Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Hartz 4 Thread

18.211 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Hartz IV, Sanktionen, BGE ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Der Hartz 4 Thread

09.04.2010 um 15:02
@LadyYunalesca
Zitat von LadyYunalescaLadyYunalesca schrieb: möchte ja später ne Familie ernähren,und bei Hartz4 geht das nicht
Ich sprach ausschließlich nur von Arbeiten die so schlecht bezahlt werden dass man mit Hartz4 besser dran ist, bzw genauso gut.

Da kannt du deine Kinder dann auch mit Hartz4 nicht schlechter ernähren. Langfristig muss man sich natürlich um so nen Job kümmern, oder hoffen dass es sowas noch gibt.

Bei uns kein Problem...


melden

Der Hartz 4 Thread

09.04.2010 um 15:05
naja im Osten ist das ein problem,aber das weiß amn ja das Löhne im Osten niedrieger sind als im Westen


melden

Der Hartz 4 Thread

09.04.2010 um 15:26
Der Hartz 4 Thread (Seite 152)

@insideman
Ein Monat hat nicht immer exakt 4 Wochen und darum wird ein Wochenlohn nicht mal 4 genommen sondern mit dem Faktor 4,35 multipliziert. Das Ergebnis ist dein Monatsgehalt. Rechne noch mal neu.


melden

Der Hartz 4 Thread

09.04.2010 um 15:32
@pprubens


Ich sagte schon komme aus Österreich. Ich bekam als ich normal arbeitete damals 167h ausbezahlt.( genau nach deinen Faktor)

Ein bekannter arbeitet in ner Leihfirma und die rechneten die Stunden genau nach. Da kam dann meist weniger raus.

Deshalb

7 ( die fehlenden in meiner Rechnung) mal 6 sind 42 Euro....


melden

Der Hartz 4 Thread

09.04.2010 um 15:33
@pprubens

Wir verrechnen das dann gleich mit den Betriebskosten ( die ich wie oben erwähnt nicht mit eingerechnet habe) wenns recht ist, dann kommts wieder hin


melden

Der Hartz 4 Thread

09.04.2010 um 15:35
@pprubens
Zitat von pprubenspprubens schrieb:Also das interessiert mich noch nebenbei @bonita
Du (oder die Mieter) zahlst Kabelfernsehen, obwohl du es nicht nutzt?
Im H4 Antrag wird gefragt ob man einen Kündbaren Kabelanschluss hat,
wenn ja wird einem nahe gelegt das man ihn Kündigt da diese Kosten nicht übernommen werden,
wenn nein bekommt man Bescheid das man diese Kosten vom Regelsatz selber bezahlen muss.


melden

Der Hartz 4 Thread

09.04.2010 um 15:37
@insideman
Nehmen wir mal 9 Euro brutto = ca. 6,-- Euro netto, 40 Std-Wo = 174 Std Mon. Das sind dann bei StKl 1 1.117,38 € €. Keine Kirchensteuer und keine Steuervergünstigungen.

1.117,38 € Euro zum Leben. Reicht nicht?


melden

Der Hartz 4 Thread

09.04.2010 um 15:38
@pprubens

Wie kommst du nun auf 174h ?


melden

Der Hartz 4 Thread

09.04.2010 um 15:43
@insideman
40 Std/Wo X 4,35 = 174 Std/Mon.

Der Denkfehler vieler Arbeitnehmer ist, dass sie den Monat mit 4 Wochen ansetzen. Es hat aber nicht jeder Monat exakt 4 Wochen.
Sollte man als AN wissen, wie sich ein gehalt errechnet. Weiß man es nicht, denkt man immer zu kurz. Wie so viele H4-Empfänger, die darum liegen bleiben. Weil sie nicht rechnen können.


melden

Der Hartz 4 Thread

09.04.2010 um 15:47
@pprubens

Bei uns wird 38,5 mal 4,35 gerechnet...sind genau 167 h

Darum meine Rechnung.Auf 174h kommst du doch gar nicht...meist sind nicht mal 167


melden

Der Hartz 4 Thread

09.04.2010 um 15:49
Ah OK @insideman
Bei 38,5 Std entsprechend weniger Stunden im Monat. Ich nahm eine 40Std-Wo an.

Und jetzt optimieren wir dein Gehalt noch. Fahrtkostenzuschuss: Bei 50 KM am Tag = 315 Euro im Jahr drauf. :)

Na also, es lohnt isch doch, aufzustehen für netto 6 Euro.


melden

Der Hartz 4 Thread

09.04.2010 um 15:51
Ich würde jetzt im April 168h arbeiten,im Mai nur 162,5 , im Juni 170,5 , im Juli wieder 162,5.......


melden

Der Hartz 4 Thread

09.04.2010 um 15:53
315 / 12 = 26,25 im Monat....

naja mein Internetanschluss :D


btw weiß ich nicht wie das bei euch ist aber mein Kumpel war 8 Monate arbeitslos, und bekam 1200 Euro beim Steuerausgleich zurück......( Das Gerücht dass Arbeitslose da viel zurück bekommen ging ja schon rum... )

Also behalt dir da deine 315 Euronen ;)


1x zitiertmelden

Der Hartz 4 Thread

09.04.2010 um 15:57
@insideman
Arbeitest du für eine Leihfirma auf reiner Stundenbasis? Nun gut, das ist natürlich ein Unterschied zu einem normalen Monatsgehalt. Aber da kannst du schon erkennen, ein Monat hat eben nicht immer die exakten 168 Stunden und darum der Faktor 4,35. Ist eigentlich üblich...Und wie ist das mit Urlaub? Werden dir da 8 Std/tgl. angerechnet? Oder wie oder was? Für einen sogenannten Stundenlohn habe ich noch nie gearbeitet. Damit kenne ich mich nun nicht aus...

Was ich mal gelesen habe ist, dass wenn die Leiharbeiterfirma keine Arbeit für den Leiharbeiter hat, sich das auch auf den "Lohn" auswirkt, es also Abzüge hagelt... Ich weiß ja nicht, ich halte solche Firmen für Abzocker. Hab ich nie was mit zu tun haben müssen.


melden

Der Hartz 4 Thread

09.04.2010 um 16:00
Zitat von insidemaninsideman schrieb:btw weiß ich nicht wie das bei euch ist aber mein Kumpel war 8 Monate arbeitslos, und bekam 1200 Euro beim Steuerausgleich zurück......( Das Gerücht dass Arbeitslose da viel zurück bekommen ging ja schon rum... )
Soweit ich weiß, warst du arbeitslos und fängst im gleichen Kalenderjahr einen neuen Job an, bekommst du die gezahlten Steuerbeträge beim Lohnsteuerjahresausgleich erstattet.

Ach nun, nimm die 315 und mach dir nen schönen Tag! :)


melden

Der Hartz 4 Thread

09.04.2010 um 16:05
@pprubens

Nein ich arbeite nicht bei ner Leihfirma^^

ich hatte nen Netto Stundenlohn von ca 10,5 Euro, und das wurde eben mal 167 gerechnet jeden Monat waren 1750 sowas.

Anders kenne ich es nicht. Ein Bekannter arbeitete bei ner Leihfirma, und bekam das auch so. er kam auf 1600 , inklusive aber dem Fahrgeld für das Fahren mit dem eigenen PKW.Er kam dadurch auf 1400 wenn er das abzog.

Als es einen neuen Filialleiter gab bei seiner Leihfirma, wollte der umstellen auf genaue Berechnung....jeden Monat.

Ich persönlich arbeite nun nur mehr 20 h die Woche benötige die Zeit anders....und benötige kein Geld.

Hatte aber nie Probleme mit meinem Lohn oder sontigem.

Vl bin ich deshalb so verwöhnt um sagen zu können ,dass ich meine Arbeit lohnen muss, und ich nicht wegen 50 Euro mehr im Monat den ganzen Tag schufte.


melden

Der Hartz 4 Thread

09.04.2010 um 16:22
Ich persönlich arbeite nun nur mehr 20 h die Woche benötige die Zeit anders....und benötige kein Geld./ZITAT]

Na prima! @insideman
Die Tendenz geht eh gegen null - null Arbeiten und mit dem Geld auskommen, was man braucht ;) Das ist auch mein Nahziel :)



melden

Der Hartz 4 Thread

09.04.2010 um 21:48
Zitat von pprubenspprubens schrieb:Wir leben in einer Zeit, wo jedem Arbeitslosigkeit droht. Und, das es nicht mehr genug Arbeit für alle gibt, ist auch kein Geheimnis. Dann muss man sich eben neu erfinden und was anderes machen. Ich habe das damals sofort gemacht.
Beim "neu erfinden" sollten die aktuell sich verschärfenden Probleme nicht unerwähnt bleiben.
In der im Ganzen alternden Gesellschaft, in der wir uns befinden (betrifft ganz Europa), ist eine gewisse Sättigung eingetreten.

Die sich viel (oder alles) leisten könnten, haben im Prinzip schon alles.
Und die vielen, die eigentlich noch Bedarf hätten, können sich kaum noch was leisten.


Die echte Neu-erfindung ist die Selbständigkeit.
Die goldenen Zeiten des Handels gehen zu Ende.
Man sollte eine Form der Selbständigkeit wählen, die möglichst wenig vom Verkauf von Produkten abhängt.
Die etablierten Händler kämpfen bereits ums Überleben.
Lukrative Nischenprodukte werden rar und sind hart umkämpft.
Besonders gegen neue "Emporkömmlinge"
Mehr und mehr nehmen unsaubere Methoden überhand.

Um jetzt noch "Erfolg" zu haben, benötigt man eine gehörige Portion Skrupellosigkeit, eine wirklich bahnbrechende Erfindung oder Glück.

Es gibt bereits eine Menge Selbständiger Hartz4- Aufstocker.
Wahrlich auch kein erstrebenswertes Schicksal !


1x zitiertmelden

Der Hartz 4 Thread

09.04.2010 um 23:00
@pprubens
Ich habe schon für 6,50 Euro in der Stunde bei einer Leihfirma gearbeitet!!In der Kaue haben dann immer alle gemeckert über die kack Leihfirma...ich habe dann das Maul aufgemacht und bin von den Kollegen gemobbt worden!!Das war körperlich harte Arbeit und darum sind meine Finger auf das doppelte angeschwollen,war daraufhin AU und wurde noch am selben Tag gekündigt!!Aber Zukunft ist wichtig,Zustand egal!!Doch nicht nur da wird gemobbt,auch beim Ehrenamt(denn da gibt es auch nicht mehr genug Arbeitsplätze),das nicht bezahlt wird und ein Danke müssen sich viele von den Lippen abringen,falls Du überhaupt mal eins bekommst,aber ist ja alles selbstverständlich...ja danke sol lich sagen...na Danke!!!
Doch wahrscheinlich habe ich noch nicht genug scheisse gefressen und soll jetzt "Ehrenamtlich" Hundescheisse von der Strasse entfernen...und selbst da mobben wir uns irgendwann....mobben für Scheisse!!
Und wenn das Hartz IV dann gekürzt wird,bekommen die,die arbeiten mehr Lohn??Das glaubst Du doch nicht im Ernst oder??
Ich möchte wirklich nicht undankbar sein,das habe ich ja schon in meinem ersten Text ausgedrückt....aber genug ist genug!!Möchte umziehen,weil ich keine sozialen Kontakte hier habe und ich in einem Loch wohne,vor allem weil die Beziehung zu meinen Kindern darunter leidet....doch ich werde hier wie in Gefangenschaft gehalten!!!
Sorry,ich wäre ja soooo gerne positiv..........


melden

Der Hartz 4 Thread

09.04.2010 um 23:04
@eckhart

Klar alle Leute die Erfolg haben sind skrupellos, oder haben Glück. Typisch.

Wie wärs mit Engagement, Können, Fähigkeiten?

Nix? Nur moralische Verwerflichkeit und Glück helfen weiter, klingt für mich wie - mit verlaub und ohne persönlichen Bezug (!)- die Lebenslüge der Lebensverlierer.

Ich habe die erfahrung gemacht, dass konsistente Höchstleistung, freiwillige Performance und vor allem ehrliche Gradlinigkeit irgendwann zum Erfolg führen.

die Schleimer, Ratten und Egomonster bleiben irgendwann auf der Strecke. Ich möchte als chef auch solche Leute nicht um mich haben, sie mögen auf subalterner Ebene sicher nützlich sein, für gehobene Positionen kommen die aber nie in Frage.


1x zitiertmelden