Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Lulila, der Windmann

19 Beiträge, Schlüsselwörter: Träume, Dämon, Windmann, Lulila
Seite 1 von 1
SilverPrincess
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

Lulila, der Windmann

03.12.2014 um 23:16
Hallo :)
ich habe vor einiger Zeit in einem Buchmal was über einen Dämon namens Lulila gelesen. Er wird wohl auch "Windmann" genannt.
Im Internet steht leider fast nichts über ihn, deshalb wollte ich mal nachfragen, ob jemand was über Lulia weiß.
Hat er wirklich was mit Träumen zutun?
http://de.silber-buch-der-traueme.wikia.com/wiki/Lulila
http://www.reinis-welten.de/weltgeschichte/altekulturen/mesopotamien/sumerischegoetter.html


melden
Anzeige
iwok
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lulila, der Windmann

04.12.2014 um 00:04
naja, schaut man hier:
Lulila

(Der Windmann)
Böser Nachtdämon der Sumerer.
Er ist vergleichbar mit dem akkadischen Lilu.
quelle: enctype.de

kann man hier schauen:
Die älteste Erwähnung von Dämonen dieser Art stammt aus Mesopotamien, unter den Bezeichnungen Lilu und Lilutu oder auch Ardat Lili und Irdu Lili, als Dämonen, die Menschen im Schlaf in Form von erotischen Träumen erscheinen. Diese Vorstellung findet sich auch in der jüdischen und christlichen Mythologie (siehe Lilith).
quelle: Wikipedia: Incubus_%28Dämon%29

und (ende des zitats) hier:
Lilith (sumerisch DINGIRLIL.du/LIL.LU, babylonisch Lilītu, hebr. לילית, ‚weiblicher Dämon‘[1]) war eine Göttin der sumerischen Mythologie. Zunächst wohnte sie im Stamm des Weltenbaumes, nachdem dieser jedoch auf Befehl Inannas hin gespalten wurde, floh Lilith in ein unbekanntes Gebiet. In der Folge wurde sie sowohl im alten Orient als auch in späteren Quellen häufig als weibliches geflügeltes Mischwesen dargestellt. Neben mythologischen und magischen Schriften finden sich auch literarische Texte, in denen Lilith erwähnt wird. Alleine kommt sie nur selten vor, häufig ist in den mesopotamischen Quellen die gemeinsame Nennung von lilû, einem männlichen Dämon, lilītu (Lilith) und (w)ardat lilî (‚Tochter des Lilû‘). Zwischen den beiden Letzteren kann allerdings nicht immer klar unterschieden werden.[2]
quelle: Wikipedia: Lilith
SilverPrincess schrieb:Hat er wirklich was mit Träumen zutun?
anscheinend mit erotischen ...


melden

Lulila, der Windmann

04.12.2014 um 01:56
Also ein "Lu.Lil-la" ist mir noch nicht unter die Augen gekommen, aber ich fürchte, dass wenn ich jetzt nach der Quellenangabe fragen würde wohl keine brauchbare Textangabe bekommen werde ^^

Mir persönlich ist nur Lil-la als Nebenform zu Lil-lu und Lil-li bekannt, was dann im Akkadischen Lilitu bzw. hebr. Lilith wäre. Die Gestalt ist dann auch eigentlich weiblich gedacht. Den Kern hat ja schon Iwok gepostet aber ich kann gern noch einmal Details liefern. Ein Lu.Lil-la wäre tatsächlich eine quasi "männliche" Lil-la, wovon ich aber zum ersten Mal höre. Scheint mir eine systematische Ergänzung zur weiblichen Lil-la zu sein, was man im Alten Orient gern auf Listen mit allem Möglichen machte, um die Listen zu "ergänzen". Damit wäre es dann einfach nur der männliche Gegenpart zur weiblichen Lil-lu bzw. Lilitu, den man ein einfach der Vollständigkeit halber eingeführt hat.


melden

Lulila, der Windmann

04.12.2014 um 02:14
Ups.... wenn ich bei der spanischen Version von Google den Suchbegriff "Lulila" eingebe, bekomme ich das hier:

984868 640px

Hat wohl eher wenig mit einem Dämon zu tun.


melden

Lulila, der Windmann

04.12.2014 um 02:17
Wer weis. Sieh dir den Gesichtsausdruck an! Wenn das mal nicht dämonisch ist ...? ;)


melden

Lulila, der Windmann

04.12.2014 um 11:39
@onuba
Lol :D ist aber auch bei der deutschen Version net anders...
1239118334466

das fand ich gleich anfangs bei Google noch:

http://de.silber-buch-der-traueme.wikia.com/wiki/Lulila
Edit: sry @SilverPrincess , das hast du ja schon gepostet...


melden

Lulila, der Windmann

04.12.2014 um 12:44
Aus was für einem Roman stammen diese "Angaben" in dem Link denn bitte?


melden

Lulila, der Windmann

04.12.2014 um 16:42
Spontan fällt mir der Refrain eines Schlagers von Robert Katscher aus dem Jahre 1924 dazu ein:

Es geht die Lou lila,
von Kopf bis Schuh lila,
auch das Dessous lila,
das muß man seh'n.
Sie hat den Hut lila,
es steht ihr gut lila,
was sich da tut lila,
ist nicht mehr schön.
Sie braucht sich garnicht
die schönen Augen malen,
den ihre Augen strahlen
ultraviolett.
Es ist ihr Hemd lila,
wenn jemand kömmt lila,
macht sie die Lampe lila
beim lila Bett.


melden

Lulila, der Windmann

04.12.2014 um 16:54
Leider hat die Farbe "Lila" damit wohl wenig zu tun :P

Die Farbbezeichnung "Lila" stammt vom persischen Wort für den Flieder "Lilak" ab, das wiederum vom Sanskrit abgeleitet ist. Hier bedeutet "Lila" soviel wie "Freude" und "Vergnügen". Im Spätmittelalter kommt dieses Wort erst nach Europa und gewinnt durch die Farbe des Flieders gleichzeitig auch an Bedeutung hinzu, indem es neben der Pflanze auch die spezifische Farbe bezeichnet. Für diese Farbe gibt es in den allermeisten Sprachen des europäischen Sprachraumes kein eigenes Wort, sodass es schnell Einzug hielt.

Das "Lil-la" von "Lu.Lil-la" (geschrieben mit Doppelkonsonanz) kommt von "Lil'a" oder "Lila" mit Betonung auf der letzten Silbe und heißt soviel wie "der/die/das Windig(e)" von sum. "Lil" = Wind.


melden
SilverPrincess
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

Lulila, der Windmann

04.12.2014 um 20:01
@Semuros das ist die Silber-Trilogie von Kerstin Gier.


melden

Lulila, der Windmann

04.12.2014 um 21:10
@SilverPrincess

Ein guter Tipp, wenn man mich fragt - und ich mein das nicht als Verarschung - ist, mal in die örtliche Bibliothek zu gehen.

Ob von der Stadt oder der Uni, egal. Oder mal in antiquarische Buchhandel.
Viele Bücher über vermeintlich übernatürliche Wesen findet man noch nicht im Internet.


melden

Lulila, der Windmann

04.12.2014 um 21:47
@KC
@SilverPrincess


Zu dem Thema wird es außerhalb einer religionswissenschaftlichen oder gar direkt altorientalistischen Bibliothek Nichts geben und auch da nicht viel. Ich bin selbst Altorientalist, kenne es daher *gg*

Und was im Roman steht verbuche ich mal zu 100% als künstlerische Freiheit.


melden

Lulila, der Windmann

04.12.2014 um 21:49
@Semuros

Naja, es ist mit Vorsicht zu genießen.

Aber nicht immer ist unterhaltende Literatur hundertprozentig fiktiv, sie kann zumindest inspiriert sein durch reale Geschichten beziehungsweise ,,reale Legenden".


melden

Lulila, der Windmann

04.12.2014 um 21:53
@KC

Da sie (die Literatur) aber ihre Quellen nicht angibt und du de facto nicht weist woher Autor XY seine Ideen hat, ist es reines Rätselraten und deshalb unbrauchbar.

Mit Sicherheit hat sich in diesem speziellen Fall die Person da was über Lillu angelesen, aber statt mich da nach dem Fantasyroman zu richten, richte ich mich lieber gleich nach der verlässlichen Fachliteratur, wenn es Hart auf Hart kommt.


melden

Lulila, der Windmann

05.12.2014 um 10:35
@ackey
Welch grausige Kreatur :O


melden
Samnang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lulila, der Windmann

07.12.2014 um 16:47
Auch noch ein biosschen was gefunden

Lilu (Aradat-lili)
Ein akkadisch-babylonischer Dämon. Nachts streift er umher und bringt Stürme, Krankheit und den Tod. Als männliche Ergänzung der Lilitu reizt Lilu des Nachts im Schlaf die Frauen. Darin ähnelt er den christlichen Vorstellungen von den Incubi. Seine sumerische Entsprechung ist der Lulilla
mehr siehe :
http://home.mystic-planet.net/damonen/

sumerisch der Windmann) Böser Nachtdämon der Sumerer. Er ist vergleichbar mit dem akkadischen Lilu.

auch in ganz bekannten Büchern erscheint der Name z.B:
Die Jungfrau und der Dämon Lulila


Kerstin Gier: Silber, Das erste Buch der Träume, FJB, S.Fischer Verlag, Frankfurt a.M. 2013, 413 Seiten, €18,99, 978-3-8414-2105-0

„Ich hatte nicht nur ungewöhnlich klar geträumt, sondern auch von Orten, an denen ich noch nie gewesen war – und das Schlimmste war: Ich hatte es nicht allein geträumt. Und da genau lag die Schleiereule begraben….“


MfG


melden

Lulila, der Windmann

07.12.2014 um 17:52
Hier mal meinen Senf dazu
Wikipedia: Lilu_%28mythology%29

Ich halte aber die ganze Lilithlegende als ein Übersetzungs/Verständnisproblem. Älteste Erwähnung ist soweit ich weiß der Mythos "Gilgamesch und die Unterwelt". Es fängt so an, dass Inanna einen Baum pflanzt mit ihren Füßen. In diesem Baum nistet sich unten eine Schlange in die Wurzeln ein, oben ein Vogel und in der Mitte etwas was mit folgenden Wörtern beschrieben wird. ki-sikil (Jungfrau) lil2-la2 (Geist oder Wind) und wird noch mit den Worten zu2 li9-li9 šag4 ḫul2-ḫul2 beschrieben, was soviel wie Zähne zeigen, lachen, fröhlich usw. übersetzt wird.

Ich habe mal ganz unvoreingenommen mit einem Schamanen darüber diskutiert (ist nen guter Kumpel von mir). Aufgrund seines mythologischen Hintergrunds (Bön) kannte er Lilith nur so vom Allgemeinwissen her. Er kam aber im Laufe des Gespräches schnell auf die Idee dass damit vielleicht gar kein Dämon gemeint sei, sondern eine Eule, die normaler Weise in der Mitte des Baumes lebt. Die Idee hat mich so nicht losgelassen und ich bin mal auf Google losgegangen. Als erstes viel mir dann das Barney Relief ein. Wikipedia: Lilith#mediaviewer/File:Burney_Relief_Babylon_-1800-1750.JPG Wahrscheinlich Lilith zwischen den Eulen. Dann steht in dem Wikiartikel, dass in der King James Bibel Lilith mit Schreieule widergegeben wird. Und es gibt auch noch den Lilithkautz.
Meine Forschung dazu ist noch nicht wirklich in trockenen Tüchern, aber es ist nicht unüblich, dass die Eulen als Geister, Windhauch (wegen ihrem geräuschlosen Flug den man nur als Windhauch wahrnimmt) usw bezeichnet werden. Es könnte also sein, dass hier ursprünglich eine weiblicher Steinkautz im Mythos war und nach und nach irgendwie daraus ein Dämon wurde.


melden
SilverPrincess
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

Lulila, der Windmann

08.12.2014 um 20:11
@Spöckenkieke
Ah, danke. Das was du schreibst erinnert mich nämlich wieder an die Silber-Trilogie, auf dem Buchcover ist nämlich eine Eule zu sehen. Und die Hauptperson hat sich einmal im Traum in eine Eule und einmal in einen Lufthauch verwandelt.


melden
Anzeige

Lulila, der Windmann

13.12.2014 um 07:30
Hmm ich hab den Klabautermann in einer Geschichte mal als "Gegenwindmann" bezeichnet, aber sonst keine Ahnung.


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

92 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden