Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

20.835 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Hartz IV, Sanktionen, BGE ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

29.05.2010 um 22:14
@felixkrull
aber die werden nicht angezapft - über ihnen schwebt eine art käseglocke


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

29.05.2010 um 22:15
@felixkrull
Zitat von felixkrullfelixkrull schrieb:Ich wundere mich immer, wie es in einer "Demokratie" sein kann, das die Mehrheit am kürzeren Hebel sitzen soll
Es ist wie in der Religion und theologischen Staaten: Die Irren und gewalttätigen behalten das Oberwasser!


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

29.05.2010 um 22:16
Zitat von felixkrullfelixkrull schrieb:Ich arbeite mehrere Nächte die Woche ehrenamtlich in einem Hospiz.
(Von da aus schreibe ich meistens, wenn ich "hier bin")
Erzähl mir also nichts von Individualismus pur, ahnungsloser Mensch.
Was tust du für die Allgemeinheit?..
Erspar mir deine Kopfschüttelei und schüttel lieber mal den Poppes und tu was! :D
Denke nicht das es was bringen würde zu schreiben was ich mache und bin.
Offensichtlich wurde das Urteil schon gefällt.

Das Smiley macht den Text nicht lustiger.
Zum Glück noch Mensch auch wenn “ahnungsloser Mensch“ und nicht Individuum.
Doch ...Hut ab vor deiner Leistung, bewundere Dich. ...echt!

Nur lieber @felixkrull hast du das nicht durchblicken lassen.
Meine Post`s beziehen sich auf das geschriebene und nicht auf gedachtes oder nicht wissendes.

Wir haben doch über Arbeit gesprochen anstatt Leistung zu beziehen.

Wenn aber alle denken nur Arbeit nach Intellekt zu leisten, frag ich mich wer dann noch Fritten macht. ...ach jaaa das mache ja ich :D


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

29.05.2010 um 22:19
@DonFungi

Dann mache ich auch Fritten, denn wenn das Angebot sinkt, steigt der Preis bei gleichbleibender Nachfrage...und Fressen geht immer ;)


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

29.05.2010 um 22:20
Zitat von ValentiniValentini schrieb:Auch in Nationalstaaten lernen die Menschen aus der Geschichte...
Nur was? :D
Schau dir die Nationalstaaten doch mal an.

@kiki1962

Noch haben WIR die Macht. Noch.
Wenn wir wirklich wollen, dann werden sie angezapft.
Wer eine gerechte Verteilung im Zeitalter der Neocons erreichen will, der darf sich halt nicht von denen regieren lassen.
Wenn wir, wenn die jetzt die neuen Hartz Kürzungen (Mehrwertsteuerehöhung IST so eine ;) ) durchbringen und dann immer noch niemand auf die Straße und auch IN DIE PARLAMENTE geht (auch ungebeten) können wir das abhaken.
Wer sich dann nicht bewegt, der darf verhungern: Evolution.
Unser GG verpflichtet uns zum Handeln.
Alle die sich daheim ausruhen begehen eigtl. Verfassungsbruch.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

29.05.2010 um 22:23
Zitat von DonFungiDonFungi schrieb:Wenn aber alle denken nur Arbeit nach Intellekt zu leisten, frag ich mich wer dann noch Fritten macht. ...ach jaaa das mache ja ich
Der Intellekt ist unerheblich. Die Ausbildung zählt.
Ich kenne einige, die keine Ausbildung haben und den einen oder anderen Akademiker locker in die Tasche stecken würden, was den reinen Intellekt angeht ;)
Es ist einfach volkswirtschaftlich falsch einen Facharbeiter/Akademiker HiWiStellen besetzen zu lassen- das ist Ressourcenverschwendung. Das kann die Gesellschaft sich garnicht leisten.
Das wäre kein Dienst AN der Gesellschaft, sondern GEGEN sie.
Vielleicht verstehen wir uns jetzt.


Und ein Urteil bilde ich mir hier möglichst über niemanden ;)


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

29.05.2010 um 22:25
@felixkrull

Die eigentliche Loslösung vom Nationalstaat in Form der EU hat uns nun welche Vorteile gebracht? Welchen Vorteil hast du persönlich durch die EU, welcher nicht auch durch eine Gemeinschaft von starken souveränen Staaten verwriklicht hätte werden können?
Es war eine Entwicklung der Geschichte...
Ich denke wir kommen zu weit ot und wenn du magst, mache ich dafür einen privaten Thread auf


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

29.05.2010 um 22:26
Hab ne andere Idee @Valentini
Wir bringen durch das Industriehanf zugelassen wird und und stellen gleich ne Weltwirtschaft auf die Beine. Das DonFungsche Hanfprodukte Imperium.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

29.05.2010 um 22:27
Zitat von ValentiniValentini schrieb:Es ist wie in der Religion und theologischen Staaten: Die Irren und gewalttätigen behalten das Oberwasser!
Wohl wahr:
Sues nennt das:
Wo zehn sich zusammentun setzt sich der Abgefeimteste an die Spitze.

Da gibt es dann nur eins: weg mit den Gesellschaftsmodellen, die "Spitzen" beinhalten ;)
Ich kenne da nur eine direkte Demokratie. Andere Modelle sind mir da bisher nicht bekannt und wären wohl auch nur andere Namen für die selbe Sache.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

29.05.2010 um 22:29
Zitat von ValentiniValentini schrieb:Die eigentliche Loslösung vom Nationalstaat in Form der EU hat uns nun welche Vorteile gebracht?
Das Problem ist, das diese Loslösung eine Entwicklung in ein noch GRÖßERES Gebilde ist.
So kann Demokratie nicht funktionieren.
Loslösung vom Nationalstaat ins wenigstens nächstkleinere Gebilde wäre meine Option gewesen.
Da haben wir uns, wenn ich dich jetzt richtig verstehe falsch verstanden ;)


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

29.05.2010 um 22:30
@felixkrull
@kiki1962

Wohin geht denn die Reise, wenn hier Gerechtigkeit postuliert wird und der Aufstand von unten?

Ist es gerecht, dass Leute die gesund und arbeitsfähig arbeitslos sind?

Nein, aber Regen, Krebs und Haarausfall sind auch nicht gerecht. Woran liegt es? Die Welt ist nicht gerecht und es gibt auch keinen Anspruch auf ein Leben in Wohlstand und Luxus.

Sicher könnte man sich auf unterstem Niveau für einige Jahre im kommunistischem Gross-Kibutz-Experiment DDR Reloaded einigeln, nur um festzustellen, dass Wirtschaft und Streben nach Erfolg ohne Anreiz und Leistungsprinzip eben auch nur auf Pump und niedrigstem Vegetieren funktioniert.


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

29.05.2010 um 22:31
@felixkrull
"die" werden alles mögliche "durchbringen" -

"die" belasten die mehrheit und schonen die minderheit und verursacher


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

29.05.2010 um 22:31
@felixkrull

Ich werde eben nicht müde auf das Recht einer Nationalversammlung zu bestehen, in dem wir uns aus freien Stücken und aus freiem Willen einen Ordnungsrahmen geben.
Einen Ordnungsrahmen angepasst an die zukünftige Entwicklung, und angepasst heißt hier auch gleichzeitig widersetzend. Widersetzend dem Prinzip alles gleich machen zu wollen.
Die Kulturen und Menshcen in ihnen sind zu verschieden in ihren Bedürfnissen als das sie alle gleich gemacht werden können.
Gleichzeitig aber -natürlich- in Verantowrtung nicht nur gegenüber des Volkes, sondern auch der weltlichen Gemeinschaft...aber jetzt fangen wir an zu träumen und sollten wohl lieber nach UG gehen


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

29.05.2010 um 22:34
Zitat von PuschelhasiPuschelhasi schrieb:Ist es gerecht, dass Leute die gesund und arbeitsfähig arbeitslos sind?
Ja. Nur der Umgang mit diesen Arbeitslosen ist es nicht. Es ist eine logische und gewollte Folge der Industrialisierung, das es Arbeitslose gibt- sie sind die "Krone der Industrialisierung" - wir sollten sie auch so behandeln ;)


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

29.05.2010 um 22:35
@Puschelhasi

es geht ausschließlich um menschenwürde, es geht darum, dass andere für wenig arbeiten, um deren gewinne zu steigern - bzw. ihren aktionären diese in den hals kippen

arbeiten für jene also - und weniger für sich - - das ist doch krank -

wenn ich meine arbeitskraft , meine zeit gebe, dann muss das auch entsprechen "beleohnt" werden - -

oder arbeitest du für umsonst ?


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

29.05.2010 um 22:36
@felixkrull
Zitat von felixkrullfelixkrull schrieb:Vielleicht verstehen wir uns jetzt.
Schön das man sich versteht.
Schreib ja nicht das ein Frittenbrater nicht gebildet sind sondern, und so hab ich das verstanden, Frittenbraten als nieder Arbeit betrachtet wird. Aber so wie es jetzt geschrieben steht hab ichs gebongt.
Zitat von felixkrullfelixkrull schrieb:Und ein Urteil bilde ich mir hier möglichst über niemanden ;)
:cool: :wein:


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

29.05.2010 um 22:38
@Valentini
wir leben nicht mehr auf einer insel, wir haben keine mauern mehr - wir sind in einem großen verbund

dieses hochloben der "nationalversammlung" lässt mir schauer über den rücken laufen

und wenn -angenommen - so ein gremium wirklich bestehen würde - unsere wirtschaft schießt über dieses ziel hinaus . ..


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

29.05.2010 um 22:41
@kiki1962

Nur für dich ganz alleine:
NATIONALVERSAMMLUNG


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

29.05.2010 um 22:43
@kiki1962
Zitat von kiki1962kiki1962 schrieb:dieses hochloben der "nationalversammlung" lässt mir schauer über den rücken laufen
Zieh dir doch ein Jäckchen an.


Im übrigen wird das hier immer mehr zur Off Topic und Weichspüldiskussion.
Also bitte.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

29.05.2010 um 22:43
@kiki1962


Aber nur solange wir es erlauben.
In der Politik ist Schweigen Zustimmung.



@Valentini

Deise Nationalversammlung ist die große Angst unserer Parlamente!
Was haben die für einen Mummenschanz veranstaltet, die EU-Verfassung ohne Referendum über uns zu bringen.
Was meinst du, warum die am GG nur rumflicken und es niemals ernsthaft in Angriff nehemn uns eine ordentliche Verfassung zu geben?
Das würde sie den Kopf (ich meine natürlich den Posten^^) kosten.
Und bevor wir hier wegen OT verjagt werden, sag ich noch selbst Städte sind z.T. schon zu groß(Bevlkerungszahlen) für eine funktionierende Demokratie.
Demokratie kann nur klein und regional funktionieren.
Wir werden sie also nie erleben :(
Es gehört auch der Mut dazu mal eine Entscheidung nicht zu finden.
Etwas was in einer Effizienzgesellschaft unvorstellbar ist!


1x zitiertmelden