weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Caritas/Ehrenamtliche Hilfe

35 Beiträge, Schlüsselwörter: Hilfe
butay
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Caritas/Ehrenamtliche Hilfe

14.03.2005 um 09:53
Ein Kumpel von Mir war mal Süchtig und musste ins Krankenhaus.heißt das er war bei Caritas?

Im Sick Of Rulez (Berlin rocks)


melden
Anzeige
buddha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Caritas/Ehrenamtliche Hilfe

14.03.2005 um 10:19
Caritas ist der soziale Arm der katholischen Kirche. Ich glaub die haben keine Krankenhäuser unter dem Namen Caritas.

Achtung! Dieser Bürger ist aus dem Zoo ausgebrochen.


melden
butay
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Caritas/Ehrenamtliche Hilfe

14.03.2005 um 10:20
Okay.

Im Sick Of Rulez (Berlin rocks)


melden
buddha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Caritas/Ehrenamtliche Hilfe

14.03.2005 um 10:20
Caritas hat alles mögliche im sozialen Bereich: Suchtkrankenberatung, Selbsthilfegruppen, Alten-Pflegeheime, Sozialstationen usw.

Achtung! Dieser Bürger ist aus dem Zoo ausgebrochen.


melden
arkana
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Caritas/Ehrenamtliche Hilfe

14.03.2005 um 14:12
@butay

oder meintest du das spital "la charité" in paris?

;)


melden
arkana
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Caritas/Ehrenamtliche Hilfe

14.03.2005 um 14:23
zur information aus www.wikipedia.de

Caritas
--------------------------------------------
(lat. Nächstenliebe, Hochschätzung) ist eine in vielen Ländern tätige soziale Hilfsorganisation der katholischen Kirche, in Deutschland organisiert als Deutscher Caritasverband e.V..

Der deutsche Caritasverband wurde 1897 von Prälat Lorenz Werthmann (*1858, †1921) als "Charitasverband für das katholische Deutschland" in Freiburg im Breisgau gegründet. 1916 erkannte die Deutsche Bischofskonferenz den Caritasverband als Zusammenfassung der Diözesancaritasverbände zu einer einheitlichen Organisation an. Im Jahre 1922 hatten alle deutschen Diözesen einen eigenen Diözesan-Caritasverband. Während der Zeit des Nationalsozialismus wurde die Arbeit des Caritasverbandes politisch und rechtlich stark eingeengt, obwohl sie formal durch das Reichskonkordat von 1933 abgesichert war.

In der Nachkriegszeit betätigte sich der Caritasverband überwiegend in der Verteilung ausländischer Spenden an die deutsche Bevölkerung, in der Sorge für Flüchtlinge sowie in der Zusammenführung versprengter Familien, jedoch auch als "Stille Helfer" um Nazi Größen aus Europa zu bringen Rattenlinie. In den sechziger Jahren kam zu der Arbeit mit benachteiligten Menschen in Deutschland der Aufbau der internationalen Hilfe, etwa bei Naturkatastrophen oder Kriegen.

Nach der deutschen Wiedervereinigung erfolgte bei den ehemaligen DDR-Caritasverbänden 1990 die Neu- bzw. Wiedergründung als Vereine nach bundesdeutschem Recht, die sich zu den Zielen des Deutschen Caritasverbandes bekannten. 1993 beschloss der Zentralrat der Diözesancaritasverbände erstmals ein "Leitbild des Deutschen Caritasverbandes".

Die Anfänge der Caritasbewegung in Österreich lassen sich zurückverfolgen bis zu den ersten österreichischen Caritaskongressen, kurz nach der Jahrhundertwende. Der organisatorische Aufbau orientierte sich dann am deutschen Vorbild. Bereits kurz nach dem ersten Weltkrieg waren neun Landesverbände aufgebaut. Die ersten Tätigkeitsschwerpunkte lagen bei Ausspeisungen und Kindererholungsaktionen am Land. Auch die Caritas-Sterbevorsorge kümmerte sich um ein christliches Begräbnis vor allem ärmerer Bevölkerungsschichten.

Leitbild
---------------------------------------------
Im Leitbild von 1997 bekennt sich der Deutsche Caritasverband zu den theologischen Grundsätzen mit dem christlichen Gott als Quelle, Jesus Christus als Auftrag und Ermutigung und dem Heiligen Geist als Lebenskraft für die Caritasarbeit. Als Ziele für die Arbeit werden der Schutz der Menschenwürde, die Solidarität in einer pluralen Welt sowie die Verpflichtung hierzu über Grenzen hinweg festgelegt. Hinsichtlich seiner Aufgaben sieht sich der Caritasverband zur Hilfe für Menschen in Not sowie als Anwalt und Partner Benachteiligter verpflichtet. Er möchte Sozial- und Gesellschaftspolitik mitgestalten und zur Qualifizierung sozialer Arbeit beitragen.

Struktur
Der Deutsche Caritasverband mit Sitz in Freiburg ist Dachverband der 27 Diözesan-Caritasverbände und der anerkannten zentralen Fachverbände. Er wird vertreten vom Präsidenten, der von der Delegiertenversammlung auf sechs Jahre gewählt wird. Die Geschäftsführung wird von einem 3-5 köpfigen hauptamtlichen Vorstand unter Vorsitz des Präsidenten wahrgenommen. Die Organisation der Diözesan-Caritasverbände ist dezentral, d.h. sie sind rechtlich eigenständig und unterliegen innerkirchlich der diözesanen Struktur. Hierzu gehören 636 Orts-, Kreis- und Bezirks-Caritasverbände sowie 262 caritative Ordensgemeinschaften.

Dem Caritasverband sind 18 Fachverbände angeschlossen, so zum Beispiel Kreuzbund e.V., Malteser Hilfsdienst, IN VIA Katholische Mädchensozialarbeit und andere.

Einrichtungen
Dem Caritasverband zugehörig sind Einrichtungen des Gesundheitswesens, der Kinder- und Jugendhilfe, Altenhilfe, der Behindertenhilfe sowie sonstige soziale Einrichtungen. Mit über 25000 Einrichtungen und über 1.1 Millionen Plätzen / Betten nimmt er unter den Wohlfahrtsverbänden in Deutschland hinsichtlich der Größenordnung einen führenden Platz ein.

Caritas als Arbeitgeber
---------------------------------------------
Mit bundesweit fast 500.000 hauptamtlichen Mitarbeitern gehören die Caritasverbände in vielen Regionen und Bundesländern zu den größten Arbeitgebern. Hinzu kommen zahlreiche ehrenamtliche Mitarbeiter und Helfer. Die Mitarbeiter werden nach einem eigenen Tarifwerk, den Richtlinien für Arbeitsverträge in den Einrichtungen des Deutschen Caritasverbandes (AVR) eingestellt und entlohnt, das an das Tarifwerk des Öffentlichen Dienstes BAT angelehnt ist. Der Caritasverband ist ein Tendenzbetrieb der katholischen Kirche, was für die Mitarbeiter, sie zählen zur kirchlichen Dienstgemeinschaft, einige Besonderheiten im Arbeitsrecht mit sich bringt. So wird eine Zugehörigkeit zur katholischen Kirche i.d.R. vorausgesetzt. Es gibt kein Streikrecht, da Tarifveränderungen von einer arbeitsrechtlichen Kommission verhandelt werden. Vielfach kritisiert werden Anforderungen an einen im katholischen Sinne christlichen Lebenswandel, deren Nichterfüllung im Extremfall zur Kündigung durch den Dienstgeber führen können (insb. Wiederverheiratung nach Scheidung, offenes Ausleben von Homosexualität).

Weblinks
http://www.caritas.de
http://www.caritas.at
http://www.caritas.ch
http://www.caritas-international.de
http://www.caritas.org


melden
libelle3
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Caritas/Ehrenamtliche Hilfe

15.03.2005 um 02:51
Ich find es ganz toll das ihr mir das erzählt habt immer mehr davon.Lese es mir gleich mal in Ruhe durch...hätte nicht gedacht das hier welche ehrenamtlich tätig sind wow, naja man soll halt die Mystyleutche nicht unterschätzen!

mehr später nochmal!

LG
)Ü(

Zeitgemäße Demokratie-Definition:Die Wähler bestimmen, wen die Reichen bestechen müssen.


melden

Caritas/Ehrenamtliche Hilfe

15.03.2005 um 07:25
ich habe aufklärungsarbeit in chile und in kanada betrieben, habe bei der ölkatastrophe 2003 in spanien geholfen. früher habe ich auch oft in einem tierheim gearbeitet und außerdem schaue ich öfter in zoohandlungen, um zu schauen, ob die tiere dort auch ordentlich gehalten werden.

meine hilfe ist ausschließlich nichtmenschlichen tieren vorbehalten.

Tla Heavpes yotu Heacora isse tla Lope tla oe me silesile...
Don't eat, don't drink, don't think. Now you are free...and dead.
Weder die weibliche noch die männliche Spezies ist besser als die andere. Wir sind alle Menschen und alle gleich scheiße.


melden

Caritas/Ehrenamtliche Hilfe

15.03.2005 um 07:29
damit hilfst du auch den Menschen..sie sehen es nur oft nicht...

Manchmal muß man erst sehr tief in die Dunkelheit fallen um wieder Licht zu sehen...danke denen die mir ein Licht waren und sind


EINSAM KÄMPFEN WIR GEMEINSAM FÜR DAS EINE...(zu Erinnerung an einen Freund)


melden

Caritas/Ehrenamtliche Hilfe

15.03.2005 um 07:59
Ob nun Menschen oder Tieren geholfen wird - es ist beides nützlich, hilfreich und angebracht.

Es sollten mehr Menschen sich ihrer Verantwortung bewusst werden und ehrenamtlich arbeiten, ohne gleich immer die Hand aufzuhalten.

Die Leichtigkeit des Seins wird beeinflusst durch die Bürde des Vergangenen und das Joch des Zukünftigen...


melden
h.c.b
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Caritas/Ehrenamtliche Hilfe

15.03.2005 um 09:28
ja , am besten gleich mal schaun, wenn man auf die strasse geht...es gibt viele menschen, die hilfe brauchen.


Die Liebe ist das einzige Gut, das sich vermehrt, wenn man es verschwendet.

( Alte persische Weisheit )


melden
Obrien
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Caritas/Ehrenamtliche Hilfe

18.03.2005 um 10:38
Bei der VHS gibt es Alphabetisierungskurse für Immigranten. Es ist eigentlich als Selbstlernübung ausgelegt,aber die haben Tutoren gesucht,die den Menschen die Übungen erklärt. Einer davon war bzw. bin ich^^

Da hat man schon eine Menge erlebt....


Sei vergnügt solange du am Leben bist...

Ptahotep (2400 v.Chr.)


melden
devamala
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Caritas/Ehrenamtliche Hilfe

18.03.2005 um 11:22
hi...,

die CARITAS war die erste Sation in der ich damals begann ehrenamtliche Arbeit zu leisten. Ich leistetet sie iim Bereich des "SPZ" = Sozial-Psychiatrisches Zentrum. Ich arbeitet also für und mit Psychisch Erkrankten.

Von der CARITAS kam ich zur DIAKONIE. Diese beiden arbeiten eigentlich auch schon recht eng zusammen, wobei die CARITAS, wie schon erwähnt, katholisch und die DIAKONIE evangelisch ist.
Bei der DIAKONIE bin ich im Bereich SChuldner- und Insolvenzberatung und im ambulant Betreuten Wohnen tätig. Zusätzlich im Bereich des Schulwesens, in zusammenarbeit mit dem Jugendamt (Hausaufgabenbetreuungen).
In dieser Arbeit gehe ich "voll" auf :)

Ich würde gern mehr ehrenamtliche Arbeit für die Organisation tun, in der ich bin, was das Yogaleben betrifft. Also bei Ananda Marga. Auch sie leisten viel ehrenamtliche Arbeit. In vielen Ländern der Welt. Leisten Entwicklungshilfe und und und...hier in Deutschland ist der Verein noch recht klein, aber er wächst :)

Dann habe ich noch etwas mit PeTA, der Tierrechtorganisation zu tun. Aber auch dort nur in einem geringem Maße. Ebenso bei AMNESTY INTERNATIONAL - der Menschenrechtsorganisation.

In meiner Freitzeit (habe ich überhaupt noch eine?) besuche ich Menschen, meist junge Mütter und alleinerziehend, die Hilfe im Bereich der Erziehung suchen aber auch oft Ratschläge im finanziellen Bereich benötigen. Eigendlich im jeden Bereich. Auch Ernährung und Sucht ist oft ein Thema. Ebenso Haushaltsführung etc.

Meine Freizeit verbringe ich einen GRoßteil im Internet und dann hier sehr oft :)
Weil ich hier auf Gleichgesinnte treffen kann, die mir in meiner absoluten Nähe fehlen.
Für mich ist es so, dass ich durch meine Arbeit einen großen Teil meienr Freunde (waren sie es wirklich?) verloren habe. Ich habe mal gesagt, mein Leben hat sich um 360° gedreht. Da ist wirklich etwas wahres dran. Nur leider drehte sich die Welt so nicht auch um meine Freunde.

Liebe Grüße
Devama'la'



Die Liebe ist die einzige Wahrheit oder Alles entspringt dem Einen - Dem kosmischen Bewusstsein...
Baba nam kevalam

www.anandamarga.de


melden
Anzeige
devamala
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Caritas/Ehrenamtliche Hilfe

18.03.2005 um 11:26
ahsooo...

ich informierte mich damals bei der FREIWILLIGENZENTRALE nach einer Möglichkeit im ehrenamtlichen Bereich arbeiten zu können. die gibts eigentlich in jeder Stadt.



Die Liebe ist die einzige Wahrheit oder Alles entspringt dem Einen - Dem kosmischen Bewusstsein...
Baba nam kevalam

www.anandamarga.de


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

303 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Ampelphasen59 Beiträge
Anzeigen ausblenden