Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

6.638 Beiträge, Schlüsselwörter: Islam, Christentum, Frieden, Koran

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

16.01.2015 um 17:14
Heijopei schrieb:Und ich bleibe dabei , ein wahrer Moslem ist ein sehr höflicher und toleranter Mensch mit dem man sehr gut Reden kann.
Und die versuchen sehr wohl hier mit uns zusammenzuleben.
Hab auch nirgends was anderes behauptet, und gebe Dir in der Richtung abermals absolut recht:)
Ein Antimensch? Null Ahnung, ich google mal:)


melden
Anzeige
Heijopei
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

16.01.2015 um 17:16
@laucott
laucott schrieb:Ein Antimensch? Null Ahnung, ich google mal:)
Beeil dich , der wird hier nämlich gleich seinen Senf ablassen.


melden

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

16.01.2015 um 17:16
http://wiki.psygrenz.de/pg/Antimensch
@Heijopei


melden

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

16.01.2015 um 17:19
Der Antimensch ist das Produkt einer Gottlosigkeit, einer Selbstverstümmelung. Es ist ein Selbstmord der Anständigkeit und des guten Willens.[1]@Heijopei
Gruselig irgendwie.


melden
Heijopei
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

16.01.2015 um 17:20
@laucott
Jep , schlimm das hier so einer was Posten will.


melden

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

16.01.2015 um 17:21
@Heijopei
na mal schauen was er zu sagen hat.


melden

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

16.01.2015 um 17:23
Bordo_Bereli schrieb:Zum Verständnis des Korans (Islam) brauchen wir die Bibel/Tore nicht. Selbstverständlich wäre es sicherlich "gut" es mal gelesen zu haben,
Das kannst du gerne so denken. ich sehe das anders. warum wird empfohlen die gelehrten der schrift zu befragen, um unsicherheit vorzubeugen? weil gewisse prinzipen nicht erklärt werden. man kann natürlich auch nur die helfte lesen und sich dann wundern, warum der messiah titel erwähnt wird, aber nicht erklärt wird. Das ist dann in der praxis ein reales problem, da muslime bekanntlich gerne den christen die dreifaltigkeit als shirk görtzendienst vorwerfen. wohlmöglich war das so garnicht gedacht? jedenfalls ist in der übersetztung die rede von "trinität" während im orginal es "drei" heißt. Man könnte also durchaus sagen, dass das was viele muslime am christentum kritisieren garnicht ursprünglich gemeint war, schließlich ist die trinität nicht mutter vater und kind, sondern vater sohn und der holy spirit :) das hört sich für mich eher nach ulat, uzzla und manat an, wo jeder eine eigene sache darstellt. das ist übrigens der selbe grund der auch für hindus gilt.

auch die geschichte mit erzah - oder wie man ihn schreibt- ist ja tatsächlich auch historisch unbelegbar. Juden haben niemals einen Sohn gottes angebetet. es handelte sich um ein deutungsfehler, da mohammed die tiefgründigkeit des judentums nur vom hören sagen kannte und hier wohlmöglich göttliches mit eigenen gedanken geremixt hatte.

wir werden sehen ob deine Auffassung wirklich ohne externe Hilfsmittel auskommt.
Bordo_Bereli schrieb: Ich lasse jede ehrliche und richtige Kritik am Islam zu. Ich reagiere erst Allergisch darauf, wenn man Lügen und Unwahrheiten verbreitet
du entscheidest was deine persönliche Wahrheit ist, nicht aber wie der begriff gesellschaftlich geprägt ist. und das ist der grund warum du dich zu aufregst. du hast einfach keine macht über die tatsächliche Wahrheit, die nicht nur von dir alleine wahrgenommen wird. Deine Schilderung „ allergisch“ zu reagieren bestätigt auch eine Tendenz zum Fanatismus. Fanatismus fängt da an, wo sachlichkeit und/oder menschlichkeit aufhören.
es ist für mich absolut nicht nachvollziehbar wie man eine so durch-und-durch unklare Schrift meint richtig verstanden zu haben. das ist einfach eine Einbildung, basierend auf Egoismus.
Bordo_Bereli schrieb:wie z.B. die Story mit der jüngsten Frau von Mohammed. Da ich alle Hadithe ablehne, kannst Du dir ja vorstellen, wie weit meine "Allergie" reicht und sich auswirkt...
ja schön dass du sie nicht akzeptierst. für viele oder sogar die meisten muslime, gilt aber diese geschichte als authentische erzählung. und

natürlich musst du mir aber noch erklären, wer denn mit die „ungläubigen“ gemeint sind, welche man nicht zu freund nehmen soll, Welche die schlimmsten kreaturen - schlimmer als das Vieh - auf erden sind und so weiter. die hadith anhänger haben hier die möglichkeit vom „kontext“ zu sprechen. Dh. dass sie dann sagen können das war Medina zeit oder Mekkazeit. Der Koran selber löst an einigen stellen die problematik auf, in dem zb. der darauffolgende vers schildert was gemeint ist. In anderen fällen bestätigt sich eher der erste eindruck.

ein anderes beispiel ist der oft zitierten vers 5:32 , welcher sich den Talmud bezieht ( oh, externes wissen ). Sunniten haben hier die möglichkeit hadithe auszupacken die klarstellen, dass es sich um eine allgemeine anweisung halndelt und sich nicht nur auf die juden bezieht. du dagegen musst im gesamt kontext eingestehen: für muslime gilt der frieden nur zu anderen muslimen. denn nur das wird immer und immer wieder herausgestellt.
Bordo_Bereli schrieb:Ich kann ein Lied von M. Jackson gut finden und trotzdem kein "Fan" sein. Ich kann die Politik von A. Merkel Scheiße finden, ihren Kurs in einer bestimmten Richtung aber gut finden. Merkst Du den Unterschied?
Du kannst Rock so definieren: echter rock ist eigentlich Rock&Roll. Darauf basierend sind die anderen Rock Genres entstanden. Ist aber Rock = Rock& Roll, oder ist Rock > Rock&Roll? hat denn hevy metal oder punk nicht auch was mit rock zu tun? findet man keine punk cds unter der rock abteilung :) ?

Du kannst merkel kritisieren, aber wenn du CDU abgeordneter bist, teilst du gewisse Werte.
und ich kann als christ glauben was ich will, ich kann sagen in der bibel ist die trinität nicht direkt als glaubens prinzip verankert. Dennoch bildet die Trinität einen Teil des Christentums, da viele daran glauben. manche definieren den christlichen glauben sogar darüber. ich kann mir doch nicht herausnehmen für die mehrheit der christen zu sprechen, das wäre egoistisch.
Im Islam scheint das aber anders zu sein. Da heißt es direkt Lügeeeee. und es ist egal ob ich mit dir rede, oder mit einem wahabiten. es kommt immer aufs gleiche hinaus: alles negative ist eine lüge. :)
Bordo_Bereli schrieb:Hmmm... Ohne dich beleidigen zu wollen: Leidest Du an einer Dissoziative Identitätsstörung? Die Frage ist ernst gemeint!
wenn du schon die dissozitatve indentitätsstörung erwähnst, dann solltest du auch in der lage sein einen bezug herzustellen. ich denke jeder mensch ist zu einem gewissen punkt psychisch krank. es ist eben eine frage ob man klar kommt oder nicht. Und du ideologisierter mensch wirst nicht gegen antimensch klar kommen ;)
Bordo_Bereli schrieb:Wenn man danach googelt, findet man einen Englischen und Deutschen Artikel darüber.
ja, google ist eine gute suchmachine. bei gutefragen oder wer weiß was, wird man sicher was finden mit nem verweis zu islam awareness oder wiki islam oder answering islam . wie sie alle heißen.
es wundert mich nur, da ich bereits erwähnte, dass ich meine informationen meist aus englischen debatten und vorleseungen erfahren habe und darauf basierend meine eigene Recherche betreibe. man ignoriert einfach meine aussage
Bordo_Bereli schrieb:So etwas gibt es im Islam ja auch nicht. Das KANNST du aber wohl nicht verstehen...
es gibt islamisten nur, wenn man die muslime nicht über einen kamm scherren will. Aber das ist manchen muslimen wie dir noch nicht genung. richtig paradox.
Bordo_Bereli schrieb:Hier ein Ansatz für dich: Unter "Muslimen" gibt es so etwas..
wie du willst: unter muslimen gibt es islamisten. Besser?^^
Bordo_Bereli schrieb:Aber es wird nicht verschönert. Es ist egal, was da steht...
aha merkst du eigentlich wie ideologisiert du auftrittst? wer ist denn schöner:
eine blondine oder eine brunette ;) grün oder rot?
wenn du schon die Übersetzungsfehler anerkennst, dann solltest du auch anerkennen, dass sowohl verschönernde als auch verschlechternde fehler auftauchen müssen. schließlich werden die korane von muslimen übersetzt, welche mit sicherheit bemüht sind, die möglichst schönst klingende Übersetzung zu erstellen.
Bordo_Bereli schrieb:Man kann das Wort NIEMALS mit "der Betrüger" übersetzen. Das hast Du Behauptet.
und warum äußerst du dich nicht mal zum lügenschmied? das thema betrüger habe ich doch schon im posting zuvor geklärt dass ich das vom lügenschmied abgeleitet habe. mich wunderts dass du das ignorierst. absicht? ja, mit sicherheit hast du das auch gelesen.


melden
Heijopei
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

16.01.2015 um 17:28
@antimensch
antimensch schrieb:du dagegen musst im gesamt kontext eingestehen: für muslime gilt der frieden nur zu anderen muslimen. denn nur das wird immer und immer wieder herausgestellt.
Das stimmt so nicht und ist eine interpretation der Islamisten!


melden

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

16.01.2015 um 17:28
Da kann ich nicht folgen, ist wohl ein Dialog mit nem anderen User.


melden
Heijopei
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

16.01.2015 um 17:30
@laucott
laucott schrieb:Da kann ich nicht folgen, ist wohl ein Dialog mit nem anderen User.
Oder halt besoffen , intressant zu lesen ist es trotzdem.


melden

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

16.01.2015 um 17:34
@Heijopei
Ist mir ein bisschen zu speziell, was auch daran liegen mag das ich jetzt nicht der grosse Religionsversteher bin.


melden
Heijopei
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

16.01.2015 um 17:37
@laucott
Ja ich bin auch eher ein Menschenversteher :D

Jetzt kommt bestimmt noch sone WoT


melden

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

16.01.2015 um 17:41
laucott schrieb:Da kann ich nicht folgen, ist wohl ein Dialog mit nem anderen User.
jo bero_beli oder wie er heißt.
Heijopei schrieb:Das stimmt so nicht und ist eine interpretation der Islamisten!
ja die sache ist die, darum streite ich mit bero_beli. Seiner ansicht nach darf es das wort islamist garnicht geben.
Auf der anderen seit meint er, der alleinige koran, ohne hilfsmittel wäre ausreichend und würde halt einwandtfrei den islam widerspiegeln und jeder der islam sagt, dürfe nur den koran meinen.
ich denke das ist so nicht ganz richtig. da die mehr heit der muslime genau das anders sieht. man muss sich also vom wort islam trennen oder die mehrheit akzeptieren.

außerdem, wenn ich den koran lese, habe ich eher den eindruck, dass die passagen wo frieden und barmherzigkeit auftauchen, nur den muslimen gewidmet ist. wenn man jetzt hadithe dazu packt kann man das ausweiten, allerdings zieht man dafür auch andere sorgen mit in's bott wie zb. die geschichte mit dem blinden mann, der von der dichterin gehört hat, welche den propheten sas beleidigt hatte und dann umgebracht werden sollte. oder die passagen wo sahih muslim bestätigt, dass erst frieden ist, wenn der letzte ungläubige die shahdar sagt oder sich unterwirft. so ist auch in der tat die auffassung der terror milizen wie is, al nusra oder boko haram.


melden
Heijopei
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

16.01.2015 um 17:49
@antimensch
antimensch schrieb:dass die passagen wo frieden und barmherzigkeit auftauchen, nur den muslimen gewidmet ist.
So wird es von den Fundamentalisten ausgelegt, und an solchen Suren hängt sich alles auf.

Wenns danach geht würde ich in der Bibel zig Verse finden wos den den Ungläubigen an den Kragen geht , nicht nur das wir hätten auch die 4 Reiter die alles auslöschen würden.

Hey mal im ernst , wer ausser den amerikanischen Hillbillis wollte den Moslems denn je an den Kragen , Europa und den Islam verbindet zumindest eine Historie .

Wikipedia: Saladin


melden

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

16.01.2015 um 17:52
laucott schrieb:Der Antimensch ist das Produkt einer Gottlosigkeit, einer Selbstverstümmelung. Es ist ein Selbstmord der Anständigkeit und des guten Willens.[1]@Heijopei
Gruselig irgendwie.
wollte da jemand etwa die bedeutung meines namens schildern oder ging es um was anderes? :D

also der antimensch, so habe ich mich schon immer genannt. zufälligerweise gibt es im internet definitionen dazu die auch irgendwie passen. zb. dass gott die dualität erschaffen hat. Wenn wir sagen "gott ist gut" dann ist das " gut " nur im sinne zb. der evolution. insgesamt ist der tot ja dann doch etwas gutes, da das prinzip der zeit ein anfang und ein ende braucht. gott will persönlichkeiten erschaffen die teil von ihm sind, aber auch eine eigenes bewusstsein haben. um diesen zustand zu erlangen sind emotionen notwendig. so funktioniert auch empathie. ohne verständnis für leid, kann man keine empathie schaffen.


melden
Heijopei
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

16.01.2015 um 17:57
@antimensch
antimensch schrieb:gott will persönlichkeiten erschaffen die teil von ihm sind,
Das glaube ich nicht , warum hätte er uns dann einen freien willen gegeben?

Ich denke Gott ist nur ein Konstrukt auf das wir uns berufen um unsrern freien willen rechtfertigen zu können.


melden

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

16.01.2015 um 18:00
Heijopei schrieb:Wenns danach geht würde ich in der Bibel zig Verse finden wos den den Ungläubigen an den Kragen geht , nicht nur das wir hätten auch die 4 Reiter die alles auslöschen würden.
ja sicher. Dafür ist doch Yeshua auf die erde gekommen. es gibt aber auch die, die das nicht verstehen. Jedenfalls sehe ich einen unterschied in Torah und Koran. Der koran gibt direkte zeitlose anweisungen während die torah "erzählt". Die Torah bedeutet auch "die Lehre" und gilt unter den meisten juden als ratgeber, nicht als bestrafungsregister. Jesus hat in keinen einzigen fall jemanden verurteilt, selbst als er angegriffen wurde. Denn jesus wusste wohl offenbar, dass kriege immer unter dem deckmantel der Verteidigung begründet werden und die religion somit missbrauchen.


melden
Heijopei
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

16.01.2015 um 18:07
@antimensch
buddha ,Thora , Koran und die Bibel beruhen auf alle auf einer Quelle.

Dem Menschen .

Die verschiedenen auslegungen/überlieferungen sind konsequenzen der damaligen Zeit .

Nichts weiter.

Und die Leheren Buddhas sind für mich immer noch am plausibelsten.


melden

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

16.01.2015 um 18:11
Sorry,aber lasst doch jeden sein Gedankengut, egal, wie er es nennen möchte...ich glaube an die Natur und deren Bewacher aber einen Namen brauche ich nicht...so entstehen Kriege


melden
Anzeige

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

16.01.2015 um 18:11
Heijopei schrieb:Das glaube ich nicht , warum hätte er uns dann einen freien willen gegeben?
Wenn du in der Evolution davon ausgehst, dass der mensch sich der umgebung anpasst, so passt sich der freie wille ebenfalls an seine umgebung an. alles spiegelt sich in allem wieder, es ist nur eine frage der perspektive. Du hast deinen freien willen. Aber um diesen zu erlangen musst du teil von gott sein und damit gott komplett ist, musst du du sein.

Das ist eine der größten weisheiten die ich aus der Kunst erfahren habe. Dass der mensch ein konflikt von zentralität zur exzentralität darstellt. und tatsächlich man kann in vielen lehren der menschheit diese weisheit auch wiederfinden. ich glaube nicht dass gott eine religion hat, ich glaube viel eher, dass die religionsgründer eine art individual erfahrung hatten, die die wahrhaftigkeit gottes mit ihrer eigenen persönlichkeit gemischt haben. das ist der grund warum es verschiedene religionen gibt. keine religion wird dir das erzählen.

das christentum zählt für mich ebenfalls als richtlinie. ich befolge was jesus gesagt hat und er ist mein einziges vorbild. aber ob er jemals gelebt hat, das kann ich nicht beurteilen. es ist eine art philosophische theologie.


melden
427 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt