Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Die Mauer um den Geist - Unsichtbare Normen und Freiheitsdrang

57 Beiträge, Schlüsselwörter: Leben, Geist, Freiheit, Revolution, Geselschaft, Mauern, Gefängniss
alamerrot
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Mauer um den Geist - Unsichtbare Normen und Freiheitsdrang

19.12.2011 um 21:41
@Wandermönch

Du überschätzt entschieden die Fähigkeiten zur Voraussicht und zur Planung dieser Leute. Die Weltwährung mögen sie wohl anstreben. Ich behaupte hier steif und fest, dass es dazu niemals kommen wird. Aber wir werden wohl nicht mehr lange warten müssen, denn es wir bald krachen.- Übrigens bin ich der Meinung, dass auch die Weltwirtschaftskrise von 1929/30 nicht geplant war, ebenso wenig wie der zweite Weltkrieg, auch nicht die Sowjetunion oder die Nazi-Diktatur.- "Sie", die ich die "Führung" nenne, sind jetzt schon langem damit beschäftigt, ihren Todfeind herabzuzüchten, nämlich China. Und die Japaner haben auch die Atombombe von Hiroshima nicht vergessen.

Du bist zu pessimistisch.


melden
Anzeige
alamerrot
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Mauer um den Geist - Unsichtbare Normen und Freiheitsdrang

19.12.2011 um 21:43
@Wandermönch
Verzeihung: Nicht herabzüchten sondern heranzüchten


melden

Die Mauer um den Geist - Unsichtbare Normen und Freiheitsdrang

20.12.2011 um 02:04
@Wandermönch


Freiheit ist eine Illusion, weil sie nicht gesehen wird, sondern, weil man sie nicht sehen kann. Egal mit welchen Sinnen du hinsiehst, du wirst immer die Freiheit sehen, in der du dich frei fühlst. Freiheit ist gleichzeitig ein Gefägniss, in dem man das sieht, was man sehen will.

Schon alleine das Wort FREI-HEIT sagt aus, das es sich dabei nur um ein Gefühlszustand handelt in dem man sich wohl fühlt. Was für den einen Freiheit ist, ist für den anderen alles andere als Frei :)


melden
Setzling
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Mauer um den Geist - Unsichtbare Normen und Freiheitsdrang

29.07.2012 um 10:43
@Wandermönch
bist du inzwischen weiter gekommen mit deinen Betrachtungen?


melden

Die Mauer um den Geist - Unsichtbare Normen und Freiheitsdrang

29.07.2012 um 10:51
@Wandermönch
Jeder Mensch hat solche Mauern um sich. Wir alle Leben in unserem eigenem "Sandkasten". Wir fühlen uns frei, aber absolut frei sind wir nicht. Es ist, wie Einstein schon gesagt hat: "Ich kann meine Pfeife anzünden, aber was das mit Freiheit zu tun hat, verstehe ich überhaupt nicht".

Du fühlst dich frei, in dem, was du tust, aber in Wirklichkeit ist das eben das, was dein individueller Geist in Erfahrung bringen will. Ich bin einst jeden Morgen spazieren gegangen, ich fühlte mich frei, ich hätte endlos weitergehen können. Heute macht es mir keinen Spaß mehr. Bewusstsein ist ständig im Wandel, und der freie Wille ist eine hartnäckige Illusion. Wobei ich fühle mich selbst auch nicht wirklich frei, ich merke, wie mein Körper handelt, aber irgendwie merke ich da keine Freiheit. Mein Gehirn steuert meinen Körper.


melden

Die Mauer um den Geist - Unsichtbare Normen und Freiheitsdrang

29.07.2012 um 10:54
Man beachte auch, dass wir nur Menschen sind, die ein begrenztes Spektrum von dem, was existiert, wahrnehmen können. Völlig frei sind wir ohnehin als Menschen nie, wir sind an das gebunden, was unsere Sinnesorgane uns vermitteln und an unsere Bedürfnisse. Ich kann sagen, ich kann sehen, ich kann hören, ich kann frei entscheiden, was ich sehe und hören möchte. In Wirklichkeit ist aber jedes Bewusstsein von unterschiedlichen Dingen angezogen. Woran liegt das? An unserem Gehirn, an unseren Erfahrungen. Wir sind auch nur Tiere. Wenn ich Durst habe, gehe ich etwas trinken, ich fühle mich frei, dass ich dies tue, und auch was für ein Getränk ich wähle, aber in Wahrheit sind da bereits tausende Prozesse in meinem Gehirn geschehen, die mich zu diesem Akt bewegt haben. Wir bemerken davon aber nichts, da es erst dann in unser Bewusstsein eintritt, wenn wir uns frei in der Entscheidung fühlen. Das ist ja das, was wir erleben sollen. Unser Gehirn entscheidet, aber wir fühlen uns ständig so, als seien es freie Entscheidungen.


melden

Die Mauer um den Geist - Unsichtbare Normen und Freiheitsdrang

31.07.2012 um 16:19
@Yoshi

hi

ich seh das nicht mehr so kritisch ... ich finde , man kann seiner menschlichkeit nicht entkommen ... vieleicht sollte man das spiel einfach mitspielen ... ich hab mich in letzter zeit viel mit sterbeforschung und ähnlichen gebieten beschäftigt ... und es ist eigentlich fakt , dass diese welt ... oder zumindest dieses leben nicht das einzige ist

das heisst ... solange wir hier sind , sollten wir vieleicht die regeln und gesetze akzeptieren ... es ist unsere bestimmung zu leben ... das ist die einzige aufgabe derer wir uns wirkklich sicher sein können .... alle anderen regeln und gesetze sind menschengemacht ... daher will ich zz gar nicht so sehr die grenzen sprengen und jene ominösen mauern erreichen ... ich gebe mich zufrieden mit den von dir erwähnten mechanismen ... und versuch lieber mit ihnen zu arbeiten ... und das ziel dieser welt zu erreichen , da das mit aller wahrscheinlichkeit die aufgabe hier ist


melden
oneisenough
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Mauer um den Geist - Unsichtbare Normen und Freiheitsdrang

31.07.2012 um 16:54
@Wandermönch

Alles tun zu können, wozu man in der Lage ist, ist keine Freiheit, sondern die größte Abhängigkeit, die es gibt. Es ist die Gebundenheit an den Zwang, ständig entscheiden zu müssen, gehe ich nach links oder nach rechts, oder kehre ich einfach um, oder, oder, oder...

Der Freie Wille ist nicht frei, sondern er ist in Wahrheit ein ständiger direkter Zwang auswählen zu müssen, wobei auch das berühmte Nichtstun einer Entscheidung bedarf und damit ebenfalls einen Zwang darstellt.

Wahre Freiheit dagegen ist - von allem befreit zu sein.


melden
allfredo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Mauer um den Geist - Unsichtbare Normen und Freiheitsdrang

31.07.2012 um 18:40
Wahre Freiheit ist nicht von allem befreit zu sein !

Oh NEIN

wahre Freiheit entsteht im Verschwinden der Vorstellung eines Gefangenen !

DA ist kein freier Wille !

Aber nicht weil es diesen spewziellen Willen ( als Willen ) nicht gäbe , sondern einfach deshalb , weil bei ernsthafter UNtersuchung kein ( wie auch immer - frei oder unfrei ) "Wollender" zu finden ist !


melden
oneisenough
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Mauer um den Geist - Unsichtbare Normen und Freiheitsdrang

31.07.2012 um 21:18
@allfredo
allfredo schrieb:wahre Freiheit entsteht im Verschwinden der Vorstellung eines Gefangenen !
Gar nicht so einfach, sich von allem zu befreien, nicht wahr?

Das Verschwinden der Vorstellung eines Gefangenen benötigt jemanden, der das Verschwinden bezeugt. So lange das nicht erfolgt, ist die Vorstellung immer noch vorhanden.

Wenn du Befreiung von allem erlangen möchtest, genügt es nicht, wenn du den Schmutz nur an eine andere Stelle pustest.


melden
Drakon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Mauer um den Geist - Unsichtbare Normen und Freiheitsdrang

31.07.2012 um 21:48
Freiheit ... unser grösstes Gut

was wenn wir uns zusammentun tun diese mauern sprengen ?
Bin dabei...


23

Youtube: Westernhagen-Freiheit


melden
allfredo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Mauer um den Geist - Unsichtbare Normen und Freiheitsdrang

31.07.2012 um 22:26
Gar nicht so einfach, sich von allem zu befreien, nicht wahr?/ZITAT]

Deine Antworten , die sich nur innerhalb der Hypnose bewegen , sind nur sprachlicher Pseudoschmonzes .

es wurde ja von mir gesagt , dass sich niemand "befreien" kann . Du erinnerst dich ?

und ich fügte hinzu , dass sich lediglich manchmal bei manchen diese Hypnose "lockert" .

dies wird auch gar nicht "bemerkt" . das "Bemerken " findet erst im Nachhinein in der dann wieder funktionierenden Hypnose statt , da anders diese LÖSUNG nicht ver-erinnert werden kann .

auch wenn die Hypnose wieder funktioniert , ist sie doch "durchschaut / entlarvt" .

als Bild dafür sei die Geschichte mit der Schlange vor Höhle erwähnt , die dann ein mutiger als Seil durchschaut . In der Höhle zurück , erscheint wieder die "Schlange" . Jedoch nur noch "als ob !!! " .
Die Hypnose ist kastriert !


Also . da ist niemand der "sich befreit" .
Manchnmal , bei manchen entlarven sich jedoch die Fesseln als Schimären .
Da bedarf es keiner Befreiung mehr .


melden
allfredo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Mauer um den Geist - Unsichtbare Normen und Freiheitsdrang

31.07.2012 um 22:29
@oneisenough
du bewegst dich in einem sich selbst verstrickenden konzept .

von KLARHEIT keine Spur .


melden
oneisenough
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Mauer um den Geist - Unsichtbare Normen und Freiheitsdrang

01.08.2012 um 15:47
@allfredo

Allfredo, es ist okay. Die Leute haben begriffen, dass du meine Worte nicht verstehst. Und du befindest dich in guter Gesellschaft. Ist dir das nicht genug? Was kann ich denn außerdem für dich tun, damit du dich wohlfühlst?

Zur Freiheit gehört das Recht, anderen zu sagen, was sie nicht hören wollen. Möchtest du mir dieses Recht absprechen? Ist es das, was dich endgültig zufriedenstellt?


melden
allfredo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Mauer um den Geist - Unsichtbare Normen und Freiheitsdrang

01.08.2012 um 16:09
@oneisenough
oneisenough schrieb:Zur Freiheit gehört das Recht, anderen zu sagen, was sie nicht hören wollen.
find ich klasse .
nehme ich auch in anspruch .
du willst ja auch nicht hören , dass es keinen gibt , der aufmerksamkeit "richten" könnte , sondern sich das richten der aufmerksamkeit innerhalb des komplexen , dynamischen beziehungsgeflechts ( genannt JETZT ) automatisch ( ! ) und zwangsläufig ergibt !

Der HomoSapiens ist kein mit ( eigener ) Aufmerksamkeitsausübung beglücktes Wesen , sondern ein IN Aufmerksamkeit / Wahrnehmung "bemerktes" Wesen.

Der Unterschied ist entscheidend .

Niemand kann etwas "tun" ( schon gar nicht Aufmerksamkeit "richten" .. Nur "bemerken" was ( unter anderem ) auch durch ihn , getan wird .


melden

Die Mauer um den Geist - Unsichtbare Normen und Freiheitsdrang

02.08.2012 um 02:00
@oneisenough

ich glaub du siehst das zu streng

unsere welt ist nunmal auf physik und wir auf psychologie aufgebaut ... daran gibts nichts zu rütteln

freiheit ist vieleicht nur eine illusion ... aber das muss man ja nicht zwangsweise bemerken

es kommt doch nur darauf an , ob man das leben akzeptiert oder nicht

mir ist jedenfalls der grad an freiheit genug ... ich will nicht grösser sein als ich bin ... mir reicht mein menschsein ... und ich arbeite lieber mit den möglichkeiten die gegeben sind ... sprich ich arbeite an meiner liebe (auch zu gott) ... und an meinen sonstigen harmonischen eigenschaften , denn diese sind mir inne ... und von der welt ermöglicht


melden
Anzeige
allfredo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Mauer um den Geist - Unsichtbare Normen und Freiheitsdrang

02.08.2012 um 09:45
@Wandermönch
ich mag dein letztes posting .
es ist ein höchst verständliches und völlig integeres standing , was sich da zeigt .

es gibt kein richtig oder falsch .

es gibt nur ein > der eigenen struktur entsprechen.

manche entsprechen eine derartige haltung ( wie bei polarfuchs ) und führen damit häufig ein sehr erfüllendes leben .

manche "müssen" wohl bis ins letzte schauen ( und verpassen - meanwhile - diese erfüllung ).

gäb es da eine freie wahl , ich wüsste wohl was ich zu wählen hätte .

doch

da ist keine wahl . und das anzuerkennen gibt auch eine form von erfüllung .


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

649 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Der Philosoph in mir49 Beiträge