Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

20.835 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Hartz IV, Sanktionen, BGE ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

07.06.2010 um 09:42
ach nicht nur einklagbar, das ist doch wirklich langsam der Gipfel, diese Familien können sich doch jetzt schon nichts mehr leisten, ohne diesen Zuschlag ist ihre Existenz gefährdet.

Ich hoffe so fest daran, dass sie weitere STARKE Einsparungen an der falschen Stelle vorschlagen, irgendwann muss Deutschland aufwachen!


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

07.06.2010 um 09:48
@Valentini

wenn forschung und bildung wirklich so stark unterstützt wird, dann schließt dies hoffentlich vorschulerziehung mit ein, ganztagsschulen, freizeitangebote, freie schulmaterialien etc . .




ich bleibe dir die beweise schuldig - ;)


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

07.06.2010 um 10:02
@andreasko

Das wird nicht einklagbar sein da die Bedürfnisse durch den Regelsatz gedeckt sind. Waren sie ja auch vor Einführung des Elterngeldes


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

07.06.2010 um 10:02
@kiki1962

Was Freizeitangebote mit Bildung und Forschung zu tun haben, dies leuchtet wohl nur dir ein


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

07.06.2010 um 10:05
Ja gut nur das die Bildung ja noch Landessache ist, dadurch haben wir ja in fast jedem Bundesland andere Richtlinien der Bildung.
Daher bin ich mal gespannt was die für die jeweiligen Länder beschliessen dürfen.

Schön wie in den Medien gerade auch noch immer schön gesagt wird, bei dennen die sich nicht wehren können.

(Träum, wacht endlich auf verdammt)


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

07.06.2010 um 10:06
@Valentini

Es ist bewiesen das "Ruhepausen/Ablenkung/Freizeitangebote", das Leistungspotential steigern.

Beides ist bei Forschung und Bildung lohneswert.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

07.06.2010 um 10:11
@Valentini
bleiben wir bei schule - ganztagsschulen haben ganz klar auch "freizeitangebote" -
arbeitsgemeinschaften in denen kinder alles mögliche lernen, erfahren oder auch sportlich spaß haben können

ein schulbildungsprogramm schließt alles mit ein - "ganzheitlich sozusagen" lernen ;)


ich übernahm die überschrift von irgendwo : keine einsparung bei forschung und bildung

und auf bildung konzentriere ich mich etwas mehr - sprich '"schulbildung" - gehört ja noch "ausbildung" , vorschulerziehung, frühkindliche förderung usw usw .

wie du siehs wie breit bildung sein kann

erwachsenenbildung nicht zu vergessen, weiterbildungen

es gehören, erzieher, sozialpädagogen, kindergärtnerInnen usw. auch noch mit hinein . .


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

07.06.2010 um 10:11
@EuropNeverland

Für die Gestaltung der Freizeit ist schon jeder selbst verantwortlich denn jeder versteht darunter etwas anderes


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

07.06.2010 um 10:12
@EuropNeverland
richtig
:D


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

07.06.2010 um 10:22
@Valentini
Richtig. Das verstehen die meisten nicht.

Ich find es sowiso kurios dass manche Freizeitbeschäftigung als Tabu's angesehen werden (Computer, Motorrad, Auto,..) während andere in den Himmel gelobt werden (Radfahren, Musik, nächtliche Discobesuche,..).

Als könnte man jeden Menschen in eine Sparte schieben.
Ich würde gerne mal wissen, in welcher Verfassung geschrieben steht, dass Menschen mit technischen Hobbies die schlechteren sind.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

07.06.2010 um 11:00
@Valentini

Ja keine Frage, sollte es nicht aber dann im Sinne der sozialen Gerechtigkeit, jeder die möglichst ähnlichen Vorraussetzungen zur Freitzeitsbeschäftigung haben?

Darum gehts ja, nicht das ein Hartz IV-Empfänger Golf spielen gehen kann, und seine Clubkarte bezahlt bekommt.
Aber es gibt ja auch "soziale Brennpunkte", wo es halt nicht so etwas allgemeines wie einen "Chor" gibt.
(Es gibt bestimmt 100te Beispiele, ich hoffe du verstehst wohin ich will).
Ich will jetzt auch nicht das wir nochmehr Geld in unorganisierte Gruppen stecken sollten, aber wir können nicht davon ausgehen das überall das Geld clever genug eingesetzt wird.
Sei es nur ein Jugendraum:
Da wo es sie gibt sind sie teilweise nicht Privat, sondern von der Stadt,Land betrieben und ja diese Jugendräume sind verrufen weil da ja auch nur gesoffen wird und die Jugend verdorben! Aber diese passiert nicht in Privatorganisierten-Vereine, warum? Weil sich da die Leute noch wirklich um die Sorgen mit auch nicht immer ausreichend Personal, aber genügend Liebe zum "Beruf", kümmern. Dieser Bezugspunkt wirklich etwas zu verändert steckt nicht in der Philisopie der meisten Staatlichen-Programme, sondern die sind da um Auswirkungen zu lindern (das die Jugendliche nicht an Platz XYZ saufen, sondern verdeckt vor der Öffentlichkeit, somit eine "saubere" Stadt).


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

07.06.2010 um 11:04
@EuropNeverland
es gehört einfach mehr dazu, als nur den raum zu stellen -

man darf kinder und jugendliche nicht sich selbst überlassen

und gerade auch in der freizeit, was auch immer sie tun - es müssen begleitend erzieher . pädagogen dabei sein



du hast völlig recht - nur schade, dass man dem nicht so eine große bedeutung schenkt


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

07.06.2010 um 11:53
@Valentini
Zitat von ValentiniValentini schrieb:Das wird nicht einklagbar sein da die Bedürfnisse durch den Regelsatz gedeckt sind. Waren sie ja auch vor Einführung des Elterngeldes
man könnte sich auf das antidiskriminierungsgesetz berufen...hartz4 empfänger werden durch den staat diskriminiert indem sie kein Elterngeld bekommen.
Hier wird mit zweierlei maß gerechnet.
Dann dürften die heutzutage auch kein Elterngeld bekommen,wäre ja auch schon heute durch den regelsatz gedeckt


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

07.06.2010 um 12:00
Zitat von EuropNeverlandEuropNeverland schrieb:Ich hoffe so fest daran, dass sie weitere STARKE Einsparungen an der falschen Stelle vorschlagen, irgendwann muss Deutschland aufwachen!
Wie hart soll man denn sparen, ich mein ernsthaft, die meisten Deutschen haben ja auch nix von den KZs und Gaskammern mitgekriegt, ob da wohl auffällt, wenn die Unterschicht verreckt ?


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

07.06.2010 um 12:05
@instinct
so will das natürlich keiner hören

in den ganzen jahren wurde über soviel gesprochen, es ging um integration, teilhabe an der gesellschaft aller usw.

dann gab es puntuell sinnvolle projekte für ein jahr -

nachhaltigkeit -

es ist schlicht zum k . .. .


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

07.06.2010 um 12:57
@instinct
Ja ich denke das wird auffallen, weil diese Unterschicht in Deutschland rasant gestiegen ist, viele wollen noch gar nicht glauben dass sie auch schon dazu gehören. Wenn diese Sparmaßnahmen aber so ausgeweitet werden wie ich vermute, werden einige sehen dass auch sie in der Sch%&§§e stecken.

Schade das hier mehr Pessimismus gestreut wird, als sachlich über Möglichkeiten diskutiert. Ich gebe zu ich bin noch verblendet und sehe es alles in einem zu guten Licht, aber ich werde nie schwarz sehen, wie so viele farbige User hier.


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

07.06.2010 um 13:09
@andreasko

Elterngeld richtet sich in der Höhe nach dem Einkommen und eine soziale Transferleistung ist kein Einkommen; ergo kann es nicht eingeklagt werden.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

07.06.2010 um 13:26
@Valentini
es geht mehr oder minder darum,das Hartz4 Bezieher beim Empfang vom Elterngeld ausgeschlossen werden,das ist diskriminierend und einklagbar.Gerade diese Menschen bringen dem Staat den achso gewünschten Nachwuchs für Deutschland.
Aber nee,dann werden lieber wieder Ausländer ohne Ausbildung ins gelobte Land reingeholt,die der Staat dann wieder mit durchfüttern darf

Und jede Wette,das dann auch geklagt wird...


2x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

07.06.2010 um 13:45
@andreasko

Lass´ sie klagen aber es ist ohne Aussicht auf Erfolg. Du bist anderer Meinung und das ist auch dein gutes Recht


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

07.06.2010 um 14:39
@instinct
Zitat von instinctinstinct schrieb:Wie hart soll man denn sparen, ich mein ernsthaft, die meisten Deutschen haben ja auch nix von den KZs und Gaskammern mitgekriegt, ob da wohl auffällt, wenn die Unterschicht verreckt ?
Nene, so einfach kommt mir diese Generation nicht weg.
Wer damals von nichts wusste, WOLLTE nichts wissen, und wer wusste hatte schon zu viel Angst.
In den Anfängen, als man Hitler noch hätte aufhalten können, seinen politischen Weg hätte unterbrechen können, hatte keiner Bock sich in irgendeiner Weise zu engagieren.

Nichts hat sich verändert in diesen Jahrezehnten, die Leute sind wie damals, Augen zu, Ohren zu, hauptsache man selbst hat genug.

Bloss nicht bestimmten Entwicklungen früh genug durch wahrliche Massenaufstände Einhalt gebieten.
Bringt doch nichts, das ist der Satz den ich vor zehn Jahren schon hörte, und das ist der Satz den ich heute noch täglich höre, und ja, mittlerweile denke ich dass es den Leuten auch wirklich genau so recht geschieht.
Faulheit und Feigheit führt nun mal nicht in die Freiheit.

@EuropNeverland
Zitat von EuropNeverlandEuropNeverland schrieb:aber ich werde nie schwarz sehen, wie so viele farbige User hier.
Das ist kein Schwarz sehen, das ist realistisch, nicht mehr und nicht weniger, ich denke das wirst du auch noch merken.


1x zitiertmelden