Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

21.013 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Hartz IV, Sanktionen, BGE ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

01.06.2010 um 20:21
Das H4 eine staatlich geförderte Billiglohnarbeiter-Fördermaschine, und sehr hart an der Grenze der Unmenschlichkeit ist, bezweifle ich nicht. Aber man muss auch mal die andere Seite sehen.

Leute die Krank sind, oder zu Alt , sollten genug Geld bekommen, aber jeder Gesunde Arbeitsfähige kann auch was tun für sein Geld. Auch wenn es nicht seiner Qualifikation oder seinem Lohnniveau entspricht. Beschäftigung gibts genug. Altenpflege, Krankenhäuser etc.


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

01.06.2010 um 20:26
@ayasHi
und da willst du deinem freund einen vorwurf machen ?
dass die ausgeschriebenen stellen bei mediamarkt und co nicht seinen vorstellungen eines verdienten lebens sind
und unter mediamarkt und co
auch gar nicht möglich sind ?

du guckst doch aus einer ganz falschen perspektive,
nicht der hartzIV nimmt dir das geld weg,
es sind die besser- und maximumverdiener !

wacht mal auf

buddel


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

01.06.2010 um 20:27
@ayasHi
Zitat von ayasHiayasHi schrieb:Soll ich dir sagen warum. Weil einige Sozialschamarotzer glauben mit H4 besser Leben zu können
nein, das glauben die wenigsten -

die meisten haben solch minijobs, wie du es beschreibst - tellerwaschen für paar stunden, putzen für paar stunden, an der kasse für paar stunden

wir haben "nur" um die 3 mio arbeitslose - warum wohl? - weil eine menge leute irgendwas machen . .


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

01.06.2010 um 20:28
@ayasHi
Zitat von ayasHiayasHi schrieb:Kaum ein H4 Empfänger war je bei einer Spargelernte dabei..Warum? Warum findet mein Pizzabäcker keine Spülhilfe? Warum will bei mir im Haus keiner den Hausmeisterjob machen, obwohl der nicht mal schlecht bezahlt wird?
Sorry aber diese Aussagen sind alle unterste Schublade und einfach so in den Raum gestellt dazu.

Kennst du ALLE Spargelerntner? Ja? Na dann........

Warum dein Pizzabäcker keine Spülhilfe findet? Frag ihn doch, vielleicht weil er scheisse zahlt? Vielleicht weil keiner Bock hat bis sonst wann am Spülbecken zu stehen?
Warum will bei dir im Haus keiner den Hausmeisterjob machen?
Das gleiche, frag doch, es wird Gründe geben.

Dein Freund geht für zuwenig Geld nicht arbeiten? Fein, genau DIESE Leute haben meinen Respekt, richt ihm Grüsse aus, er sorgt dafür dass DU morgen nicht für viel zu wenig Geld ackerst.

Ich acker auch teilweise 14 Stunden am Tag, dafür dass Geld ins Haus kommt, aber mir fiele es im Traum nicht ein, diese geringe Lohnpolitik zu unterstützen, wie du es tust.

UNSERE Angestellte bekommt anständigen Lohn, mir würd kein Bissen schmecken wenn ich sie für einen Witz arbeiten liesse und die Arbeitsmarktsituation ausnutze.

Leute wie du haben was erreicht und glauben damit auf anderen, die nicht das Glück oder Know How hatten rumreiten zu können, ich schäme mich für deine Ansichten!


2x zitiertmelden
Hansi ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

01.06.2010 um 20:29
@ayasHi

In Modellversuchen zeigte sich, dass sich 20% der Langzeitarbeitslosen, bei Angebot einer bezahlten gemeinnützigen Arbeit, sofort aus dem HartzIV-Bezug abmeldeten.
Von Spargelernte brauchen wir erst gar nicht reden.
Würde man die Alimentierung auf die Arbeitsunfähigen beschränken, sähe die Welt besser und gerechter aus.


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

01.06.2010 um 20:31
Zitat von ayasHiayasHi schrieb: Auch wenn es nicht seiner Qualifikation oder seinem Lohnniveau entspricht. Beschäftigung gibts genug. Altenpflege, Krankenhäuser etc.
Abgesehen davon dass die erwähnten Berufe nicht für jeden was sind und man auch da nicht einfach mal arbeiten kann weil nichts anderes übrig ist.

Wieso sollte ich nach mehrjähriger technischer Ausbildung alte Leute pflegen, am Besten noch unter meinem Lohnniveau?

Klar , wenn man nichts findet kann es schon sein dass man Gehaltseinbußen kurzfristig in Kauf nehmen muss.

Muss man halt weiterschauen. Aber da irgendwas machen wozu man weder Bock noch Ausbildung hat für paar Euros---Nein Danke


melden
Hansi ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

01.06.2010 um 20:32
@lesmona
Zitat von lesmonalesmona schrieb:Warum dein Pizzabäcker keine Spülhilfe findet? Frag ihn doch, vielleicht weil er scheisse zahlt? Vielleicht weil keiner Bock hat bis sonst wann am Spülbecken zu stehen?
Warum will bei dir im Haus keiner den Hausmeisterjob machen?
Das gleiche, frag doch, es wird Gründe geben.
Der Grund ist ganz einfach: Es gibt Knete fürs Nichtstun!


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

01.06.2010 um 20:32
@buddel
eigentlich lebt es sich doch ganz gut damit, dass es die einen und die anderen gibt - ?

der mit seinen 700 oder 900 oder 1100 eus kann doch locker über hartz iver herziehen - ich arbeite - ich brauche keinen staat

und geht es ihm besser - hat er "genug" um sich zu sagen: arbeit lohnt sich - ich erfülle mir einen wunsch ? . .

@ayasHi


die löhne sind zu niedrig und hartz iv ist nicht zu hoch

und es gibt ne menge, die unentgeltliche praktika machen, ein euro jobs, die minijobs erledigen

was denn noch ? - sie machen das alles, nicht damit sie sich "bereichern" geht eh nicht, sondern damit ihr tagesablauf eine struktur hat . . .


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

01.06.2010 um 20:33
@Hansi
und diese 20% sind sicher nicht solche,
die sich dafür parkfegen und müllsammeln wünschen

buddel


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

01.06.2010 um 20:33
@Hansi
"gerecht"? - hast du einen gerechtigkeitssinn? - echt

das alles ist nicht gerecht - aber manche sehen es so und andere anders


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

01.06.2010 um 20:36
ich halte es,
gelinde gesagt
für eine frechheit,
dass ein staat wie deutschland
über kürzungen im sozialhaushalt diskutiert

erbärmlich

buddel


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

01.06.2010 um 20:38
@buddel


Ist kein Problem. Im Gegenzu denke ich dann in Zukunft darüber nach meine Arbeitsleistungen zu kürzen.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

01.06.2010 um 20:40
@insideman
ich bin aktuell dabei
und ermögliche damit einer kollegin eine festanstellung
(wobei ich nicht meine leistung, sondern lediglich meine wochenstundenzahl reduziere)

buddel


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

01.06.2010 um 20:42
@buddel


Ich arbeite ohnehin nur 20 die Woche wenns hoch kommt. Von daher habe ich nicht mehr so viel zu kürzen^^


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

01.06.2010 um 20:42
@buddel
das
Zitat von buddelbuddel schrieb:ch halte es,
gelinde gesagt
für eine frechheit,
dass ein staat wie deutschland
über kürzungen im sozialhaushalt diskutiert

erbärmlich
sollte bei jedem text, der hier noch geschrieben wird oben eingefügt sein

denn sozialkürzungen treffen alle - direkt oder indirekt

@insideman
:D - tu das

die arbeitenden verdienen so wenig, dass weniger geld in den sozialtopf fließt -
immer mehr leute haben jobs, die ihnen "beiträge" nicht ermöglicht - das ist doch die realität

und das verursachen nicht die unfreiwillig gewordenen hartz - iv leute . .


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

01.06.2010 um 20:43
Hartz 4 sehe ich mit zwei Augen.
Zum einen ist Hartz 4 vor allem für die jenigen die unverschuldet hineingeraten eine schlimme Sache. Oft kann man nichts dafür, dass man weg. Krankheit oder Arbeitslosigkeit im höheren Alter zum Hartz4 Empfänger wird.
Andererseits gibts aber auch Menschen, die alles tun um nicht zu Arbeiten. Für diese Menschen ist selbst das wenige Geld aus Hartz4 zu viel. Die Allgemeinheit dürfte diese Menschen nicht tollerieren!
Gruß
Andy


2x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

01.06.2010 um 20:46
@Andy_S


Was kannst du als Allgemeinheit gegen solche Leute tun ?

Und ich denke das sie eher in der Minderheit sind. Wer will schon immer am unteren Limit leben.

Nur bevor ich arbeite und mir nichts leisten kann, geh ich lieber nicht arbeiten und kann mir nichts leisten.

Aber bei 2tem kann ich wenisgtens im Park gehen und die Sonne und die Aussicht genießen


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

01.06.2010 um 20:52
@Hansi
Zitat von HansiHansi schrieb:Der Grund ist ganz einfach: Es gibt Knete fürs Nichtstun!
Ahso...drum..jetza kapier ichs auch, oh Mann *grins* Leute wie du sorgen dafür dass sich gewisse Medien verkaufen, selbst meine bald 86 Jahre alte Oma kapiert die Zusammenhänge besser.

@Andy_S
Zitat von Andy_SAndy_S schrieb:Andererseits gibts aber auch Menschen, die alles tun um nicht zu Arbeiten. Für diese Menschen ist selbst das wenige Geld aus Hartz4 zu viel
Ach komm hör doch auf, die paar Hanseln füttert ein Sozialstaat doch locker mit durch OHNE dass sie ins Gewicht fallen.
Ist dir eigentlich klar wie ein Mensch, der ALG II bekommt lebt?
Offenbar nicht, sonst würdest du nicht so lapidar richten.
Wenn einer sich das so aussucht, dann hat er meinen Segen.............


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

01.06.2010 um 20:54
@buddel

Jo . Immer schön aufs System schieben, is ja einfacher als sich mit der Realität zu befassen. In dem Fall: Hab ich keinen Job, bleib ich halt zuhause bis der Sozialstaat wieder funktioniert und von Ausbeuterei befreit ist..

@kiki1962

Natürlich haben die meisten H4 Empfänger eine Minijob, von dem Geld könnte würde man sonst verhungern.

@lesmona

Kennst du Spargelbauern? Zufällig keine ich zumindest 3, und ich weiß woher ihre Erntehelfer kommen. Zumindest bei denen war noch kein H4 dabei, noch nicht mal zum Vorstellungsgespräch. Die Schublade schiebst du mir nicht unter
Zitat von lesmonalesmona schrieb:Vielleicht weil keiner Bock hat bis sonst wann am Spülbecken zu stehen?
Genau das is der Punkt. Dann lieber auf Kosten der anderen leben..ne.

siehe oben.
Zitat von HansiHansi schrieb:In Modellversuchen zeigte sich, dass sich 20% der Langzeitarbeitslosen, bei Angebot einer bezahlten gemeinnützigen Arbeit, sofort aus dem HartzIV-Bezug abmeldeten.
Dann frage ich mich warum jetzt jeder so über die Bürgerarbeit jault? Na klar is die scheiße bezahlt, aber besser als daheim hocken und nix tun allemal. Die Rosa Zeiten sind Geschichte, jammern und über unseren Sozialstaat meckern bringt uns auch nicht weiter, ändert nix und die Löhne steigen dadurch auch nicht.

Mindestlohn wäre mal ne nette Sache, aber da kannste bei den Tigerenten lange warten.


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

01.06.2010 um 20:55
@insideman
Zitat von insidemaninsideman schrieb:Aber bei 2tem kann ich wenisgtens im Park gehen und die Sonne und die Aussicht genießen
Ganz genau, und wenn das endlich alle tun würden, käme diverse Leute vielleicht mal drauf dass die Lösung ein anständiger Lohn wäre.

Ich hab erst gestern mit einer gesprochen, die einen Callcenterjob nicht annahm weil die Bezahlung lachhaft ist.
Sechs Euro BRUTTO die Stunde, meine Güte, diese Leute gehörten weg gesperrt.


melden