Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Coronavirus (Sars-CoV-2)

49.911 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: China, Virus, Krank ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Coronavirus (Sars-CoV-2)

Coronavirus (Sars-CoV-2)

12.05.2021 um 11:57
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Das müsste man vielleicht dann besser in der regionalen Zeitung, Rundfunk und Fernsehen publizieren, dass dies keinen Sinn hat?
Na ja, ich weiß nicht ob das überall so gemacht wird und kann nur für meinen Landkreis sprechen. Ob die Ärzte sich das ganz aus der Hand nehmen lassen wollen, ist auch noch ne Frage, da müssten z.B. Privatpatienten dann ja auch in der Reihe stehen ;)


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

12.05.2021 um 12:03
Zitat von EDGARallanPOEEDGARallanPOE schrieb:Aber ab Oktober müssen die Hausärzte ja "nebenbei" noch eine zweistellige Millionenanzahl, von Grippeschutzimpfungen an den Mann/die Frau bringen.
Steht auch in der verlinkten Quelle, sonst würde die Grippesaison Zitat "schlimm" Zitat Ende. Mir sind auch keine Studien bekannt, die irgendwas darüber aussagen ob man Corona und Grippe gleichzeitig impfen kann oder ob man da irgendwelche Abstände einhalten muss usw.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

12.05.2021 um 12:04
Zitat von Spekulatius666Spekulatius666 schrieb:Ergebnis ist, dass man keine Möglichkeit mehr hat einen Arzt zu erreichen oder in Kontakt zu treten
Das geht natürlich nicht.
Wenn das tatsächlich stimmt, melde dich bri deiner Krankenkasse. Kassenärzte haben vestimmte Verpflichtungen auch bzgl der Erreichbarkeit. Genaues weiß die KK.


2x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

12.05.2021 um 12:04
Also wenn ich die ganze Geschichte richtig einschätze, können die Hausärzte eh nur von Woche zu Woche im voraus planen.

Wieviel Impfstoff und ob MRNA oder Vektor sie in zwei Wochen bekommen, ist ihnen doch gar nicht bekannt.

Kann mich da aber auch täuschen.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

12.05.2021 um 12:05
Zitat von EDGARallanPOEEDGARallanPOE schrieb:Kann mich da aber auch täuschen.
Nein, du täuschst dich nicht, es richtet sich momentan alles nach den verfügbaren Dosen.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

12.05.2021 um 12:11
Zitat von fischersfritzifischersfritzi schrieb:Wenn das tatsächlich stimmt, melde dich bri deiner Krankenkasse. Kassenärzte haben vestimmte Verpflichtungen auch bzgl der Erreichbarkeit.
Oder lass die gleich vom Patientenservice einen Termin bei deinem Hausarzt machen, diesen Terminservice für Fachärzte dürften doch inzwischen alle Kassen haben. Die Kassen sollten das schon mitbekommen, finde ich.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

12.05.2021 um 12:12
Zitat von bgeowehbgeoweh schrieb:Drosten spricht mittlerweile im Podcast schon an, dass es "auf jeden Fall nötig und sinnvoll ist, dass bereits geimpfte nach 6 Monaten eine Auffrischung erhalten
Habe ich jetzt einen Denkfehler, oder entsteht dadurch ein "Roll-Over Effekt" bis zum "Jüngsten Tag" ?

Dann kann man doch die Impfspritze, überhaupt nicht mehr aus der Hand legen, weil zu jedem Monatsersten Leute auf der Matte stehen, deren Impfung 6 Monate zurück liegt ?


3x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

12.05.2021 um 12:28
Zitat von EDGARallanPOEEDGARallanPOE schrieb:Dann kann man doch die Impfspritze, überhaupt nicht mehr aus der Hand legen, weil zu jedem Monatsersten Leute auf der Matte stehen, deren Impfung 6 Monate zurück liegt ?
In 6 Wochen ist es bei mir wieder soweit :D


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

12.05.2021 um 12:28
Zitat von EDGARallanPOEEDGARallanPOE schrieb:Habe ich jetzt einen Denkfehler, oder entsteht dadurch ein "Roll-Over Effekt" bis zum "Jüngsten Tag" ?
Hängt von der Geschwindigkeit ab, du musst mittelfristig die Situation erreichen, dass du pro Jahr 2 mal so viele Impfungen verabreichen kannst wie du Bevölkerung hast, dann geht's, ansonsten wirst du wortwörtlich nie fertig.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

12.05.2021 um 12:56
Zitat von bgeowehbgeoweh schrieb:Kann also sein, dass Prio 1/2 Dosis 3 schon wieder drankommen muss, bevor Gruppe 3 durch ist bzw. "Gruppe 4" überhaupt anfangen kann.
Ganz ehrlich, da rechne ich auf jeden Fall mit. Das wird ein unendliches Chaos, wenn denen jetzt nichts einfällt, das anders zu regeln.
Zitat von bgeowehbgeoweh schrieb:Und wenn die Kinder-Zulassung kommt wird man auch innerhalb der Kinder nochmal priorisieren müssen, Kinder mit "systemrelevantem" Job wird es zwar nur wenige geben, aber eben vorerkrankte und besonders gefährdete Kinder schon (z.B. Heimbewohner
Das auch noch obendrauf. Ich denke aber auch, dass die Kinder kurz vor Schulabschluss nochmal extra priorisiert werden zu deinen genannten.
Zitat von EDGARallanPOEEDGARallanPOE schrieb:Aber ab Oktober müssen die Hausärzte ja "nebenbei" noch eine zweistellige Millionenanzahl, von Grippeschutzimpfungen an den Mann/die Frau bringen
Das auch noch, wobei die letzte grippesaison ja ausgefallen ist.
Zitat von fischersfritzifischersfritzi schrieb:Das geht natürlich nicht.
Wenn das tatsächlich stimmt, melde dich bri deiner Krankenkasse. Kassenärzte haben vestimmte Verpflichtungen auch bzgl der Erreichbarkeit. Genaues weiß die KK.
Ehe da was passiert, such ich lieber einen anderen...umso besser, dass ich mir immer alles in Kopie geben lasse, sonst würde ich bei einem neuen Arzt ohne alles da stehen...


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

12.05.2021 um 12:58
Zitat von Spekulatius666Spekulatius666 schrieb:Das auch noch, wobei die letzte grippesaison ja ausgefallen ist.
Ich meine aber gelesen zu haben, dass die letzte Grippeimpfkampagne sehr stark ausgefallen ist. Aber zu diesem Zeitpunkt, waren ja die Impfstoffe für Corona noch nicht am Start.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

12.05.2021 um 13:08
Zumindest ist man schon dran einen Doppelimpfstoff gegen Grippe und Corona zu entwickeln.
Im Zuge der Coronavirus-Pandemie sind die saisonalen Grippe-Erkrankungen zwar zurückgegangen, dennoch stellen sie weiterhin neben Covid-19 eine große Gesundheitsgefahr dar. Das US-Unternehmen Novavax will daher nun zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen.

Das US-Biotech-Unternehmen Novavax arbeitet an einem Doppelimpfstoff gegen das Coronavirus und die saisonale Grippe. Tierversuche hätten "positive" Ergebnisse erbracht, erklärte das Unternehmen mit Sitz im US-Bundesstaat Maryland. Demnach entwickelten Hamster und Frettchen, die das Vakzin mit den beiden Impfstoffkandidaten NVX-CoV2373 und Nanoflu verabreicht bekamen, Antikörper gegen das Coronavirus und gegen Grippeviren.
Quelle: https://www.n-tv.de/wissen/Novavax-will-Doppelimpfstoff-entwickeln-article22546297.html


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

12.05.2021 um 13:08
Zitat von Spekulatius666Spekulatius666 schrieb:Ergebnis ist, dass man keine Möglichkeit mehr hat einen Arzt zu erreichen oder in Kontakt zu treten.
Hat dein Hausarzt keine reguläre Sprechstunde mehr?


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

12.05.2021 um 13:14
Zitat von EDGARallanPOEEDGARallanPOE schrieb:Aber ab Oktober müssen die Hausärzte ja "nebenbei" noch eine zweistellige Millionenanzahl, von Grippeschutzimpfungen an den Mann/die Frau bringen.
Oh ja, das kommt auch noch hinzu. Zwischen der Grippeschutzimpfung und der Covid-19-Impfung sollen aber 14 Tage dazwischen liegen.
Zitat von JosephConradJosephConrad schrieb:Ein Kollege von mir (privatversichert) ist über 60 und hat sich beim Hausarzt vor 2 Wo. auf die Warteliste setzen lassen. Er wurde gefragt: "welchen Impfstoff wollen Sie?" Er sagte "BioNTech". Gestern hat er die Erstimpfung (BioNTech) bekommen.
Schwägerin, 60, arbeitet in einer Hautarztpraxis. Ihr Chef war dahinter, dass seine Mitarbeiterinnen geimpft sind. Die Schwägerin hat aber gesagt, dass sie keinen Astrazeneca-Impfstoff nehmen würde. Daraufhin hat er mit einem befreundeten Hausarzt ausgemacht, dass sie dort mit Biontech/Comirnaty geimpft wird. Das hat sie auch gut vertragen, und durch das kürzere Intervall ist sie auch früher durch als dies mit AstraZeneca der Fall wäre.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

12.05.2021 um 13:17
Zitat von EDGARallanPOEEDGARallanPOE schrieb:Aber ab Oktober müssen die Hausärzte ja "nebenbei" noch eine zweistellige Millionenanzahl, von Grippeschutzimpfungen an den Mann/die Frau bringen.
Es würde vermutlich am meisten Sinn machen die Grippeimpfung ebenfalls durch die Impfzentren machen zu lassen.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

12.05.2021 um 13:26
Ich könnte mir auch vorstellen, je nachdem wie sich die ganze Impfthematik entwickelt, dass es in Zukunft weiterhin Einrichtungen geben wird, quasi wie ein Impfzentrum, nur dann weniger und kleiner (bei uns ist es eine halbwegs große Veranstaltungshalle), dafür effizienter, die Tag ein Tag aus, nur noch impfen.
Wenn wir von, ich sage mal 60 Mio Impfwilligen ausgehen, wären das alleine 120 Mio Corona Impfungen im Jahr. Plus Grippe, etc. pp.
Ich bezweifle, dass dies alleine über Haus-, Betriebs-, Fachärtze, etc. bewältigt werden kann.


2x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

12.05.2021 um 13:34
Zitat von V8TurboV8Turbo schrieb:Wenn wir von, ich sage mal 60 Mio Impfwilligen ausgehen, wären das alleine 120 Mio Corona Impfungen im Jahr. Plus Grippe, etc. pp.
Ich bezweifle, dass dies alleine über Haus-, Betriebs-, Fachärtze, etc. bewältigt werden kann.
In "normalen" Jahren vor der Corona-Geschichte (also in Jahren ohne besonders schwere Grippewellen oder irgendwelche anderen Irregularitäten) wurden in Deutschland immer so ca. 35-40 Millionen Impfdosen verabreicht, und da ist Grippe logischerweise schon mit drin. Mit Corona zusätzlich würde sich das etwa vervierfachen (2 Dosen jährlich für ~70% der Bevölkerung kommt auf die von dir genannten 120 Mio. Dosen) - ich wüsste jetzt nicht, dass Kliniken usw. bisher große Probleme mit dem Impfen gehabt hätten, es wird vermutlich eher auf sowas wie den "Impftag" alle zwei Wochen oder so rauslaufen als auf extra Einrichtungen. Aber wir werden sehen (müssen), ich kann mir z.B. auch nicht vorstellen dass man in 5 Jahren noch alle 6 Monate auffrischen wird. Wenn überhaupt wird das nur eine Minderheit der Bevölkerung mit besonderem Risiko oder Schutzbedarf durchziehen, so wie jetzt mit der Grippe auch.

Quelle für den Impfstoffverbrauch: https://de.statista.com/statistik/daten/studie/467046/umfrage/impfstoffverbrauch-in-deutschland/


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

12.05.2021 um 13:40
Zitat von Frau.N.ZimmerFrau.N.Zimmer schrieb:Na ja, wir werden sehen, wie sie jetzt die Wirtschaft ankurbeln, Bars besuchen bis in die Puppen, Fitnessstudios, Open-Air-Konzerte und was da alles kommen mag.
Zitat von AbahatschiAbahatschi schrieb am 17.01.2021:Und dann gehen Alte ins Restaurant und Kino und retten finanziell die Unternehmen?
Nicht nur meine alten Eltern freuen sich auf wieder essen gehen, Konzerte besuchen, Kino, Sport, Reisen... es sei ihnen vergönnt.
Zitat von Frau.N.ZimmerFrau.N.Zimmer schrieb:Wenn die Kids noch ein Jahr ausgebremst werden, is ja nich so schlimm, wenn das nächste Schuljahr wieder versaut wird.
Das schaffen die doch alles problemlos und supi toll, ist hier der Tenor. Dann doch auch noch, die paar wenigen Wochen mit dem Leben zu warten. Pipifax! Nur noch eine allerletzte, klitzekleine Kraftanstrengung™!
Zitat von Frau.N.ZimmerFrau.N.Zimmer schrieb am 13.04.2020:Warum jetzt ausgerechnet die Kleinen in die Schule sollen, verstehe ich auch nicht. Gerade die Kleinen versäumen doch nichts, was man in den kommenden Jahren nicht aufholen könnte. Die 4 Grundrechenarten werden Eltern doch noch beherrschen, wenn es beim "homescooling" haken sollte. Falls nicht, gibt es auch noch kostenlose Portale, wie "Mathefuchs" und andere.
Zitat von Frau.N.ZimmerFrau.N.Zimmer schrieb am 17.08.2020:Warum man macht man denn nicht online weiter? Zumindest ab der 5. Klasse sollte ein Kind das doch hinbekommen.
Also alles gar kein Problem.
Zitat von EDGARallanPOEEDGARallanPOE schrieb:Habe ich jetzt einen Denkfehler, oder entsteht dadurch ein "Roll-Over Effekt" bis zum "Jüngsten Tag" ?
Zitat von V8TurboV8Turbo schrieb:Einrichtungen (...), die Tag ein Tag aus, nur noch impfen.
Ist doch ein super Geschäftsmodell. :Y:


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

12.05.2021 um 13:41
Bayern : Nächste Woche entfällt die Priorisierung in Arztpraxen für alle Impfstoffe. Nach den Pfingstferien werden mobile Impfteams in Schulen geschickt und die Testpflicht für Geimpfte entfällt in Seniorenheimen auch ab nächster Woche.

Na dann, viel Glück jenen die in nächster Zeit einen Arzt brauchen.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

12.05.2021 um 13:41
Ich habe die Tage einen Artikel gelesen, in dem Herr Drosten einen endemischen Status des Coronavirus vorher sagt, in welchem das Virus auch weiterhin unter der Decke der Impfimmunität bei geimpften Personen zirkulieren wird.

Eine asymptomatische oder sehr leicht verlaufende Infektion bei einem Geimpften, müsste ja quasi aufgrund der Antikörperbildung den gleichen Effekt haben wie eine Impfauffrischung ?


melden