Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Coronavirus (Sars-CoV-2)

43.488 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: China, Virus, Krank ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Coronavirus (Sars-CoV-2)

Coronavirus (Sars-CoV-2)

04.05.2021 um 13:07
Zitat von BruderchorgeBruderchorge schrieb:In England ist der Umsatz trotz nur außen gastro enorm gestiegen gegenüber den Zahlen vor corona, nicht nur am ersten Tag.
Als ich davon Filmberichte gesehen habe, habe ich den Eindruck gewonnen, dass es keinerlei Regulierungen mehr gab. Weder Maximalbelegungen noch Abstandsregelungen. Was aber wohl aufgrund der Durchimpfungsrate im UK, wohl praktikabel ist.

Ich glaube das eine öffnende Außengastro in Deutschland, aber noch längere Zeit reguliert werden würde. (Maximalbelegung, Abstandsregelungen). Vielleicht täusche ich mich da aber auch.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

04.05.2021 um 16:30
@Gast65565 aus deinem Link:
Kritik für Merkels Einschätzung gibt es vom Epidemiologen Klaus Stöhr: „Mathematisch ist die Berechnung richtig, für die Seuchenbekämpfung ist sie aber nicht relevant.“ Auch wenn die Meldeinzidenz mathematisch steige, „sinkt das Infektionsrisiko mit der Impfquote“, sagte Stöhr im Gespräch mit der „Bild“-Zeitung. Er warnt: „Eine Anpassung der Inzidenz-Formel würde die Lage verfälschen und das Infektionsrisiko überhöhen.
“https://www.tagesspiegel.de/politik/hoeheres-risiko-bei-sinkender-inzidenz-merkels-impfrechnung-erklaert-die-vorsicht-der-regierung/27138112.html
sieh einer an, jemand, der es also genau so sieht. :)
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Erkläre mir bitte näher, wieso das so sein soll.
Wenn mehr geimpft sind, dann sinkt doch das Risiko - und das ganz unabhängig vom rechnerischen Izidenzwert.
Zitat von BruderchorgeBruderchorge schrieb:Du gehst da von der falschen Seite heran, du betrachtest es als Prognose, aber du must es rückwirkend betrachten.
Wenn du 3 Monate hart impfst und sich die Inzidenzwerte nicht verändern, obwohl du vllt schon über 50 % Prozent Impfqoute hast, dann ist das ein Alarmsignal, das bedeutet entweder wird das Virus ansteckender, die Impfung hilft nicht oder die Leute haben wieder mehr Kontakte oder eine Mischung daraus.Sollte der Fall eintreffen bedeutet das Gefahr, das besagt die Rechnung in Verbindung mit der Impfung.
Deine Interpretation klingt plausibel.
Ich kann nur in dem Link wo es um Merkels Aussage geht, nicht erkennen, dass sie das SO gemeint hatte.
Zitat von JosephConradJosephConrad schrieb:...Das Restrisiko sinkt, sobald mehr Menschen geimpft sind. Also sollte doch auch die Inzidenz, also der Wert in Promille der Bevölkerung, wie viele sich letzte Woche angesteckt haben, sinken.
tut es doch auch, wurde jedenfalls heute vormittag oder war es gestern, von jemanden postuliert.
Das Restrisiko sinkt, sobald mehr Menschen geimpft sind
genau, das ist es doch was ich heute vormittag die ganze Zeit gemeint hatte.
Zitat von JosephConradJosephConrad schrieb:Wenn aber der Wert aus unerklärlichen Gründen gleich bleibt, dann heißt das, dass die Zahl der Ungeimpften zwar immer geringer wird, sich aber gleich viele Menschen anstecken.
nicht zwangsläufig. Dann könnte es auch bedeuten, dass man mehr Infizierte findet, weil man viel mehr getestet hatte. Dass man also diejenigen findet, welche zuvor gar nicht registriert werden konnten, da keine Symptome und somit nicht getestet.
Zitat von JosephConradJosephConrad schrieb:Somit erhöht sich das Risiko für einen Ungeimpften sich anzustecken.
sehe ich immer noch nicht so, dass sich das Risiko für Ungeimpfte erhöht, aufgrund dessen, wenn es mehr Geimpfte gibt - das ist für mich einfach unlogisch.

"aufgrund dessen, wenn es mehr Geimpfte gibt " -> darum gehts und ging es mir die ganze Zeit.
Zitat von JosephConradJosephConrad schrieb:Wenn 0% geimpft sind, dann bedeutet eine Inzidenz von 100 das sich jeder tausendste Ungeimpfte in einer Woche ansteckt. Wenn 90% geimpft sind, dann bedeutet eine Inzidenz von 100 das sich jeder hundertste Ungeimpfte in einer Woche ansteckt. Er hat also ein zehn mal höheres Risiko.
Nur wenn die Inzidenz mit der Zahl der geimpften sinkt, wäre alles o.k.
"Wenn 90% geimpft sind, dann bedeutet eine Inzidenz von 100..."
-> es wäre in meinen Augen unlogisch, dass es bei 90% Geimpften dann noch eine Indzidenz von 100 geben könnte. Es sei denn, man berechnet die Inzidenz nur anhand der Ungeimpften. Aber das fänd ich grundfalsch.
Zitat von EDGARallanPOEEDGARallanPOE schrieb:...Und wir werfen ja nun wirklich alles in die Waagschale, um diese Pandemie endlich in die Knie zu zwingen. Und der Tag wird kommen, wo zwar weiterhin Corona-Viren im Umlauf sind, sie sich aber weder exponentiell verbreiten können und auch nicht mehr Tausende Opfer innerhalb kürzester Zeit zu beklagen sind.
sehe ich genau so.


4x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

04.05.2021 um 17:23
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Optimist schrieb:
Erkläre mir bitte näher, wieso das so sein soll.
Vielleicht nutzt dir das hier: Inzidenz/Relation (Corona)
Und wenn es nur als "Vertrauensbildende Maßnahme" dient - das Problem ist bekannt, taucht bei "Statistischer Erfassung von"
immer mal auf.
Inzidenzen sind Verhältniszahlen. Ihr Zähler enthält die erfasste Zahl der Neuerkrankten, ihr Nenner die zugehörige Population unter Risiko. Letzteres sind die Menschen, die (noch) erkranken können. Dies sind nicht notwendig alle Menschen. Für Krebs der Gebärmutter gilt z.B.: Nur wenn Frauen, deren Gebärmutter schon entfernt wurde, aus der Bevölkerung unter Risiko herausgenommen werden, lässt sich die Inzidenz des Endometriumkarzinoms als Erkrankungsrisiko interpretieren.
Und dann noch ein paar Rechnungen, welche Faktoren da immer noch vage sind. (Zahl der Genesenen, Dauer des Impfschutzes...)


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

04.05.2021 um 17:34
@DalaiLotta
Danke für deine Erklärung.
Jetzt hab ich das mit der Inzidenz richtig verstanden. :)

Gut, wenn das also so ist, dann finde ich erst recht, dass man ab einer bestimmten Prozentzahl an Geimpften nicht mehr mit der Inzidenz kommen sollte, weil dies dann ein falsches Bild abgibt. In diesem Sinne:
Eine Anpassung der Inzidenz-Formel würde die Lage verfälschen und das Infektionsrisiko überhöhen
Da sollte sich dann Politik und die Entscheider für Maßnahmen mMn andere Bewertungsmaßstäbe einfallen lassen.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

04.05.2021 um 17:39
Zitat von OptimistOptimist schrieb:es wäre in meinen Augen unlogisch, dass es bei 90% Geimpften dann noch eine Indzidenz von 100 geben
Es ist ab rechnerisch nun mal richtig. Es ist nur wichtig wie lange man noch alleine nur auf dem Inzidenz Wert Maßnahmen ableitet.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

04.05.2021 um 17:40
Zitat von BruderchorgeBruderchorge schrieb:bin ich Ende Mai „frei“
Oder tot, intubiert, mit Long Covid unterwegs oder die guten Freunde von der Party, leider merkt man erst wenn es zu spät war, dass der dümmliche Trotz eventuell teuer erkauft war.
Ich glaube, deshalb steht frei in ""
Zitat von FichtenmopedFichtenmoped schrieb:Das Risiko für einen schweren Covid-Verlauf ist für mich und meine Frau relativ gering. Wenn ich mich heute infizieren würde, dann könnte ich meine Eltern zu 99,999999% Ende Mai noch besuchen...
Ganz ausschließen kann man das nicht. Deshalb habe ich einen Schnelltest gemacht, bevor ich meine Eltern besucht habe. Das scheint mir sicherer zu sein als Russisches Roulette mit meiner Gesundheit zu spielen.
Zitat von FichtenmopedFichtenmoped schrieb:Man hätte warten müssen, bis zumindest über 50% die Erstimpfung erhalten haben.
Da hast du allerdings Recht.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

04.05.2021 um 18:09
Zitat von FichtenmopedFichtenmoped schrieb:2. Wenn ich nach einer Covid-Erkrankung genesen bin, bin ich sofort „frei“.
Das verstehe ich nicht so ganz. Gibt doch auch Personen, die sich mehrfach infiziert haben.
Kickbox-Ass Marie Lang hat sich zwei Mal mit Covid-19 angesteckt. Ihr Lungenvolumen war nur noch bei 80 Prozent, sie dachte ans Aufhören.
Und dann plötzlich Schwäche, Entkräftung, Schmerzen. Die Lunge brennt bei jeder Anstrengung. Jede Treppe, die erklommen werden muss, tut weh. Die Luft fehlt, die Kraft auch.
Gleich zwei Mal hat sich die jetzt 34-Jährige im Jahr 2020 mit dem Coronavirus infiziert. Ihren bislang letzten Kampf am 16. Februar 2020 gegen Ajla Lukac hat Lang bestritten, als der Virus bereits in ihr wütete. Ein unsichtbarer Feind, von dem sie nichts ahnte. Corona, das galt damals als ferne Gefahr. Doch Lang hatte sich infiziert.
Plötzlich war es Gewissheit, Lang hatte sich kurz vor dem Kampf das Virus eingefangen. "Das war ein Schock, aber irgendwo auch eine Erleichterung", sagt Lang, "schließlich hatte ich endlich eine Erklärung für meine Beschwerden." Und dann kam der November. Wieder Schmerzen, erneut brennt die Lunge. Wieder hatte sich Lang mit dem Virus infiziert.
Quelle: https://www.abendzeitung-muenchen.de/sport/schon-zwei-mal-infiziert-so-sehr-leidet-marie-lang-unter-corona-art-706444

Das ist ja kein Einzelfall. Weiß also nicht, ob man "Genesene" so definieren kann. Und das ist sicherlich auch erstmal nur ein Gedanke. Ob das dann real so umgesetzt werden wird, fraglich.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

04.05.2021 um 19:22
Zitat von OptimistOptimist schrieb:... sehe ich immer noch nicht so ...
Du hast im Grunde nichts verstanden, aber ich hoffe nicht, dass Du Auch Erklärungsresistent bist.

Das war die Ausgangsbasis, nur darum ging es:
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Hier kommt der mMn Denkfehler der Kanzlerin:

Zum Verständnis: Bei einer vollständig ungeimpften Bevölkerung haben alle Menschen das gleiche Ansteckungsrisiko bei einer Sieben-Tage-Inzidenz von 100. Liegt die Impfquote aber bei 50 Prozent, kann sich die geimpfte Hälfte der Bevölkerung kaum noch infizieren - das Risiko einer Ansteckung steigt für den ungeimpften Bevölkerungsteil. Eine Inzidenz von 100 bedeute letztlich also das doppelte Ansteckungsrisiko, so die Kanzlerin
Aber: alles was die Kanzlerin gesagt hat stimmt. Wenn die Inzidenz vor den Impfungen bei 100 war und trotz 50% Impfquote immer noch bei 100 liegt, so verdoppelte sich das Ansteckungsrisiko für einen Ungeimpften. Alles was Du dazu geschrieben hast war, bitte entschuldige den Ausdruck, "Geschwurbel". Ich habe die o.g. Aussage von Frau Dr. Merkel mehrfach erklärt, als Formel dargestellt etc.
Wer A sagt, der muss nicht B sagen. Er kann auch erkennen, dass A falsch war.
Quelle: Bertolt Brecht


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

04.05.2021 um 19:38
Zitat von FichtenmopedFichtenmoped schrieb:Sprich: wenn ich es schaffe, mich in den nächsten Tagen zu infizieren, bin ich Ende Mai „frei“
Oder tot. Die Entscheidung, ob man Geimpften besondere Rechte einräumen soll, oder nicht, spaltet die Gesellschaft. Vielleicht kann der Ethikrat da die Politik unterstützen:
Welchen Standpunkt vertritt der Ethikrat?

Die Vorsitzende des Deutschen Ethikrates, Alena Buyx, hat in der Debatte um die Corona-Maßnahmen Lockerungen für Geimpfte in Aussicht gestellt. Mitte April sagte sie im Deutschlandfunk, es werde schwer sein, die Freiheitsbeschränkungen aufrechtzuerhalten, wenn der Sachgrund entfalle. „Es gibt jetzt eine neue Situation. Denn Geimpfte scheinen nicht mehr ansteckend und können das Virus nicht mehr übertragen“, sagte Buyx. Diese Gerechtigkeitsfragen würden viele Menschen bewegen.

Die harten individuellen Freiheitsbeschränkungen – wie eine Quarantäne – seien rechtlich sehr schwierig durchzusetzen, wenn die Infektiosität wegfalle, sagte Buyx. Sie prophezeite, dass die starken, schweren individuellen Freiheitsbeschränkungen sich nicht werden halten lassen. Maskenpflicht oder die Abstandsreglen werden sich aber auch zukünftig für Geimpfte nicht zurücknehmen lassen.

Privaten Unternehmen – wie etwa Fluggesellschaften oder Konzertveranstaltern – kann allerdings gesetzlich nicht verboten werden, einen Impfnachweis oder einen Coronatest zu verlangen. Anders sieht dies für Dienstleistungen und Angebote aus, die für eine gleichberechtigte gesellschaftliche Teilhabe unerlässlich sind, etwa die Nutzung des öffentlichen Nahverkehrs. Mögliche Verstöße gegen die allgemeine Gleichbehandlung in diesem Zusammenhang konnte der Ethikrat nicht abschließend klären.
Quelle: https://www.deutschlandfunk.de/corona-impfpass-mehr-freiheiten-fuer-geimpfte-und-genesene.2897.de.html?dram:article_id=493177


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

04.05.2021 um 19:55
Zitat von JosephConradJosephConrad schrieb:Die Entscheidung, ob man Geimpften besondere Rechte einräumen soll
Ist nach dem zweiten Weltkrieg gefallen, als das GG aufgesetzt wurde.

Grundrechte werden nicht nach Gutsherren Art zurückgegeben, wenn es genehm ist.

Das wird viel Neid und Frust auslösen, aber ganz im ernst, wenn es mal zu einer anderen Situation kommen sollte, will man dann selber eingeschränkt werden mit der Begründung dass eine anonyme Menschen Menge sonst neidisch oder trotzig wird?

Wie erklärt man das Menschen die noch ein paar Monate oder ein Jahr Lebenserwartung haben?

Tut uns leid du must einsam sterben, du wirst dafür sicher Verständnis haben, wenn du deine Freunde und Verwandten kurz vor dem Ende noch ein paar Mal triffst könnte das andere neidisch machen.

Jawoll das wird sicher jeder selbstgerechte Neidling sofort unterschreiben.


2x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

04.05.2021 um 20:08
Zitat von JosephConradJosephConrad schrieb:Wer A sagt, der muss nicht B sagen. Er kann auch erkennen, dass A falsch war.
Quelle: Bertolt Brecht
Man muss schon sehr von sich eingenommen sein, wenn man eine Aussage (aus einer Quelle, von der man annehmen sollte dass die durch Fachleute vorab bewertet worden ist) nicht versteht und als erster Gedanke kommt einem nicht die Frage, ob man es nicht verstanden hat, sondern die Aussage dass der andere falsch liegt.

Das kann ja durchaus im Bereich des möglichen sein, aber regelmäßig wird sich nicht der Experte irren, sondern eben derjenige der es nicht verstanden hat.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

04.05.2021 um 20:13
Zitat von BruderchorgeBruderchorge schrieb:Man muss schon sehr von sich eingenommen sein, wenn man eine Aussage (aus einer Quelle, von der man annehmen sollte dass die durch Fachleute vorab bewertet worden ist) nicht versteht und als erster Gedanke kommt einem nicht die Frage, ob man es nicht verstanden hat, sondern die Aussage dass der andere falsch liegt.
Das finde ich nicht unbedingt, jeder kann Fehler machen. Von sich eingenommen ist man mMn., wenn man im Nachhinein seinen Denkfehler nicht eingestehen will. Aber davor war selbst Albert Einstein nicht gefeit, als es den Determinismus weiter verteidigte: "Der Alte würfelt nicht".


2x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

04.05.2021 um 20:17
Zitat von JosephConradJosephConrad schrieb:Das finde ich nicht unbedingt, jeder kann Fehler machen. Von sich eingenommen ist man mMn., wenn man im Nachhinein seinen Denkfehler nicht eingestehen will.
Naja in dem Fall sah es ja zunächst nicht so aus, das empfinde ich schon als von sich eingenommen.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

04.05.2021 um 20:20
@Bruderchorge
@JosephConrad

Jetzt könnt aber auch mal wieder gut sein, mit Eurer Bewertung über mein Unverständnis:
Zitat von JosephConradJosephConrad schrieb:Von sich eingenommen ist man mMn., wenn man im Nachhinein seinen Denkfehler nicht eingestehen will.
Zitat von BruderchorgeBruderchorge schrieb:Naja in dem Fall sah es ja zunächst nicht so aus
ja zunächst, aber es kommt aufs Endergebnis an, sh nachstehender Verlauf.

Wie ihr hier an dem Verlauf sehen könnt, hatte ich es ja dann doch noch verstanden und dies auch zugegeben - und das obwohl mir auch ein Artikel Recht gegeben hatte, bzw. es genau so verstanden hatte wie ich.
Zitat von OptimistOptimist schrieb:sieh einer an, jemand, der es also genau so sieht. :)
-----------------------
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Erkläre mir bitte näher, wieso das so sein soll.
Zitat von DalaiLottaDalaiLotta schrieb:Vielleicht nutzt dir das hier: Inzidenz/Relation (Corona)
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Danke für deine Erklärung. Jetzt hab ich das mit der Inzidenz richtig verstanden. :)
-------------------
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Gut, wenn das also so ist, dann finde ich erst recht, dass man ab einer bestimmten Prozentzahl an Geimpften nicht mehr mit der Inzidenz kommen sollte, weil dies dann ein falsches Bild abgibt. In diesem Sinne:
Aus dem Link:
Eine Anpassung der Inzidenz-Formel würde die Lage verfälschen und das Infektionsrisiko überhöhen
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Da sollte sich dann Politik und die Entscheider für Maßnahmen mMn andere Bewertungsmaßstäbe einfallen lassen.
Und was ist an dieser meiner Meinung nun falsch?


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

04.05.2021 um 20:31
@Bruderchorge
Ist nach dem zweiten Weltkrieg gefallen, als das GG aufgesetzt wurde.

Grundrechte werden nicht nach Gutsherren Art zurückgegeben, wenn es genehm ist.
Na, dann les doch bitte schön mal - das hier ist die Originalfassung des §11. Wie Du siehst, ist das mit dem "nach Gutsherrenart zurückgeben" völlig ohne Grundlage, denn zur Bekämpfung von Seuchengefahr waren Einschränkungen von vorne herein möglich.
(1) Alle Deutschen genießen Freizügigkeit im ganzen Bundesgebiet.
(2) Dieses Recht darf nur durch Gesetz oder auf Grund eines Gesetzes und nur für die Fälle eingeschränkt werden, in denen eine ausreichende Lebensgrundlage nicht vorhanden ist und der Allgemeinheit daraus besondere Lasten entstehen würden und in denen es zum Schutze der Jugend vor Verwahrlosung, zur Bekämpfung von Seuchengefahr oder um strafbaren Handlungen vorzubeugen, erforderlich ist.



1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

04.05.2021 um 20:34
Zitat von Gast65565Gast65565 schrieb:Na, dann les doch bitte schön mal - das hier ist die Originalfassung des §11. Wie Du siehst, ist das mit dem "nach Gutsherrenart zurückgeben" völlig ohne Grundlage, denn zur Bekämpfung von Seuchengefahr waren Einschränkungen von vorne herein möglich.
Das ist genau das was ich sage, zur Bekämpfung der Seuchen und nicht zur Befriedigung von Neid und Trotz.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

04.05.2021 um 20:39
Zitat von BruderchorgeBruderchorge schrieb:Das wird viel Neid und Frust auslösen, aber ganz im ernst, wenn es mal zu einer anderen Situation kommen sollte, will man dann selber eingeschränkt werden mit der Begründung dass eine anonyme Menschen Menge sonst neidisch oder trotzig wird?

Wie erklärt man das Menschen die noch ein paar Monate oder ein Jahr Lebenserwartung haben?

Tut uns leid du must einsam sterben, du wirst dafür sicher Verständnis haben, wenn du deine Freunde und Verwandten kurz vor dem Ende noch ein paar Mal triffst könnte das andere neidisch machen.

Jawoll das wird sicher jeder selbstgerechte Neidling sofort unterschreiben.
Warum gibt man nicht allen umfassend ihre Rechte zurück unter der Voraussetzung, dass sie geimpft, getestet oder genesen sind?

Es ging doch die ganze Zeit darum Ältere, Kranke etc. zu schützen. Wenn diese nun, so möglich, geimpft sind, warum soll dann der Rest nicht halbwegs normal weiterleben? Wenn schon wegen Fehlern der Regierung nicht geimpft, dann halt getestet?


3x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

04.05.2021 um 20:42
Zitat von WaytogoWaytogo schrieb:dass sie geimpft, getestet oder genesen sind?
Ich würde getestete da noch rauslassen, weil das Risiko zu groß ist.


2x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

04.05.2021 um 20:45
Zitat von AniaraAniara schrieb:Ich würde getestete da noch rauslassen, weil das Risiko zu groß ist.
Klar, aber genesen ist eine sichere Sache?
Komisch, dass hauptsächlich geimpfte User testen da erstmal rauslassen würde. Solange alle getestet arbeiten dürfen, passt es. Da ist das Risiko dann doch nicht so im Vordergrund.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

04.05.2021 um 20:49
Zitat von WaytogoWaytogo schrieb:Klar, aber genesen ist eine sichere Sache?
Welchen Schutz hat ein getesteter im Vergleich zu geimpften oder genesenen?


1x zitiertmelden