Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das Jahr 2012

35.183 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: 2012, Weltuntergang, Schicksal ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Das Jahr 2012

03.12.2011 um 22:01
@Malthael
Zitat von MalthaelMalthael schrieb:der wirkmechanismus heisst placeboeffeckt. und der funktioniert nur wenn man die fähigkeit hat zu GLAUBEN.
Arrgggh, schreib doch nicht sowas ^^


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

03.12.2011 um 22:01
Ich will auch mal Offtopic versuchen: kann mir jemand erklären, was Imperial Metal ist? :D


2x zitiertmelden

Das Jahr 2012

03.12.2011 um 22:03
@geeky

Außer das es diesen Menschen gibt und er ein Buch geschrieben hat.. weiß ich von dem Broers recht wenig. Mir fällt nur auf, dass in diesem Zusammenhang ständig von Freistätter die Rede ist.
Hier z.B. Beitrag von geeky (Seite 1.282)

Wenn es doch noch andere gibt, warum kommt dann ständig der Scienceblock?
Zitat von SidheSidhe schrieb:Arrgggh, schreib doch nicht sowas ^^
Arrggh 2 ;)


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

03.12.2011 um 22:04
@Sidhe
Zitat von SidheSidhe schrieb:Du sollst die Texte doch nicht immer interpretieren, sondern verstehen
Ich verstehe sehr gut, wann du dir eine konkrete Antwort auf eine gestellte Frage nicht mehr leisten kannst und stattdessen auf die Rechtfertigungs-Floskel "akzeptiere meine Antwort. Eine andere gibt es nicht." zurückgreifst :D :D :D


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

03.12.2011 um 22:06
@Tara
Zitat von TaraTara schrieb:Außer das es diesen Menschen gibt und er ein Buch geschrieben hat.. weiß ich von dem Broers recht wenig.
Dann solltest du den Beitrag mit deinen Vermutungen, was seinem Geschwurbel gegenübersteht, vielleicht nochmal überdenken ;)


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

03.12.2011 um 22:06
Zitat von guyusmajorguyusmajor schrieb:nun, ich möchte hier ein allgemein annerkanntes Szenario aufzeigen. Die bilblische Sintflut hätte der Mythologie nach nicht stattgefunden, hätte der Mensch sich nicht gegen seine Bestimmung gewandt und schwerwiegende Verfehlungen begangen. Die Sintflut war ein Weckruf und gleichzeitig eine Bestrafung, eine Re-aktion auf Aktionen gegen das Selbstbild des Menschen.
Heute aber wird der Glauben als Alibi gebraucht, unser wahrer Gott ist ein ganz anderer!
Nönö @guyusmajor Die Sintflut war keine Strafe auf Aktionen gegen das Selbstbild des Menschen.
Sondern der Mensch sollte vernichtet werden, weil er besser gemacht ist als ein anderer Dummkopf.
Zitat von guyusmajorguyusmajor schrieb:2012 bedeutet Ähnliches, das Maß ist voll und die Menschheit soll wachgerüttelt werden, ihre Hilflosigkeit offenbart sich durch das offensichtilch Scheitern. Ich rede hier nicht dem Weltuntergang das Wort, sondern möchte hier in erster Linie die Notwenigkeit zur schnellen Umkehr aufzeigen - dann wird die göttliche Katastrophe ausbleiben, wir haben die Wahlmöglichkeit! Werden wir umkehren, oder stur durch die Wand laufen?
Also versucht - nach meiner Auffassung - Satan wieder einmal, die Schöpfung Menschheit zu vernichten.
Was wiederum bedeuten würde, dass der Mensch nicht unbedingt umkehren muss.
Ich meine, da müsste die Bedeutung im Logos'Umkehr' geklärt werden.
Zitat von guyusmajorguyusmajor schrieb:Sind nicht Aktion und Reaktion die grundlegenden Vorgaben unserer Welt? Muss der Mensch nicht aufgrund seiner Weisheit die Reaktion (langfirstig) abschätzen könen und gerade bei extremen und exponentiellen Gegebenheiten gegensteuern, unmittelbar, gereade in einer schnelllebigen Zeit wie der unseren?
Wie aber soll der Mensch gegen Umweltkatastrophen steuern?
Geht es nicht vielmehr darum, insoweit umzudenken, dass Zusammenarbeit entsteht?
Zitat von guyusmajorguyusmajor schrieb:Da wir jedoch nur noch wenig Zeit haben, eigentlch gar keine mehr, sollten der übergang eher schmerzlich verlaufen, als harmonisch in die neue Ära, weil wir gegen die Notwendigkeiten handeln und unser auf Illusioen aufbauendes Wirtschaftsmodell durchdrücken.
Dazu würd ich einfach mal annehmen, dass kein Geld der Welt unseren Lebensraum und damit unsere Lebensgrundlage zerstören kann.
Zitat von guyusmajorguyusmajor schrieb:Trotz Schulbildung, Studium und den persölichen Lebensplanungen, handelt der Mensch wider der Natur des Planeten, entgegen dem Miteinander.
Darin sind wir uns wahrscheinlich einig ;)
Also, der Zusammenhang der Sintflut und dem menschlichen Fehlverhalten war ja direkt und eindeutig, was historisch überliefert wurde und jedes tiefgreifende Ereignis in 2012 wird ebensowenig zufällig sein, wenn dadurch die Menschheit wachgerüttelt wird. Ein besonderes Augenmerk gilt dem Globalisierten Wirtschafts- und Finanzsystem. Natürlich hängt ein Untergang dessen ebenso direkt mit dem menschlichen Fehlverhalten in diesem Bereich zusammen und der Gier und der Spaltung der Menschheit.
Wie bereits gesagt, würde ich das Einbrechen der Sündflut nicht durch ein Fehlverhalten durch den Menschen hervorgerufen betrachten.
Zudem man vom Wachrütteln nicht sprechen kann - wohl eher von einem Neuanfang - wenn quasi die gesamte Menschheit, bis auf eine Hand voll, ausgerottet wird.

Aber was sagt Dir, dass es gerade 2012 passieren soll?


4x zitiertmelden

Das Jahr 2012

03.12.2011 um 22:08
Zitat von NiselprimNiselprim schrieb:Also versucht - nach meiner Auffassung - Satan wieder einmal, die Schöpfung Menschheit zu vernichten.
Was wiederum bedeuten würde, dass der Mensch nicht unbedingt umkehren muss.
Ich meine, da müsste die Bedeutung im Logos'Umkehr' geklärt werden.
jetzt aufeinmal glaubst du an satan und höhere mächte?


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

03.12.2011 um 22:10
Zitat von NiselprimNiselprim schrieb:Wie aber soll der Mensch gegen Umweltkatastrophen steuern?
Geht es nicht vielmehr darum, insoweit umzudenken, dass Zusammenarbeit entsteht?
reden wir denn nicht die ganze zeit darüber oder reden wir an einander vorbei?


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

03.12.2011 um 22:10
Zitat von SidheSidhe schrieb:Wer auf Dauer lebensfeindlich "lebt", erntet genau die qualitativ entsprechenden Früchte.
Konkret @Sidhe kannst aber keine Beispiele nennen, was die Menschheit ausrotten könnte?
Ist es nicht so, dass der Mensch Nahrung und Lebensraum schafft?


melden

Das Jahr 2012

03.12.2011 um 22:11
@geeky
Zitat von geekygeeky schrieb:Ich verstehe sehr gut, wann du dir eine konkrete Antwort auf eine gestellte Frage nicht mehr leisten kannst und stattdessen auf die Rechtfertigungs-Floskel "akzeptiere meine Antwort. Eine andere gibt es nicht." zurückgreifst
Du bist doch intelligent genug, zu verstehen, worum es in der Unterhaltung ging.
Ich habe Niselprim darauf hingewiesen, daß ich schon x Beiträge zu genau den Fragen verfaßt habe und ihn gebeten, sie selber rauszusuchen (was recht leicht durch die "Übersicht" zu schaffen ist).
DAS war die gleichbleibende Antwort... was du m.E. nach auch sehr gut mitbekommen hast, es wäre vielleicht ratsam, nicht in jedem Gesprächspartner einen Unterlegenen zu sehen, den man mit bewußt verzerrten Wortwidergaben austricksen kann. Ich an deiner Stelle hätte das nicht nötig.


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

03.12.2011 um 22:12
Zitat von MalthaelMalthael schrieb:jetzt aufeinmal glaubst du an satan und höhere mächte?
Wie soll man diese Aussage jetzt verstehen? @Malthael
Zitat von MalthaelMalthael schrieb:reden wir denn nicht die ganze zeit darüber oder reden wir an einander vorbei?
Was soll denn dann 2012 großartig Plötzliches passieren?


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

03.12.2011 um 22:14
Zitat von NiselprimNiselprim schrieb:Also versucht - nach meiner Auffassung - Satan wieder einmal, die Schöpfung Menschheit zu vernichten. Was wiederum bedeuten würde, dass der Mensch nicht unbedingt umkehren muss.
Ich meine, da müsste die Bedeutung im Logos'Umkehr' geklärt werden.
ich hätte dafür gerne einen beleg oder eine quelle.

ist für mich nur schwer vorstellbar das Satan die menschen töten will.


melden

Das Jahr 2012

03.12.2011 um 22:15
@geeky
Warum sollte ich, ich weiß weder:
Ob Broers
Zitat von geekygeeky schrieb: Geschwurbel
verfasst, noch
Zitat von geekygeeky schrieb: was seinem Geschwurbel gegenübersteht
ich frage mich lediglich, warum ständig alles hier, an dem angeblichen Geschwurbel gemessen wird und alles in einen Topf geworfen wird.


melden

Das Jahr 2012

03.12.2011 um 22:16
@Niselprim

Der Mensch nimmt Nahrung und Lebensraum, anstatt zu schaffen oder zumindest zu erhalten.
Du kannst mir doch nicht allen Ernstes weismachen, sämtliche Umweltprobleme würden unbemerkt an dir vorüberziehen? Das Öl ist in absehbarer Zeit alle, wir haben es schlichtweg aufgefressen ohne uns darüber Gedanken zu machen, ob es vielleicht eine wichtige Funktion im Erdinneren haben könnte, die Regenwälder, welche einen unersetzlichen Part im ökologischen Gesamtgefüge der Erde darstellen, werden ohne Rücksicht auf Verluste abgeholzt, die Meere werden überfischt, Gewässer vergiftet, fruchtbare Gegenden deserfiziert durch Raubbau an der Natur, das Klima verpestet so daß in manchen Großstädten leben nur noch mit Masken möglich ist, wir erzeugen krankmachende Technologien die zudem die Möglichkeit geben, die Natur noch effektiver auszubeuten, die Weltbevölkerung platzt aus allen Nähten, und, und und .... alle diese Faktoren zusammen ergeben ein Worst-Case-Szenario das aufgrund der Fülle der zerstörerischen Faktoren nur umkippen kann.
Und das ist nur die Kurzfassung, wenn du das alles nicht siehst, kann ich dich nicht mehr ernst nehmen.


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

03.12.2011 um 22:16
Zitat von NiselprimNiselprim schrieb:Was soll denn dann 2012 großartig Plötzliches passieren?
Na z.B. das. Wir basteln ja schon eine Zeit lang am Untergang der Menschheit und warten nur noch auf den "dummen" Zufall. Wäre z.B. ein Szenario für 2012.

http://www.spiegel.de/wissenschaft/medizin/0,1518,800528,00.html (Archiv-Version vom 03.12.2011)

Gruß greenkeeper


melden

Das Jahr 2012

03.12.2011 um 22:19
@greenkeeper


Der Möglichkeiten gibt es viele .... http://www.bueso.de/node/5108


melden

Das Jahr 2012

03.12.2011 um 22:23
@Sidhe

Du behauptest, es gäbe aktuelle Anzeichen dafür, daß eine Menschheits-Ära endet.
Auf die Bitte, ein paar davon konkret zu benennen, hast du genauso reagiert wie immer, wenn dir plötzlich klar wird, daß die Behauptung haltlos war. Und ebenfalls wie immer verunglimpfst du Hinweise darauf als "bewußt verzerrte Wortwidergaben".
Zitat von SidheSidhe schrieb: Ich an deiner Stelle hätte das nicht nötig.
Du mußt noch viel lernen, ehe du eine Chance auf meine Stelle hättest :D

Welche aktuellen Anzeichen gibt es denn nun dafür, daß eine Menschheits-Ära endet? Wenn du schon hieb- und stichfeste Beispiele dafür gebracht haben willst, solltest du doch auch dazu stehen können.

Warum kannst du es nicht?


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

03.12.2011 um 22:23
Zitat von SidheSidhe schrieb:Ich will auch mal Offtopic versuchen: kann mir jemand erklären, was Imperial Metal ist?
Niemand?? :(


melden

Das Jahr 2012

03.12.2011 um 22:23
@Sidhe

Man muss eben nur die Augen ein wenig öffnen.

Gruß greenkeeper


melden

Das Jahr 2012

03.12.2011 um 22:26
@Sidhe
Zitat von SidheSidhe schrieb:kann mir jemand erklären, was Imperial Metal ist?
"vielleicht die steigerung des true metals?! das heißt die die haare müssen jetz bis zum sack gehen, performt wird in kompletter plattenrüstung und in jedem song müssen die worte 'sword, king, dragon' mindestens dreimal hauchjauchzt werden...

nicht zu vergessen gibts bei jeder platte ein klassisches Wagner/Vivaldi/Bach Intro mit Geigen, Bläsern and whatever..."
http://www.musiker-board.de/allgemein/97050-wtf-imperial-metal.html


1x zitiertmelden