Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

20.882 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Hartz IV, Sanktionen, BGE ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

19.03.2010 um 20:58
@Bottner29

Ich denke dass auch bei ihr welche dabei sind die sich nicht ganz so bemühen. Aber wenn es eine verschwindend kleine Zahl ist , wieso sollte man das so aufbauschen damit jeder denkt es wären viele?
Zitat von SchandtatSchandtat schrieb: denn schlecht ist an der idee was?
Dass du nicht mal weißt wo die Kinder unterkommen?????

Ach ne die wohnen dann sicher auch in den Arbeitslosenlag...äh heimen ( mist ich merk mir das einfach nicht), und da werden sie sicher ganz glücklich und noch weniger gemobbt.

Und lernen lässt es sich dort auch viel besser.


5x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

19.03.2010 um 20:58
@Badbrain
das ist tatsächlich so - diese veränderungen sind tiefe einschnitte - heute gebraucht morgen zu hause -

ich finde es sehr bedauerlicher, dass menschen die in einem ein-euro-job sich wohlfühlen nur eine begrenzte zeit bleiben können

sehe das engagement, sehe wie sie aufblühen, verantwortungen übernehmen, mehr zeit geben als nur diese 20 stunden - es tut mir weh, wenn sie dann wieder gehen müssen -


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

19.03.2010 um 20:59
@Badbrain
auch in diesem punkt sind wir einer meinung.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

19.03.2010 um 21:01
@insideman
Wir reden wir von einem Arbeitslosenheim, einer Utopie. Woher willst du wissen, dass es sich da schlecht lernen lässt? Oder denkst du etwa, dass die Arbeitslosen so asozial sind, dass die kein Umgang für Kinder sind? Das denkst du doch wohl nicht, oder? Das mobben ist ja wohl ein anderes Problem, woran man sich hierbei nicht orientieren sollte.

@kiki1962
Es tut dir weh. Ja, ihnen tut das auch weh.. aber man bekommt eben im Leben nicht immer das was man will. Ich find das auch nicht schön, aber man muss imemr weiter machen... wer sich in einem ein-euro Job wohlfühlt, ist auf dem richtigen Weg finde ich.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

19.03.2010 um 21:01
@insideman
naja, ich könnte jetzt ganz provokativ fragen, warum ein glatzkopf der den rechten arm hebt, die nationale sicherheit gefährdet und man dieses aufbauscht als wären es soviele...aber das gehört in einen anderen Thread.


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

19.03.2010 um 21:03
Zitat von Bottner29Bottner29 schrieb: naja, ich könnte jetzt ganz provokativ fragen, warum ein glatzkopf der den rechten arm hebt, die nationale sicherheit gefährdet und man dieses aufbauscht als wären es soviele...aber das gehört in einen anderen Thread.
So könnte wohl der einleitende Satz lauten, sollte ich nochmal ein Referat über den 2 Weltkrieg halten müssen.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

19.03.2010 um 21:03
Zitat von insidemaninsideman schrieb:Ach ne die wohnen dann sicher auch in den Arbeitslosenlag...äh heimen ( mist ich merk mir das einfach nicht), und da werden sie sicher ganz glücklich und noch weniger gemobbt.
Richtig warum nicht? Glücklich werden sie so auch nicht aber die Eltern haben es einfacher und gemobbt? Hm unter Leuten die ihr schicksal teilen? wie du meinst. Deine Forderung nach einer perfekten Lösung die die Kinder "total glücklich"macht ist total naiv


3x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

19.03.2010 um 21:05
Zitat von insidemaninsideman schrieb:Dass du nicht mal weißt wo die Kinder unterkommen?????
Ist das ne Frage? Sieht ganz so aus. Ausserdem weiss ichs ja.


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

19.03.2010 um 21:05
@Mirrorman25

Was ist daran schlimm wenn ein Harz4 Empfänger schwarz arbeitet,aber nicht schlimm wenn Bänker,Politiker- Steuergelder von der arbeitende Bevölkerung verschwenden.
Wieso wird das als normal angesehen wenn ein Fetter Politiker sich mit seinem nebenjobs bereichert aber ein Scheissdreck dafür tut.
Ja genau für sowas ist immernoch Geld da ha!


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

19.03.2010 um 21:07
Ich sage doch, die Relation ist von Relevanz...leider ist es besser, nach unten zu treten, anstatt sich dem wahren Übel zuzuwenden.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

19.03.2010 um 21:07
@systemdown
Wo in meinen bisherigen Kommentaren habe ich erwähnt, dass reiche Menschen sich alles erlauben können? Habe ich nicht? Dann weiß ich nicht was dieser Kommentar soll, da er nicht Ansatzweise hier hineinpasst. Das ist ein völlig anderes Thema. Grundsätzlich gilt: Alle Menscehn haben die gleichen Rechte und Unrecht ist Unrecht.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

19.03.2010 um 21:08
@insideman
könnte...oder ein referat über das 21. jahrhundert über leute die einer kleinen idiotischen braunen masse zu viel aufmerksamkeit schenkt, die ihre Stärke aus eben dieser aufmerksamkeit bezieht...aber OT...sorry...


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

19.03.2010 um 21:08
Zitat von SchandtatSchandtat schrieb: und gemobbt? Hm unter Leuten die ihr schicksal teilen?
Achso lol, die Kinder bleiben in den Heimen, und gehen gar nicht mehr raus in öffentliche Schule..oder wie darf man das verstehen??
Zitat von SchandtatSchandtat schrieb: Ist das ne Frage? Sieht ganz so aus. Ausserdem weiss ichs ja.
Also dass die Kinder dann auch in den Heimen leben, kam ja von mir. Du selbst hattest dir da noch keine Gedanken gemacht


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

19.03.2010 um 21:11
Zitat von Mirrorman25Mirrorman25 schrieb:Schandtat hat so eben das Wort Arbeitslos erklärt. Scroll einmal hoch, dann weißt du auch, dass das Problem bei Arbeitslosen ja ist, dass sie arbeitslos ist. Daher auch der Name, und sie daher nicht arbeiten bis zum Umfallen.
Lieber @Mirrorman25 .
Das ist ein Missverständnis.
Selbstverständlich kenne ich Dank @Schandtat 's Aufklärung jetzt die Definition von Arbeitslosigkeit.

Ich meinte mit Arbeit bis zum Umfallen die mögliche Alternative zur Arbeitslosigkeit.
Ich meinte mit Arbeit bis zum Umfallen mehrere 1,67 ... 4,65 Euro-Jobs am Tag.
Multijobbing als Überlebensstrategie - nur um keine Hilfe vom Amt in Anspruch nehmen zu müssen. Jetzt noch freiwillig.
Wenn es keine Hilfe mehr gibt - Einzige Überlebensstrategie.
Alternative Verhungern.


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

19.03.2010 um 21:11
Zitat von Mirrorman25Mirrorman25 schrieb:Das, was du gerade tust, ist das was die Arbeitslosen hören wollen. Verständnis. Und damit argumentieren sie dann die nächsten 6 Jahren, warum sie nicht um 8 Uhr den Termin beim Amt wahrnehmen konnten. Es ist NICHT verständlich, warum man ausschlafen will, denn jeder Mensch würde gerne ausschlafen, das Leben ist aber kein Wunschkonzert für die arbeitende Gesellschaft, wieso solls das für die faule sein?
Das hast du doch hier geschrieben.Also werden hier nur Hartz4 Empfänger erwehnt


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

19.03.2010 um 21:12
Zitat von insidemaninsideman schrieb:Achso lol, die Kinder bleiben in den Heimen, und gehen gar nicht mehr raus in öffentliche Schule..oder wie darf man das verstehen??
Zitat von insidemaninsideman schrieb:Und lernen lässt es sich dort auch viel besser.
Davon bist du ausgegangen.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

19.03.2010 um 21:15
@Schandtat


ICH habe erwähnt dass sie dadurch sozial abgegrenzt werden, sprich mobbing.

DU hast geschrieben :
Zitat von SchandtatSchandtat schrieb: und gemobbt? Hm unter Leuten die ihr schicksal teilen?
Was daraus schließen lässt dass sie nur mit diesen Leuten Kontakt haben, ergo nicht so viel rausgehen :D

Stell dich nicht so klug


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

19.03.2010 um 21:16
@systemdown
Ja und jetzt? Was soll mir das sagen?


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

19.03.2010 um 21:16
Zitat von eckharteckhart schrieb:Multijobbing als Überlebensstrategie
Und wo kommt man da in den Genuss bis zum Umfallen zu arbeiten?


melden