Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das Jahr 2012

35.183 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: 2012, Weltuntergang, Schicksal ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Das Jahr 2012

24.07.2008 um 10:58
Es gibt eine Theorie nach der das Universum,sobald sobald jemand herausfindet wer und wozu es geschaffen wurde,durch etwas noch viel bizzareres ersetzt wird.
Nach einer anderen Theorie hat dieses Ereignis schon längst stattgefunden


melden

Das Jahr 2012

24.07.2008 um 11:26
Nachmeiner Theorie leben wir ncoch 40281956238756601629384 Jahre lang, bevor uns einfach Das Licht ausgeht;)


melden

Das Jahr 2012

24.07.2008 um 11:35
Vlt. :
Nach mehrmaligen glinpflich verlaufenden Tests mit dem CERN Teilchenbeschleuniger sind die Wissenschaftler so frohen Mutes und übertreiben etwas mit dem Gerät.
Folge: durch einen Fehler entsteht ein Schwarzes Loch.

Ein Unfall mit dem Cern Teilchenbeschleuniger muss ja nicht beim ersten Versuch stattfinden, kann ja erst nach mehreren Tests etwas schief laufen und das ist halt im Jahr 2012. :D


melden

Das Jahr 2012

24.07.2008 um 13:36
Habe ich gerade mal entdeckt, nur die Frage wofür braucht man das 500.000 Särge?



500.000 Särge? Warum in der Mitte von Georgien?


500,000 Coffins??? Why in the middle of Georgia?

http://www.aliendeceptions.com/


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

24.07.2008 um 13:57
Zitat von jimknopfjimknopf schrieb:Habe ich gerade mal entdeckt, nur die Frage wofür braucht man das 500.000 Särge?



500.000 Särge? Warum in der Mitte von Georgien?


500,000 Coffins??? Why in the middle of Georgia?

http://www.aliendeceptions.com/
500.000 Särge


Extreme Panikmache - Mehr nicht.

Alex Jones stellt es so hin, als hätte man die "Boxen" gerade erst bestellt, das es für den Laien so ausschaut, als würden die "Käufer" der "Boxen" etwas schlimmes erwarten.

Dabei stehen die "Boxen" schon einige zeit da und können alles mögliche darstellen:

Die Anzahl der "Boxen" sind zwar sehr hoch, doch warum sie dort stehen und wofür sie genutzt werden bzw. was sie egtl. darstellen sollen, ist und bleibt vorerst unklar.


Entweder bewusste Panikmache von "Infokriegern" um eigene Aktionen bzw. Ansichten zu untermauern ( was dann eine extrem perverse Täuschung wäre ) oder bewusste Desinfo um "Infokrieger" so hinzustellen, als würden Sie alles in eine Verschwörung miteinbinden um diese unglaubwürdig darstehen zu lassen.


Wer glaubt das es Särge sind, die für eine bald folgende Katastrophe verwendet werden, ist 100% zu leichtgläubig und sehnt quasi eine "Katastrophe" herbei um sich in seiner eigenen Weltanschauung bstätigt zu fühlen.


Fazit:
Glaubt nicht jeden Quatsch und hinterfragt auch "hinterfragte" Informationen.


melden

Das Jahr 2012

24.07.2008 um 14:05
Ich habe gehört das 2012 was passieren soll , was weis ich auch nicht und 2014 soll der dritte weltkireg sein .. mehr habe ich auch nicht gehört.


melden

Das Jahr 2012

24.07.2008 um 15:02
@Warhead
vielleicht schaffen wir uns unser universum ja selbst und es erneuert sich ständig durch unsere eigenen gedanken..
das könnte auch erklären warum die wissenschaft immer mehr fragen als antworten hat,und warum sich immer neue fragen ergeben sobald man meint man hätte ein problem gelöst


melden

Das Jahr 2012

24.07.2008 um 15:12
hilft es, wenn wir wissen o. glauben o. annehmen, dass etwas 2012 passiert -

prophezeiungen, prognossen, aussichten, tendenzen - wenn wir all dies hören müssten doch eigentlich veränderungen o. gegenmaßnahmen eingeläutet werden -

nachher regnet es: also nehme ich einen schirm mit - usw.

im kleinen scheint es zu gelingen - im großen dauert es (umweltproblematik, energie, lebensmittelherstellung us.w)

scheinbar könnten wir meinen: wir können nichts beeinflussen - und dem ist aber nicht so


melden

Das Jahr 2012

24.07.2008 um 15:59
alles was passiert gehört einfach dazu,sonst würde es ja nicht passieren...
das ist das prinzip von ursache und wirkung


melden

Das Jahr 2012

24.07.2008 um 16:28
http://www.fsspx.info/media/Audio/Predigt_Williamson_Firmung.mp3

hört es euch mal an.


melden

Das Jahr 2012

24.07.2008 um 16:48
@ QiGong

@ Niselprim
Das ist aber eine Schwache Begründung. Nur weil DU dir nicht vorstellen kannst, das es von alleine Entsteht, muss es einen Schöpfer geben!?


Es hat weniger mit Vorstellung zu tun als:
Es gibt tausende von Genen in jeder Zelle.
Milliarden dieser komplexen Zellen liegen in verschiedenen Lebensformen in perfekter Ordnung vor.
Mathematisch gesehen, ist eine zufällige Bildung eines intelligenten Organismus praktisch unmöglich!

In einem Experiement hat man die Ursuppe selber hergestellt, und tata, nach ein paar Tagen sind erste Aminosäuren entstanden(Bausteine für DNA), hätten wir paar Milliarden Jahre Zeit, könnten wir Schöpfer sein, ähm nein.
In dem Experiment ist ja alles von selbst abgelaufen, es waren die Bedingungen, die auf der Erde am Anfang geherrscht haben.
Also ist auf der Erde wohl doch alles durch 5 Milliarden Jahre Mutation entstanden!


Und wer stellte die Bedingungen und die Ursuppe her?


melden

Das Jahr 2012

25.07.2008 um 09:51
@Niselprim

"Mathematisch gesehen, ist eine zufällige Bildung eines intelligenten Organismus praktisch unmöglich!"

Das ist Falsch.
Seit 4,5 Milliarden Jahren gibts es kondensierten Wasserdampf, also die chemische Grundlage für die Entstehung von Aminosäuren (DNA).
Wenn du für nur für jede Sekunde eine Muation zulässt (und das wäre wenig), dann ist es sogar mehr als wahrscheinlich, das komplexes Leben entsteht.

Dir Grundlagen dafür liefert jeder Planet, und viele unseres Sonnensystems haben diese noch. Methan, CO2, H2O, mehr brauchst du nicht. Dann noch ein bisschen Strom (Blitze) und Tata, die DNA ist da.
Auf der Erde gibts Leben , weil der Abstand zur Sonne gerade so ist, das Wasser nicht fest ist (<0°C, weiter weg von Sonne) oder gasförmig (>100°C, näher an Sonne)

Gegen den Schöpfer spricht auch die Tatsache, das sich das Leben auf der Erde 5 mal komplett selber gekillt hat. Das bekommt man nicht in der Schule beigebracht.

In der Urzeit (an Sedimenten und Gesteinen nachgewiesen) hat sich die Erde 5 mal selber getötet. Als die ersten Einzeller entstanden und mit Photosynthese begannen, entzogen sie der Athmosphäre fast sämtliches CO2, das hatte einen umgekehrten Treibhauseffekt, die Erde ist komplett eingefroren, alles Tot.
Jetzt ist die Erde echt tot, den durch das globale Eisschild, strahlt die Erde den größten Teil der Sonnen Energie zurück ins All.
Hätten wir jetzt keine Plattentektonik, und den damit verbunden Vulkanismus, wäre es das gewesen mit Leben auf der Erde. Doch Vulkane tauten die Eiskappe partiell auf und stießen CO2 in die Athmosphäre. Das Eis schmolz. Dann kamen wieder die Einzeller und haben wieder das gesamte CO2 entzogen, wieder alles tot.
Das ist insgesamt mindestens 5 mal passiert, bevor sich ein Gleichgewicht einstellte.
(Wie bei zu vielen Raubtieren, die die Beutetiere ausrotten und dadurch selber aussterben, bis ein Gleichgewicht zwischen Räuber und Beute entsteht).

Zudem gab es 3 komplette Baupläne für Lebewesen.
Die Wirbeltiere, worauf das Leben heute bassierten, waren die Dritte.
Die anderen beiden davor würden wie Aliens ausehen und hatten sich selber ausgerottet (Gleichgewichtsproblem)

Wenn es einen Schöpfer gibt, dann war er extrem blöd, das er nicht mal wusste was der Treibhauseffekt ist (bzw. umgekehrten Treibhauseffekt).
Oder er ist ein kleines Kind mit übermächtiger Kraft, denn Er brauchte 3 Anläufe bevor sein komplexes Leben "funktionierte".

Mfg


melden

Das Jahr 2012

25.07.2008 um 19:21
Genau, und Du warst mit dabei.

Die anderen beiden davor würden wie Aliens ausehen und hatten sich selber ausgerottet

Achja, wie seh'n denn Aliens aus?

Auf der Erde gibts Leben , weil der Abstand zur Sonne gerade so ist, das Wasser nicht fest ist (<0°C, weiter weg von Sonne) oder gasförmig (>100°C, näher an Sonne)

Da hat der SCHÖPFER wohl doch ein bisschen mitgedacht, oder?

Gegen den Schöpfer spricht auch die Tatsache, das sich das Leben auf der Erde 5 mal komplett selber gekillt hat. Das bekommt man nicht in der Schule beigebracht.

Die Dinos waren auch fehl am Platz und hätten dem Menschen nur gestört.
Natürlich braucht jeder Konstrukteur eine gewisse Versuchsphase, wenn man's so sehen will.


melden

Das Jahr 2012

26.07.2008 um 17:08
Ok, dann einigen wir uns aber auf eins:

Es gibt keinen übermächtigen, allwissenden Schöpfer. Nur ein "etwas", was die Erde als Versuchplattform benutzt.
Und somit stellt sich trotzdem die Frage, wer diesen unvollkommen Schöpfer erschaffen hat...


melden

Das Jahr 2012

26.07.2008 um 17:48
Habt ihr schon dieses Video zum Jahre 2012 gesehen?

http://www.disclose.tv/action/viewvideo/6171/2012__THE_ANCIENT_EGYPTIAN_CONNECTION/


melden

Das Jahr 2012

26.07.2008 um 18:27
<embed src="http://www.disclose.tv/embedPlayer.php?vid=b5d3ad899f70013367f24e0b1" flashvars="config=http://www.disclose.tv/videoConfigXmlCode.php?pg=video_6171_no_0_extsite" quality="high" bgcolor="#000000" width="425" height="355" name="flvplayer" align="middle" allowscriptaccess="always" type="application/x-shockwave-flash" pluginspage="http://www.macromedia.com/go/getflashplayer" allowfullscreen="true">
2012: THE ANCIENT EGYPTIAN CONNECTION

@ al-makka

Wirklich interessant, ich kenns noch nicht..

Ich füg das mal hier ein, ist einfacher :)


melden

Das Jahr 2012

26.07.2008 um 18:30
Argh, sorry hab dein Nick falsch geschrieben, al-mekka heissts natürlich :)


melden

Das Jahr 2012

26.07.2008 um 18:35
<embed src="http://www.disclose.tv/embedPlayer.php?vid=885cb47f87718a2cd8641ae79" flashvars="config=http://www.disclose.tv/videoConfigXmlCode.php?pg=video_6237_no_0_extsite" quality="high" bgcolor="#000000" width="425" height="355" name="flvplayer" align="middle" allowscriptaccess="always" type="application/x-shockwave-flash" pluginspage="http://www.macromedia.com/go/getflashplayer" allowfullscreen="true">
Scenarios of 2012 Part 1


melden

Das Jahr 2012

26.07.2008 um 18:36
<embed src="http://www.disclose.tv/embedPlayer.php?vid=1fc30b9d4319760b04fab735f" flashvars="config=http://www.disclose.tv/videoConfigXmlCode.php?pg=video_6238_no_0_extsite" quality="high" bgcolor="#000000" width="425" height="355" name="flvplayer" align="middle" allowscriptaccess="always" type="application/x-shockwave-flash" pluginspage="http://www.macromedia.com/go/getflashplayer" allowfullscreen="true">
Scenarios of 2012 Part 2


melden

Das Jahr 2012

26.07.2008 um 20:34
@ QiGong

Ok, dann einigen wir uns aber auf eins:

Es gibt keinen übermächtigen, allwissenden Schöpfer.



Nö nö, so einfach mach's ich Dir nicht. Der GEIST GOTTES (der SCHÖPFER) ist allwissend und allmächtig. Bevor ER nicht war (falls das überhaupt der Fall ist), war gar nichts. ER schuf die Erde für uns, aber nicht als "Versuchsplattform", sondern eher um uns zu prüfen.

Und somit stellt sich trotzdem die Frage, wer diesen unvollkommen Schöpfer erschaffen hat...

Dumme Frage, wenn man davon ausgeht, dass der Urknall zufällig von selbst kam.


melden