Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das Jahr 2012

35.183 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: 2012, Weltuntergang, Schicksal ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Das Jahr 2012

02.12.2011 um 16:56
@haymaker
Zitat von haymakerhaymaker schrieb:wird, im vorgeschlagenen system, derjenige der sich dessen annimmt auch hoch belohnt.
Wie? Mit Kartoffeln?


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

02.12.2011 um 16:57
@Nerok
Zitat von NerokNerok schrieb:nunja aber ich denke es soll ja hier jedes geld abgeschafft werden oder nicht?
das betrifft ja auch das warengeld das sehr sinnvoll ist.
hey, ich will gar nix abschaffen ... das sind die beiden Spezialisten hier, die mit einem Minimum an Ökonomie ein Maximum an Elektronen erzeugen


melden

Das Jahr 2012

02.12.2011 um 16:57
@Thawra
Zitat von ThawraThawra schrieb:Wie? Mit Kartoffeln?
1.000€ monatlich Grundeinkommen :-)


melden

Das Jahr 2012

02.12.2011 um 16:59
@JonnyDepp

jaa das war mir schon klar :D
aber mal ernsthaft...zins und virtuelles geld abschaffen...ok...verständlich.
warendgeld abschaffen...eine sehr dumme idee :D


melden

Das Jahr 2012

02.12.2011 um 17:00
@Thawra
@JonnyDepp


eure fragen wurden bereits vor ein paar seiten beantwortet ich mag mich nicht ständig wiederholen. von 1000€ habe ich auch nie gesprochen.


guckt euch doch einfach den geposteten vortrag an, er geht 1:43min. darin wird das beschriebene ausgiebig erklärt.

hier nochmal:

Youtube: Wahre Alternativen - Franz Hörmann "das Ende des Geldes und was kommt danach"
Wahre Alternativen - Franz Hörmann "das Ende des Geldes und was kommt danach"



melden

Das Jahr 2012

02.12.2011 um 17:01
solange ihr von diesem system bevorzugt werdet, habt ihr ja kein grund missstände anzuprangern oder sie überhaupt wahrzunehmen. erst wenn man euch euren job nimmt und die frau euch verlässt weil ihr ihr keine schönen neuen ohrringe mehr kaufen könnt und euch nur noch von hartz 4 ernähren müsst. werdet ihr sicher auch anfangen zu jammer und nach veränderung zu schreien.


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

02.12.2011 um 17:02
@Nerok
Wusstest du, dass alle amerikanische Präsidenten, welche die Federal Reserve (Zentralbanksystem, die Geld druckt) in Staatshohheit überführen wollten, erschossen wurden ?

kein Scherz ...


melden

Das Jahr 2012

02.12.2011 um 17:03
@Malthael
Zitat von MalthaelMalthael schrieb:erst wenn man euch euren job nimmt und die frau euch verlässt weil ihr ihr keine schönen neuen ohrringe mehr kaufen könnt und euch nur noch von hartz 4 ernähren müsst. werdet ihr sicher auch anfangen zu jammer und nach veränderung zu schreien.
was hast du für eine Frau ?

warum suchst du dir keinen neuen Job ?


melden

Das Jahr 2012

02.12.2011 um 17:04
Zitat von AmsivarierAmsivarier schrieb:Es muss doch auch in dem Prinzip Bauarbeiter,Ärzte,Professoren usw. geben.
Warum sollte jemand das Studium auf sich nehmen,wenn er die gleichen 2000€ wie die Klofrau bekommt?
Warum jemand das Studium auf sich nimmt?
Weil es tatsächlich noch Menschen gibt die sich für die Medizin interessieren, die frei-willig studieren weil es Spass macht. Die sich z.B. nicht vom Studium abhalten lassen müssen, weil sie es sich nicht leisten können zu studieren. Ja auch das gibt es... sie müssen schnell arbeiten um Geld zu verdienen.

Es mag sogar Menschen geben, welche es schön finden zu putzen. Die diesen Job aber nicht verrichten, weil er kaum das nötige zum Leben abwirft.

In dem Model des Grundeinkommens, kann jeder vielleicht endlich das machen, was ihm wirklich Freude bereitet. Der Job richtet sich nicht mehr nach der Lebensgrundlage.


2x zitiertmelden

Das Jahr 2012

02.12.2011 um 17:09
@Tara
Zitat von TaraTara schrieb:In dem Model des Grundeinkommens, kann jeder vielleicht endlich das machen, was ihm wirklich Freude bereitet.
ich sag nur eines: http://www.monetative.de/

.... aber um Gottes Willen kein "wir schaffen Geld ab und alles wird gut" oder "jeder kriegt ein Grundeinkommen und wir sind alle glücklich". Da haben offensichtlich einige Schreiberlinge/innen nicht verstanden, was die Grundaxiome des Menschen sind.

Bona sera


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

02.12.2011 um 17:16
Zitat von JonnyDeppJonnyDepp schrieb:ich sag nur eines: http://www.monetative.de/
danke @JonnyDepp ! und dies sage ich aus vollem herzen! einer der mitbegründer der von dir eben geposteten initiative ist Prof. Dr. Franz Hörmann, dass ist der mann der den von mir geposteten Vortrag hält.


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

02.12.2011 um 17:16
@JonnyDepp
und was ist deiner meinung nach die basis der menschheit. und jetzt sagt bitte nicht die wirtschaft.
denn das kann unmöglich sein, weil die menschen schon die basis der wirtschaft sind.

ausserdem solltest du dich mal fragen was ein bessere und effektivere mutivation für arbeit ist.
zang und erpressung oder dankbarkeit.

wer mich zur arbeit zwingt wird von mir nur ignoranz und mangelnde quallität bis hin zur sabotage kriegen.
mehr hat der in meinen augen nicht verdiehnt


melden

Das Jahr 2012

02.12.2011 um 17:19
@haymaker
Zitat von haymakerhaymaker schrieb:danke @JonnyDepp ! und dies sage ich aus vollem herzen! einer der mitbegründer der von dir eben geposteten initiative ist Prof. Dr. Franz Hörmann, dass ist der mann der den von mir geposteten Vortrag hält.
bekomme ich jetzt bitte mein Grundeinkommen als Kabarettist (und bitte noch das Weibchen vom Tenshin) :-) ?

ihr seid so schön zu durchschauen, ihr seid echte Spassvögel :-)


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

02.12.2011 um 17:24
@JonnyDepp
du bekommst dein grundeinkommen so oder so, besteht ein bedarf für deine kabarettistischen leistungen, so werden diese separat entlohnt ;-)

aber bitte, lass uns das ganze doch nicht ins lächerliche ziehen! dass du http://monetative.de/ gut findest beweist doch, dass du den kern verstanden hast. "Geld abschaffen" ist doch lediglich ein plakativer ausdruck und bezieht sich doch nur auf das geld wie wir es heute kennen. eine messeinheit für arbeitskraft braucht man immer, das kann aber eine universal gültige zahl sein. dazu brauch es keinen €, $ oder sonst ein symbol hinter der nummer, da die arbeitskraft doch überall gleich ist(real gesehen).


melden

Das Jahr 2012

02.12.2011 um 17:30
Zitat von TaraTara schrieb:Weil es tatsächlich noch Menschen gibt die sich für die Medizin interessieren, die frei-willig studieren weil es Spass macht. Die
Sagt mal, glaubt ihr das es nur gute Menschen gibt?
Wie schnell werden Leute da sein,die mit den Grundeinkommen Schindluder treiben....

Was ist in dem System mit Menschen die nicht arbeiten können?Bekommen die auch ihre 2000€?
Was glaubst du wie viele dann plötzlich nicht mehr arbeiten können.
Und schon geht der Frust wieder los.Der faire Malocher regt sich über die Nichtstuer auf,und der echte Kranke beneidet den Malocher,der durch Mehrleistung sich luxuriösere Artikel leisten kann.

Es muss Herrschende und Dienende geben.Das Gleichheitsprinzip kann nicht funktionieren.
Es wäre erstrebenswert,aber es klappt nicht.


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

02.12.2011 um 17:43
Zitat von AmsivarierAmsivarier schrieb:Es muss Herrschende und Dienende geben.
In den Hierarchien ist es immer so, dass unten einer buckelt für wenig Lohn und oben einer viel kassiert und nichts mehr trägt, außer der Verantwortung.
Die Verantwortung sollte aber bei jedem Individuum, für seine Handlungen alleine liegen.

Und ja, ich glaube an das gute im Menschen und dass das Schlechte nur durch unser System am leben gehalten wird. @Amsivarier

Menschen die wirklich nicht arbeiten können, haben dennoch irgendeine Fähigkeit die dem Allgemeinwohl dienen kann.
Menschen die nicht wollen, die haben wir jetzt. Weil einfach auch manches mal der Lohn in keinster Weise angemessen ist. Wo ist der Anreiz? - seit mehreren Generationen Sozialhilfe Empfänger, keine Förderung, keine Job's den Interessen angemessen.


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

02.12.2011 um 17:48
Zitat von TaraTara schrieb:dass unten einer buckelt für wenig Lohn und oben einer viel kassiert und nichts mehr trägt, außer der Verantwortung.
Das ist das klassische Fehlbild!
Verantwortung ist bedeutend schwerer als für wenig Lohn zu buckeln.
Es ist eine Unverschämtheit immer zu sagen das der "da oben" nichts trägt,nur ein bißchen popelige Verantwortung.

Meine Mitarbeiter gingen um 16 Uhr nach Hause,ich und meine Frau waren bis 20:00 Uhr und später im Büro,knechteten 7 Tage die Woche,damit "Die mit dem Buckellohn" etwas zum Leben hatten!!


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

02.12.2011 um 17:54
@Tara
@Malthael

ihr habt das grundprinzip verstanden. tut euch und mir einen gefallen und verbreitet diese information wo es nur geht. die leute sind so festgefahren und glauben wirtschaft müsse immer ein nullsummen spiel sein (jemand verdient etwas, der andere verliert etwas) das ist einfach falsch und antik!

@Amsivarier
ich gehe davon aus, dass du den vortrag nicht gesehen hast, bzw. wenn du ihn gesehen hast, dann hast du ihn nicht verstanden.

bitte hört doch auf euch ohne entsprechende information eine meinung zu etwas zu machen. DAS sorgt für stillstand, DAS sorgt für feindbilderzeugung.
wir sind viel zu verankert in unserem konkurenzdenken. wenn ich eine tolle idee habe, dann verrate ich sie niemandem, damit ich den höchsten gewinn rauschlagen kann und mir niemand meine idee wegnimmt.
das ist idiotisch und führt zu nichts als konkurenz die im endeffekt zu einer qualitätsminderung führt, da man ja "konkurenzfähig" bleiben muss und den preis so niedrig wie möglich halten.

SO KANN sich KEINE gesellschaft weiterentwickeln, dass ist ein ding der unmöglichkeit.


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

02.12.2011 um 17:55
Zitat von haymakerhaymaker schrieb:ich gehe davon aus, dass du den vortrag nicht gesehen hast, bzw. wenn du ihn gesehen hast, dann hast du ihn nicht verstanden.
Nee,hab den Vortrag noch nicht gesehen...


melden

Das Jahr 2012

02.12.2011 um 17:58
@Amsivarier
wenigstens bist du ehrlich.
bitte, sei so gut und schaue ihn dir an und versuche unvoreingenommen an die sache zu gehen.
wenn du danach noch einwände hast, dann können wir gern darüber diskutieren.
so entwickelt sich doch erst die kollektive intelligenz, nämlich dass allle ihr wissen teilen mit demjenigen der es will. wenn du dann begründete einwände hast und verbesserungsvorschläge, dann ist das doch der sache dienlich! das ist kooperation!


melden