Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

6.638 Beiträge, Schlüsselwörter: Islam, Christentum, Frieden, Koran

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

03.01.2015 um 17:16
@arminirr

Was bringt dir ein Vortrag darüber ob Polygamie nun gut oder schlecht ist? Soll doch jeder selbst entscheiden dürfen wie er Leben will. Bei den Mormonen is Polygamie auch gang und gäbe. Ich kenne sogar einen vollblütigen Deutschen der auf Buddhismus schwört und gleichzeitig vier Frauen hat. Er ist glücklich damit und seine 4 Frauen sind glücklich damit, denn sie haben sich aus freien Stücken dazu entschieden, es steht auch jedem seiner Frauen frei zu gehen wenn sie möchte.

An deiner Stelle würde ich eher für Zwangsfreiheit plädieren das trifft doch den Kern der Sache, nicht nur im Islam sondern auch im Christentum.

@Genti
Genti schrieb:Und dieses dumme Gelaber von christlichem Europa ist so überflüssig.Ist das Christentum etwa in Europa entstanden? Alle drei Weltreligionen (Islam, Christentum und Judentum) sind abrahmaitische Religionen. Wenn also das Christentum und Judentum laut einigen zu Europa gehört dann auch der Islam.
Es gibt kein Recht für den Islam oder das Christentum das es prozentual in einem Land vertreten sein muss/darf, das bestimmen immer noch die Menschen die da Leben. Es gibt ein Recht auf Religionsfreiheit, dieses Untersteht (zumindest bei uns) den Menschenrechten und der Demokratie. Primär geht es doch wirklich nicht darum wer wo mehr vertreten ist, der Fokus sollte doch auf einem Gemeinsamen Konsens liegen unter welchem jede Form von Religion existieren kann und dieser Konsens sind meiner Meinung nach die Menschenrechte.


melden
Anzeige

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

03.01.2015 um 17:24
@Genti
@CrvenaZvezda
Genti schrieb:Die Islamhetze hat ihr Ziel erreicht. Anschläge auf Moscheen scheinen jetzt an der Tagesordung zu stehen.
Islamkritik ist keine "Islamhetze" und
Islamkritik ist nicht "Rechts" motiviert.

Wir leben in einem freien Land und es ist erlaubt seine Meinung zu äußern, ohne dass man dafür als "Verursacher" für irgendwelche Brandanschläge in Schweden gezählt wird.
Die Polizei ermittelt demnach wegen Brandstiftung und vermutet einen rassistischen Hintergrund.
Bleibt abzuwarten, wer dahintersteckt.

Als Kontrast:
Wikipedia: Blasphemy_law_in_Pakistan#Religious_Offences_and_Punishments
§ 295C Use of derogatory remarks, spoken, written, directly or indirectly, etc. defiles the name of Muhammad. 1986
Mandatory Death and fine (Feb. 1990[16])
Trial must take place in a Court of Session with a Muslim judge presiding.[17]
Genti schrieb:Und dieses dumme Gelaber von christlichem Europa ist so überflüssig.Ist das Christentum etwa in Europa entstanden? Alle drei Weltreligionen (Islam, Christentum und Judentum) sind abrahmaitische Religionen. Wenn also das Christentum und Judentum laut einigen zu Europa gehört dann auch der Islam.
Ich sehe den Islam nicht als Religion an, weil er sich durch die direkte Kritik an den anderen Religionen definiert, er die anderen Religionen dominieren und eine Zweiklassengesellschaft schaffen möchte.
Meinungsfreiheit, Religionsfreiheit, Gleichberechtigung sind Werte, die man nicht in der sharia findet. Der Islam (Sharia) hat in Europa (Trennung von Staat und Kirche) nichts verloren, wie man an dem obigen Gesetz sieht.

@tomtec
tomtec schrieb:Was bringt dir ein Vortrag darüber ob Polygamie nun gut oder schlecht ist?
Die Antwort bezog sich auf Helion.
Es ging darum, ob an Polygamie etwas auszusetzen sei. Mir ging es darum zu zeigen, dass der Sinn der "Ehe" im Islam das Ziel verfehlt. (Nämlich die Kindeserzeihung und die Vermittlung der "guten" Werte für eine "gesunde" Gesellschaft statt primär der "Triebbefriedigung".)


melden

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

03.01.2015 um 17:33
@tomtec
tomtec schrieb:Ich kenne sogar einen vollblütigen Deutschen der auf Buddhismus schwört und gleichzeitig vier Frauen hat.
Hat er die 4 "Frauen" zum sexuellen Vergnügen, oder weil er eine Familie mit diesen 4 Frauen gründen und Kinder in die Welt setzen und erziehen möchte?
Letzteres ist die "Heirat", die, was das Kindeswohl und die gesellschaftlichen Moralvorstellungen angeht, in der monogamen Form besser/"gesünder" ist.


melden

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

03.01.2015 um 17:38
@tomtec
tomtec schrieb:An deiner Stelle würde ich eher für Zwangsfreiheit plädieren das trifft doch den Kern der Sache, nicht nur im Islam sondern auch im Christentum.
Ist also alles auf der Welt moralisch einwandfrei, da subjektiv?


melden

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

03.01.2015 um 17:50
... und was mir so richtig auf den Pinsel geht ist die Tatsache dass so mancher Bürger/-in so tut, als ob Menschen die dem Islam angehören erst seit einigen Monaten hier leben. Diese Menschen standen zum Teil mit beim Mauerfall mit auf den Straßen und haben gefeiert. Mit ihren Steuergeldern wurde Aufbau Ost finanziert. Als Dank werden sie heute von selbst ernannten Moralisten verteufelt die höchstens zu Weihnachten die Kirche betreten. Natürlich schmeckt der günstige Türkei, Ägypten und Tunesien Urlaub weiterhin, wie auch der Döner in der Nebenstraße zu Hause in Deutschland. Der türkisch stämmige Kollege ist auch noch in Ordnung.

Ich bin überzeugter Christ und bin mit Moslems in einem Sozialbrennpunkt in Dortmund aufgewachsen. Heute wie damals wurde ich nie bedroht, verprügelt oder angefeindet. Im Gegenteil.
Wenn ich dann so manchen Dünnpfiff von einigen Internet Demonstranten lese könnte ich brechen.


melden

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

03.01.2015 um 17:54
@JayAdams
JayAdams schrieb:Ich bin überzeugter Christ und bin mit Moslems in einem Sozialbrennpunkt in Dortmund aufgewachsen. Heute wie damals wurde ich nie bedroht, verprügelt oder angefeindet. Im Gegenteil.
Wenn ich dann so manchen Dünnpfiff von einigen Internet Demonstranten lese könnte ich brechen.
Die Muslime, die hier aufgewachsen sind, sind keine Muslime in den Augen der restlichen islamischen Welt.
Beitrag von arminirr, Seite 177

(((Ich könnte Dir noch schnell einige Verse raussuchen, aber das lasse ich mal...)))


melden

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

03.01.2015 um 18:03
@arminirr
arminirr schrieb:Die Muslime, die hier aufgewachsen sind, sind keine Muslime in den Augen der restlichen islamischen Welt.
Das ist nur ein dummer spielt seitens radikaler Muslime, "ich bin muslim" und du bist das nicht.
Der spruch dient um normale Muslime zu radikalisieren und zu instrumentalisieren.


melden

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

03.01.2015 um 18:14
@arminirr
Hat er die 4 "Frauen" zum sexuellen Vergnügen, oder weil er eine Familie mit diesen 4 Frauen gründen und Kinder in die Welt setzen und erziehen möchte?
Letzteres ist die "Heirat", die, was das Kindeswohl angeht, besser ist.
Bei uns kann man keine 4 Frauen gleichzeitig heiraten weil dies Gesetzlich verboten ist, hat auch "Christliche" Ursachen soweit ich weis. In einer katholischen Kirche darf man auch im Leben nur einmal Heiraten ("bis das der Tod uns scheidet"). Gesetzlichgesehen (Rechtsstaat) kann man sich aber Scheiden lassen und danach wieder neu Heiraten was im Grunde nicht weit entfernt von Polygamie ist ausser das man die Frauen halt nicht "gleichzeitig hat".

Das hat aber weniger erzieherische Gründe als das die Finanzielle/Existenzielle sicherheit einer Mutter und des Kindes in unserem kapitalistischen System gewährleistet ist.

In einer Kommune beispielsweise sind Eltern nicht so entscheident da Kinder von jedermann wie eigene Kinder behandelt werden.
arminirr schrieb:Ist also alles auf der Welt moralisch einwandfrei, da subjektiv?
Nein. Die zwangsfreiheit bezog sich auf Heirat und Polygamie. Die Verantwortung für seine Taten lieg beim Menschen selbst egal welcher ethnischen Gruppe angehörig, gilt auch für die Verantwortung gegenüber Kindern. Wichtig ist doch ein Konsens welcher nicht Verbietet sondern den Menschen erlaubt zu leben wie sie möchten ohne anderen dabei zu schaden. Das beinhaltet im Grunde schon den Schutzt eines jeden Individuums da kein Wille über dem anderen Steht.


melden

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

03.01.2015 um 18:25
@Threadkiller2
Threadkiller2 schrieb:Das ist nur ein dummer spielt seitens radikaler Muslime, "ich bin muslim" und du bist das nicht. Der spruch dient um normale Muslime zu radikalisieren und zu instrumentalisieren.
In anderen Ländern ist es "normal" für "Muslime" sich an den Koran und die Sunnah zu halten.

http://islamqa.info/en/111564

http://quran.com/5/49-55
O die ihr glaubt, nehmt nicht die Juden und die Christen zu Schutzherren! Sie sind einer des anderen Schutzherren. Und wer von euch sie zu Schutzherren nimmt, der gehört zu ihnen. Gewiß, Allah leitet das ungerechte Volk nicht recht.
http://sunnah.com/abudawud/15
Narrated Jarir ibn Abdullah:

The Messenger of Allah (ﷺ) sent an expedition to Khath'am. Some people sought protection by having recourse to prostration, and were hastily killed. When the Prophet (ﷺ) heard that, he ordered half the blood-wit to be paid for them, saying: I am not responsible for any Muslim who stays among polytheists. They asked: Why, Messenger of Allah? He said: Their fires should not be visible to one another.

Abu Dawud said: Hushaim, Ma'mar, Khalid b. al-Wasiti and a group of narrators have also narrated it, but did not mention Jarir.

Reference : Sunan Abi Dawud 2645
In-book reference : Book 15, Hadith 169
English translation : Book 14, Hadith 2639


melden

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

03.01.2015 um 18:33
@arminirr
arminirr schrieb: der gehört zu ihnen.
oha es steht sogar im Koran:)


melden

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

03.01.2015 um 18:33
@tomtec
tomtec schrieb:was im Grunde nicht weit entfernt von Polygamie ist
Meilenweit davon entfernt.
tomtec schrieb: Wichtig ist doch ein Konsens welcher nicht Verbietet sondern den Menschen erlaubt zu leben wie sie möchten ohne anderen dabei zu schaden. Das beinhaltet im Grunde schon den Schutzt eines jeden Individuums da kein Wille über dem anderen Steht.
Alles schon oft zitiert= die alte Leier:
http://quran.com/2/216
Vorgeschrieben ist euch zu kämpfen, obwohl es euch zuwider ist. Aber vielleicht ist euch etwas zuwider, während es gut für euch ist, und vielleicht ist euch etwas lieb, während es schlecht für euch ist. Allah weiß, ihr aber wißt nicht.
"The Messenger of Allah [SAW] said: 'Whoever changes his religion, kill him.'"
Religionsfreiheit?
http://sunnah.com/bukhari/88/5
Narrated `Ikrima:
Some Zanadiqa (atheists) were brought to `Ali and he burnt them. The news of this event, reached Ibn `Abbas who said, "If I had been in his place, I would not have burnt them, as Allah's Messenger (ﷺ) forbade it, saying, 'Do not punish anybody with Allah's punishment (fire).' I would have killed them according to the statement of Allah's Messenger (ﷺ), 'Whoever changed his Islamic religion, then kill him.'"


melden

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

03.01.2015 um 18:34
(((
@Threadkiller2
Mich juckts nicht, dich juckts nicht; aber die "anderen" juckts.
)))


melden

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

03.01.2015 um 18:50
@arminirr
arminirr schrieb:Meilenweit davon entfernt.
Nope, sehe ich nicht so.
arminirr schrieb:Alles schon oft zitiert= die alte Leier:
Ich weiss das es in Koran steht, finde ich schrecklich. Das Gegenargument lautet ja: "War damals so als die Moslems verfolgt wurden und sie sich wehren "mussten"". Ich finde es schlecht das es immer noch so im Koran steht da es allzuleicht Missbraucht werden kann. Habe ich auch hier schon bemängelt und wurde gleich als Hetzer beschimpft.

Recht auf freies Leben gilt nicht nur für die Muslime sondern auch für Christen etc. Solange ein Moslem dieses Recht achtet habe ich keine Probleme mit ihm, egal was im Koran steht.


melden

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

03.01.2015 um 18:59
@tomtec
tomtec schrieb:Solange ein Moslem dieses Recht achtet habe ich keine Probleme mit ihm, egal was im Koran steht.
Wenn ein "Moslem" sich nicht an den Koran hält, ist er kein "Moslem" mehr.
In schlimmen Fällen wird er zum Apostat erklärt und wird dann (durch die "anderen" "richtigen" Moslems) bestraft/ermordet. (Zum Glück hier im Westen eher kaum ... Stichwort: Ehrenmorde etc.. In islamischen Ländern jedoch "normal".)

http://quran.com/5/87-88
Diejenigen aber, die ungläubig sind und Unsere Zeichen für Lüge erklären, das sind die Insassen des Höllenbrandes.

O die ihr glaubt, verbietet nicht die guten Dinge, die Allah euch erlaubt hat. und übertretet nicht! Allah liebt nicht die Übertreter.


melden

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

03.01.2015 um 19:02
@arminirr

Nach strenger Lehre gab es und wird es nie ECHTE Muslime, ECHTE Christen geben..

Um die Sache irgendwie PRAKTISCH handhaben zu können, müssen wir dennoch die Leute als Muslime "hinnehmen", die sich als Muslime bezeichnen. Andernfalls GIBT ES KEINERLEI MUSLIME..

Kein "Muslim" befolgt Koran und Sunna zu 100 %..


melden

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

03.01.2015 um 19:02
@arminirr
Meine Lebenserfahrung und Reisen vertraue ich mehr....

Im übrigen habe ich mal gelesen dass alle Juden denken wir Deutsche seien alle Nazis. Stimmt nicht. In Israel wurde ich herzlich empfangen und halte Kontakte bis heute.

Erweitere mal deinen Horizont und besuch mal den Iran.


melden
z3001x
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

03.01.2015 um 19:19
Genti schrieb:Und dieses dumme Gelaber von christlichem Europa ist so überflüssig.Ist das Christentum etwa in Europa entstanden? Alle drei Weltreligionen (Islam, Christentum und Judentum) sind abrahmaitische Religionen. Wenn also das Christentum und Judentum laut einigen zu Europa gehört dann auch der Islam.
Das Christentum hat sich in zwei Jahrtausenden nun mal in Europa am meisten verbreitet und fortentwickelt, der Islam nicht. Sicher gab es zwei Epochen von islamischer Invasion, die Mauren als Speerspitze der islamischen Expansion im Maghreb, die dann im 8. Jhdt AD nach Spanien übergriff und die Belagerungen des Habsburgischen Reichs durch die Osmanen, im 16. und 17. Jhdt AD, die ja abgeschmettert wurden.
Insofern ist das Abendland durchaus christlich geprägt aber muslimisch doch nur marginal.

Dass Mohammed seine Religion von Abraham abgleitet wissen will, wenn auch in modifizierter Form, ist ja durchaus richtig, er wollte eben auch Anhänger gewinnen - aber dadurch ist die europäische Geschichte immer noch nicht von dessen Religion und ihren Segnungen geprägt, wenn gleich Einflüsse hie und da natürlich erkennbar sind.


melden

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

03.01.2015 um 19:27
Wünsche euch einen schönen Abend. Bin raus.


melden

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

03.01.2015 um 19:30
@s.c.d.
Das stimmt.

Eine Sichtweise wäre:
Es gibt nur "keine Muslime", bis auf diejenigen, die den Islam so ausleben, wie es das geistige Oberhaupt (aka. Mohamed) oder die ersten Muslime zu seinen Zeiten gemacht haben. (((="ungöttlich")))

Eine andere Sichtweise könnte sein:
Alle "Muslime" sind Muslime, weil sie sich an den Koran halten. Dem spricht jedoch entgegen, dass sich die "Muslime" gegenseitig zu Apostaten erklären und bekämpfen. (((="ungöttlich")))

Hierzu:
- Der Koran hat sich ja angeblich nicht geändert.
- Der Koran ist angeblich allgemeingültig und unfehlbar. ;)

Die Frage habe ich bereits gestellt:
Weshalb möchte sich jemand "Muslim" nennen und den Namen der Religion quasi "reinwaschen".
Er könnte sich distanzieren und die Werte, die er mit sich vereinbaren kann, frei ausleben.

Im Westen ist das (meist) ohne Probleme möglich.
In islamischen Ländern gibt es so einen "Ausstieg" nicht - das Kollektiv (Staat, Familie, Religionsgemeinschaft) wacht über einen.

Der Grund:
Er wäre offiziell kein "Muslim" mehr und läuft Gefahr angegriffen oder benachteiligt zu werden.

Und darin liegt das Übel, weil der Islam so gestrickt ist, dass sich alle immer gegenseitig kontrollieren, weil sie sich so das Paradies erhoffen.(...)



@JayAdams
Danke für den Tip.
Ändert jedoch nichts an dem Umstand, dass es keine Gleichberechtigung, Meinungs- und Religionsfreiheit im Islam gibt und alle kritischen Stimmen gegen den Islam bekämpft werden.
Ja zur Freiheit und Gerechtigkeit und nein z.B. zum "Dhimmi-Status" (aka. "islamischen Weltfrieden").
(((Auch noch einen schönen Abend.)))

==================
Wichtig ist:
Wie kann man die evtl. Gefahren für unsere Gesellschaft und für eine freie, gerechte Zukunft abwenden oder minimieren.


melden
Anzeige
z3001x
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

03.01.2015 um 19:35
Genti schrieb:Die Islamhetze hat ihr Ziel erreicht. Anschläge auf Moscheen scheinen jetzt an der Tagesordung zu stehen.
Schau dir mal an welcher Hetze, Verfolgung und tatsächlicher physischer Bedrohung bis hin zu Vergewaltigung und Mord die Juden in Frankreich und Benelux aktuell ausgesetzt sind.
Dann kannst Du die Dimension von Hetze, die du etwas einseitig gegen den Islam gerichtet wahrnimmst, evtl noch ein bisschen wirklichkeitsnäher einordnen.


melden
262 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt