Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Elena - Das Mädchen mit den Briefen

44 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Tod, Kinder, Krebs ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Elena - Das Mädchen mit den Briefen

26.09.2010 um 11:41
Egal ob diese Geschichte wahr ist oder nur ein Marketinggag der Eltern - Wenn die Einnahmen der Kinderkrebshilfe zugute kommen, gibt es dagegen nichts einzuwenden.


melden

Elena - Das Mädchen mit den Briefen

26.09.2010 um 11:45
Zitat von belphegabelphega schrieb:Die Frage die ich mir stelle ist - wie kommt ein 7jähriges Mädchen auf die Idee Briefe im Haus zu verstecken?
Sie wird gewusst haben, dass sie bald stirbt. Was ist daran so ungewöhnlich?
Wenn sie schreiben kann, ist sie auch aufgeweckt genug zu wissen, dass die Briefe jemand finden wird.


melden

Elena - Das Mädchen mit den Briefen

26.09.2010 um 12:40
Zitat von belphegabelphega schrieb:Die Frage die ich mir stelle ist - wie kommt ein 7jähriges Mädchen auf die Idee Briefe im Haus zu verstecken?
Gibt Kinder die nicht so kindlich sind für ihr Alter, vielleicht hat sie die Idee aus dem Fernsehen oder es war ein Tipp eines liebenden Verwandten.


melden

Elena - Das Mädchen mit den Briefen

26.09.2010 um 15:17
So mein erster Gedanke bei der Geschichte war jetzt eigentlich auch, dass da ein Buch bzw. eine Geschichte verkauft werden soll.

Trotzdem halte ich es aber für möglich, dass die Story mit den Briefen nicht komplett erfunden worden ist. Vielleicht versteht ein 7-jähriges Kind nicht unbedingt, was der Tod genau bedeutet, aber das braucht es ja auch nicht. Es reicht aus, dass sich die Kleine Gedanken/Sorgen machte, ob die Eltern sie irgendwann vergessen würden. Das Verstecken von Zetteln mit irgendeiner Botschaft, könnte also einfach der Versuch sein, nicht in Vergessenheit zu geraten.

Dass "Totgeweihte" den Hinterbliebenen Nachrichten zurück lassen, ist ja zudem keine neue Idee. In verschiedenen Filmen wird dieses Thema ja auch (am Rande) abgehandelt. Vielleicht hat sie die Grundidee aus einem Film übernommen.

Aber vielleicht haben auch die Eltern die Idee von irgendwoher übernommen und versuchen jetzt auf diese Weise mit dem Verlust ihres Kindes klar zu kommen.

Emodul


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Menschen: Was wird aus den eigenen Kindern wenn man stirbt?
Menschen, 30 Beiträge, am 10.07.2018 von Doors
betav am 30.06.2018, Seite: 1 2
30
am 10.07.2018 »
von Doors
Menschen: Tod der eigenen Kinder, verkraftbar?
Menschen, 187 Beiträge, am 21.11.2014 von k4b00m
mv50Maxx am 16.10.2014, Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10
187
am 21.11.2014 »
von k4b00m
Menschen: Kinder und der Tod
Menschen, 50 Beiträge, am 25.09.2013 von cherymoya
IvoryTower am 21.09.2013, Seite: 1 2
50
am 25.09.2013 »
Menschen: Tod
Menschen, 43 Beiträge, am 02.02.2013 von niklasgro
niklasgro am 27.01.2013, Seite: 1 2 3
43
am 02.02.2013 »
Menschen: Ist das die richtige Art um Kinder mit dem Thema Tod zu konfronieren?
Menschen, 53 Beiträge, am 18.08.2011 von THOT23
NEW1986 am 24.07.2011, Seite: 1 2 3
53
am 18.08.2011 »
von THOT23