Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

20.835 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Hartz IV, Sanktionen, BGE ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

31.05.2010 um 16:03
höchstwahrscheinlich keine fehldiagnose,
das war bei dir bestimmt gezielt
(schlechter witz, bitte trotzdem (bitter) lachen)

buddel


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

31.05.2010 um 16:05
@belphega

und da bin ich mit dir überhaupt keiner meinung.
ich sage dir auch, warum.
DAS wird in sklaverei ausarten.
thema durch

buddel


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

31.05.2010 um 16:05
@belphega

so eine Idee hätte wenn dann schon viel früher umgesetzt werden müssen und freiwillig erfolgen müssen.

Mittlerweile hat diese "Bürgerarbeit" für viele sicherlich eher den Beigeschmack von "Zwangsarbeit"...könnte wetten das wird vielen böse aufstoßen, wenns umgesetzt wird !


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

31.05.2010 um 16:06
Zitat von belphegabelphega schrieb:Jeder, der HartzIV empfängt, soll wöchentlich 10 Stunden arbeiten.
Parkpflege, Straßenpflege, Altersheim, Tierheim, Hausmeisterarbeiten, ...
Das Problem daran ist, dass dadurch reguläre Arbeitsplätze wegrationalisiert werden, weil viele Arbeitgeber eine Chance auf günstige Arbeitskräfte wittern....


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

31.05.2010 um 16:08
@buddel

ja denke die wollten verhindern, dass sich sowas wie ich noch vermehrt, wo kämen wir denn hin, wenn es noch Ableger von einem die Gesellschaft schröpfenden Individuums gäbe ?

(Zum Glück bin ich fähig zur Selbstironie, sonst könnt ich glatt das Heulen bekommen !)


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

31.05.2010 um 16:08
@skeptikerin

siehe die 1,50 Jobs, da wurde auch jede Menge Schmu mit getrieben !


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

31.05.2010 um 16:10
Eben @DieSache

Und wenn jemand kostenlose Arbeitskräfte wittert, wird es vermutlich noch extremer.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

31.05.2010 um 16:11
das ist doch blödsinn,
mit diesen 10 std.
@belphega
was denn ? täglich, wöchentlich, monatlich oder gar jährlich ?
ich habe mal ne behindertenwerkstatt besucht,
da hat einer den ganzen tag nur 2 flussbettkiesel aneinandergeschlagen.
sowas in der art ?

buddel


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

31.05.2010 um 16:14
man muss sich mal eines durch den kopf gehen lassen:
die hartzIV-kohle
ist fast die einzige
die komplett wieder in das system zurückfliesst.
nun fragt euch mal,
wo die kohle, die dem sogenannten mittelstand aus der tasche gezogen wird
landet ?
bei den hartzIVlern ?

die diskussion um die schmarotzenden faulen arbeitslosen
ziel (bewusst!) in die völlig falsche richtung

buddel


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

31.05.2010 um 16:17
@buddel

aua buddel, da haste jetzt ne Erinnerung bei mir aktiviert !

Kann mich an einen dieser 1,50 Jobs noch gut erinnern, das war ne Werkstatt für psychisch Kranke, wenn du nicht schon nen hau hattest, bei der stupiden Arbeit hast ihn vollend wegbekommen, Schräubchen sortieren und Werkstücke entgraten...umgeben von vorwiegend pharmazeutisch erzeugen Zombis...das war eine Erfahrung auf die ich hätte verzichten können, mir aber aufzeigte, dass die bestehenden "Jobalternativen" nicht immer so rosig sind, als man es uns allen weiß machen will !

Wurde dort noch depressiver, als ichs damals eh schon war !


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

31.05.2010 um 16:18
@buddel
Warum Sklaverei?

Würde ich nicht arbeiten gehn, könnt ich mir mein Leben nicht leisten.
HartzIV Empfänger können das - wenn auch nicht mit Luxus - ohne zu arbeiten.

HartzIV-Empfänger sind auch Menschen.
Und Menschen solln arbeiten.


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

31.05.2010 um 16:25
manche menschen sollen auch soviel leben in sich haben,
dass sie gar keine zeit mehr zum arbeiten haben.

die sache (nicht du, sis^^) ist die,
dass hinter dieser forderung nach einem "arbeitsdienst"
auch die androhung einer finanziellen sanktion steht,
sollte dem nicht nachgekommen werden.
alles andere machte eine solche anweisung zur farce.
und hartzIV zu kürzen ?
das würde ich ein treiben ihn sklaverei nennen

buddel


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

31.05.2010 um 16:27
@belphega
Zitat von belphegabelphega schrieb:Würde ich nicht arbeiten gehn, könnt ich mir mein Leben nicht leisten.
HartzIV Empfänger können das - wenn auch nicht mit Luxus - ohne zu arbeiten.
Den Satz verstehe ich nicht, was willst du , dass alle Arbeitslosen kein Geld mehr bekommen?
Logisch können die mehr recht und schlecht leben, was hat das mit dem deinigen zu tun?
Zitat von belphegabelphega schrieb:HartzIV-Empfänger sind auch Menschen.
Und Menschen solln arbeiten.
Ja, sofern es welche für sie gibt und sofern man davon leben kann.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

31.05.2010 um 16:29
mehr schlecht als recht muss es natürlich heissen !


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

31.05.2010 um 16:41
vor 25 jahren
musste ich als winterarbeitsloser maurer wöchentlich im aa antreten,
vor 20 jahren wurde diese einladung in den wintermonaten eingestellt
(hehe, ermöglichte mir lange urlaube in den tropen)
und vor ~10 jahren
haben die mich einfach laufen lassen und bezahlt.

es gab und gibt nicht für jeden arbeit.
und bevor ich mir angucke,
dass die stadtreinigung hier ihren dienst einstellt
und es wird ein trupp sklaven zum saubermachen geschickt
schnapp ich mir nen besen und mach meine strasse selbst sauber
und die rechnung erfolgt bei den nächsten kommunalwahlen

buddel


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

31.05.2010 um 17:05
@skeptikerin
Zitat von skeptikerinskeptikerin schrieb:Das Problem daran ist, dass dadurch reguläre Arbeitsplätze wegrationalisiert werden, weil viele Arbeitgeber eine Chance auf günstige Arbeitskräfte wittern....
Gerade die Kommunen werden versuchen, genauso wie bei 1,- € Jobs, sich gesund zu stoßen. Denn immerhin sind die meisten Kommunen pleite... aber sowas von pleite.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

31.05.2010 um 19:16
ich weiß, dass es hier einige gibt, die jubeln -

bisher habe ich "bürgerarbeit" als etwas sinnvolles gesehen - bis ich jetzt auch die zahlen dazu las . .
Hartz IV und Bürgergeld Billige Besenmänner
Müll sammeln, Wege kehren, Rasen mähen: In einem neuen Programm für "Bürgerarbeit" will die Bundesregierung öffentlich geförderte Jobs für Arbeitslose schaffen - und 230 Millionen Euro investieren.
Der Verdienst für die maximal drei Jahre dauernde Tätigkeit beläuft sich monatlich auf 900 Euro brutto, bei 30 Wochenstunden. Der Arbeitgeber, also etwa eine Kommune, eine Kirche oder eine karitative Einrichtung, erhält 180 Euro als Ausgleich für geleistete Sozialbeiträge. Das Geld dafür kommt vom Steuerzahler.
Es bestehe die Gefahr, dass Bürgerarbeit reguläre Arbeitsplätze vernichtet. Die Zusatzjobs lassen sich nicht beliebig vermehren. Das Geld und das Personal, das die Jobcenter für die Bürgerarbeit einsetzen, fehlt an anderer Stelle. Die Arbeitsmarktexpertin der Linken, Sabine Zimmermann, lehnt die Idee deshalb ab: "De facto wird ein Arbeitszwang mit Armutslöhnen eingeführt." Die Betroffenen selbst sehen dies teilweise anders: Sie ärgern sich über die niedrige Bezahlung, fühlen sich aber besser, weil sie etwas Sinnvolles tun können.
yo , ich lehne das ab - jedenfalls so - die menschen brauchen eine beschäftigung von der sie leben können "richtig" leben können - was bleibt von 900 brutto denn übrig ---- das ist verwerflich . .


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

31.05.2010 um 19:17
und die quelle: http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/hartz-iv-und-buergergeld-billige-besenmaenner-1.951574


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

31.05.2010 um 23:54
Frei nach dem Motto. " Lieber keine Arbeit , als für 900 Euro zu arbeiten "

Was spricht dagegen? Arbeitsplatzvernichtung? In vielen Bereichen werden Arbeitskräfte gesucht. Noch kein H4 Empfänger war je bei einer Spargelernte dabei..Warum wohl?

Zu anstrengend, überqualifiziert, zu alt...blabla
Manch einer wills halt so bequem wie möglich.

Mensch Leute. In anderen Länder wäre man mit einer solchen Einstellung schon lange verhungert.


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

01.06.2010 um 00:19
@instinct

Nun Momentan ist es so das, die Aktionäre nur alle 3 Jahre den Verwaltungsrat wählen können, welcher Widerum die Geschäftsleitung stellen.
Lohn machen der Verwaltungsrat und Geschäftsleitung unter sich aus, auch weiter Entschädigungen bei Austritt der Firma.

Letztendlich gehört aber eine Firma den Aktionären bei einer AG, somit wäre das ein Gerechteres Verhältnis, vor allem wenn es der Firma schlecht geht, kann man die Löhne anpassen, für jedes Jahr neu.

Anders herum, verliert der Aktionär sein ganzes Geld und hat kaum Kontrolle.


melden