weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Nachts mit Hund im Park

76 Beiträge, Schlüsselwörter: Schwarzer Mann, Park, Gewand
demented
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nachts mit Hund im Park

23.06.2012 um 12:37
@-ich-
Richtig, du bist nicht der erste, der fragte. Allerdings hat der TE diese Frage das erste mal gegen 1:30 beantwortet.. Warum du nun darauf pochst, dass sie die Frage ignoriert und sagst, dass sie anwesend sei, obwohl sie seit 1:57 abwesend ist, entzieht sich meinem Verständnis.

Ich sehe hier _noch_ keine Widersprüchlichkeiten. Royalqueen meinte, die Kleidung habe ausgesehen wie ein traditionelles Gewand. Auf die Frage, wie ein traditionelles Gewand aussähe, antwortete sie:
royalqueen84 schrieb:es war ein scharzer Umhang mit Kapuze
Für mich sind keine "Fehler im Detail" erkennbar. Dass ein Gewand nicht unbedingt eine Kutte ist, stimmt. Aber sie ähneln sich.
Ich denke nicht, dass das nun von unglaublicher Relevanz ist.


melden
Anzeige
-ich-
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nachts mit Hund im Park

23.06.2012 um 12:46
@demented
Nein wirklich, habe gerade die letzten Seiten nochmals grob überflogen, @royalqueen84 äusserte sich in keinem Wort dazu was sie mit "traditionell" meint, sie erwähnte zwar wonach es aussah, aber nicht was mit traditionell gemeint ist, wie schon gesagt, eventuell handelt es sich dabei um eine lokale Begebenheit wie z.B. ein Mittelaltermarkt oder ähnliches in ihrem Dorf oder Nachbardorf oder wie auch immer...


melden

Nachts mit Hund im Park

23.06.2012 um 12:48
@demented
Ich habe danach gefragt, weil bei mir der Verdacht hochkeimte, sie wolle mit "traditionell" alte, mittelalterliche Kleidung beschreiben, so dass die user in Richtung Geist, Vampir o. Ä. gelenkt werden.
Deshalb meine Nachfrage. Die Antwort "schwarzer Umhang mit Kapuze", erhärtet meinen Verdacht, da ja ein simpler Kapuzenpulli ausgeschlossen wurde.
Dabei sollte man immer bedenken, dass es dunkel war und dass dieser Typ versteckt war, sie also nicht 100% sicher sein konnte, was genau sie sah


melden

Nachts mit Hund im Park

23.06.2012 um 12:50
Ich muss zugeben, wenn nich andere schon vor mir das gefragt hätten, hätte ich auch nachgefragt wegen "traditionell" ... Ich konnte mit dem Wort in dem Zusammenhang ebenfalls nichts anfangen ...


melden

Nachts mit Hund im Park

23.06.2012 um 12:52
@royalqueen84

Ich hätte den Herren gegrüßt! Wenn er nicht geantwortet hätte, wäre ich einfach weitergegangen! Schließlich hätte ich ja auch einen Hund dabei gehabt!


melden
demented
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nachts mit Hund im Park

23.06.2012 um 12:54
@-ich-
Dadurch, dass sie erklärte, wie das "Gewand" aussah, ist meiner Ansicht nach erkennbar, was sie mit traditionell meinte: Eine schwarze Kutte, wie sie traditionell von Mönchen getragen wurde/wird.

@X-RAY-2
Richtig. Aber sie erklärte es ja und trotzdem fragen einige noch nach, was sie damit meinte und ziehen sie damit - meiner Auffassung nach - ein wenig ins Lächerliche.
Um mehr geht es nicht.

Wenn mir jemand sagt, er habe traditionelle Kleidung gesehen, würde ich auch nachfragen, was damit gemeint ist. Spätestens, nachdem er mir dargelegt hat, dass er damit einen schwarzen Umhang mit Kapuze meinte, weiß ich, dass er den Bezug auf das traditionelle als abtrakten Begriff benutze, damit ich es mir besser vorstellen kann.


melden

Nachts mit Hund im Park

23.06.2012 um 13:29
Vielleicht war es auch einfach ein Junky, der sich in dem Gebüsch seine Dröhnung gegeben hat. Und warum er sich dann versteckt hat, als du vorbei gingst erklärt sich dann ganz von alleine.
Und ich denke dieses "traditionelles Gewandt" war einfach ein etwas längerer Kapuzen - Pulli. So einen hab ich auch im Schrank :P


melden

Nachts mit Hund im Park

23.06.2012 um 16:25
Ein Obdachloser der sich schämt? Kranker Mensch? Spinner? Kann doch alles sein!


melden

Nachts mit Hund im Park

23.06.2012 um 23:38
es kann durchaus ein Spinner gewesen sein, deswegen hab ich mich damals auch entschlossen die Polizei zu verstaendigen. Ich weiss nicht was passiert waere hatte ich den Hund ( ein gros gewachsener labrador) nicht dabei gehabt


melden

Nachts mit Hund im Park

23.06.2012 um 23:40
um nochmal auf das tradizionelle Gewand anzusprechen, es war eine schwarze Kutte mit Hapuze, mir fiel nur das Wort nicht ein, sorry


melden

Nachts mit Hund im Park

23.06.2012 um 23:43
Der Hund uebrigens hat den Mann nicht bemerkt und bin sofort zurueck mitsamt Hund zum Restaurant gerannt


melden

Nachts mit Hund im Park

24.06.2012 um 00:51
Ich hab deine Geschichte jetzt nochmal gelesen und glaube, dass du sie dir ausgedacht hast.

Aus folgenden Punkten:

1) Es ist Sommer, das Restaurant hat noch offen und es ist richtig viel Betrieb
2) Es ist aber schon stockdunkel

Ahja, im Sommer sit es ja um 10 immer schon stockdunkel...

3) Die Chefin schickt dich mit ihrem Hund, der offenbar nicht besonders guterzogen ist, weil er an der Leine zerrt, einfach mal so spazieren, obwohl du das noch nie gemacht hast.

Genau, herzlichen Glückwunsch. Kein Wunder, dass der Hund den Mann nicht bemerkt hat.

Denn du hast ihn dir nur ausgedacht.


melden

Nachts mit Hund im Park

24.06.2012 um 00:59
@john-erik
Du sprichst aus, was viele denken.... ;)


melden

Nachts mit Hund im Park

24.06.2012 um 01:09
ne muss dich leider enttaeuschen, haette ich mir die Geschichte ausgedacht, wuerde ich meiner fantasie freien Lauf lassen und noch gluehende Augen oder sowas hinzufuegen. Was bringt mir da hier zu luegen, fuer was?
Es war gegen zehn, elf Uhr. Warum sollte sie mich nicht mit ihrem Hund laufen lassen?
Ist doch keine grosse sache mit einem Hund Gassi zu gehen, gut es war ein grosser hund, aber nicht aggressiv. Der Park war nicht beleuchtet


melden

Nachts mit Hund im Park

24.06.2012 um 10:11
royalqueen84 schrieb:Ich weiss nicht was passiert waere hatte ich den Hund ( ein gros gewachsener labrador) nicht dabei gehabt
Ohne den Hund haettest Du ja keinen Grund gehabt, in den Park zu gehen.
royalqueen84 schrieb:Der Hund uebrigens hat den Mann nicht bemerkt
Dann stehen die Chancen gut, dass Du Dir den Mann nur eingebildet hast. Die Hunde meiner Freundin bemerken andere Menschen, Hunde, Katzen und Voegel lange bevor wir sie auch nur aus der Ferne sehen.

Sollte er wirklich da gewesen sein, gibt's einen Haufen erklaerungen:

LARPER, Gothic, Typ, der seine Freundin erschrecken will, Kostuemparty irgendwo, Spinner, Obdachloser.....

Was mich allerdings wundert, ist, dass Du wegen irgendeinem Typen im Park die Polizei rufst und die dann auch noch nachschauen geht! Normalerweise kommt die Polizei doch echt erst wenn's gar nicht mehr anders geht!


melden
Anzeige

Nachts mit Hund im Park

24.06.2012 um 10:16
@royalqueen84
ich will Dir da auch nicht zu nahe treten, aber was mich sehr wundert ist, dass Du als junge Frau überhaupt um diese Uhrzeit noch in einen Park gehst, Hund hin oder her.

Ich wäre ehrlich gesagt, mit dem Hund nicht da unbedingt spazieren gegangen, hätte eine andere Strecke gewählt, großer Hund bedeutet ja nicht zwangsläufig, dass er sich jedem "Gegner" in dem Weg stellt. Es hätte doch auch gereicht kurz mit dem Hund "vor die Tür" zu gehen, noch so am späten Abend.
gruß


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

115 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Ortanfrage41 Beiträge
Anzeigen ausblenden