Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

20.835 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Hartz IV, Sanktionen, BGE ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

27.09.2010 um 16:27
@magnom: mindestlohn ist schwierig... kann sich vermutlich nicht jeder arbeitgeber leisten... ich wäre eher für eine entlastung der kleinst- und mittelständischen unternehmen. hatte selber bis letztes jahr 4 angestellte und es ist unglaublich, was da für abgaben überall gemacht werden müssen... war wirklich kein spaß :-( ich hätte meinen angestellten gerne mehr gezahlt und auch weitere leute eingestellt, aber ging halt nicht...
aus meiner sicht sollte man dort ansetzen: den (kleinen) unternehmen helfen, leute einzustellen... die haben dann arbeit, der konsum steigt und somit die einnahmen bei vater staat... bin da kein vwl-experte, aber aus meiner (kleinen) unternehmrsicht wäre das eine sinnvolle herangehensweise... autos durch den staat finanzieren lassen und die großkonzerne im ausland agieren zu lassen finde ich jedenfalls kontraproduktiv :-)


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

27.09.2010 um 16:31
@magnom: dann hast du meinen beitrag nicht verstanden :-) natürlich will ich diese zustände nicht erreichen... natürlich ist die situation in DE momentan weit weg entfernt von "gut" .... es diente mir nur als beispiel dafür, dass kiki mal klarkommen sollte mit ihrer welt und erkennt, wie "gut" es ihr eigentlich geht und vielleicht den hauch von dankbarkeit zeigt, dass der staat sie zwar nicht an die hand nimmt, dafür aber auch nicht unter der brücke mit plastiktüten schlafen lässt.... und dass ein "hab keine lust auf formulare" inakzeptabel ist und ein schlag ins gesicht für jedes kleine kind in der dritten welt, welches mit einem beschissenen kugelschreiber glücklich wird... nachvollziehbar?


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

27.09.2010 um 16:38
@sphynx


man sollte einfach wieder Arbeit bezahlen. Richtig. Aber im moment ist das gegenteil der fall. Ein kollege von mir hat ein mittelständiges Unternehmen. Die werden im moment derart rasiert und mit abwsolut undurchdachten überlegungen von seiten der regierung konfrontiert, dass er sich die nächsten Jahre sorgen darüber machen muss, ob seine Firma überhaupt noch existieren kann.
Würde man auch mal wieder ein teil der Summen wieder von oben nach unten verteilen so hat der kleine Mann auch wieder Geld, zahlt ins sozialsystem ein und zahlt steuern. Im moment labbt sich allerdings die Wirtschaft von der Vwl. Vwl hat kaum jemand so richtig verstanden (auch ich nicht)

Nur finde ich es erschreckend wenn Leute (Politiker) die eigentlich Vwler sein müssten pur Betriebswirtschaftlich denken und beraten werden. Da macht es dann sinn sich vom staat die Löhne subventionieren zu lassen. Ist es aber sinnvoll für die Vw?


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

27.09.2010 um 16:40
@magnom: dann stimmen wir da vwl-technisch vollkommen überein :-)


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

27.09.2010 um 16:47
Ich sehe das nicht ein, weil ich Vergleiche mit der Dritten Welt unzulässig finde. Natürlich geht es hier vielen gut und viele klagen sinnlos herum anstatt etwas zu bewegen, das stimmt auf jeden Fall.

Allerdings: Wenn hier einiges im Argen ist, dann ist das einfach mal so. Natürlich hat man sich vor und auch noch in den 90. Jahren an einen relativ hohen Lebenstandard gewöhnt und dieser ist jetzt nur mehr über noch mehr Pump zu halten, während die Mittelschicht und kleine Firmen kaputt gemacht werden.

Da nun auch die Banken pumpen und andere Länder wie Griechenland, steht Deutschland vor der Zahlungsunfähigkeit durch das Grundgesetz verbürger Leistungen. Das ist das Dilemma. Um den rasenden Absturz zu verhindern kann der Staat nur die Sparbremse ziehen und das tut er in allen Bereichen, die sich nicht imperialistisch anpassen lassen oder er baut sie entsprechend um, bei Hartz4 kommt dann folgerichtig die Hartz4 Einkaufskarte. Und wer Alkohol und Kippen möchte, muss halt dealen gehen. ;)


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

27.09.2010 um 16:50
@sphynx
Zitat von sphynxsphynx schrieb:rückblickend auf _wirkliches_ leid muss ich dann diesen mist hier lesen, von wegen "armes ich, alle gegen mich" und gleichzeitig dann "ist mir zu viel den antrag auszufüllen, hab ich keinen bock drauf".... da kommt mir echt der kaffee hoch und fällt mir nichts mehr zu ein. es scheint dir anscheinend ja noch nicht schlecht genug zu gehen....
Bis vor kurzem musste ich noch 2 Mal im Monat nach Südafrika fliegen und weiß auch wie echte Armut aussieht und von daher kann ich dir nur beipflichten. Gejammere auf allerhöchstem Niveau


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

27.09.2010 um 16:51
@sphynx


ja ist nachvollziehbar. Aber hast du mal davon gehört das der elend der einen für die anderen der reichtum ist? Nur ein bsp: würde man den Leuten in Venezuela einen anständigen Preis für ihr Öl bezahlen so müsste man ja hier zulande mehr Geld für das Öl bezahlen. Da aber die Leute eh schon weniger haben würden sie diese Preiserhöhung nicht verkraften dulden bte sich leisten können. wenn man aber auch hierzulande den Leuten mehr Geld gibt so können die auch fairerer Presie bezahlen. Selbstvertändlich machen die großen Firmen dann immer noch satte Gewinne nur leider nicht mehr so schnell, nicht mehr ganz so hoch aber dafür ist das alles nachaltiger und stabiler. Nicht diese riesen kartenhäuser die wenn man dagegen pusstet gleich die halbe Wirtschaft mit in den abgrund ziehen.

Woher kommt es, dass viele der ärmsten Länder auf dieser erde doch eigentlich reich sein müssten durch ihre Bodenschätze? Das hängt doch alles zusammen. Wenn man mir mehr Geld in der Tache lässt so kann ich denen leuten auch faire Preise zahlen. Allerdings ist das gegenteilich, denn die Firmen halten die Preise recht gering und verkaufen für teurer. Wenn du mal ne Firma hattest, weißt du ja, das man seinen Gewinn hauptsäöchlich im einkauf macht. Also liegt es wieder an der unstillbaren gewinngeilheit der Firmen warum der arbeiter aus venezuela so wenig für seine Arbeit bekommt. Wenn ich mehr Geld hätte, kann ich auch besser dafür soregn das andere menschen besser bezahlt werden


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

27.09.2010 um 16:53
@kiki1962
Zitat von kiki1962kiki1962 schrieb:meinst du nicht, dass es peinlich genug ist - habe für den kommenden monat noch nicht meinen antrag abgeben -- ich bin einfach müde - richtig müde - unendlich kaputt für diesen scheiß . . verzeih die wortwahl

habe erst mal meinem vermieter gesagt, dass in den nächsten wochen keine miete kommt
Genau solche Menschen "liebe" ich ja...
Aber richtig, soll das Vermieterschwein doch auf sein Geld warten, denn er ist ja auch nur ein Raffzahn ...man man man


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

27.09.2010 um 16:56
Ich glaube wir dürfen uns hier nicht zu sehr von Emotionen leiten lassen. Sondern sollten uns auf das Wesentliche beschränken.
Das jeder Mensch anders "tickt" und anders handelt, ist nur verständlich. Auch wenn es für einem selbst, nur schwer zu begreifen ist.

Der Großteil der H4 Empfänger bemüht sich um Arbeit. Und die paar "Schmarotzer", müssen einfach mit drin sein. Die "schleppt" man dann halt mit durch.
Solidaritätsprinzip.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

27.09.2010 um 16:57
@Valentini
nein, nicht mein vermieter - das ist ein altes pärchen -

sie wissen schon, dass es sich verzögert -

es ist leicht den stab über andere zu brechen - sie als schmarotzer, als gesellschaftsschädlinge wahrzunehmen - nein, du sagst dies nicht - möchte ich hier noch einmal betonen

aber die situation in der sich manche befinden kannst du nicht nachvollziehen - ihre ängste und ihre nöte nicht -

hartz iv zu bekommen ist nicht etwas, was man sich wünscht oder gar heiß begehrt ist

es ist erniedrigend


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

27.09.2010 um 17:01
@Valentini
@sphynx


gebe hier Merlina recht. Bitte vergesst auch nicht das viele Menschen den druck nicht mehr wirklich stnadhalten können. Für euch vllt kaum nachvollziehbar. Aber immer weniger Leute halten diesen kram durch. Hier zulande geht ein ohnmachtgefühl um und das kann ich verstehen. Wenn man hier mal am Boden angekommen ist, bekommt man es unendlich schwer gemacht sich wieder aufzurappeln.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

27.09.2010 um 17:06
@magnom: auch hier wieder volle zustimmung :-) am ende der kette sitzen leider die banken mit ihren krediten... ist nunmal so... als alternative zum generalstreik bleibt jedoch leider nur die anpassung an die "spielregeln" ....

@kiki: ein altes pärchen... na da kann man die miete schonmal aussetzen, die sterben eh bald und dann sind die mietrückstände eh vom tisch ;-) [ironie]

@Valentini: "Gejammere auf allerhöchstem Niveau" - besser kann man es eigentlich nicht formulieren :-)


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

27.09.2010 um 17:11
Ich kann mir nicht vorstellen, dass die leute die Hartz 4 bekommen, sehr glücklich oder zufrieden sind.
Klar gibt es auch solche die das ausnützen.
Manchmal gibt es momentane Situationen, wo man das in Anspruch nehmen muss, für Leute die z.B. unverschuldet in solch eine Situation gekommen sind , da finde ich diese Absicherung gut. Aber man sollte dann auch alles versuchen, da auch wieder rauszukommen, und auch mal bereit sein, was anderes zu machen, auch wenn man ganz was anderes gelernt hat. Man muss heutzutage flexibel sein, und sich auch nicht zu schade sein andere Arbeiten zu machen.
Ich gehe mal von mir aus, ich möchte niemandem auf der Tasche liegen, ich möchte für das Geld was ich bekommen, auch was dafür tun...dabei geht es um mich, weil ich mich dann besser fühle.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

27.09.2010 um 17:11
Die meisten Bezieher sind engagiert
Studie räumt mit Hartz-IV-Klischees auf
zuletzt aktualisiert: 26.08.2010 - 14:14

Nürnberg (RPO). Zwei Drittel der Hartz-IV-Empfänger gehen einer nützlichen Tätigkeit nach. Eine Studie des Nürnberger Instituts für Arbeitsmarkt und Berufsforschung hat mehr als 10.000 Leistungsempfänger befragt.
Von den rund fünf Millionen Leistungsempfängern zwischen 15 bis 64 Jahren kümmern sich zwei Drittel (65,5 Prozent) entweder um Kinder oder pflegebedürftige Angehörige, nehmen an Fördermaßnahmen teil, machen eine Ausbildung oder gehen als Aufstocker einer Erwerbstätigkeit mit geringer Entlohnung nach.
"Bei der Mehrheit der Leistungsempfänger ist eine fehlende Motivation nicht der Hauptgrund für den dauernden Bezug", schreiben die IAB-Forscher. Allerdings habe eine frühere Studie ergeben, dass mehr als 80 Prozent der Hartz IV-Bezieher zwischen 15 und 64 Jahren Arbeitsmarkthemmnisse aufwiesen: Sie hätten entweder nur geringe Qualifikationen, eine schlechte Gesundheit, einen Migrationshintergrund oder seien alleinerziehend, erklärte Studien-Autor Mark Trappmann.

Derzeit gibt es nach IAB-Angaben 6,5 Millionen Bezieher des Arbeitslosengeldes II.
http://www.rp-online.de/wirtschaft/news/Studie-raeumt-mit-Hartz-IV-Klischees-auf_aid_898652.html

warum also dann diese feindseligkeit? über die tipps, die hier gegeben werden, sind doch viele schon längst hinaus

sie wissen wie der hase läuft und sie wissen auch, was nicht "läuft"

und falls es die anderen tröstet- wer nicht "spurt" wird sanktioniert


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

27.09.2010 um 17:40
Mensch 5 Euro gibts jetzt mehr, aber "kein Geld mehr für Bier und Zigaretten". Der H4 Mensch denkt sich doch "Wie blöd sind die eigentlich?" Ist das "Geld für Bier und Zigaretten" anderes Geld, womit man mit den 5 Euro mehr also nichts anfangen kann? Er kann sich doch auch Sekt und Zigarren für die 5 Euro kaufen... ;)

Obwohl... für 5 Euro kriegst du auch nen Kasten Bier...


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

27.09.2010 um 18:01
kann man diese transparente berechnungsgrundlagen, besonders die der kinder auch irgendwo einsehen?

danke im voraus!


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

27.09.2010 um 18:10
@mae_thoranee
vielleicht hilft dir das erstmal suche noch die tabellarische übersicht http://www.bmas.de/portal/47932/2010__09__26__grafiken__zum__download__sgb2.html


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

27.09.2010 um 18:12
@mae_thoranee
übrigens den newsletter kann man auch abonnieren http://www.bmas.de/portal/47874/2010__09__20__referentenentwurf__neugestaltung__grundsicherung.html


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

27.09.2010 um 19:07
ich wunder mich das die Tabal und Spirituosenindustrie sich da nicht einmischt, schließlich sind Langzeit-alkoholiker und Nikotinsüchtige eine wichtiger Kunde.


melden
Hansi ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

27.09.2010 um 19:20
@magnom911
Zitat von magnom911magnom911 schrieb:Also liegt es wieder an der unstillbaren gewinngeilheit der Firmen warum der arbeiter aus venezuela so wenig für seine Arbeit bekommt.
Wirklich schlimm diese Gewinnsucht. Deswegen: alles verstaatlichen und die Welt ist in Ordnung!


melden