Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Nietzsche

95 Beiträge, Schlüsselwörter: Autor, Nietzsche, Schriftsteller
Autodidakt70
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nietzsche

11.06.2016 um 21:53
Beweisen kann ich es natürlich nicht.
Aber er verwendet in seinem Zarathustra Buch diese Geheimsprache der FM.

Kann natürlich auch sein das er einer anderen Loge angehörte. Gibt ja ausser FM Logen auch andere.

Sein Wissen war aber Phänomenal.

War Kant FM ?
Und was bedeutet dein Avatar Bild ?


melden
Anzeige
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nietzsche

11.06.2016 um 21:58
@Tetragrammaton
Auf Nietzsche fahren alle ab denen Kant zu verschachtelt und Schopenhauer zu abgehoben und elitär ist,Nietzsche ist was für faschistoide Kleinbürger die glauben im Grossbürgertum angekommen zu sein weil sie zwei Billyregale Bücher besitzen


melden
Autodidakt70
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nietzsche

11.06.2016 um 22:01
Über Kant weiß ich wenig.
Nietzsche hat sich in einigen seiner Schriften über ihn lustig gemacht und nannte ihn einen verkappten Pfaffen.
Ich finde Nietzsche gut.
Weiß aber zu wenig über Kant um da mit zureden.
Könnt ihr mir ein Buch von Kant empfehlen?


melden
Autodidakt70
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nietzsche

11.06.2016 um 22:12
@DoctorThrax
Warum kranke Sau ???


melden

Nietzsche

11.06.2016 um 22:26
@Autodidakt70
Nein, Kant war auch kein Freimaurer, seine Philosophie (Pflichtethik) ist aber gewiss das Vorbild vieler Freimaurer, so meiner Erfahrung nach. (Gibt auch im Internet einen kleinen Text zum kategorischen Imperativ, der in Bezug auf die Freimauerei erörtert wurde: hier: http://www.loge-hp.ch/baurisse/kant.pdf ) Mein Avatar-Bild übrigens hat nichts zu bedeuten.

Wenn du Kant lesen willst, würde ich mal anfangen erst seinen Essay zu lesen, wie: Beantwortung der Frage: Was ist Aufklärung? (Der Klassiker, wenn man es so sagen will) und später langsam aber stetig mit Kants erstem Hauptwerk: Kritik der reinen Vernunft. Später dann Kritik der praktischen Vernunft und schließlich Kritik der Urteilskraft. Jedes Wort Kants ist darin gut, nüchtern, gewissenhaft und fest begründet und logisch bewiesen, was ich bei Nietzsche ehrlich gesagt nie wirklich herauslesen konnte. Das magst du jetzt wahrscheinlich anders sehen, dagegen kann ich dann nichts einwenden. Das Verstehen von Kants Lehren braucht natürlich viel Zeit und Geduld. Immernoch heute muss man feststellen, dass es viele Menschen gibt, die meinen Kant verstanden zu haben, ihn aber tatsächlich nicht verstanden haben. Auch ich musste diese Erfahrung mehrere Male machen, was mich viel Zeit kostete und mich praktisch aufforderte von mir interpretierte, festgefahrene Erkenntnisse zu revidieren, sodass sie Kants eigentlichem Sinn entgegenkommen. Vorher stellte ich nämlich fest, bin ich bei meinen eigenen Ideen immer wieder in Widersprüche verfallen, weil ich mich zu sehr auf andere Interpretationen verlassen habe. Es gibt nur wenig gute Werke, die Kant richtig sinngetreu wiedergeben. Ernst Markus und Friedländer haben das meiner Meinung nach ziemlich gut auf die Reihe gekriegt.

@Warhead
Viele, die sich Nietzsche zugewendet haben, haben mir oft auch weiß machen wollen, wie fehlerhaft doch Kants Philosophie angeblich sei. Interessanterweise wurde ich, bei Nachfrage auf genaue Darlegungen welche Stellen sie als "fehlerhaft" erachteten, nur mit Sophismen beworfen. Ich finde auch, dass sich solche Sophismen zu reich in Nietzsches Werken wiederfinden, was wohl darauf hinweist, dass auch der gute Nietzsche wohl den Kant nicht ganz begriffen hat. Aber vielleicht irre ich mich da.

Die wenigsten Anhänger wissen auch über Nietzsches bedenkliche, faschistoide Äußerungen bescheid. Dazu schaue man sich hier mal einige seiner Äußerungen hier an: http://www.philolex.de/nietzsch.htm#zit

Wie gesagt, für mich ist Nietzsche absolut nichts und ich als Kantianer kann mich mit ihm kein bisschen anfreunden.

MfG,
TG.


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nietzsche

11.06.2016 um 22:28
@Autodidakt70

Ja,das wohl bekannteste Essay von ihm...beginnend mit Sapere Aude

Wikipedia: Beantwortung_der_Frage:_Was_ist_Aufklärung%3F

Kant näherst du dich am besten wenn du Schopenhauers "Die Welt als Wille und Vorstellung liest"


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nietzsche

11.06.2016 um 22:38
@Tetragrammaton
Hör doch auf...die Kritiktrilogie überfordert ihn


melden
Autodidakt70
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nietzsche

11.06.2016 um 22:41
Danke an euch beiden.
Ich kann mir nicht vorstellen das dein Avatar nichts zu bedeuten hat ;-)
Keiner stellt einfach nur so ein zufälliges Bild rein ohne eine Bedeutung.
Aber auch ok wenn du nicht darüber reden willst.
Vielleicht betreibe ich mal Recherche zu deinem Avatar Bild und sage dir dann die Bedeutung ;-)
Die Welt als Wille und Vorstellung und Aphorismen zur Lebensweisheit von Schopenhauer habe ich gelesen und beide Bücher geliebt.
Meine Schwester ist Kant Fan und hat mir immer gesagt das ich ihn unbedingt lesen sollte.
Aber da Nietzsche diesen Kant so zerrissen hat dachte ich das es keinen Sinn macht ihn zu lesen.

Und Nietzsche liebt man oder man hasst ihn.

Mich würde interessieren für was Kant gestanden hat.
Was War seine Botschaft ?


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nietzsche

11.06.2016 um 22:59
@Autodidakt70
Eigenständiges Denken und handeln zu erlernen,sich nicht permanent auf die Urteile anderer zu verlassen,dazu gehört die Aneignung von Selbstkritik,die Fähigkeit sich selbst radikal auseinanderzunehmen und sein Denken wertfrei zu beleuchten
Kant oder Schopenhauer wars egal ob sie einen Fürsten oder Bettler vor sich hatten,sie interessierten sich für die Substanz...Nietzsche wertete schon vorher,auf oder ab...Sozialisten hasste er,Proleten wie auch Schwule,Neger waren für ihn hirnlose Tiere.Frauen nur charakterlose Gebärmaschinen,so geht das in einem fort,Werk für Werk.
Ein erbärmliches und oberflächliches hantieren...da reiht sich der bekloppte Treitschke nahtlos ein,der qualifiziert auch nur pauschal ab.


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nietzsche

11.06.2016 um 23:05
@Autodidakt70
Und noch was...verplemper deine Zeit nicht mit Deutungen,was dieses oder jenes wohl bedeuten könnte.
Ich hatte mal einen Spezialisten der mich mit ellenlangen Monologen zutextete wieso ich kein Avatar habe
Als ich schrieb..."zu faul eins einzustellen"rastete der komplett aus
Avarare dienen der besseren Widererkennung,sonst nix


melden
Autodidakt70
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nietzsche

11.06.2016 um 23:16
Eigenständiges Denken und Selbstkritik gefällt mir schon mal sehr gut.
Sich radikal auseinander nehmen entnahm ich aus einem Nietzsche Buch, ob du es jetzt glaubst oder nicht.
Nietzsche sagte das man sein Spiegelbild anspucken sollte, erst dann könnte man umdenken.
Es stimmt das Nietzsche krass war und Vorurteile hatte. Aber als Empiriker konnte er wahrscheinlich nicht anders.

Ich bin von Natur aus neugierig.
Ich mag den Film Equilibrium und deshalb muss sein Avatar eine Bedeutung haben.

Wenn ich mich recht erinnere müsste ich Kritik der reinen Vernunft noch irgendwo zu hause haben und werde mich mal vorsichtig rein lesen.

Nietzsche kein FM, ok.
Jesuit war er auch nicht. Er hasste Katholiken.
Was war er dann ?


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nietzsche

12.06.2016 um 00:28
@Autodidakt70
Abscheinend hörst du nicht richtig zu...selbst der Steinhaufen um die Ecke ist aufnahmefähiger.
Zwei Leute sagen unabhängig voneinander,fang mit dem Essay "Was ist Aufklärung"an...nein,du willst dir das volle Programm geben,bitte,mach das...wenn das Motto Scheitern als Chance sein soll.
Deine Schwester wird dir dasselbe sagen,aber auf deren Meinung hast du ja wohl schon immer nix gegeben


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nietzsche

12.06.2016 um 00:34
Nietzsche muss immer im die vollen gehen...die Spiegelbildanspuckerei ist ne Form der Selbstverletzung die der Ritzerei eines Borderliners ziemlich nahe kommt.
Das hat aber mit Selbstkritik und Infragestellen wenig zu tun.
Was war Nitzsche...irgendeine Art von Esoteriker die den Theosophen wohl recht nahe kommt


melden
Anzeige
Autodidakt70
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nietzsche

12.06.2016 um 02:21
@Warhead
Ich höre zu und bin auch Aufnahmefähig.
Ich habe halt Kritik der reinen Vernunft zu hause.
Deswegen wollte ich da mal ein wenig reinlesen.
Essays lese ich nicht so gerne, aber ich höre mal auf dich und werde morgen mal Googlen.

Ist meine kleine Schwester. .. die muss auf mich hören ;-)

Nietzsche Borderliner - Wow, das könnte hin kommen. Nachdem ihn seine Salome verlassen hat ist er ja beinahe Wahnsinnig geworden vor Eifersucht.

Kommt es mir nur so vor oder lese ich etwas Frust und Zorn aus deinen Nachrichten ?


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

273 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Unglaubliche Kräfte68 Beiträge