weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Geister?

151 Beiträge, Schlüsselwörter: Geister
Chips
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geister?

14.07.2011 um 19:04
@BlackPearl

@titus1960
BlackPearl schrieb: Ich kann mir nicht vorstellen wie ein Stuhl heftig auf und ab hüpft und dabei fast durch den Raum geschleudert wird.
Also ich glaube an den "Hüpf-Stuhl"...ich habe schon ganze Hüpf-Burgen gesehen:

http://farm3.static.flickr.com/2489/3754840097_6e585d52c6_z.jpg

Darüber hinaus wurden bis jetzt alle meine Fragen nach dem Stuhl in Verbindung mit Vorgeschichte, Holzart usw. vom TE ignoriert, was ich sehr traurig finde.

Ich empfehle etwas Basiswissen in Bezug auf " Holzarten und ihre mystische Bedeutung".

Beispiel:
Man wird wahrscheinlich im gesamten christlichen Raum kein Kruzifix finden, welches aus dem Holz der Mahonie ( Mahonia aquifolium ) gefertigt worden ist......tja - warum nur...^^


melden
Anzeige
Chips
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geister?

14.07.2011 um 19:17
Gleiches gilt - wie gesagt auch für Eiche, Eibe und Ulme. ( mystische Eigenschaften - nicht das mit dem Kreuz )


melden
venefica
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geister?

14.07.2011 um 20:17
hat jemand mal nachgefragt ob sie/er diesen stuhl immer noch hat ?

oder was damit geschah?


melden

Geister?

15.07.2011 um 11:20
,ich bin eine Sie und kein Er(ist aber nicht so wichtig!) ,den Stuhl gibt es schon lange nicht mehr und ich wohne auch schon lange nicht mehr in der Wohnung,um noch mal auf den Stuhl zurück zukommen,der war nichts besonderes ,ein 0815 Modell,Ikea glaub ich.
Es gab sechs von der gleichen Sorte Stuhl,deswegen glaube ich nicht ,daß es dazu eine Verbindung gibt,.
Habe mir gerade auf You tube das Poltergeist video angeschaut,ich habe viel panischer reagiert,bin sofort raus(barfuss im Regen).das war ein totaler Schock,es kamm öfters die Frage wie sich der Stuhl bewegt hat:geschleudert war nicht richtig beschrieben,heftig,energisch,wütend auf und ab,so als wenn man etwas in beide Hände nimmt hoch hebt(10-15cm)und dann wieder auf den Boden donnert,hab mir das vielleicht höchstens 10sec angeschaut und bin dann raus.
Ich habe auch schon mal ein leichtes Erdbeben erlebt,daß war aber eine ganz andere Liga.
Ihr könnt euch vielleicht vorstellen,daß man in so einem Moment an allem zweifelt,sogar an meinem Verstand.aber ich habe es genau so erlebt und hatte eine höllen Angst davor.Jahrelang habe ich mir gewünscht,daß mir sowas nie wioeder passiert


melden

Geister?

15.07.2011 um 13:00
Ich habe jetzt mal keine Vorurteile aber die Geschichte klingt schon sehr unglaubwürdig.
Ich lege Tarot Karten und Pendel gelegentlich, und einmal hatte ich mein Pendel Brett mit in der Berufsschule da kam einer aus meiner Klasse zu mir, mit total hoffnungsvollem Blick und sagte nur "Kannst du mir helfen?" ich meinte nur kommt drauf an in welchen Sinn. Und darauf hin schilderte er mir ein Erlebnis. Er meinte er hätte eines Nachts geschlafen und wurde durch ein poltern wach. Als er sich aufgesetzt hatte hätte ihm angeblich etwas aus dem Bett gezogen und ihn gewürgt. Danach seien Sachen von ihm runter gefallen und als es vorbei war wären seine Bettdecke und sein Kissen aufgeschlitzt gewesen. Er schaute mich nach der Geschichte an und ich meinte nur was ich denn jetzt tun soll. Mir helfen meinte er. Darauf konnte ich leider nur sagen, Sorry aber ich bin doch kein Geistermedium oder so etwas in der Art.
Nebenbei gefragt, was soll ich denn mit dem guten machen bzw. ihm erzählen?


melden

Geister?

15.07.2011 um 13:24
na das ist natürlich noch ein bischen heftiger,wenn mich jemand gewürgt hätte,wäre ich wahrscheinlich total ausgerastet,außerdem müsste man ja Würgemale sehen können.also bei so einem Erlebniss,würde ich mich doch für Geister Jäger interessieren,an die ich erstmal garnicht glaube,aber da ist der Geist zu weit gegangen:)))
Ich bin immer noch ein bißchen baff ,über das zweifeln an meinem Erlebten,es müssen schon viele Leute,Mist erzählen,dennsonst unterstellt man es anderen nicht andauernd.
Sowas wie Wind oder ein Schnürchen am Stuhl sind wircklich 100% auszuschließen,ich war ganz allein zu hause, die Situation war sehr sehr unheimlich.Ich kann mich nicht mehr erinnern ob mir kalt geworden ist,weil man das ja immer mit Toten und Geistern in Verbindung bringt.
Ich lege auch schon seit ein paar Jahren Tarot Karten,als ich noch klein war,hatten wir eine Nachbarin(ältere Frau),die für viele Karten gelegt hat,sie hatte fast immer Recht mit ihren Voraussagungen,aber das ist ein anderes Thema.
für mich hört sich die Geschichte mit dem Würgen unglaubwürdig an und ich erwarte das man mir glaubt.komisch!aber meinst du nicht ,daß dich die Person auf den Arm nehmen will,weil du dich mit spirituellen dingen beschäftigst?


melden

Geister?

15.07.2011 um 13:43
Ich habe mir jeden einzelnen Eintrag von @hopless gelesen und muss sagen:

Ich dachte, das wäre ein Mann, der das alles schreibt xD
Der Name allein schon hört sich meiner Meinung nach männlich an, aber...
...lassen wir das.

Nur weil manche dir nicht glauben, heißt das nicht, dass sie dann nicht "berechtigt" wären, hier angemeldet zu sein. Denn wie schon von anderen erwähnt, ist das Thema "Mystery" nicht das einzige Thema hier im gesamten Forum. Bissl gucken wär nicht schlecht ;)

Du bist eig selber schuld, wenn dir keiner glaubt.
Beantworte die Fragen und die sache hat sich erledigt.
Und Foren sind dazu da, dass man über ein Thema diskutiert.
Also reg dich nicht auf, wenn man seinen Senf dazu abgibt.


melden

Geister?

15.07.2011 um 13:47
Ich reg mich garnicht auf!


melden

Geister?

15.07.2011 um 13:54
sich wundern und aufregen sind zwei verschiedene Dinge,außerdem spielt es keine Rolle ob weiblich oder männlich,zumindest bei dem Geschehenen nicht!
kenne auch den Unterschied zwischen männlichem und weiblichem schreiben nicht,hätte wohl mehr lieb,süss,etc und Herzchen einbringen sollen:)))))
Okay, Bukowsky schreibt eindeutig männlich


melden

Geister?

15.07.2011 um 14:21
Da hat sich ja wohl einer im Ton vergriffen, temptiinq! Von wegen "du bist selber schuld..., beantworte die Fragen..., reg dich nicht auf..."
Klar kann hier jede/r seinen mehr oder weniger qualifizierten Senf dazu geben, es kommt nur drauf an, wie.


melden
Anzeige
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Geister?

16.07.2011 um 11:02
hopless schrieb:ich erwarte das man mir glaubt
Eine optische Täuschung oder auch visuelle Illusion ist eine Wahrnehmungstäuschung des Gesichtssinns.
Optische Täuschungen können nahezu alle Aspekte des Sehens betreffen. Es gibt Tiefenillusionen, Farbillusionen, geometrische Illusionen, Bewegungsillusionen und einige mehr. In all diesen Fällen scheint das Sehsystem falsche Annahmen über die Natur des Sehreizes zu treffen, wie sich unter Zuhilfenahme weiterer Sinne oder durch Entfernen der auslösenden Faktoren zeigen lässt.
Optische Täuschungen werden in der Wahrnehmungspsychologie untersucht, da aus ihnen Rückschlüsse über die Verarbeitung von Sinnesreizen im Gehirn gewonnen werden können. Optische Täuschungen beruhen auf der Tatsache, dass die Wahrnehmung subjektiv ist und vom Gehirn beeinflusst wird.

Wikipedia: Optische_Täuschung#Beispiele.23Bewegungsillusionen

Beim Bewegungssehen wirken drei Komponenten zusammen:

Retinale Gegebenheiten: Gegenstände werden dann als bewegt wahrgenommen, wenn durch denselben Reiz nacheinander unterschiedliche Stellen der Netzhaut gereizt werden. So entstehen die meisten Bewegungswahrnehmungen: gehende Menschen, fahrende Busse usw.

Körperempfindungen: Gleichfalls häufig bewegt sich der Mensch selbst, nicht aber seine Umgebung - Bäume und Häuser zum Beispiel stehen still, wenn der Mensch an ihnen vorbeigeht oder -fährt. Auch in solchen Fällen werden beim Vorbeigehen oder Vorbeifahren verschiedene Netzhautstellen durch diese ruhenden Objekte gereizt. Dennoch erleben wir nicht diese Gegenstände als bewegt, sondern uns selbst. Die Umwelt wird als stabil wahrgenommen, weil alle anderen Körperempfindungen vom Gehirn mit den visuellen Wahrnehmungen "verrechnet" werden und so als Ergebnis der unbewussten Beurteilung unterschiedlicher Sinneseindrücke der Schluss gezogen werden kann, dass sich nicht die Häuser um uns bewegen, sondern wir selbst in Bewegung sind.

Die Erfahrung: Neben den diversen Körperempfindungen bewirkt auch die Erfahrung (unser erworbenes Wissen darüber, dass sich nicht die Häuser, sondern nur wir selbst uns bewegen können), dass man sich selbst als bewegt erlebt.

Wikipedia: Bewegungssehen

Bewegungstäuschung

optische Täuschung, bei der sich ein tatsächlich unbewegter Gegenstand zu bewegen scheint; Beispiele : Die „Durchmesser" einer Figur aus konzentrischen Kreisen scheinen zu rotieren (noch stärker bei Drehung der Figur). In einem dunklen Raum scheint sich ein längere Zeit fixierter Lichtpunkt wegen der unwillkürlichen Augenbewegungen zu bewegen (autokinetisches Phänomen). Zwei feste, in nicht zu grossem Abstand abwechselnd aufleuchtende Punkte scheinen hin und her zu springen (Phi-Phänomen). Werden dem Auge dabei mehr als 16 Einzelbilder je Sekunde geboten, verschmelzen sie zu einem Bewegungseindruck. Erst durch diese B. ist Film und Fernsehen möglich (Flimmerverschmelzungsfrequenz). Beleuchtung durch Lichtblitze bis etwa 15 Hertz lässt fliessende Bewegungen abgehackt erscheinen (Stroboskopeffekt), wie z. B. in Diskotheken.

http://sphinx-suche.de/psychologie2/bewegungstaeuschung.htm


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

138 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden