Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie kann ich jemandem der unter Verfolgungswahn leidet, helfen?

26 Beiträge, Schlüsselwörter: Mensch, Verfolgungswahn, Therapeut

Wie kann ich jemandem der unter Verfolgungswahn leidet, helfen?

03.11.2012 um 15:57
@DieDy
Deine Freundin braucht psychologische Hilfe. Ob sie diese annimmt ist allerdings auch nochmal was ganz anderes. Du solltest mit ihr ein ruhiges Gespräch darüber führen.
Das Problem ist, dass den meisten Menschen die an Verfolgungswahn leiden eben nicht bewusst ist, dass es an ihnen liegt. Die sind sich sicher, dass sie verfolgt werden. Mir hat eine Psychologin mal gesagt, dass es 2 Gruppen von Angstpatienten sind.
Die einen haben Angst vor zB Rolltreppe fahren. Sie sehen, dass alle anderen Rolltreppe fahren und nichts passiert. Sie wissen, dass auch ihnen beim Rolltreppefahren nichts passieren würde, sie haben aber trotzdem Angst. Und dann gibt es die andere Gruppe, die sieht das alle anderen Rolltreppe fahren, sie sind sich aber trotzdem SICHER, dass ihnen etwas passieren wird sobald SIE SELBST die Rolltreppe betreten.
Der zweiten Gruppe ist natürlich viel schwieriger zu helfen. Sie sind sich entweder ihrem eigenen Problem gar nicht bewusst oder sie wissen zwar davon, glauben aber nicht an das, was man ihnen sagt.

Fakt ist auf jeden Fall, dass DU deiner Freundin gar nicht helfen kannst. Wenn wirklich die Nachbarn der Auslöser sein sollten, dann kann ein Umzug zwar helfen aber ich denke nicht, dass dieser Verfolgungswahn (grade in so einer massiven Form) einfach wieder verschwindet. Wenn soetwas erstmal ausgelöst wurde, dann ist das Problem da. Und dann verschwindet das nicht einfach wieder. Sie wird der Meinung sein ihre Nachbarn verfolgen sie immer noch.

Einsperren werden sie deine Freundin übrigens nicht, solange sie nicht sich selbst oder andere gefährdet. Solange sie "einfach nur denkt sie wird verfolgt" darf sie niemand gegen ihren Willen einsperren.


melden

Wie kann ich jemandem der unter Verfolgungswahn leidet, helfen?

03.11.2012 um 16:18
Zitat von peggy_mpeggy_m schrieb:ich hab schon bemerkt, dass hier die Oberpsychologen wieder aktiv sind.
Was bist du denn eigentlich ? "Obergehirnausschalterin" oder so?
Wahnvorstellungen sind nun mal unangenehme Realität , das änderst du mit deinen blödsinnigen Beiträgen weder hier noch im GS-Thread.

Interessant wäre, was eigentlich deine Motivation dahinter ist.


melden

Wie kann ich jemandem der unter Verfolgungswahn leidet, helfen?

03.11.2012 um 19:46
Zitat von SKlikerklakerSKlikerklaker schrieb:Nun was ich in diesem Zusammenhang bemerkenswert finde ist, dass angeblich in ZWEI verschieden Wohnhäusern die Nachbarn alle "böse" und "gemein" sind. Kann es nicht auch so sein, dass die Person die Auslöserin des Nachbarschaftsstress gewesen sein könnte?
Das war auch einer meiner ersten Gedanken. Dagegen spricht aber eigentlich, dass ,... sie zu nett ist,kann sich nicht wehren.Ist traurig die story mit ihr.
Wir haben uns alle die wir sie kennen ja auch gewundert...


Also, man kann es natürlich an sich gar nicht beurteilen, wenn man die Person nicht kennt. Aber es scheint doch so zu sein, dass sie eher "eine vernünftige, gut erzogenen Dame" ist und ihr Bekanntenkreis sich auch wundert, dass sie so üble Erfahrungen macht (wie vom TE selbst beobachtet). Jedenfalls lese ich das so aus dem, was TE geschrieben hat.
Zitat von DieDyDieDy schrieb:...wanzen in der wohnung,telefon wird abgehört...oder sie stehen vor der tür und lauschen...oder draußen verfolgen die nachbarn sie.
OK, das hört sich in der Tat nicht gut an. Nehmen wir uns das mal vor:

"draußen verfolgen die nachbarn sie"... Hm, in gewisser Weise hat die TE das auch schon beobachtet.

"sie stehen vor der tür und lauschen" Durchaus möglich, solche Nachbarn gibt es, habe sowas auch schon an anderer Leute Tür beobachtet. Und auch mir ist das schon mal passiert, als ich mal meine Wohnung verlassen wollte, ist ein Nachbar in meinen Flur gefallen. Das war zumindest komisch.

Wanzen, na ja, da müsste man schon mehr wissen, wie die Dame darauf kommt. Ob es nur ein Gefühl ist, ob sie irgendwelche Anhaltspunkte dafür hat und wenn ja, welche.

Viele Leute stehen heutzutage auf dem Balkon und telefonieren, weil ihr Handy in der Wohnung nicht funktioniert. Vielleicht sind die Wohnungswände dünn und die Nachbarn können auf diese Weise mithören. Dazu müsste man einfach Genaueres wissen, warum die Dame zu dieser Annahme kommt.



Was ich jetzt damit sagen will, wir können eigentlich gar nicht beurteilen, was dort wirklich los ist. "Wahnvorstellungen sind (in der Tat) eine unangenehme Realität". Aber nicht alles, was nach Wahn aussieht, muss es sein. Und man sollte immer auch andere Möglichkeiten zumindest in Betracht ziehen.


Ich finde allerdings gut, dass ihr die TE zumindest für die Nacht beruhigen konntet. Offen gesagt kam sie mir stark überfordert vor. In so einem Zustand kann man nicht wirklich eine Hilfe sein und es ist gut, dass sie am Montag einen Fachmann/frau konsultieren will. Das ist für alle Parteien sicher das Hilfreichste.


melden

Wie kann ich jemandem der unter Verfolgungswahn leidet, helfen?

03.11.2012 um 20:26
@peggy_m
Man sieht es aber einer Person nicht unbedingt sofort an, dass sie psychische Probleme hat. Vor allem wenn man kein Fachmann ist.
Was das Mithören betrifft: in meinem Wohnhaus ist es auch einigermaßen hellhörig. Wenn in Nachbarwohnungen (vor allem unter und über mir) etwas lauter gesprochen wird, kann ich alles mithören. Hab ich meinen Nachbarn nur noch nicht gesagt ;-))

Dass die Geschichte mit den Wanzen eingebildet ist, das sollte m. E. allen hier klar sein.


melden

Wie kann ich jemandem der unter Verfolgungswahn leidet, helfen?

04.11.2012 um 07:55
@SKlikerklaker

Da kann ich dir nur Recht geben. In diesem Fall kennen sich die Beteiligten allerdings seit Jahren, da bekommt man schon einiges mit, normalerweise. Muss aber nicht sein. Oft genug fallen sogar nächste Angehörige aus allen Wolken, wenn sich jemand aus ihren Reihen z.B. aus Depressionen heraus etwas antut. Selbst Fachleuten passiert das oft genug, leider.


melden

Wie kann ich jemandem der unter Verfolgungswahn leidet, helfen?

04.11.2012 um 08:06
Was meint ihr mit 'GS'?


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Menschen: Sterbehilfe - ja oder nein?
Menschen, 843 Beiträge, am 05.11.2020 von Protectme
Philip am 24.07.2006, Seite: 1 2 3 4 ... 40 41 42 43
843
am 05.11.2020 »
Menschen: Mensch und Haustier in einem Grab?
Menschen, 105 Beiträge, am 17.06.2020 von FerneZukunft
marie17 am 22.03.2016, Seite: 1 2 3 4 5 6
105
am 17.06.2020 »
Menschen: Eltern die ihren Kindern alles vorschreiben
Menschen, 123 Beiträge, am 25.09.2020 von laucott
Gabrieldecloudo am 29.01.2007, Seite: 1 2 3 4 5 6 7
123
am 25.09.2020 »
Menschen: Manipulation in einer Beziehung
Menschen, 21 Beiträge, am 26.08.2020 von Yooo
AngelSanctuary am 23.08.2020, Seite: 1 2
21
am 26.08.2020 »
von Yooo
Menschen: Harte Arbeit
Menschen, 50 Beiträge, am 15.03.2020 von Warden
Negev am 05.03.2020, Seite: 1 2 3
50
am 15.03.2020 »
von Warden