Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Öffne Dich!

60 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Veränderung, Dalai Lama, öffnen ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Öffne Dich!

23.12.2004 um 10:00
das kann man schon, nur ich sehe Krieg nicht nur im großem...was sit den mit Geschwistern, die sich bekämpfen? Ist doch auch eine Art Krieg.
es wird sich das Gleichgewicht verschieben, aber ganz aufhören zu sein wird nie eines von beiden.

Es gibt keine Antworten nur Erwiderungen...


melden

Öffne Dich!

23.12.2004 um 10:04
@ darklife

Habt ihr jetzt noch platz oder nicht?
:)

Wer nicht versuchen will, ein zweites mal genauer hinzusehen, sollte die Augen lieber erst garnicht öffnen


melden

Öffne Dich!

23.12.2004 um 10:08
Ja, das gehört ja auch zum leben. Das geschwister sich mal streiten. Wie heist es so schön, was sich liebt das neckt sich;). Habe mich auch mit meinem Bruder teilweise auf das derbste bekriegt und jetzt verstehen wir uns prima. Solange es nicht zu brutal wird, gehört das einfach zum Familienleben. Es wird auch bestimmt nicht aufhören das es noch durchgeknallte killer oder ähnliches gibt. Kann sein. Aber das sind auch wenns schlimm genug ist die kleineren übel im gegensatz zu den kriegen in unserer Geschichte. Denn die wahren Verbrecher an der Menschheit sitzen alle in gehobenen positionen...

Peace Love & Harmonieeeezzzz




melden

Öffne Dich!

23.12.2004 um 10:08
@ giggels

für dich doch immer;) ;)

Peace Love & Harmonieeeezzzz




melden

Öffne Dich!

23.12.2004 um 11:21
@absimiljard

>>Man muß nicht an Gott glauben um ein guter Mensch zu sein.

Nein, das ist wahr, und auch der Glaube an Gott ist noch nicht der Schlüssel dazu, ein guter Mensch zu sein. Wir können auch sagen: "Wir fügen uns in die Naturgesetze, handeln ihnen nicht zuwider, achten darauf, dass wir gerecht, bescheiden und hilfsbereit sind und alle Geschöpfe um uns respektieren", das kommt dem, was Gott von uns verlangt, ziemlich nahe. Doch wenn wir erst einmal so weit gekommen sind, ist es eigentlich nur noch ein kleiner Schritt, die Macht, die hinter all dem, was wir nun achten und bewundern (denn wir würden es ja nicht achten, wenn es nicht Wert für uns hätte), anzuerkennen, zu lieben und den Wunsch zu haben, ihr allein zu folgen. Ob man diese Kraft nun Gott nennt, ist dann wirklich nicht mehr wichtig.

Folget dem Licht, denn vor ihm flieht die Dunkelheit


melden

Öffne Dich!

23.12.2004 um 11:34
@ jeanne1


So seh ich das auch!
:)

Wer nicht versuchen will, ein zweites mal genauer hinzusehen, sollte die Augen lieber erst garnicht öffnen


melden

Öffne Dich!

23.12.2004 um 11:38
@giggels

Schön :) :)

Folget dem Licht, denn vor ihm flieht die Dunkelheit


melden

Öffne Dich!

23.12.2004 um 11:40
@giggels
Und was ist mit all den dingen die die menschen schon zerstört haben?
Ozon, umweltverschmutzung, rodung er wälder, tierarten ausrottet, ect.?

Wird das dann einfach rückgängig gemacht oder wie kann man sich das vorstellen?

wer sagt das wir später auf dieser erde bleiben werden? wenn du dir überlegst das du später nur noch durch deine seele exestiert also keinen fleischlichen körber mehr hast wird uns auch von der ebene wo wir leben andere dinge erwarten


@absi
Wenn es nichts böses mehr gibt, wird es auch nichts gutes mehr geben. Das eine kann ohne das andere nicht.


das ist wohl war nur ist da der unterschied das hir gut und böse nicht mehr in der selben ebene verweilen das böse wird seine eigene welt haben forläufig bis ihnen das wiederfährt was sie verdienen die auslöschung des lebens

der sinn des lebens:

die zeichen des schicksals erkennen,und den weg zu gott finden



melden

Öffne Dich!

23.12.2004 um 11:50
@ spuky

Schön das es hier kaum missverständnise gibt...
;)

Ich dachte ihr redet vom irdischen leben, deswegen habe ich mich etwas über die aussagen gewundert!

Wer nicht versuchen will, ein zweites mal genauer hinzusehen, sollte die Augen lieber erst garnicht öffnen


melden

Öffne Dich!

23.12.2004 um 11:51
@giggels

>>Und was ist mit all den dingen die die menschen schon zerstört haben?
Ozon, umweltverschmutzung, rodung er wälder, tierarten ausrottet, ect.?

Wird das dann einfach rückgängig gemacht oder wie kann man sich das vorstellen?

Wie soll man es rückgängig machen? Das geht natürlich nicht. Man muss sich das eher vorstellen wie "Phönix aus der Asche", erst muss sich das Chaos bis zum Höhepunkt steigern, ehe die Auslösung kommt. Wenn dann alle störenden Elemente beseitigt sind, kann mit dem, was übrig ist, wieder ein Paradies aufgebaut werden.

>>wer sagt das wir später auf dieser erde bleiben werden? wenn du dir überlegst das du später nur noch durch deine seele exestiert also keinen fleischlichen körber mehr hast wird uns auch von der ebene wo wir leben andere dinge erwarten

Also, die Erde wird noch eine Weile bestehen ... Eh sie in den finalen Zersetzungsprozess eingeht (schwarzes Loch), wird noch eine Weile vergehen. (Frag die Naturwissenschaftler;) )Natürlich leben wir in einer anderen Ebene, wenn wir uns zu Ende entwickelt haben und aufsteigen dürfen. Aber denk doch an die, die alle noch nicht so weit sind, den Willen zwar haben, aber noch nicht am Ende angekommen sind. Die können doch schließlich nicht alle untergehen. Sie können dann eine neue Chance auf Erden bekommen und dadurch, dass sie helfen, hier die Ordnung wieder herzustellen, letzte Schuld ablösen, um dann am Ende auch aufsteigen zu dürfen.

@spuky
>>das ist wohl war nur ist da der unterschied das hir gut und böse nicht mehr in der selben ebene verweilen das böse wird seine eigene welt haben forläufig bis ihnen das wiederfährt was sie verdienen die auslöschung des lebens

Doch wenn das Böse ausgelöscht ist, wird das Gute noch immer existieren ...

Folget dem Licht, denn vor ihm flieht die Dunkelheit


melden

Öffne Dich!

23.12.2004 um 12:58
@all

ich sage immer:
"Sei vorsichtig mit deinen Wünschen, sie könnten in Erfüllung gehen"
Stell dir vor du wünschst Dir das ein anderer Mensch in einer bestimmten Situation immer an dich denkt und er gedanklich nicht von dir los kommt. Nach Jahren stellst du fest das du dich von ihm gelöst hast aber er es nicht kann und das derjenige nicht mit seinem Leben zurecht kommt weil du ihn so an dich gebunden hast. Ihr kommt beide nicht zur Ruhe!

Also immer schön vorsichtig mit Euren wünschen, sie könnten in Erfüllung gehen!


melden

Öffne Dich!

23.12.2004 um 13:40
@apline

ein sehr weiser und wichtiger tip hoffe das ihn asich viele zu herzen nehmen

danke

mfg

der sinn des lebens:

die zeichen des schicksals erkennen,und den weg zu gott finden



melden

Öffne Dich!

23.12.2004 um 17:34
@habib

Das sind alles sehr schöne Leitsprüche.

Nur der eine mit dem ehrenvollen Leben der gefällt mir nicht so gut, denn unter Ehre da wurde leider schon so vieles missverstanden und ungerecht gehandelt.

Aber sonst wieder einmal ein dickes Lob an den Schreiber :)

Indem du jemanden entwürdigst, setzt du auch dich in deiner Würde herunter...darum achte deine Umgebung und die Menschen in ihr.


melden

Öffne Dich!

23.12.2004 um 17:52
@ giggels

>>Habt ihr noch ein platz frei für mich in eurer traumwelt!
:D

aber ja doch!!!;)

Meint ihr ernsthaft das die menschheit sich noch ändert und sich alles zum guten wendet?
;D >>

solange ICH daran glaube ,- gibts für mich "hoffnung" und hoffnung läßt mich wieder daran glauben!!!....... ;)

time to unlearn
Ego Tu Sum, Tu Es Ego, Uninus Animi Sumus

Omnia Vincit Amor



melden
habib Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Öffne Dich!

23.12.2004 um 18:29
@liebe Amila!

<< Lebe ein gutes ehrenhaftes Leben, denn wenn du älter bist und zurückdenkst, wirst du fähig sein, dich ein zweites Mal daran zu erfreuen. >>

Ich denke, dass er etwas über die Liebe & Karma sagen möchte:
Jede von uns ist Träger der Liebe, und wenn keine uns beobachtet, und wir was schlechtes tun, registriert die Liebe in uns dieser Tat.

Karma/Liebe bringt uns in späteren Jahren wieder auf den Punkt, dass wir alles rekapitulieren. Wir können ab jetzt unseren eigenen persönlichen Gericht positiver einrichten.


melden

Öffne Dich!

23.12.2004 um 18:37
@habib

hm...ja so sieht das schon anders aus.

Ich meinte auch nur, eben weil mir das Wort "ehrenhaft" nicht so gefiel.
Betrachtet man es aber eben aus dem Blickwinklen, dass man sein Leben so führt um später nichts bereuen zu müssen, ist es ganz in meinem Sinne.

Indem du jemanden entwürdigst, setzt du auch dich in deiner Würde herunter...darum achte deine Umgebung und die Menschen in ihr.


melden
habib Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Öffne Dich!

23.12.2004 um 18:44
@Amila

Das freut mich, dass es in Deiner Sinne ist.


melden

Öffne Dich!

12.12.2009 um 12:02
Wer in Frage stellt ob Hunde eine Seele haben kann selber keine besitzen!


melden

Öffne Dich!

14.12.2009 um 08:52
@pupsel


giggels ist bereits seit 2004 entseelt.


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Menschen: Andere Menschen ändern wollen
Menschen, 51 Beiträge, am 29.01.2021 von Nuxe
Graustich am 05.11.2020, Seite: 1 2 3
51
am 29.01.2021 »
von Nuxe
Menschen: Lust auf Veränderung
Menschen, 98 Beiträge, am 15.10.2020 von SchuhmannFu
cherymoya am 18.05.2015, Seite: 1 2 3 4 5
98
am 15.10.2020 »
Menschen: Wie fühlt sich älter werden an?
Menschen, 586 Beiträge, am 02.06.2020 von tessie
Dr.Manhattan am 16.09.2012, Seite: 1 2 3 4 ... 27 28 29 30
586
am 02.06.2020 »
von tessie
Menschen: 360°, oder wenn es "Klick" macht...
Menschen, 53 Beiträge, am 23.09.2020 von Ozeanwind
laucott am 05.01.2018, Seite: 1 2 3
53
am 23.09.2020 »
Menschen: Veränderungen
Menschen, 50 Beiträge, am 22.02.2019 von FerneZukunft
Kalb am 24.07.2012, Seite: 1 2 3
50
am 22.02.2019 »