Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Epilepsiehunde

19 Beiträge, Schlüsselwörter: Hund, Hunde, Warnung, Rettung, Epilepsie, Alarm, Epilepsiehunde, Epilepsiehund
Seite 1 von 1

Epilepsiehunde

27.11.2009 um 23:50
Ich habe eigentlich gar kein Tier-Fable und sie sind mir relativ egal im Alltag. Beim Wikipedia-Surfen kam ich interessanterweise auf das im Titel angegebene Thema. Scheint so, als hätten unsere vierbeinigen Kollegen eine mysteriöse und definitiv vorhandene Eigenschaft, Macht und Kraft, irgendwelche Anomalien bei Menschen zu entdecken. (Letzter Satz hergeleitet/weitergesponnen aus der anscheinend wissenschaftlich belegten Tatsache Epilepsie entdecken zu können.)

Hier das Eingangszitat aus Wikipedia:
Epilepsiehunde können einen Epileptiker oder dessen Umfeld warnen, dass in Kürze ein epileptischer Anfall beginnen wird [...], oder sind speziell darauf trainiert, einem Epileptiker während eines Anfalls zu helfen [...] ("Wikipedia: Epilepsiehund"; 27.11.2009)
Zudem sollen vor allem weibliche Hunde großer Rassen diese Fähigkeit öfters in Tests unter Beweis gestellt haben als andere Rassen. (ebenda)



Interessant hierbei vor allem nicht die Warnungsfähigkeit von Stunden vorher - was ja auch Zufall sein könnte - sondern die kurzzeitige spontane Warnung minuten vor dem Anfall. Dies finde ich sehr interessant.



Die Frage an das Plenum wäre jetzt, ob ihr mehr Tiere mit solchen super Fähigkeiten kennt und was mich am meisten interessiert, ob Hunde auch böse Menschen oder niederträchtige Absichten detektieren können. (muhuhahahaha, deswegen habe ich keinen Hund! ^^)

Happy Tipping!


melden
Anzeige

Epilepsiehunde

28.11.2009 um 00:17
UltraMarine schrieb:ob Hunde auch böse Menschen oder niederträchtige Absichten detektieren können. (muhuhahahaha, deswegen habe ich keinen Hund! ^^)
------------
ja können sie...und das du keine hast ist auch besser so..


melden
azerate
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Epilepsiehunde

28.11.2009 um 00:29
hunde koennen es spueren, wenn 'ihr' mensch einen epilepsie-anfall bekommt, das ist erwiesen, das zum einen.

aber den spruch mit dem 'deswegen habe ich keinen hund' finde ich ein wenig unpassend, das mal nur am rande erwaehnt.


melden
SallySpectra
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Epilepsiehunde

28.11.2009 um 00:38
Ja, Hunde sind in vielerlei Hinsicht des Menschen bester Freund!
Blindenhunde, Lawinenhunde, Helferhunde für Gelähmte...


melden
Bernard
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Epilepsiehunde

28.11.2009 um 02:12
@azerate
Guten Morgen allerseits. So wie ich das verstanden habe, bezug sich die Aussage des Fragestellers "deswegen" habe er keinen Hund, eindeutig auf den Zusatz "ob Hunde auch böse Menschen oder niederträchtige Absichten detektieren können." Und darin sehe ich nichts Unpassendes oder Verwerfliches...
Von ihrem Instinkt her sind Tiere wohl eher auf einen "Normalzustand" ausgerichtet. So wurde mir einmal von einem Hundehalter berichtet, daß, wenn sie gemeinsam unterwegs seien und ihnen jemand mit einer am Gang sichtbaren Behinderung begegne, das Tier unruhig werden würde. Aber man kann auch viel anlernen. So ist über den früheren Hund des Altkanzlers Helmut Kohl überliefert, daß wenn ein Besucher in das Oggersheimer Anwesen kam und sein Herrchen leise dem Tier zuraunte: "Ist ein Sozi..." - dieses zu Knurren begann... ;-)


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Epilepsiehunde

28.11.2009 um 02:21
gehört das nicht eher in den grenzwissenbereich? hier soll doch geklärt werden woran das liegen könnte oder?
ich tippe auf den geruchssinn...


melden

Epilepsiehunde

28.11.2009 um 02:46
Gab doch mal ne Katze in England in nem Altenheim,oder?....die sich auf das Bett von dem gesetzt hat der bald stirbt......(will das jetz nich googeln...)


melden

Epilepsiehunde

28.11.2009 um 02:49
@Starfire

Davon habe ich auch gehört...


melden

Epilepsiehunde

28.11.2009 um 09:04
Was Tiere können, ist schon unglaublich
Sie können halt nicht nur Epilepsie erschnüffeln, es gab die Reportage auch mit Krebs.
Noch lange, bevor der Patient selbst Beschwerden davon hatte.


melden
azerate
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Epilepsiehunde

28.11.2009 um 14:17
@Bernard: na gut, wenn es in diesem zusammenhang gemeint war, gebe ich dir natuerlich recht


melden

Epilepsiehunde

28.11.2009 um 14:26
Wirklich interessant, dass Tiere Krebs oder den kommenden Tod spüren können. Anscheinend gibt es nicht zu allen Theorien Beweise der Wissenschaft oder nachweisbare Geschehnisse, die mal in einer Zeitung vorkamen. Habe zu geheimen Sinnen und Kräften von Hunden leider nichts ergoogeln können.

Ob Hunde UFOs erspüren könnten, wenn sie in der Nähe wären? ^^


@M11
Du frecher Heini. Dass das ein Witz sein sollte, ist dir wohl brutalst entgangen. Wenn du sentimental wirst bei Hundethemen und deine Hirnregion fürs Benehmen sich ausschaltet, dann setz deine Hundehäufchen in andere Threads. Widerlicher User.


melden

Epilepsiehunde

28.11.2009 um 14:29
Gibt ja auch "abgerichtete" Krebshunde.........die spüren jeden Dreck auf der sich in unserem Körper befindet.....(so ähnlich wie Trüffelschweine....is jetz OT,oder)


melden

Epilepsiehunde

28.11.2009 um 14:35
es ist von jeher bekannt das hunde und katzen sehr feinfühlig für dies dinge sind.und ja das mit der katze die sich aufs bett setzt,wenn jemand am sterben ist war in den medien der volle renner. aber wie gesagt finde ich das für mich persönlich bescheuert,weil es für mich ein alter hut ist das tiere dies können und es ist auch nichts negatives dabei.warum schwärmen soviele menschen von der delphin-therapie? im grunde das selbe prinzip.
natürlich werde ich mir jetzt keinen delphin anschaffen,aber ich habe auch keine angst vor diesem tier oder dessen eigenschaften.
wenn ich in ein haus gehe und es liegt jemand im sterben riecht man das ja auch,es ist eine art der wahrnehmung,mehr nicht!


melden

Epilepsiehunde

28.11.2009 um 14:43
@iza-tai
Also schaffste dir echt keinen "Flipper" an????

Ich hatte gute 18 Jahre nen Kater an meiner Seite.....ich leb immer noch..

Der hat auch bei mir janz jut uff'm Brustkorb gesessen....manchmal..........
bin trotzdem älter geworden als mein kleener Kumpel im Pelz....


melden

Epilepsiehunde

28.11.2009 um 14:47
du hast mich falsch verstanden starfire,ich meinte es ist ein alter hut,das tiere sehr feinfühlig sind oder sein können,nicht das das bei jedem,immer,überall oder sonstwie sein muß!!!!


melden

Epilepsiehunde

28.11.2009 um 14:51
es ist nett dies hier durchzulesen,aber wirklich interessant finde ich das thema nicht.eure antworten auf dieses thema aber!


melden

Epilepsiehunde

28.11.2009 um 14:59
Watt war noch mal datt Thema?....
Mein Pelzkumpel hats immer gecheckt wenn's mir nich so gut ging.......Ich aber auch bei ihm....Diese Instinkte sind uns wohl überliefert worden.(Säugetiere halt)


melden

Epilepsiehunde

28.11.2009 um 15:05
ja,denke ich auch.


melden
Anzeige

Epilepsiehunde

29.11.2009 um 12:49
@UltraMarine
UltraMarine schrieb:Du frecher Heini.
was denn, ist ja süss...nicht getraut was besseres zu schreiben...schisser ! und wo ich meine Hundehaufen setze ,hast du keinen Einfluß...

..lies mal dein ersten satz und dann noch dein witz..,ich bleibe bei meiner meinung..mir ist nix entgangen...und wenn dir Tiere so egal im alltag sind, frage ich mich ,ob dein Interesse nur darin liegt, mal wieder zusehen, zu was Tiere alles gut sein können...
Widerlicher User


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

110 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Komisch !?85 Beiträge