (Salat)
3. Almosensteuer (Zakat)
4. Fasten im Monat Ramadan (Saum)
5. Wallfahrt nach Mekka (Haddsch)


melden
AnnJuJutsu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

08.12.2014 um 20:19
@melli.tina

"Entledige dich des Satans Einflusses, zeige Reue und kehre zu Allah zurück, ansonsten bist du Gift für die Umma, vor allem für unseren Nachwuchs, die deiner satanischen Aura schutzlos ausgeliefert sein können. Obwohl du ja mal Muslima warst...dann sind deine Werke im Diesseits, aber auch im Jenseits hinfällig. "

„…deren Werke sind im Diesseits und im Jenseits hinfällig. Sie werden Insassen des Höllenfeuers sein und (ewig) darin weilen“
– Sure 2, Vers 217

„Diejenigen, die an Gott nicht glauben, nachdem sie gläubig waren…nein, diejenigen, die (frei und ungezwungen) dem Unglauben in sich Raum geben, über die kommt Gottes Zorn (w. Zorn von Gott) und sie haben (dereinst) eine gewaltige Strafe zu erwarten.“
– Sure 16, Vers 106: Übersetzung: Rudi Paret

„Wie sollte Gott Leute rechtleiten, die ungläubig geworden sind, nachdem sie gläubig waren, und (nachdem sie) bezeugt haben, daß der Gesandte (Gottes und seine Botschaft) wahr ist, und (nachdem sie) die klaren Beweise erhalten haben!…Ihr Lohn besteht darin, daß der Fluch Gottes und der Engel und der Menschen insgesamt auf ihnen liegt…“
– Sure 3, Vers 86–91: Übersetzung: Rudi Paret


melden

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

08.12.2014 um 20:20
@Lemniskate
Und den islamischen Glauben überal auf der Welt zu verbreiten.... ach komm, wirklich jetzt?


melden

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

08.12.2014 um 20:22
@Tankster
Ja, da haste sogar recht, gut aufgepasst ;)

Was daran jetzt schlimm sein soll verstehe ich nicht, oder wozu deine Ironie?


melden
melli.tina
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

08.12.2014 um 20:23
@Tankster
:-) gut gekontert


melden

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

08.12.2014 um 20:25
@AnnJuJutsu
Hier hast Du noch einen:
http://quran.com/2/169
Er befiehlt euch nur Böses und Schändliches, und daß ihr gegen Allah aussagen sollt, was ihr nicht wißt.


melden
Anzeige
AnnJuJutsu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

08.12.2014 um 20:25
@Lemniskate

Muslime sind keine Egoisten. Sie warnen uns vor dem Höllenfeuer und dem Masterplan des Schöpfers.


melden
353 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Selbstmord142 Beiträge