Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Glaubt ihr an Hexen?

343 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Hexen ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Glaubt ihr an Hexen?

06.08.2011 um 00:48
@StillesChaos

Die Definition sagt zu Hexe:

Eine Hexe ist im Volksglauben eine mit Zauberkräften ausgestattete, meist weibliche, heil- oder unheilbringende Person, die im Rahmen der Christianisierung häufig mit Dämonen oder dem Teufel im Bunde geglaubt wurde.
Zur Zeit der Hexenverfolgung wurde der Begriff Hexe vereinzelt als Fremdbezeichnung auf Frauen und Männer angewandt, die unter dem Vorwurf der Zauberei verfolgt wurden. Später setzte er sich, insbesondere in der wissenschaftlichen Untersuchung des Phänomens „Hexenverfolgung“, allgemein durch.

Und zu Wicca:

Wicca [ˈwɪkə] ist eine neureligiöse Bewegung[1] und versteht sich als eine wiederbelebte Naturreligion und als Mysterienreligion[2][3]. Wicca hat seinen Ursprung in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts und ist eine Glaubensrichtung des Neuheidentums. Wicca sieht sich auch als die „Religion der Hexen“ und die meisten Anhänger bezeichnen sich selbst als Hexen. Die meisten der unterschiedlichen Wicca-Richtungen sind im Gegensatz zu rekonstruktiven neopaganen Bewegungen explizit synkretistisch und eklektisch sowie anti-patriarchalisch.
Es bestehen zahlreiche Parallelen zum feministischen Kult der Großen Göttin; im Wicca sind, entgegen der reinen Göttinnenspiritualität, eine weibliche Göttin und ein männlicher Gott gleichberechtigte Partner und Repräsentanten einer polaren Natur.

Also zu deiner Frage: Nach der Definition ist Hexe die Altertümliche Bezeichnung.


melden

Glaubt ihr an Hexen?

06.08.2011 um 00:54
Wenn wir davon ausgehen, dann sage ich: Nö, an so einen Schwachfug glaube ich nicht, auch wenn ich die Thematik an sich interessant finde. Vielleicht sollte ich mich weniger mit Dungeons & Dragons beschäftigen.


melden

Glaubt ihr an Hexen?

06.08.2011 um 01:05
@StillesChaos

Die Begriffe sind doch nahezu identisch - der einzige Unterschied ist der Glaube an die Macht der Hexen. Ich nehme allerdings an, dass es unter den Wicca auch Frauen gibt, die tatsächliche "magische" Macht besitzen und diese auch einsetzen können. Doch selbst wenn es nicht so wäre.. Im Endeffekt würden sie sich auch dann nicht von den "Hexen" des Mittelalters unterscheiden.


melden

Glaubt ihr an Hexen?

06.08.2011 um 01:22
@we5
Zauberei ist doch auch nicht mehr als das Benebeln der Sinne durch das Konsumieren diverser Kräuter- und Pflanzenmixturen gepaart mit einer guten Portion Motivationspsychologie, die den Glauben bestärkt.
Die Hexerei verfährt ähnlich, nur eben unter Verwendung von Demotivationspsychologie.

Letztenendes ist der Glaube die Komponente, die uns davon abhält zu realisieren wie beeinflussbar unsere Psyche, im Guten wie im Schlechten, ist.
Wie man es nun nennt, das liegt wohl an der persönlichen Vorliebe.


melden

Glaubt ihr an Hexen?

06.08.2011 um 01:34
@BlackFlame

wenn Zauberei nur das Benebeln der Sinne wäre, dann wäre jeder gewöhnliche Drogenkonsument ein Zauberer. Auch Buddhistische Mönche (die Meister der Motivationspsychologie) gelten nicht als "magisch".


melden

Glaubt ihr an Hexen?

06.08.2011 um 01:40
@we5
Wenn sich Menschen als Hexen bezeichnen wollen, obwohl sie keine sind, warum sollte es dann nicht auch Menschen geben, die durchaus in diese Kategorie passen, sich selbst aber nicht so bezeichnen wollen?

In meiner Jugend hat eine Mischung einiger leichter und harter Drogen dazu geführt, dass ich mich mit einem Vogel und einem Baum über die Relevanz von Klopapier für Tiere unterhalten habe.
Unter einem bestimmten Blickwinkel könnte man das auch als Selbstverzauberung ansehen.
Soll ja auch genug Menschen geben, die irgendwelche Liebeszauber auf sich selbst wirken.


melden

Glaubt ihr an Hexen?

06.08.2011 um 09:19
Dem muss ich so zustimmen. Man sah damals zum Beispiel die Sagenumwobenen Berserker im Norden so, dass diese von Fliegenpilzen aßen, um so in ihre berühmt berüchtigte Wut zu verfallen - natürlich konnte dies niemals belegt werden, da der Fliegenpilz natürlich giftig ist und keine Tobsuchtanfälle auslöste - man geht mitlerweile von anderen Mitteln aus, jedoch ist und bleibt das Grundprinzip ein ähnliches. Es hat einen gewissen magischen Charakter, dass der Mensch mit einem Mal solche Wut entwickelt und auf alles losgeht, was bei drei nicht auf dem Baume sitzt. Daher wäre das ja auch in gewisser Weise "Magie". Keltische Druiden nahmen mitunter auch Dinge zu sich, um eben einen tranceähnlichen Zustand aufzubauen. Auch dies wurde mitunter als Magie gedeutet, obwohl wir alle heute wissen, dass es nur ein Trip ist.


melden

Glaubt ihr an Hexen?

06.08.2011 um 09:24
Was heißt das Wort „Hexe?
Das Wort ist schon sehr alt und heißt im Ursprung „Zaunreiterin“. Man glaubte früher, dass Hexen dämonenähnliche Wese sind, die auf Zäunen reiten.
Doch das Wort Hexe bekam bald eine andere Bedeutung. Man glaubte, dass Hexen einen Vertrag mit dem Teufel hatten.


melden

Glaubt ihr an Hexen?

06.08.2011 um 11:29
@Nynie
Szuszanne Budapest hat massgeblich dazu beigetragen, dass der Wicca-Kult in Amerika auferstanden ist. Wobei sie, und vor allem auch ihre Schülerin "Starhawk", politisch sehr engagiert sind. Nicht nur, wenn's um Frauenrechte geht, sondern auch gegen die Atomkraftwerke, für den Erhalt einer intakten Umwelt etc.

Ich muss noch heute grinsen, wenn ich mich an die Erzählung Starhawks von den Wicca-Demos gegen das Atomkraftwerk in Harrisburg erinnere. Also, die Frauen, ich glaube, es war der "Blue-Moon-Coven", organisierte nach dem Unglück monatliche Demonstrationen gegen das Atomkraftwerk. Bei Vollmond, und die Frauen, wie sich das bei einem richtigen Ritual gehört, waren alle nackt. Die Demonstrationen erweckten das Interesse der Öffentlichkeit. Das war den Betreibern zu viel und so ließ man die Frauenschar erst einmal verhaften. Nackt, wie sie waren, ließen sie sich widerstandslos festnehmen. Den Polizisten war das sehr peinlich. Knapp 24 Stunden lang waren die Frauen in einer Halle eingepfercht. "Starhawk" vertrieb sich die Zeit, indem sie sich wunderte, wie unterschiedlich Frauenpopos aussehen.

Für den Begriff "Zaunreiterin" kenne ich eine andere Definition. Nach altem Glauben gibt es einen Zaun zwischen der materiellen, und der geistigen Welt. Die "Zaunreiterin" kann in beide Welten schauen und vermitteln.

Da fällt mir noch etwas ein, wie einer meiner Wünsche in Erfüllung gegangen ist. Vorab muss ich betonen, wie wichtig es ist, einen Wunsch genau zu formulieren.

Als 6jährige war ich zum ersten Mal im Zirkus Knie. U. a. präsentierte Fredi Knie sen. tscherkessische Pferde in der Arena. Falbe, mit blauen Augen, filigran gebaut, mit seidiger Mähne! und wehendem Schweif.Fortan war es mein innigster Wunsch, einen Tscherkessen zu haben. Das war doch etwas anderes als unsere Freiberger!

Was habe ich heute, nachdem ich jung verwitwet war? Meinen Tscherkessen! Allerdings ist er kein Pferd, sondern ein Mann.


melden

Glaubt ihr an Hexen?

06.08.2011 um 11:43
@akbas
Danke für die ausfühlichen Infos :)
Jetzt verstehe ich besser was es mit den Wicca auf sich hat und wie es entstanden ist


melden

Glaubt ihr an Hexen?

06.08.2011 um 11:53
@Nynie
Gern geschehen. Nun erzähle ich noch, wie's zur Verurteilung von Szuzsanna Budapest wegen Hexerei kam.

Am Strand von Los Angeles war ein Vergewaltiger unterwegs. Er hatte im Laufe der Jahre über 80 Frauen vergewaltigt, aber nicht getötet. Nun rief Szuzsanna zu einem Ritual auf, um den Vergewaltiger zu verwünschen. Kurz danach wurde der Mann von der Polizei geschnappt. Zu einer Verurteilung kam es nicht, da er an Hodenkrebs erkrankte und starb. Irgend ein christlicher Verein kam ins Grübeln und erstatte Anzeige wegen Hexerei, die in Kalifornien bis heute verboten ist. Sie wurde tatsächlich wegen Hexerei verurteilt. Die Prozesskosten und die hohe Geldstrafe zwangen Szuzsanna, ihr Haus zu verkaufen. Danach tourte sie erfolgreich durch die ganze Welt und gab Kurse in Sachen Wicca. Sie schrieb einige Bücher und kam finanziell wieder auf die Beine.

Wann wurden der erste freilebende Wolf in Brandenburg entdeckt? Das Datum weiß ich nicht mehr so genau, aber es war genau an dem Tag, als Szuszanna in Berlin ankam. Ihr Schutztier ist der Wolf.


melden

Glaubt ihr an Hexen?

06.08.2011 um 11:59
@akbas
Das ist wirklich sehr interessant, ist bis jetzt Neuland für mich und habe auch von diesen Geschehnissen noch nicht gehört. Fand es ja schon heftig, dass sie wegen Hexerei tatsächlich verurteilt wurde, so lange ist das ja noch nicht her oder? Wann waren diese Ereignisse?


melden

Glaubt ihr an Hexen?

06.08.2011 um 12:41
Der Prozess war1975.

http://www.witchtrial.net/ (Archiv-Version vom 21.09.2011)

The Last Great American Witch Trial.


melden

Glaubt ihr an Hexen?

06.08.2011 um 12:55
@akbas
Danke, wirklich interessantes Thema


melden

Glaubt ihr an Hexen?

06.08.2011 um 13:49
@StillesChaos
Sich mit Drogen vollzupumpen ist keine Kunst ^^ Kleine Mengen von Fliegenpilz machen ja tierisch High oder?


melden

Glaubt ihr an Hexen?

06.08.2011 um 14:03
@Pumpkins

Fliegenpilz enthält zwar Stoffe, welche High machen, allerdings ist es ein Gift, was im Körper wirkt. Wikipedia sagt:

"Die Vergiftungserscheinungen des Fliegenpilzes werden gemeinsam mit denen des Pantherpilzes (Amanita pantherina) unter der Bezeichnung „Pantherina-Syndrom“ zusammengefasst. Die Latenzzeit wird allgemein mit ½ bis 3 h angegeben. Danach treten Symptome auf, die insgesamt einem Alkoholrausch ähnlich sind: Verwirrung, Sprachstörungen, Ataxie, starke motorische Unruhe, Mydriasis, Mattigkeit. Je nach Stimmungslage stehen Angstgefühl und Depressionen, Gleichgültigkeit oder Euphorie bis hin zu seligem Glücksrausch im Vordergrund. Typisch sind weiterhin Störungen des Persönlichkeits-, Orts- und Zeitgefühls. Berichtet wird auch von einem Gefühl des Schwebens, von überdurchschnittlichen Leibeskräften, von Farbillusionen und seltener von echten Halluzinationen. Tremor, Krämpfe und klonische Muskelzuckungen werden häufig beobachtet. Ein tiefer Schlaf beendet dann meist nach 10-15 Stunden das Pantherina-Syndrom. Die Patienten sind danach meist einigermaßen erholt und ohne Erinnerung an die durchgemachte Vergiftung. Nur in seltenen Fällen bleiben für einige Zeit Spätfolgen bestehen: Interesselosigkeit, leichte Ermüdbarkeit, Gedächtnisschwäche.[3]"

Die Stoffe können also tatsächlich einen Rausch herstellen. Wenn man aber das ganze mit Gift asoziiert, merkt man, wie gefährlich der Stoff, den man zu sich nehmen will, ist. Weiter heißt es:

"Diese beschriebenen Symptome decken sich weitgehend mit denen, die nach der Einnahme von Muscimol auftreten, dem Hauptwirkstoff des Fliegenpilzes, der während der Trocknung des Pilzes aus Ibotensäure entsteht. Es löst in Mengen um 15 mg zentralnervöse Störungen mit Schwindel, Benommenheit, Unruhe, Angstgefühle, Ataxie, Muskelkrämpfen, Lähmungen, starker Erregung, Delirium, euphorischen oder dysphorischen Verstimmungen, Schläfrigkeit, Behinderungen im motorischen System, Verminderung der Konzentration, Erhöhung der emotionellen Spannung, Derealisation und Depersonalisationsphänomene und Veränderungen im Raum-Zeit-Erleben mit allen Eigenschaften einer Modellpsychose aus.[4] Diese Wirkungen des Muscimols, die einer ins Extreme gesteigerten Alkoholvergiftung gleichen (jedoch ohne Kater), erklären sich daraus, dass sowohl Alkohol als auch Muscimol mit dem Neurotransmitter Gamma-Aminobuttersäure (GABA) interagieren. Muscimol gilt als GABA-Mimetikum und dient der pharmazeutischen Forschung mittlerweile als Modellsubstanz für Verbindungen, die auf das GABA-Transmittersystem spezifisch einwirken (insbesondere Schmerzmittel). Ungeklärt ist noch das gelegentliche Auftreten einer zusätzlichen, meist schwachen Muscarin-Symptomatik in der Anfangsphase der Vergiftung. Dazu zählen unter anderem Bauchschmerzen, Durchfall, Übelkeit, Schwitzen, Speichelfluss.[5]

Insgesamt wird deutlich, dass der Fliegenpilz nicht als Halluzinogen sondern als Delirantium wirkt, bei dem die Einsicht in Ursache und Wirkung des Rausches verlorengegangen ist. Es treten die für Delirantia typischen Bewusstseinstrübungen und Realitätsverkennungen auf und die Überzeugung, fremde Personen wären anwesend. Die optischen Halluzinationen (falls sie überhaupt auftreten) sind nicht stark farbig, dafür treten akustische Halluzinationen auf. Typischerweise fehlt die Einsicht in die Künstlichkeit des Vorganges, die Beobachterposition und die Erinnerung an den Wirkhöhepunkt gehen verloren.[6]"

Zur Tödlichkeit kann man sagen:

"Die Prognose einer Fliegenpilzvergiftung gilt im Allgemeinen als gut. Es gibt bisher keinen dokumentierten Todesfall, der sich auf den ausschließlichen Verzehr von Fliegenpilzen zurückführen lässt. Aus Laborversuchen an Ratten ermittelte man die letale Dosis des Muscimols in einer Höhe von 45 mg/kg Körpergewicht bei oraler Aufnahme.[10] Zwar ist es grundsätzlich problematisch, Ergebnisse aus Tierversuchen auf den Menschen zu übertragen, aber damit ergibt sich ein Anhaltspunkt für die Größenordnung der tödlich wirkenden Giftmenge. Diese 45 mg/kg Körpergewicht würden für einen erwachsenen Menschen umgerechnet etwa 3 g ergeben. Da allgemein beobachtet wird, dass die letale Dosis eines Giftes niedriger wird, wenn die Masse des Tieres steigt, wird angenommen, dass 1 g Muscimol für den Menschen tödlich sein könnte. In frischen Fliegenpilzen findet sich der Hauptwirkstoff Ibotensäure in Konzentrationen von 0,03 bis 0,1 % der Pilzmasse. Während des Trocknens verliert der Pilz etwa 90 % seiner Masse infolge des Verdunstens des Zellwassers. Zugleich decarboxyliert die Ibotensäure zu Muscimol, welches nun mit 1 % der Trockenmasse den Hauptwirkstoff darstellt. Die zuvor geschätzte letale Menge von 1 g Muscimol ist folglich gleichbedeutend mit 100 g Fliegenpilz-Trockenmasse bzw. 1000 g frischer Fliegenpilze. Ein einzelner mittelgroßer Fliegenpilz wiegt durchschnittlich 100 g, womit sich als Untergrenze einer möglichen tödlichen Dosis die Menge von 10 ganzen Fliegenpilzen ergibt."

Dennoch wurde der Fliegenpilz auch durchaus kulturell z.B. in Sibirien genutzt, um sich in einen Rausch zu versetzen. Trotzdem: Finger weg von den Pilzen, die Realität ist schon seltsam genug.


melden

Glaubt ihr an Hexen?

21.05.2012 um 14:45
Natürlich gibt es Hexen. Alles eine Frage der Definition. ;-)
Wicca-Anhänger bezeichnen sich meistens als Hexen. Auch Kräuterkundige Frauen oder Anhänger von Naturmedizin.
Die böse Hexe aus "Hänsel und Gretel" dagegen ist sicher ein Mythos.

Ich habe mich selbst schon ein wenig mit dem Hexentum beschäftigt und für mich ist eine Naturreligion die naheliegendste. Bin ich deswegen eine Hexe? *grübel*


melden

Glaubt ihr an Hexen?

21.05.2012 um 20:10
Aber sicher doch***grins***


melden

Glaubt ihr an Hexen?

21.05.2012 um 21:33
Nein.


melden

Glaubt ihr an Hexen?

21.05.2012 um 21:36
nein


melden

Glaubt ihr an Hexen?

21.10.2013 um 18:47
Wie erkennt man das man eine Hexe ist ??


1x zitiertmelden

Glaubt ihr an Hexen?

21.10.2013 um 20:16
@Geheimnis
Zitat von GeheimnisGeheimnis schrieb:Wie erkennt man das man eine Hexe ist ??
Och, die sehen meistens so aus (allerdings, nach dem alten Klischee..)
animierte-hexen-bilder-3

Ansonsten, bin ne "moderne Hexe" :P:
Das können dir nur diejenigen sagen, beantworten, die behaupten, eine zu sein und insofern du daran glaubst..^^


melden

Glaubt ihr an Hexen?

21.10.2013 um 20:29
@Geheimnis
So hat man es früher festgestellt^^

Wikipedia: Hexenverfolgung#Verfahren bei Hexenprozessen


melden

Glaubt ihr an Hexen?

21.10.2013 um 20:47
nein.

wer hat wohl so ein Uraltes Thread wieder ausgegraben?


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Mystery: Mysteriöses im Kreis Kleve und Umgebung
Mystery, 34 Beiträge, am 30.01.2021 von F.Einstoff
geist18 am 02.07.2007, Seite: 1 2
34
am 30.01.2021 »
Mystery: Hexenringe
Mystery, 16 Beiträge, am 03.08.2020 von Nachthauch
lillith am 19.10.2004
16
am 03.08.2020 »
Mystery: Urban Legends Europa - Sammelthread
Mystery, 341 Beiträge, am 03.06.2018 von PrivateEye
HollyRoxx am 11.01.2015, Seite: 1 2 3 4 ... 15 16 17 18
341
am 03.06.2018 »
Mystery: Hexensprache
Mystery, 67 Beiträge, am 03.12.2017 von Spöckenkieke
littlegeist am 22.08.2007, Seite: 1 2 3 4
67
am 03.12.2017 »
Mystery: Medium/Wahrsager - Gibt es sowas?
Mystery, 126 Beiträge, am 06.05.2016 von pink-lady
19sarah96 am 21.04.2014, Seite: 1 2 3 4 5 6 7
126
am 06.05.2016 »