Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Sind böse Geister die wahre Ursache für Gräueltaten?

813 Beiträge, Schlüsselwörter: Geister, Gräueltaten

Sind böse Geister die wahre Ursache für Gräueltaten?

05.03.2019 um 18:47
So, ich sehe, dass @Outis ein bißchen mich hier vertreten hat ... Thanks!
Ich habe die Zeit u.a. genutzt, um ein wenig nachzudenken ... in meinem Profil steht:
Ansonsten möchte ich sagen, dass für mich in Diskussionen zwei Dinge wichtig sind: 1. Das gute Argument und 2. der freundliche Umgang ... Es bleibt in Diskussionen nicht aus, dass es recht hitzig werden kann. Ich versuche dann sachlich und freundlich zu bleiben!
In diesem Sinne möchte ich dann auch noch mal auf meinen Eingangspost verweisen
LeiseWorte schrieb am 27.01.2019:Wir Menschen neigen dazu, uns im Vordergründigen zu bewegen. Also beispelsweise für grausame Taten von Menschen eine psychologische Erklärung zu suchen. Aber greift das nicht möglicherweise etwas zu kurz? Liegen die wahren Ursachen nicht vielleicht viel tiefer?
Sind nicht vielleicht die von Paulus diagnostizierten bösen Geister unter dem Himmel die waren Urheber solcher Gräueltaten?
Gewiß, selbst wenn es so wäre, würde dies die Täter nicht von ihrer Schuld befreien, aber manches vielleicht sehr Unverständliche etwas verständlicher werden lassen.
Ich denke, dass damit vollkommen klar sein sollte, dass es hier nicht darum geht, irgendwelche Täter von ihrer Schuld freizusprechen ... jeder hat ein Gewissen, was ihm sagt was falsch und richtig ist, und ist somit auch (normalerweise) voll schuldfähig ... es geht um Ursachenforschung im Erkenntnissinne ... mir jedenfalls.
So, dann noch einen schönen Abend allerseits :-)


melden
Anzeige

Sind böse Geister die wahre Ursache für Gräueltaten?

06.03.2019 um 12:14
@LeiseWorte
So, ich sehe, dass @Outis ein bißchen mich hier vertreten hat
Nun ja, eine Metal Band, ohne weitere Informationen, als Satanisch zu bezeichnen ist jetzt nicht unbedingt die beste Vertretung.
Wir Menschen neigen dazu, uns im Vordergründigen zu bewegen. Also beispelsweise für grausame Taten von Menschen eine psychologische Erklärung zu suchen. Aber greift das nicht möglicherweise etwas zu kurz?
Also ich persönlich finde nicht dass der Versuch es psychologisch zu erklären, statt von besessenheit von Geistern auszugehen bzw. erklären zu wollen, zu kurz geraten ist.
Liegen die wahren Ursachen nicht vielleicht viel tiefer?
Tiefer als in der Psyche, würde ich jetzt persönlich meinen, geht es nicht.
Sind nicht vielleicht die von Paulus diagnostizierten bösen Geister unter dem Himmel die waren Urheber solcher Gräueltaten?
Ich persönlich gehe nicht davon aus dass egal welche Gräueltaten von Geistern begangen wurden. Leider sind Menschen auch so schon "Grausam" genug. Selbst wenn Geister existieren würden, würden 1. man solche Gräueltaten nicht von denen unterscheiden können die ein Mensch auch so aus Grausamkeit begeht und 2. würden diese genauso Individuen sein wie sie im Leben sein würden. Von solchen Dualitäten wie Gut und Böse würde ich mich sehr schnell Distanzieren, schon weil der Mensch nicht so einfach gestrickt ist.


Zum Schluss würde ich dich darum bitten was Psychologen angeht neutraler zu argumentieren. Was ich hier mitunter in diesem Thread von dir über Psycholgen lesen musste war schon Teilweise eine beleidgung für Menschen die anderen nur helfen wollen.

mit freundlichen Grüßen
Darksaber


melden

Sind böse Geister die wahre Ursache für Gräueltaten?

06.03.2019 um 13:02
Darksaber schrieb:Zum Schluss würde ich dich darum bitten was Psychologen angeht neutraler zu argumentieren. Was ich hier mitunter in diesem Thread von dir über Psycholgen lesen musste war schon Teilweise eine beleidgung für Menschen die anderen nur helfen wollen.
Natürlich möchte ich niemanden beleidigen und erachte die Arbeit von Psychiatern und Psychologen für durchaus wertvoll und hilfreich ... wogegen ich mich wehre, ist eine - so jedenfalls mein Empfinden - gewisse naturalistische Grundausrichtung ... paranormale Phänomene a) als Einbildung oder b) natürlich erklärbar zu bezeichnen oder zu betrachten.
Dies greift - meiner Ansicht nach - wirklich zu kurz. Nach meinem Verständnis sind paranormale Phänomene - wenn auch vielleicht nicht in jedem Falle - aber durchaus in ausreichender Vielzahl ein starker Hinweis auf wirksame Geister

Entsprechende Beispiele habe ich hier ja schon genug geliefert, und sie sind nicht einmal die Spitze des Eisberges ( des vorhandenen und mir zugänglichen Indizienmaterials ) ... aber gut, letztendlich muss sich da jede(r) selber eine Meinung zu dem Thema bilden


melden

Sind böse Geister die wahre Ursache für Gräueltaten?

06.03.2019 um 13:14
LeiseWorte schrieb:Nach meinem Verständnis sind paranormale Phänomene - wenn auch vielleicht nicht in jedem Falle - aber durchaus in ausreichender Vielzahl ein starker Hinweis auf wirksame Geister
Das darfst DU auch gerne GLAUBEN, aber dann laß bitte auch den Menschen, welche sich mit der Realität beschäftigen und forschen DEREN Sichtweise und versuch diese nicht mit DEINEN THEORIEN zu missonieren.


melden

Sind böse Geister die wahre Ursache für Gräueltaten?

06.03.2019 um 13:50
In jedem Fall ist ein böser Geist Ursache für Gräueltaten. Wenn man mit Geist die geistige Beschaffenheit des Täters meint und seine Psyche, stimme ich dem zu. Unser Gehirn ist im Stande sehr vieles zu bewirken. Unter Anderem kann man sehen und hören, was nicht existiert, weil man es sich vorstellt oder sehr fest daran glaubt. Man redest es sich quasi selber ein und programmiert sich so.
Wer also ständig böse Geister im Kopf hat, welche dann noch den Tod von jemanden wollen - ist ein Mord die Erlösung der Psychose.
In jedem Fall ist aber kein fremder oder ein paranormales Phänomen Schuld, sondern die "geistige" Psyche des Täters.


melden

Sind böse Geister die wahre Ursache für Gräueltaten?

06.03.2019 um 14:35
@LeiseWorte
Natürlich möchte ich niemanden beleidigen und erachte die Arbeit von Psychiatern und Psychologen für durchaus wertvoll und hilfreich
dass ist schonmal schön zu hören
wogegen ich mich wehre, ist eine - so jedenfalls mein Empfinden - gewisse naturalistische Grundausrichtung ... paranormale Phänomene a) als Einbildung oder b) natürlich erklärbar zu bezeichnen oder zu betrachten.
Hier musst du Allerdings bedenken dass wir uns nicht zu hundert prozent auf unsere Erinnerungen verlassen können. Unsere Erinnerungen sind nun mal sehr stark mit unserer Wahrnehmung gekoppelt und auf diese ist schon anhand unserer möglichen Erwarthungshaltung kein verlass. Wenn jemand z.b. einen Schatten als einen Geist interpretiert obwohl es auch etwas naheliegenderes sein könnte wie die Schattenspiele von einem Baum im Wind, dann hängt dies mehr mit der Erwartungshaltung zusammen als mit einem Geist.
Dies greift - meiner Ansicht nach - wirklich zu kurz.
Solange es auch andere Ursachen geben kann, die auch belegt sind, sollte man nicht unbedingt von einem Geist ausgehen.
Entsprechende Beispiele habe ich hier ja schon genug geliefert, und sie sind nicht einmal die Spitze des Eisberges ( des vorhandenen und mir zugänglichen Indizienmaterials )
Und mehr als dass wird es auch nicht werden. Es sind Beispiele, Geschichten, darunter persönliche als auch historisch datierte, aber keine belege. Du magst es für dich persönlich als Beweis sehen, aber dass ist nun mal kein Allgmeiner oder wissenschaftlicher Beweis.
aber gut, letztendlich muss sich da jede(r) selber eine Meinung zu dem Thema bilden
Absolut richtig

mit freundlichen Grüßen
Darksaber


melden

Sind böse Geister die wahre Ursache für Gräueltaten?

06.03.2019 um 14:40
LeiseWorte schrieb:wogegen ich mich wehre, ist eine - so jedenfalls mein Empfinden - gewisse naturalistische Grundausrichtung ... paranormale Phänomene a) als Einbildung oder b) natürlich erklärbar zu bezeichnen oder zu betrachten.
Dein Problem ist, dass du bisher keinerlei tragfähige Argumente für deine These beibringen konntest. Irgendwelche Anekdötchen, jahrzehnte- und jahrhundertelang zurück liegende Vorfälle betreffend, stellen nun mal keine Argumente dar.
Du diskutierst da auf einem Level, das jenseits des 13. Lebensjahren wohl nur nocht die wenigsten verwenden (aus gutem Grund).

Niemand hat etwas dagegen, dass du an Geister glaubst, an Freibeten und was weiss ich noch für Rituale.
Aber du kannst nicht erwarten, dass andere Menschen bei deiner hilflosen Argumentation, auf deine Richtung einschwenken.


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

780 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt