weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Starke Wirtschaft auf Kosten der Menschen?

23 Beiträge, Schlüsselwörter: Politik, Deutschland, Wirtschaft, Hartz 4, Mindestlohn

Starke Wirtschaft auf Kosten der Menschen?

22.11.2013 um 22:15
@Negev

Wenn wir das ganze aber mal Global betrachten, dann sieht das schon wieder ganz anders aus.

Warum müssen hier die Menschen für Niedrigstlöhne Arbeiten ? Weil in Asien und so weiter die Leute für noch weniger Arbeiten, was hier mancher am Tag hat, das bekommen die da im Monat oder noch weniger, aber wie soll man das nun wieder ändern ?

Die Franzosen versuchen grade nur Ihre eigenen Fehler auf andere zu schieben, wie das dieser Personenkreis immer gerne tut, alle anderen sind Schuld, wir aber nicht.

Wobei ich nicht sagen will, das es hier richtig läuft, aber das haben wir immer noch Gerd und Co. zu verdanken und niemand anderem, statt bei einem vernünftigem Spitzensteuersatz zu bleiben, lieber den kleinen mehr Abnehmen, das war Sozialdemokratische Politik unter Gerd und Münte und die sind sogar noch Stolz drauf den größten Niedriglohnsektor in der EU geschaffen zu haben, sagt Gerd immer wieder mal gerne.


melden
Anzeige
Negev
Diskussionsleiter
Profil von Negev
anwesend
dabei seit 2005

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Starke Wirtschaft auf Kosten der Menschen?

22.11.2013 um 22:29
@ElCativo
Aber sollten wir mit Billiglohnländer konkurrieren müssen? Können wir doch gar nicht...

@all
Was mir bei diesen Debatten immer fehlt, ist der Blick auf die betroffenen Personen.
Macht den Leuten doch mal verständlich, warum es gut ist, das sie Vollzeit arbeiten - aber dann noch mit ALG 2 Aufstocken müssen. Oder erklärt jemanden der Vollzeit arbeitet, warum es nötig ist, das er trotzdem in Armut lebt.


melden

Starke Wirtschaft auf Kosten der Menschen?

22.11.2013 um 22:49
@Negev

Nein, wir können und sollen nicht mit diesen Ländern konkurieren, das geht auch gar nicht mehr, denn wenn schon die Krabben x tausend Kilometer zum Pulen gefahren werden, dann würde hier wahrscheinlich eher so manches Klo ausgetauscht statt geputzt und das wäre billiger und das kommt noch wenn es so weiter geht.

Genau genommen haben wir uns alle selber in diese Einbahnstraße gebracht, aber das ist ein anderes Thema.

Ja wie soll man das jemandem erklären, das er nicht wie vor 30 Jahren als Einfacher Malocher seine Familie ernähren kann ? Weil es diese Arbeitsplätze nicht mehr gibt, weil diese Arbeitsplätze aufgrund der Forderungen in den achtziger Jahren ausgelagert wurden.

Es geht nicht nur um Ausbeuter, es geht auch um Bezahlbare Produkte, hier wie anderswo und man stelle sich jetzt mal vor eine Verkäuferin würde jetzt auch wie so mancher Bandarbeiter in den achtziger Jahren verdienen, dann würden wir 30 Cent von einem Brötchen nur für die Verkäuferin zahlen, welches dann aber auch schon 2 Euro kostet, da der Bäcker ja auch noch soviel Verdient und der Fahrer und die Putzfrau usw. usw. (Ist auf jeden Bereich anzuwenden, bzw. auf fast jeden) und genau da kommen ja zb. auch wieder die Großen Ketten ins Spiel, die Kaufen Ihre Rohlinge inzwischen ja in Polen und wer weiß wo ein, damit da noch Gewinn bei rauskommt. Der kleine Bäcker nebenan, der selber noch Backt hat da gar keine Chance gegen.

Ich kenne genug kleine Betriebe in denen der Chef weniger Verdient wie seine Angestellten, weil einfach nicht mehr übrig bleibt, er aber weiter macht, weil er nicht nur an sich sondern an die 3-4 Abgestellten denkt, die ohne Ihn und seinen Betrieb auch Arbeitslos wären.
Ach und die zahlen meistens wesentlich mehr als diesen Mindestlohn, noch.

Ergo, wären wir bei gleichen zuständen, nur mit mehr Geld in der Tasche, das aber auch weniger Wert ist.


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

267 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden