Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

20.835 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Hartz IV, Sanktionen, BGE ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

01.06.2010 um 22:39
@lesmona


So etwas gibt es bei uns nicht. Zumindest habe ich noch nie was bezahlt :D


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

01.06.2010 um 23:02
@insideman
Vor ca 20 Jahren haben wir die Österreicher ausgelacht weil das soziale Netz zu wünschen übrig liess, heute ist es umgekehrt.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

01.06.2010 um 23:09
@lesmona


Ich lache nicht über Menschen denen es schlechter geht


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

01.06.2010 um 23:10
@insideman
Aää lass mich raten...du trittst kaltlächelnd nach


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

01.06.2010 um 23:13
@Warhead


Nein ich ärgere mich mit :D

Ist nicht lustig wenn man sieht dass nahe Nachbarn deratige Probleme haben.

Immer wieder begegnen mir Menschen die in dic Berufen wie Fliesenleger, Masseur,ect hier in Österreich arbeiten und auf die Frage warum sie so weit wegen so nem Job fahren sagen sie:

In Deutschland müssten sie genauso weit fahren und Geld gibts auch wenig.

Ich mein wenn man nicht mal mehr im Umkreis nen Job finden kann ist es sehr traurig.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

01.06.2010 um 23:52
@insideman
Zitat von insidemaninsideman schrieb:Ich lache nicht über Menschen denen es schlechter geht
Ich denke du weisst wie das gemeint war.

Ich war damals mit einem Österreicher verlobt, ich kann mich noch gut erinnern wie entsetzt ich war, daß er Spritzen beim Zahnarzt selber zahlen musste.

Mutterschutz gabs damals bei euch auch nur ein halbes Jahr, das würd ich jetzt aber nicht beschwören, ist einfach zu lange her.


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

02.06.2010 um 00:13
@Michel2
Ich halte grundsätzlich nichts davon, dass Aktionäre bestimmen wollen, wie die Arbeit zu tun ist, Aktionäre sind nicht daran gebunden ethisch korrekt zu agieren.
Bauern beackerten früher Böden, die nicht ihre waren (sie hatten auch sonst nix zu melden), für Hungerlöhne, heute arbeitet der Arbeiter in einer Fabrik, die nicht seine ist (haben noch immer kaum was zu melden) und die Löhne sinken auch, die Bedingungen in Ihrer Gesamtheit schaden dem Menschen auf Dauer und schaden der Gesellschaft (die Folgen kennt man ja schon).
Den Bauern wurde schon ein wenig geholfen, der aber heute anscheinend viel wichtigere Arbeiter, der muss sich seine Fabrik noch holen !!!


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

02.06.2010 um 00:27
@instinct
Zitat von instinctinstinct schrieb:der aber heute anscheinend viel wichtigere Arbeiter, der muss sich seine Fabrik noch holen !!!
Hirn einschalten, Konzept erarbeiten, umsetzen und dabei besser machen


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

02.06.2010 um 00:34
@Valentini
Dann lass mal hören, wenn(falls?) das Hirn dann rund läuft.


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

02.06.2010 um 00:39
@instinct

Ich habe hier bereits mehrfach meine geistigen Ergüsse Kund getan...jetzt ist es langsam ander Zeit das die geistig Impotenten sich eine Errektionsmaschine besorgen und einen Erguss haben zu können


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

02.06.2010 um 07:25
@Valentini

Ich will Deine Pillenfabrik, und irgendwann hol ich sie mir, bis dahin kannst Du schön weiter Kasperletheater veranstalten.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

02.06.2010 um 07:56
Hier noch ein Nachtrag

Wikipedia: Anarchosyndikalismus#Geschichte

Zitat : "In einigen Wirtschaftszweigen wie der Schwerindustrie oder der Agrarproduktion konnten dabei zum Teil starke Produktionssteigerungen erzielt werden, was unter anderem zur Folge hatte, dass erstmals in der Geschichte Kataloniens die Versorgung der gesamten Bevölkerung mit Grundnahrungsmitteln sichergestellt werden konnte."

Diese Pille wirkt !


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

02.06.2010 um 08:32
@instinct
Zitat von instinctinstinct schrieb:Dann lass mal hören, wenn(falls?) das Hirn dann rund läuft.
Es ist halt nicht wie beim ALG2, wo die anderen die Leistungen erbringen müssen...ne ne, da muss man schon selbst dran arbeiten, auch wenn man dies ungerne macht


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

02.06.2010 um 09:28
@Valentini

Ich bezweifle jetzt einfach mal, dass Du nachvollzogen hast, über was ich mich mit dem User Michel2 über Seiten hinweg auseinandersetze.

Zudem ist Deine Intention nicht klar, und ich hab kein Interesse darüber zu reden, wie Deine Pillen funktionieren, denn ich behaupte, dass es nur reiner Zufall ist, wenn die Wirkung dieser Pille erzielt wird. Unter anderem steht noch in der Verpackungsbeilage welche Nebenwirkungen sie erzielen kann, da wären :
-Arbeitslosigkeit ohne Schuld des Arbeiters
-schrumpfende/bzw der Verlust der Lebensqualität
-Verlust/Störung des gesamten sozialen Umfeldes
-Minderwertigkeitsgefühle
-Vertrauensverlust
-Populationsentwicklungskatastropen

und vieles mehr ganz klein gedruckt.

----
Auf meiner Verpackungsbeilage steht :

Wenn der Arbeiter für seinen eigenen Arbeitsplatz die Verantwortung trägt, ist er seines Glückes eigener Schmied, er hat die Kosequenzen zu tragen und die Komplikationen selbst oder betriebsintern im Gesamteinverständnis zu lösen.

----

So viel zum Kapitalismus, der angeblich darwinistisch inspiriert ist, aber in Wahrheit verstaatlicht er zum Scheitern verurteilte Unternehmen und widerspricht sich selbst, in dem er seine angeblich eigenen Maximen missachtet. Selbsterhaltung zum Zwecke der Selbsterhaltung.

Man kennt ja den Spruch, sich "mit fremden Federn zu schmücken" usw.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

02.06.2010 um 09:32
Dann baue du weiiter an deiner esoterisch wirkenden Arbeitswelt-Homöopathie-Theorie und ich bewege mich derweil in der Realität


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

02.06.2010 um 09:49
@lesmona
Zitat von lesmonalesmona schrieb:Ich war damals mit einem Österreicher verlobt, ich kann mich noch gut erinnern wie entsetzt ich war, daß er Spritzen beim Zahnarzt selber zahlen musste.

Mutterschutz gabs damals bei euch auch nur ein halbes Jahr, das würd ich jetzt aber nicht beschwören, ist einfach zu lange her.
Welche Spritzen? O.o

Wenn du 0815-Narkosespritzen beim Zahnarzt meinst, die er fürs Bohren habn will, dann schieß den Kerl auf den Mond, weil das is ne Mimose. Ich hab fürs Bohren noch nie ne Spritze gebraucht. Als würde das sooo sehr weh tun.. meine Güte.

Spritzen bei größeren eingriffen, Operationen, Wurzelbehandlung etc, werden nämlich in Österreich sehrwohl bezahlt..


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

02.06.2010 um 10:10
@belphega

Findest du das jetzt nicht ein bisschen daneben ?

@lesmona

Mit der Krankenversicherei ist es hier noch immer ein wenig seltsam. Für mich war es eine Umstellung, meine Kosten zuerst selbst zu Bezahlen und dann die Rechnung bei der Krankenkasse einzureichen.
Alles in allem schon noch ein wenig Umständlich und mit der Arztwahl ists auch ein bisschen verwirrend.Was den Mutterschutz, etc. betrifft, müsste ich mich selbst nocheinmal schlau machen. Bin ja selbst nur zugezogen :D


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

02.06.2010 um 10:14
@scorpion25
Was? Das was ich sage, oder dass unnötige Spritzen was kosten?

Hey.. wenn ich im Gasthaus unnötig mehr Schlagsahne zum Kuchen will muss ich auch zahln.
Deshalb zahlt man in Österreich auch für unnötige Spritzen. Wenn ich wegen jedem wehwehchen ne Spritze oder ne Tablette brauch, bin ich selber schuld wenn mich das teuer kommt.

Hat sogar noch zum Vorteil, dass die Leute dann weniger Chemie in sich rein fressen, weil sie sich 2x überlegen ob sie 15 Euro für ne 10 Minuten Behandlung ausgebn wolln.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

02.06.2010 um 10:17
@Serpens
mein ich natürlich.

__

Ach und: Mein Freund is ja auch Deutscher.
Der will auch wegen jedem scheiß was vom Arzt holn.

"uuuh meine nase is zu, ich brauch dringend tropfen"
"uuuh mein hals tut weh ich brauch tabletten"
"omg mein weisheitszahn wächst, ich hol mir schmerzmittel"

-.- mimosen.
würden alle frauen so übertreiben, wie manche menschen beim zahnarzt oder bei mini-wehwehchen, würde es keine schwangeren frauen mehr auf dem planeten geben..


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

02.06.2010 um 10:23
@belphega
Ich nehme einfach mal an, das dass nun an mich gerichtet war.
Zumal sich der Diskussionsleiter auf der Seite nicht gemeldet hat.

Nein, eigentlich meinte ich etwas anderes:
Zitat von belphegabelphega schrieb:Wenn du 0815-Narkosespritzen beim Zahnarzt meinst, die er fürs Bohren habn will, dann schieß den Kerl auf den Mond, weil das is ne Mimose. Ich hab fürs Bohren noch nie ne Spritze gebraucht. Als würde das sooo sehr weh tun.. meine Güte.
Mit verlaub, aber ich werde das Gefühl nicht los, dass du dich für unglaublich Toll zu halten scheinst.

Wie dem auch sei, wenn ihr Ex-Verlobter eine Spritze haben möchte, dann ist das seine Entscheidung und du hast verdammt nochmal NICHT das Recht diese Entscheidung hier ins Lächerliche zu ziehen.
Mir ist durchaus klar, dass es auch ohne Spritze geht und mir ist ebenso klar, dass Zusatzleistungen immer etwas Kosten, selbst hier im schönen Ösiländle.
Allerdings bin ich mir auch sicher, dass @lesmona kein "Mimimimi" zum Ausdruck bringen wollte. Denn mir erging es in etwa ähnlich, als ich mich mit den Krankenversicherungen und ihren Leistungen befassen musste.
Unterschiede zu den deutschen Versicherungen bestehen durchaus.

Also steig wieder runter von deinem hohen Ross


melden