mirror6 schrieb am 09.11.2012:Also, hier mein Vorschlag:

25Männer / 25 Frauen

6 Leute um die 40:
1x Anführer
1x Bauer mit Fachwissen
1x Sozialpsychologe mit Fachwissen
1x Architekt / Ingenieur mit Fachwissen
1x Mechaniker mit Fachwissen
1x Wissenschaftler mit Fachwissen

Rest um die 20:
4x Kuh
4x Bauer
1x Jäger
2x Fischer
4x Maurer
2x Schreiner
2x Mechaniker
4x Hausfrau
2x Prostituierte
2x Lehrer
3x Student
2x Arzt
2x Auskundschafter
2x Scharfschütze
3x Soldat
2x Polizist
3x Aushilfspersonal
Ich finde diese Aufteilung sehr gut. Perfekt ausgeglichen. Obwohl es Eigentlich nicht möglich ist ein Großes Land mit solch wenigen Menschen zu besiedeln.

Ich würde jedoch die
2× Prostituierte durch Militär ersetzen.
2×Scharfschützen und 2× Kundschafter würde ich auf 3× Schützen und 1× Student ändern.
Scharfschützen sind gute Späher. Daher denke ich das eine zusamenführung denkbar wäre.

Was mir noch auffällt:
mirror6 schrieb am 09.11.2012:1x Anführer
1x Bauer mit Fachwissen
1x Sozialpsychologe mit Fachwissen
1x Architekt / Ingenieur mit Fachwissen
1x Mechaniker mit Fachwissen
1x Wissenschaftler mit Fachwissen
Das wäre riskant. Wenn einer dieser Personen stirbt ohne sein wissen weiterzugeben, stirbt sein ganzes Fach und Wissen mit ihm. Deshalb würde ich Studenten so schnell wie möglich das Fachwissen weitergeben.



Ich selbst würde ein System nutzen welches die besten geeigneten Personen, eine Mischung aus Fachkräften, Arbeitskräften und 'Forschungskräfte'

Ich würde wenn ich nicht geeignet genug bin akzeptieren das ich nicht dabei bin. Es geht um den Bestand der Menschheit. Das ist nur durch die richtigen und stärksten Menschen möglich.

Ich bin zu Unbedeutend und unwissend für die Gesellschaft. Ebenfalls bin ich weder eine Fachkraft noch Gute Qualizierte Arbeitskraft oder Wissenschaftler. Was mich für die 'Rettungswürdige-Qualifikation' ungeeignet macht.

Es klingt zwar extrem und Streng aber es dient einem Ziel was größer als der einzelnen ist.