weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Demon's Alley

Seite 1 von 1

Demon's Alley

17.12.2013 um 07:11
Ich dachte ein Thread wäre angebracht, denn ich würde gerne wissen, was ihr davon haltet.

Vor ein paar Monaten bin ich auf die sogenannte "Demon's Alley" gestoßen, eine der Urban Legends, die mich fasziniert haben.
Es handelt sich um einen Ort, der sich im Norden New Jerseys befindet, um genau zu sein, West Milford in der New City Road. Das ist zumindest der offizielle Name. Seit Jahren spricht man nur noch von der Demon's Alley und das hat auch seine Gründe. Ich habe recherchiert und wollte herausfinden, was es damit auf sich haben könnte.

Es handelte sich um eine Reihe an Gebäuden, die in den Jahren 1980-1983 erbaut wurden. Sie wurden im viktorianischen Stil gebaut, aber im Grunde genommen sahen sie aus, wie normale Häuser eben.
Es waren circa acht Stück, jedes davon besaß eine Garage.
Die Häuser gehörten zur Newark Watershed Commission und wurden erbaut, damit ihre Arbeiter - mitsamt Familien - dort leben konnten.

Mit der Zeit verschwanden die Familien jedoch, die Letzte zog im Jahre 1992 aus.
Danach standen die Häuser leer und niemand wohnte mehr in der New City Road.
Was daran nun komisch sei? Zum Einen verlässt doch keine komplette Nachbarschaft innerhalb kurzer Zeit die Gegend und zum Anderen ließen sie ihre persönlichen Gegenstände in ihren Häusern. Die Häuser waren für eine sehr, sehr lange Zeit verlassen.
Sie verschwanden also und die Geschichte verbreitete sich in West Milford.
Wenn man sich die Häuser ansah, fiel einem zuerst auf, dass die Fenster alle schwarz angemalt wurden, ohne Ausnahme. Die Häuser zerfielen langsam.

Ein recht unheimlicher Ort, doch warum wurde es die Demon's Alley genannt?

Die Gerüchte besagen, dass ein merkwürdiger Mann, der eine Glatze trug, in die Nachbarschaft einzog.
Kurz darauf passierten verdächtige Dinge in der Nachbarschaft. Haustiere verschwanden oder wurden tot aufgefunden. Der Mann soll Anführer einer Satanistengruppe gewesen sein und die Tiere geopfert und für Rituale benutzt haben. Telefonkabel wurden ebenfalls getrennt, ohne jegliche Begründung.
Eines Tages soll ein Kind vorbeigelaufen sein, welches beobachten konnte, wie der Mann ein Treffen veranstaltete, bei dem die komplette Nachbarschaft anwesend war.
Man erzählt sich, dass er diese Menschen umgebracht, zerstückelt und Teile von ihnen im Wald versteckt haben soll. Schließlich soll er Suizid begangen haben. Auf den Bildern kann man die Aufschrift auf einem der Häuser erkennen: "Satan loves me"

Wahrscheinlich handelte es sich hierbei um einen Streich, da die Geschichte über die Morde und den merkwürdigen Mann im Umlauf und Jugendliche dort waren, die Vandalismus betrieben.

Eine weitere Erklärung, die wesentlich plausibler ist, war es, dass die Familien aufgrund von Radioaktivität die New City Road verließen. Dies würde auch erklären, weshalb noch persönliche Gegenstände in den Häusern sind.
Man soll in der Gegend auch Radon Warnschilde gesehen haben, allerdings kann ich davon keine Bilder oder Ähnliches finden und in New Jersey war ich auch noch nie.

Newark's Verhalten war aber merkwürdig.
Es sollen auf Grund der New City Road viele Anfragen bezüglich der Geschichte gemacht worden sein. Newark war sichtlich genervt, aber selbst sie sprachen nicht von Radioaktivität. Stattdessen äußerten sie sich wie folgt: Sie meinten, dass die Arbeiter nicht länger gebraucht wurden und deshalb ausziehen mussten.

Warum blieben die persönlichen Gegenstände jedoch in den Häusern?
Newark müsste von Radioaktivität wissen, denn ihnen gehört die New City Road.
Warum äußerten sie sich dann nicht dazu?

Ein weiteres Gerücht war, dass die Häuser einem Filmdirektor (Cecil B. DeMille) gehörten und die Häuser für Dreharbeiten genutzt wurden.
Das glaube ich aber nicht, da Newark immer noch der Besitzer war.

Nach einer Weile wurde Brandstiftung betrieben und mehrere Häuser dadurch zerstört.
Im Jahr 2005 verschwand das Letzte von ihnen und Newark erfreute sich daran, dass es endlich ein Ende habe. Sie verkauften das Grundstück nicht, stattdessen ließen sie es absperren.

Touristen meinten, dass ihnen unheimlich zumute wurde, als sie die "Demon's Alley" betraten. Die Einen berichteten davon, dass ihre Kamera plötzlich nicht mehr funktionierte, die Anderen berichteten von einer ungewöhnlichen Stille oder ein komisches Gefühl, beobachtet zu werden. Die Polizei wurde des öfteren dorthin gerufen, aus welchen Gründen auch immer.

Bis heute ist unklar, was die Erklärung für das plötzliche Verschwinden der Nachbarschaft war.
Ich denke, die einzige Möglichkeit den wahren Grund herauszufinden, ist das Finden einer Person, die dort gelebt hat. Bisher gelang dies nicht.

Bilder findet man auf http://www.lostdestinations.com/demons.htm lohnt sich definitiv, sie sich mal anzuschauen.

Was meint ihr?


melden
Anzeige

Demon's Alley

17.12.2013 um 07:30
Klingt wirklich sehr unterhaltend und spannend. Zum Wahrheitsgehalt kann ich noch nichts sagen da ich keine Zeit für Recherche habe. Nur mal eine Frage: Gab es davon nicht mal einen Horrorfilm? Hört sich nach einen bekannten Konzept an :D


melden

Demon's Alley

17.12.2013 um 10:38
Ziemlich interessant, würde auch gerne mal dorthin um zu schauen ob das stimmt.


melden

Demon's Alley

17.12.2013 um 10:40
Also ich kann mir schon vorstellen, dass an der Geschichte mit der Radioaktivität was dran sein könnte, das erklärt auch am plausibelsten, wieso alle Gegenstände an Ort und Stelle blieben.

Wieso das nicht publik gemacht wurde? Bitte... welche Firma oder Regierung prahlt denn schon bitte mit Unfällen? Das solltest du @ianto schon aus der Geschichte gelernt haben ;) ..... eigentlich. Siehe mal Japan nach dem Tsunami, wo sie dem Land erzählen wollten, es tritt keine Strahlung aus dem beschädigten Atomkraftwerk und niemand müsse sich sorgen machen. Wo ausländische Sicherheitsbeauftrage gemessen haben, war es hoch verstrahlt.....

Nixo mysteriöso


melden
Halbu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Demon's Alley

17.12.2013 um 12:00
@ianto
Tatsächlich eine spannende Geschichte.Vermutlich wurden kontamimierte Stoffe in den Häsern verbaut.In Amerika nicht überraschend.


melden

Demon's Alley

17.12.2013 um 12:51
Hört sich sehr interessant an...
Das würde ich gerne einmal sehen, aber nicht alleine =P


melden

Demon's Alley

17.12.2013 um 13:51
http://www.youdontknowjersey.com/2010/07/weird-n-j-debunked-case-1-demons-alley/

Hier ist die rede von ausgetretenem Radon...
Jemand wollte eines dieser Häuser kaufen, aber aus dem o.g. Grund wurde ihm das verboten (Gesundheitsschädigend)...

Radon wird aber von Textilen Stoffen nicht gehalten...
Aber ehrlich gesagt, würd ich rausgehen ohne die Möbel als dass ich dieses Zeug da noch rette...

Mystery solved?


melden

Demon's Alley

17.12.2013 um 18:33
Ja, ich denke auch dass das die plausibelste Erklärung dafür ist, aber interessant ist es trotzdem, dass sich so viele Geschichten darum erzählt haben und so genau weiß man immer noch nicht, was damals passiert ist. Ich wollte auch irgendwann dahingehen, aber das ist keine besonders gute Idee, da jedes Haus abgebrannt wurde, Polizei im Umlauf ist und es ohnehin gesperrt wurde, soweit ich gelesen habe.


melden

Demon's Alley

17.12.2013 um 19:02
ich finde das sehr interessant.
eigentlich alte gebäude mit geschichten immer.
wenn du was neues weißt kannst du ja gerne was dazu schreiben @ianto


melden

Demon's Alley

17.12.2013 um 19:13
@ianto

Die Geschichten sind sicherlich entstanden, um vom Eigentlichen abzulenken ^,^. Irgendwas muss man den Menschen ja erzählen, obwohl ich solche "Vertuschungssachen von Unfällen" ja auch immer höchst interessant finde...


melden

Demon's Alley

17.12.2013 um 20:34
http://www.opacity.us/images/db/5/10/0000000408.jpg

das soll dieses haus sein.....


melden
cage
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Demon's Alley

17.12.2013 um 21:02
@ianto
Danke für Deinen Link im EP! Ach ich finds nur schade, dass die Seite (natürlich) auf Englisch ist...

Die Bilder sind aber Klasse!

Des Rätsels Lösung wären natürlich die Leute die dort weggezogen sind.


melden

Demon's Alley

18.12.2013 um 00:02
@cage
Ja, leider habe ich dazu keine deutschen Seiten gefunden. Du hast Recht, hätte jemand dieser Leute sich gemeldet und die Sache aufgeklärt, hätten die von Weird NJ eine Sache weniger, die sie in ihre Berichte schreiben konnten.

@Nancy1611
Ich denke, da handelt es sich um einen Streich und das ist bestimmt nicht die NCR, sonst hätte die Polizei sicherlich etwas unternommen, nicht? :D

@DieKatzenlady
Ja, vielleicht war Newark deshalb so genervt und hat sich gefreut, als endlich alles abgebrannt war. Wer weiß, vielleicht waren's sie ja höchstpersönlich.
Ich habe mal auf deren Webseite nachgeschaut, die haben eine Mailadresse, aber ich würde mich nicht trauen, denen eine E-Mail zu schicken. :x


melden

Demon's Alley

18.12.2013 um 00:05
Denke ich auch aber das war auf einer Seite von vielen Fotos des Hauses


melden

Demon's Alley

18.12.2013 um 00:11
@ianto

Die ehem. Bewohner haben bestimmt genug Geld bekommen, damit sie dicht halten :)
Sollte es tatsächlich was mit Radon zu tun haben, wär das keine gute PR


melden

Demon's Alley

18.12.2013 um 00:13
Interessante Geschichte, allerdings bin ich auch eher der Meinung das es an der Radioaktivität lag.
Und ich kann mir auch gut vorstellen das dies nicht öffentlicht gemacht werden sollte, immerhin mag keine Stadt schlechte Publicity...


melden

Demon's Alley

18.12.2013 um 12:59
@ianto

Naja was soll denn schon passieren ;)? Auf der anderen Seite ist es glaube ich auch eh egal, weil sie dir irgendwas erzählen können und du es glauben musst, weil du es eh nicht prüfen kannst...


melden
Anzeige

Demon's Alley

22.12.2013 um 04:33
Ich vermute auch, dass der genannte Aspekt mit der Radioaktivität Sinn macht und nicht unwahrscheinlich ist. Der "mysteriöse" Aspekt wird dann im Laufe der Zeit dazugekommen sein, sei es durch Gruselgeschichten oder sonstiges. Ganze Familien hat man da schon nicht verschwinden lassen bzw. im Wald verscharrt. Aber ein sehr interessantes Thema, eine willkommene Abwechslung verglichen mit dem, was hier sonst oftmals gepostet wird.


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

315 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden