Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Coronavirus (Sars-CoV-2)

21.917 Beiträge, Schlüsselwörter: China, Virus, Krank + 14 weitere
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Coronavirus (Sars-CoV-2)

Coronavirus (Sars-CoV-2)

17.10.2020 um 21:23
Zitat von FölixFölix schrieb:Helfen kann da nur noch die Einsicht der Bevölkerung. Die Gesundheitsämter garantiert nicht mehr. Der Zug ist längst abgefahren.
ich denke auch :
"Der Drops ist gelutscht"


Tja, wer jetzt noch nicht zur Einsicht gekommen ist …..
….. sorry ,
und die Herbst-/Wintersaison beginnt erst mal !


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

17.10.2020 um 21:24
@JosephConrad

Anstecken kann sich jeder, auch wenn er noch so vorsichtig ist. Vergessen wir nicht, das Virus wird durch Tröpfchenwege übertragen. Zu sagen, man wäre selbst Schuld, wenn man sich infiziert, ist zu kurz gedacht.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

17.10.2020 um 21:25
Bei den intensivmedizinisch behandelten Covid-19-Patienten zeichnet sich ebenfalls ein deutlicher Anstieg ab. Laut RKI-Lagebericht wurden am Freitag 690 Corona-Infizierte intensivmedizinisch behandelt, 341 davon wurden beatmet.


Eine Woche zuvor (8.10.) hatte der Wert noch bei 487 (239 beatmet) gelegen, in der Woche davor (1.10.) bei 362 (193 beatmet). Rund 8700 Intensivbetten sind in Deutschland derzeit jedoch noch frei.
Quelle: https://www.morgenpost.de/vermischtes/article230612532/Corona-RKI-Faelle-Zahlen-Rekord-Merkel-appelliert-live-ticker.htm...


mal sehen, was die nächsten Wochen und Monate bringen.

bis dahin:

passt auf euch und eure Mitmenschen auf!


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

17.10.2020 um 21:27
Zitat von PallasPallas schrieb:Anstecken kann sich jeder, auch wenn er noch so vorsichtig ist. Vergessen wir nicht, das Virus wird durch Tröpfchenwege übertragen. Zu sagen, man wäre selbst Schuld, wenn man sich infiziert, ist zu kurz gedacht.
Das ist sicherlich zu kurz gedacht. Aber mittlerweile sollte jeder verinnerlicht haben, was auf dem Spiel steht und welche Möglichkeiten es gibt, das Risiko wenigstens stark zu minimieren.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

17.10.2020 um 21:31
Zitat von JosephConradJosephConrad schrieb:Sind wir mal ehrlich: heute weiß jeder normale Mensch wie er sich schützen kann. Wenn ich mal von hilflosen Personen, Kindern Alten und Kranken sowie Ansteckung innerhalb der Familie absehe, so ist meine Meinung;: die meisten, die sich angesteckt haben, sind daran selbst schuld.
Prinzipiell sollte man schon autonom in der Lage sein sich und seine Nächsten zu schützen. Sind ja alles einfache Regeln und Überlegungen. Immer geht da aber nicht. Krankenhäuser sind ein z.B. Ort wo man sich "gut" anstecken und wenig schützen kann. War speziell im Frühjahr so. Auch Leute in Heimen haben nicht die Freiheit sich immer zu entziehen. Die hast Du zwar genannt aber die sind halt diejenigen bei denen die meisten Opfer auftraten.
Außerdem bewirkt die sehr vernunftarme Fokusierung auf "Verweigerer" dass übersehen wird, dass man sich am ehesten zuhause ansteckt oder im Job. Da fühlt man sich ja eher sicher.
Sollte man zwar auch alles mittlerweile wissen, aber gibt auch in dem Bereich Wissens-Verweigerer und -Muffel. Auch welche die alle Verordnungen des IfSG umsetzen.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

17.10.2020 um 21:35
@GhOuTa

Bei den Maskenverweigeren geht es auch mMn mehr darum, dass diese asozial handeln. Man kann daran nichts positives sehen. Es sind Egoisten, denen ihre Mitmenschen egal sind.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

17.10.2020 um 21:39
@Photographer73


Natürlich. Aber ausschließen kann man es nicht zu hundert Prozent.

https://diepresse.com/home/meinung/gastkommentar/5841855/Leserstimme_Stigmatisiert-und-angefeindet_Covid19-ein

Die Testmoral wird mE auch nicht gerade steigen, wenn Betroffene Stigmatisierung erfahren.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

17.10.2020 um 22:08
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:Bei den Maskenverweigeren geht es auch mMn mehr darum, dass diese asozial handeln.
Das ist eher ein Zeichen des Protestes, da man untzerschiedlichen Quellen Glauben schenkt.
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:Man kann daran nichts positives sehen. Es sind Egoisten, denen ihre Mitmenschen egal sind.
Das ist in Deutschland doch normal. Es gibt seit Jahren medizinische Versorgung unterschiedlicher Qualität. Das hat bisher auch niemand gestört, von staatlich verordneter Solidarität weit und breit nichts zu sehen.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

17.10.2020 um 22:10
@DonUnbegabt

Von mir aus kann man sich "Antifa" auf die Stirn tätowieren, wenn man seinem Protest Ausdruck verleihen will, da habe ich überhaupt nichts gegen, aber Maskenverweigern geht gar nicht, da fremdgefährdend.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

17.10.2020 um 22:13
Eine vielleicht dumme Frage:

Ich benutze teilweise sehr dünne Gummihandschuhe beim Einkaufen, aber normalerweise
kann doch nichts passieren, wenn man den Einkaufswagen auch ohne Handschuhe anfasst und
sich einfach nicht ins Gesicht fässt, bis man seine Hände nach dem Einkauf desinfiziert und gewaschen hat, richtig?

Wie handhabt ihr das mit den Lebensmitteln?

Es wird nichts abgewischt etc., oder?


2x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

17.10.2020 um 22:17
Weiß nicht, wie's bei Euch ausschaut, aber es hat schon was Seltsames, in diesen Zeiten in die Stadt zu müssen...
Eine größere bayr. Stadt - Corona-Ampel seit heute auf rot = Maskenpflicht Innenstadt ... inkl. Kontrollposten
Dann während der Ubahnfahrt Sänger mit Gitarre im Wagen und ohne Maske unterwegs...Broterwerb in Notzeiten
Nachbarstadt - Corona-Ampel auf grün = Herbstfest statt Kirchweih,übliches Markttreiben,
in der Fußgängerzone mobiles Piano, fast Normalität ...man muss auf jedenfall flexibel sein in diesen Zeiten, was
das Masketragen angeht und vor allem immer gut achtsam, wo grad Maske erforderlich und wo nicht,
kann sonst schnell 250€ ausmachen (bayr.Hotspots) ...
Sicher ist es schön, wenn alles halbwegs normal scheint, aber ich für mich mag generell keine vorgegaukelte Normalität.

Hier was zum Aufmuntern für die einen oder Aufregen für die Anderen ;-) (Video vom April ²⁰²⁰ )
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Youtube: Geheimes Video aufgetaucht: Coronavirus gesteht vollständig!!!
Geheimes Video aufgetaucht: Coronavirus gesteht vollständig!!!



melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

17.10.2020 um 22:18
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:Maskenverweigern geht gar nicht, da fremdgefährdend.
Ok wenn ich privat Versichert terminlich bevorzug werde ist das auch fremdgefährdend. Ansonsten sehe ich zum groß Teil ein öffentliches Bild, dort wo der Abstand weit unterschritten wird das Masken tragen sehr gut eingehalten. Das es jetzt Masken Verweigerer im großen Stil gibt ist mir so noch nicht aufgefallen.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

17.10.2020 um 22:23
@DonUnbegabt

Privatversicherung ist keine infektiöse Krankheit im Kontext einer Pandemie.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

17.10.2020 um 22:26
Zitat von breakupbreakup schrieb:Wie handhabt ihr das mit den Lebensmitteln?

Es wird nichts abgewischt etc., oder?
Ich kaufe ganz normal ein, so wie vor Corona auch.
Einzig das Vorausschauen, was da sein sollte, hat sich verändert
und die Häufigkeit.
Das mit dem Desinfizieren übertreiben wir auch nicht, Händewaschen und gut ist...ab und an
desinfizieren,aber ich übertreibe es nicht, weder bei mir noch den Kindern.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

18.10.2020 um 00:01
@breakup
@SIRiUS3lPi
Sollte man schon wieder Klopapier und Desinfektionsmittel einkaufen?
Meinst du mit vorausschauend bevorraten?
Was mich auch irritiert. Im Gefriergut können sich diese Viren bis zu zwei Jahre halten. Na ja aber Vieles wird maschinell eingefroren, deshalb können nicht so leicht Viren ins Gefriergut kommen.
Oder sollte man Gefrorenes mit Handschuhen anfassen?
https://www.spiegel.de/wissenschaft/medizin/wie-reagiert-das-coronavirus-auf-erhitzen-oder-einfrieren-a-4c381db2-dcd0-43...


Niederlande teilweiser lockdown

https://www.deutschlandfunk.de/coronavirus-niederlande-im-teilweisen-lockdown-schaerfere.1939.de.html?drn:news_id=118314...

Russland steigen die Infektionszahelen auch.
Aber anstatt sich selbst ebenfalls impfen zu lassen, verbleibt Putin weiter in Isolation. Mindestens bis zum Februar werde es auch so bleiben, verkündete der Kreml. Unterdessen werden aus Russland aktuell mehr als 9000 neue Corona-Infektionen täglich gemeldet. Die Dunkelziffer dürfte um einiges höher sein.

ivi
Quelle:
https://www.stern.de/politik/ausland/wladimir-putin--dieses-rigorose-quarantaeneregime-muessen-alle-seine-besucher-ertra...

Das Virus verbreitet sich in kalten und warmen Ländern.
Weshalb diese An-und Abstiege der Infektionszahlen?
Die Börsenkurse sacken gerade wieder ab.
https://www.wz.de/wirtschaft/corona-angst-laesst-den-dax-absacken_aid-54049949
Na ja, es gab schon schwierigere Probleme...

...


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

18.10.2020 um 00:19
Zitat von PhhuPhhu schrieb:Sollte man schon wieder Klopapier und Desinfektionsmittel einkaufen?
Meinst du mit vorausschauend bevorraten?
Ich hätte den Platz gar nicht zum bevorraten...Aber das Notwendigste sollte halt " auf Lager" sein. Früher
war ich da Bissel nachlässig, heute ist es eher ein Bestand auffüllen bei manchen Produkten.

Hamsterkäufe tätige ich nicht, habe ich aber damals auch nicht, solange man nach
Klopapier nicht rollenweise rechtzeitig anstehen muss, geht's noch.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

18.10.2020 um 00:23
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:Menschen, die beruflich viel mit Maskenverweigerern zu tun haben, sind also etwa dreimal so stark gefährdert wie der Durchschnitt.
Meine Güte, dieses hochqualitative und evidenzbasierte Statement mit dem offenkundig primären Ziel der Pauschalisierung, Stigmatisierung und Schaffung von Feindbildern hätte ich ja beinahe übersehen! :D

Naja, das Thema hatten wir ja neulich schon...
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:Maskenverweigerer gehen schon mal gerne mit der Axt auf Menschen los, die sie darauf ansprechen.
Man stelle sich allerdings mal vor, was für ein Aufschrei durch die Reihen gegangen wäre, wenn in obigen Statements "Ausländer" oder "Gläubige" statt "Maskenverweigerer" gestanden hätte.
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:Meine Einschätzung betraf Europa...
Auch gut. Ich hab' das dann schnell mal ausgewertet und komme in den meisten Europäischen Ländern auf Raten von unter 500 pro Million. Ausnahmen sind: Belgien (890.4), Spanien (717.6), Italien (601.7), Schweden (584.6) und Frankreich (503.3). Für EU-27 insgesamt komme ich auf eine Rate von 348.2 und in Deutschland, um das es ja ursprünglich ging, sogar auf "nur" 116.1. Falls du da andere Zahlen hast, lass' es mich gerne wissen. Bis dahin gehe ich mal davon aus, dass du Daten & Fakten absichtlich zu Ungunsten interpretierst, um das Geschehen dramatischer darzustellen als es möglicherweise ist.

Abgesehen davon übersiehst du - möglicherweise geflissentlich - den tautologischen Charakter der "Results":

"Across 51 locations, the median COVID-19 infection fatality rate was 0.27% (corrected 0.23%): the rate was 0.09% in locations with COVID-19 population mortality rates less than the global average (< 118 deaths/million), 0.20% in locations with 118–500 COVID-19 deaths/million people and 0.57% in locations with > 500 COVID-19 deaths/million people"
https://www.who.int/bulletin/online_first/BLT.20.265892.pdf

Denn - ceteris paribus - ist bei einer niedrigeren/höheren "population mortality rate" natürlich auch die IFR niedriger/höher, weshalb ich - im Gegensatz zu dir - auch gar nicht erst irgendwelche Zusatzannahmen zu Gunsten meines Standpunktes zugrundelege - etwa die Tatsache, dass wir in Deutschland weniger als o.g. "118 deaths/million" haben, was in einer IFR von "nur" 0.09% resultieren würde - sondern ganz pauschal den genannten Median von 0.23%.
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:Definiert werden diese Standorte als Länder mit mehr Toten als 500 pro 1 Mio, da liegen mehrere europäische Länder bereits drüber.

Das heißt für Deutschland, würde man die AHA-Regeln, wie die Maske, nicht weiterführen, hätte man ohne Zweifel eine Letalität von 0,57% (wir sprechen jetzt nicht von Neuseeland).
Nach meinen Analysen liegen 5 Länder darüber, 22 darunter. Ist aber eh wurscht, denn es ging ja um Deutschland. Und Deutschland liegt... richtig, darunter. Und sogar noch unter den "118 deaths/million". Aber so kleinlich wollen wir mit Blick auf obige Anmerkung mal nicht sein (zumal es mit 117.8 "deaths per million" viel zu knapp ist). Es genügt ja das oben Gesagte sowie die Feststellung, dass Deutschland weit entfernt von den 500 deaths per million ist, die du hier unzulässiger Weise zugrundelegst.


2x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

18.10.2020 um 01:14
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:Aber die meisten, die ein deutschsprachiges Forum lesen, werden in Europa wohnen.
Ach, fast vergessen (Nachtrag):

Die meisten, die ein deutschsprachiges Forum lesen, werden in Europa der DACH-Region wohnen (ca. 122.6 deaths per million).
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:Das (> 500 Covid-19-Tote pro eine Million Einwohner) trifft bereits auf die meisten europäischen Länder zu und in näherer Zukunft wird es voraussichtlich auf alle zutreffen - außer es gelingt einzelnen Ländern tatsächlich die Infektionsraten sehr niedrig zu halten.
Nö, ganz im Gegenteil. Denn die meisten von Ioannidis einbezogenen Studien dürften sich wohl (und offensichtlich) noch auf das Geschehen im Frühjahr beziehen. Wie hier aber bereits mehrfach in der Diskussion erwähnt wurde, haben sich seit dem Frühjahr Medikamente, Behandlungsmethoden und klinische Erfahrung signifikant verbessert, damit also auch die Überlebensaussichten, was entsprechend auch eine geringere IFR nach sich ziehen dürfte. Erneut stelle ich fest, dass du das Geschehen scheinbar als dramatischer darzustellen versuchst, als es aller Wahrscheinlichkeit nach ist (auch wenn es im Sinne der Prävention natürlich stets ratsamer sein mag, Gefahren zu über- statt zu unterschätzen, versteht sich...).
Zitat von smassmas schrieb:Bei Worldometers steht Deutschland bei 117 Toten pro Million Einwohner @Anaximander
Ach... und ich Dödel saug' mir mühsam Daten aus dem Netz, um sie in 'ne SQL-DB zu importieren und eigene Analysen durchzuführen... :palm: :D

Stimmt, bei Worldmeter stehen die Zahlen direkt in der Ländertabelle... -.-


2x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

18.10.2020 um 01:40
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:Deutschland ist tatsächlich innerhalb von Europa bislang am wenigsten betroffen
Echt?
Wenn man eine Individualdefinition von den Staaten Europas pflegt, kann man das sagen.
Wenn nicht, dann ist in Dänemark, Türkei, Ungarn, Serbien, Weißrussland, Malta, Polen, Slowenien, Kroatien, Finnland, Norwegen, Estland, Griechenland, Lettland, Island und Litauen die Pro-Kopf-Sterblichkeit an Covid-19 geringer als in Deutschland.
Wikipedia: COVID-19 pandemic by country and territory#Total cases and death rates by country


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

18.10.2020 um 01:48
Zitat von bgeowehbgeoweh schrieb:
Zitat von NoumenonNoumenon schrieb:Jeder macht sich die Welt hier scheinbar einfach mal so, wie sie ihm gefällt. Fakten, Argumente, Logik...? - Ach, egal. Erst wird hier ad nauseam die Maskenpflicht verteidigt mit dem Argument "Masken helfen, die Verbreitung der Aerosole zu stoppen!", um dann die Zwangsquarantäne auf einmal genau mit der Antithese zu begründen: Masken helfen nicht, die Verbreitung der Aerosole zu stoppen!
Dein "Trick" so zu tun als gäbe es nur 0/1 Aerosole/keine Aerosole ist auch nicht mehr ganz frisch. [...]
Hmpf, in Ordnung, den Einwand, dass nur ein scheinbarer Widerspruch vorliegt, muss ich an dieser Stelle wohl mal gelten lassen. Masken reduzieren zwar das Risiko der Übertragung (=> Maskenpflicht), sind aber nicht hinreichend, diese zu verhindern (=> Quarantänepflicht).

(Disclaimer: Die Kritik an der Verhältnismäßigkeit der genannten Maßnahmen bleibt davon selbstverständlich unberührt.)


melden