Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Entscheidung für die Ewigkeit - Erde verlassen

56 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Aliens, Weltraum, Entscheidung ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Entscheidung für die Ewigkeit - Erde verlassen

15.12.2010 um 12:24
Eine völlig unentdeckte Welt? Na klar. Wenn möglich mit einigen Bedingungen. Und wenn möglich nicht ganz allein.


melden

Entscheidung für die Ewigkeit - Erde verlassen

15.12.2010 um 12:25
@arthedains
Für die Menschheit unentdeckt meinst du wohl :D


melden

Entscheidung für die Ewigkeit - Erde verlassen

15.12.2010 um 12:48
Sofort wo ist das Raumschiff...bin der erste der drinnen steht und mit ner eindeutigen Geste mich von diesen Planeten verabschiede.

Was die Menschen hier einfach leisten ist nicht aktzeptabel, klar tun sie auch gutes aber es entschuldigt nicht die Mehrheit die keinen Respekt mehr gegenüber andern hat den Kriegen und der vernichtung unseres Planeten.


1x zitiertmelden

Entscheidung für die Ewigkeit - Erde verlassen

15.12.2010 um 13:06
@soulbreaker
Was die Menschen hier einfach leisten ist nicht aktzeptabel, klar tun sie auch gutes aber es entschuldigt nicht die Mehrheit die keinen Respekt mehr gegenüber andern hat den Kriegen und der vernichtung unseres Planeten.

Ja, da magst du recht haben ! ; )

Andy


melden
Dr.Shrimp Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Entscheidung für die Ewigkeit - Erde verlassen

15.12.2010 um 14:17
@moric
Zitat von moricmoric schrieb:Ich bin doch nicht Arthur Dent, dem die Erde unter den Füßen weggesprengt wurde... total bekloppt, als einziger Mensch unter Aliens rumzureisen...

Die Deppressionen wären nach einer Woche schon da... spätestens nächstes Jahr wäre der Suizid fällig... das Gedankenspiel hat leider soviel Lücken wie das antarktische Ozonloch.
Nein, das sind keine Lücken, sondern bewusste Stolpersteine, die euch die Entscheidung schwer machen sollen. Ich will damit doch Teile eures Charakter ausloten. Man kann dann z.B. sehen, wer Rudeltier und wer mehr Einsiedler ist. Dieser wird keine Depressionen erleiden, auch wenn du welche erleidest. Du weißt ja auch noch nicht, wen und was du auf der Reise alles kennen lernst.

@andykiel
Zitat von andykielandykiel schrieb:Es könnte aber auch eine sichere Reise in den Tod sein.
Ihr werdet definitiv irgendwann außerhalb unserer Galaxie an Altersschwäche sterben
Zitat von andykielandykiel schrieb:Da haste dich aber ein wenig widersprochen, ist mir gerade mal so aufgefallen ; ) ...
Da hab ich unsauber formuliert, ist aber kein Widerspruch. Richtig ausformuliert sollte es heißen:

Es könnte aber auch eine sichere Reise in den Tod sein. Wenn es allerdings keine sichere Reise in den Tod sein sollte und ihr überlebt sämtliche Abenteuer, dann werdet ihr dennoch definitiv irgendwann außerhalb unserer Galaxie an Altersschwäche sterben und keiner aus eurer Familie wird an euer Grab kommen können, um dort zu weinen.

Das sollte nur nochmal bekräftigen... So oder so, ihr kommt nicht zurück. Das ist die Bedingung.


melden
Dr.Shrimp Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Entscheidung für die Ewigkeit - Erde verlassen

15.12.2010 um 14:27
@soulbreaker
Zitat von soulbreakersoulbreaker schrieb:Was die Menschen hier einfach leisten ist nicht aktzeptabel, klar tun sie auch gutes aber es entschuldigt nicht die Mehrheit die keinen Respekt mehr gegenüber andern hat den Kriegen und der vernichtung unseres Planeten.
Ich sag es nochmal. Diese Kriege, auch Kriege gegen eigene Artgenossen, sind der Grund warum wir überhaupt hier sind. Ohne "Krieg" gäbe es nicht einmal Einzeller, ganz zu schweigen von Primaten.

Beitrag von Dr.Shrimp (Seite 2)

Und das, was uns Menschen erst erschaffen hat, soll nun auf einmal ganz doll schlecht sein?

Dass wir unseren Planeten zerstören ist Blödsinn. Das ist ein Märchen. Der Erde ist es egal, was auf ihr lebt und ob auf ihr etwas lebt.


1x zitiertmelden

Entscheidung für die Ewigkeit - Erde verlassen

15.12.2010 um 14:27
@Dr.Shrimp
*hmmm* mal abgesehen davon, dass ich wahrscheinlich einen Herzkasperl bekomm, wenn ein Fremder (oder Ausserirdischer) in der Nacht bei meinem Bett steht?

Ich denke, ich würde ihm sagen, dass es zwar ein interessantes Angebot wäre, allerdings müsste ich es definitiv ausschlagen, denn ich fühl mich sehr wohl hier auf der Erde - auch wenn sehr vieles auf dem blauen Planeten nicht richtig läuft ;o)


melden

Entscheidung für die Ewigkeit - Erde verlassen

15.12.2010 um 14:44
@Dr.Shrimp
Zitat von Dr.ShrimpDr.Shrimp schrieb:Ich sag es nochmal. Diese Kriege, auch Kriege gegen eigene Artgenossen, sind der Grund warum wir überhaupt hier sind. Ohne "Krieg" gäbe es nicht einmal Einzeller, ganz zu schweigen von Primaten.
Fällt mir schwer, das so stehen zu lassen. Im Teriär beispielsweise gab es ein Massensterben (wie so oft auf der Erde) am Ende der Kreidezeit, wahrscheinlich verursacht durch den berühmten Meteoriteneinschlag, des sogenannten KT-Impakts (Kreide-Tertiär-Einschlag).

Es war das Ende der Dinnosaurier, wie allgemein angenommen und bekannt, aber auch der Anfang des Eroberungsfeldzugs der Säugetiere (die zu der Zeit noch ein unscheinbares Leben unter den Riesen führten)...

Eigentlich überlebt die Spezies, die sich den neuen Bedingungen am besten anpassen kann, von Krieg würde ich da nicht reden.

Natürlich gibt es auch einen Verdrängungswettbewerb unter den Arten, der in vielen Fällen aber künstlich, meist durch den Menschen selbst, herbeigeführt wurde...

Beispiel: Die Dingos, die in Australien eingeführt wurden, um der Hasenplage Herr zu werden, die ebenfalls vorher eingeführt wurden, um eine andere Plage zurückzudrängen. Die Dingos haben sich schnell zur dominanten Spezies dort entwickelt, die jetzt wiederum völlig überhand nehmen.

Es gab auch eine sehr aggressive Fischart (Ein Räuber), der in manchen Gegenden ausgesetzt wurde, er kippte das ganze Ökosystem in den Flüssen durch seine Dominanz.

Ansonsten hat die Natur es so eingerichtet, das in der Regel die Arten untereinander in einem Abhängigkeitsverhältnis stehen, sprich: Sie bilden in der Nahrungskette einen sinnvollen Zusammenhang.


1x zitiertmelden
Dr.Shrimp Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Entscheidung für die Ewigkeit - Erde verlassen

15.12.2010 um 14:58
@moric
Zitat von moricmoric schrieb:Eigentlich überlebt die Spezies, die sich den neuen Bedingungen am besten anpassen kann, von Krieg würde ich da nicht reden.
Ist ja schön, dass du davon nicht reden würdest. Auch im Tierreich bekämpfen sich Rudel (lokale Genpools). Krieg fördert auch den Erfindungsgeist. Es ist eine neue Bedingung an die sich angepasst werden muss. Krieg ist nicht gleich Krieg, denn Feind ist nicht gleich Feind.
Zitat von moricmoric schrieb:Ansonsten hat die Natur es so eingerichtet, das in der Regel die Arten untereinander in einem Abhängigkeitsverhältnis stehen, sprich: Sie bilden in der Nahrungskette einen sinnvollen Zusammenhang.
Vollkommen korrekt und dieser Zusammenhang ist niemals stabil. Er ist ein Fließgleichgewicht, welches sich stets neu ordnet, weil sich die einzelnen Komponenten stets ändern und ändern müssen. Es gibt keine Kuschelsymbiosen! Wenn eine Seite ihren Teil nicht mehr erfüllt gibts keine Rücksichtnahme.


melden

Entscheidung für die Ewigkeit - Erde verlassen

15.12.2010 um 16:40
ich wäre sowas von schnell an bord seines raumgleiters....


melden

Entscheidung für die Ewigkeit - Erde verlassen

15.12.2010 um 17:46
@Topic

Ich würde hier bleiben.....


melden

Entscheidung für die Ewigkeit - Erde verlassen

15.12.2010 um 17:49
Es gab eine Zeit in meinem Leben da hätte Ich ohne mit der Wimper zu zucken " JA " gesagt.

Heut zu Tage ist das nicht mehr so.


melden

Entscheidung für die Ewigkeit - Erde verlassen

15.12.2010 um 18:00
also wenn bei mir ein außerirdischer am bett erscheint und ausgerechnet auch meine sprache spricht... würde ich den diskusionleiter gern fragen, ob er schon erfahrungen mit deutsch sprechenden außerirdischen gemacht hat. also zum beispiel nina hagen oder karl lagerfeld kennt. :)


melden

Entscheidung für die Ewigkeit - Erde verlassen

15.12.2010 um 20:16
Zitat von Dr.ShrimpDr.Shrimp schrieb:Ein Außerirdischer erscheint vor eurem Bett. Er bietet euch an mit ihm zu reisen. Ihr dürftet nie mehr zurückkehren. Eure/euer Freundin/Freund, Familie etc. würden euch für tot halten.
das muss man sich erstmal bildlich vorstellen ein "außerirdischer an meinem Bett"!
keine Ahnung ob ich dann noch zu einer Antwort fähig wäre... falls doch, dann würde ich dankend ablehnen!


melden

Entscheidung für die Ewigkeit - Erde verlassen

15.12.2010 um 20:28
@Dr.Shrimp
Es könnte aber auch eine sichere Reise in den Tod sein. Wenn es allerdings keine sichere Reise in den Tod sein sollte und ihr überlebt sämtliche Abenteuer, dann werdet ihr dennoch definitiv irgendwann außerhalb unserer Galaxie an Altersschwäche sterben und keiner aus eurer Familie wird an euer Grab kommen können, um dort zu weinen.

So ist die Aussage jetzt Sinnvoll ! ^^

Andy


melden

Entscheidung für die Ewigkeit - Erde verlassen

17.12.2010 um 11:56
Ich würde auf jeden Fall auf der Erde bleiben.
Was soll ich mit einem dubiosen Außerirdischen komplett alleine irgendwo im All?
Da kann man ja nur noch bekloppt werden.


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Menschen: Tötung mit sechs Messerstichen - Freispruch aufgrund von Notwehr
Menschen, 362 Beiträge, am 27.01.2019 von Palawer
Lirathiel am 22.01.2019, Seite: 1 2 3 4 ... 16 17 18 19
362
am 27.01.2019 »
Menschen: Pareidolie - Wenn Gesichter "sichtbar" werden...
Menschen, 109 Beiträge, am 30.09.2019 von Punxsutawney
radioactive am 04.08.2010, Seite: 1 2 3 4 5 6
109
am 30.09.2019 »
Menschen: Ein Erbe für die Menscheit
Menschen, 12 Beiträge, am 19.01.2018 von 23skiddo
23skiddo am 18.01.2018
12
am 19.01.2018 »
Menschen: Whistleblowing in der Pflege - ja oder nein - ?
Menschen, 129 Beiträge, am 15.09.2015 von HeurekaAHOI
Blinkin99 am 15.02.2012, Seite: 1 2 3 4 5 6 7
129
am 15.09.2015 »
Menschen: Komplexe Fantasiewelten
Menschen, 67 Beiträge, am 31.07.2015 von bubels
cRAwler23 am 16.06.2013, Seite: 1 2 3 4
67
am 31.07.2015 »
von bubels