Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

20.835 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Hartz IV, Sanktionen, BGE ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

21.10.2010 um 23:21
@Fennek
auf sowas reagiert ihr auch noch?


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

21.10.2010 um 23:33
@wobel
Zitat von wobelwobel schrieb:aber wenn's dir um disney geht, warum dann nicht gleich nach amiland? englisch kannst du ja immerhin schon.
Tja, wenn so einfach wäre, würde ich nicht mehr von Deutschland aus schreiben. Sache ist die, dass man nicht so einfach nach Amerika reinkommt.
Ich habe jetzt ein Ein-Jahres-Programm in Disneyworld hinter mir, was das Beste war, was ich bisher in meinem Leben gemacht habe (und was mir nebenbei auch noch klargemacht hat, dass ich definitiv für Disney und niemanden sonst mehr arbeiten will), und ich könnte praktisch jederzeit wieder so ein Ein-Jahresprogramm dort machen - was aber auch das einzigste wäre, was ich machen könnte, dank den tollen Visa-Bestimmung Amerikas. Amerika ist halt nicht die EU ^^
Allerdings habe ich mich (schweren Herzens) gegen eines oder mehrere Ein-Jahres-Programme in Disneyworld entschieden, weil es für mich einfach Zeit wird, was Festes, Längerfristiges zu haben. Mit 29 will selbst jemand wie ich mal sesshaft werden (wenns auch keine Familie wird, aber jobmäßig will ich endlich mal Ruhe in mein Leben bringen.
Zitat von wobelwobel schrieb:genau wegen sowas meine ich du solltest den sachbearbeiter wechseln.
der hat jetzt im kopf dass du nur den sprachkurs "abzocken" willst und "notgedrungen" die kaufmännische ausbildung "mitmachen" würdest. klar stimmt er unter diesen bedingungen nicht zu.
ein anderer sachbearbeiter würde das vielleicht anders sehen, der meinung sein dass du endlich 'ne vernünftige ausbildung brauchst und den sprachkurs als "beigabe" sehen.
da würd ich mal einhaken an deiner stelle, dass es dir NICHT um den sprachkurs geht. auf den hast du nämlich keinen anspruch, bei einer aus- oder weiterbildung bzw. umschulung sieht's womöglich besser aus.
also beantrage mal beim amt, dass du jemand anderem zugeteilt wirst, vielleicht löst sich damit das problem schon.
Es ist nicht so, dass mein Sachbearbeiter es mir nicht gönnen würde, das hat er mir direkt gesagt. Er würde es mir gewähren, er weiss wie wichtig mir diese Wunsch ist. Er stand auch voll hinter meinen Plänen zu dieser Audition nach Paris zu fahren und hat dafür gesorgt, dass ich nach der amazon-Infoveranstaltung keine Sanktionen bekomme, weil ich mich wegen der Audition nicht gleich bei Amazon beworben hatte (was ich übrigens jetzt nachgeholt hattet ;) )

Also, so wie ich das verstanden habe, würde ich es bekommen, wenn es nach ihm ginge, nur scheint er aus irgendwelchen Gründen keinerlei Möglichkeiten zu sehen.
Aus diesem Grund werde ich a) mal unverbindlich im BIZ nachfragen, wie das denn sein kann und b)auch beim Rechtstanwalt für Arbeits- und Sozialrecht nachfragen.

Mir gehts definitiv nur noch um die Information warum und weshalb. Mehr gar nicht mehr, denn wenn man mich herausfordert, das ohne Hilfe auf die Reihe zu kriegen, dann will ich mein Bestes geben.

Und zu deinen Tipps mit Abschluss nachmachen und so weiter... Das ist wirklich nett gemeint und bestimmt wäre es auch ziemlich wichtig, dass ich lieber den Weg auf diese Art und Weise gehen sollte... aber ich befürchte, dass ich in einer Ausbildung und einer Prüfung jämmerlich versagen würde (deswegen hätte ich auch ganz ehrlich Angst vor der kaufmännischen Weiterbildung)... denn es hat gewisse Gründe, warum es bei mir nicht mit den Ausbildungen, die ich angefangen habe, geklappt hat.

Ich will einfach nur arbeiten - in Disneyland natürlich ;) Mehr will ich gar nicht...


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

21.10.2010 um 23:51
@Ayanna

hm... klar, in amerika brauchste 'ne green-card. und ganz ehrlich, ich fänd's äusserst sinnvoll wenn wir in deutschland auch sowas einführen würden (das schliesst jetzt wieder an die diskussion mit @kurdistan8 an). wenigstens das in den letzten tagen immer wieder in den medien erwähnte "punkte-system".

ok, das mit der ausbildung scheint für dich nicht wirklich in frage zu kommen, denn wenn du nicht WILLST, dann hat das natürlich auch keinen taug, ganz klar, dann wär's rausgeschmissenes geld.

hast du denn schon mal überlegt es vielleicht im europa-park oder ähnlichen erlebnis-parks in deutschland zu versuchen? und wenn's nur ist um dich weiterzubilden per "learning per doing"?
wobei ich dir natürlich den europa-park in rust am meisten ans herz legen würde, und zwar aus zwei bis drei gründen:
a) die nähe zu frankreich. da hast du tatsächlich ständig mit franzosen zu tun, schon weil einige mitarbeiter des europa-parks franzosen sind und täglich pendeln (ist auch kein problem, da kannste ja mit dem fahrrad rüber radeln), aber auch weil sehr, sehr viele besucher dort aus frankreich kommen.
b) das ist 'ne vergleichsweise "billige" ecke deutschlands, d.h. dort gibt's durchaus auch günstige wohnungen und der alltagsbedarf ist auch nicht so teuer wie in der grossstadt. noch billiger wär's natürlich dann gleich über die grenze nach frankreich rüber zu ziehen, da haste dann aber möglicherweise das ganz grosse problem dass dann endgültig schluss mit ALG gleich welcher art sein könnte).
c) die region wär für dich in sachen französisch-lernen ideal. abgesehen davon dass dort auf beiden seiten fast jeder auch beide sprachen spricht (naja gut, auf der deutschen seite weniger, aber auf der französischen seite ist halt elsass, die können grundsätzlich beides, auch wenn sie deutschen gegenüber gerne so tun als könnten sie kein deutsch - musst sie nur auf französisch ansprechen, dann reden die sofort deutsch mit dir, weil sie natürlich merken dass du deutsche bist. sie mögen's nur nicht wenn du so arrogant bist von ihnen zu erwarten dass sie selbstverständlich deutsch mit dir sprechen - so zumindest meine erfahrung, und die ecke ist sowas wie meine "zweite heimat").


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

22.10.2010 um 00:12
@wobel
Also das mit dem Europapark ist echt ne geniale Idee... ich hab auch nen Bekannten der dort arbeitet...

Allerdings sehe ich ein großes Problem: Ich war mal vor ein paar Jahren dort, und daher weiss ich wie die Lage des Europaparks ist...
Der steht, wenn ich das richtig gesehen habe, praktisch in der Pampa, und hat ziemlich schlechte Verkehrsanbindung.
Wir hatten damals das Problem, dass wir mit dem Zug angekommen sind, vormittags und mit einem Shuttlebus hingefahren worden sind.
Der letzte dieser Shuttlebusse fuhr aber schon irrsinnig früh (schon vor Schließung des Parks) zurück, und wir hatten keine Gelegenheit mehr, irgendwie da wegzukommen. Wir mussten zu Fuß in das ein paar Kilometer entfernte Ringsheim laufen, an der Landstraße entlang, um mal wieder zu einem Zug zu kommen.

Da ich im Moment weder im Besitz eines Führerscheins noch eines dazugehörigen Autos bin, bin ich mir nicht ganz sicher, ob das so klappen könnte.

Aber vielleicht bin ich da einfach zu schlecht informiert.

Und ein Start vor Frühjahr nächsten Jahres käme eh noch nicht in Frage, denn das gute Parkchen da unten macht über den Winter zu ^^"

Aber ich werde den Tipp (warum bin ich da eigentlich nicht selber draufgekommen ich Dummdösel) definitiv mal im Hinterkopf behalten ^^

Danke dir!

Vielleicht sollte ich da echt mal mein Glück versuchen, auch wenn eine Freundin von mir sich bei sovielen Freizeitparks hier in Deutschland beworben hat, und abgelehnt wurde... (und sie hat auch in Disneyworld gearbeitet *grübel* Aber ich bin nicht sie, ein Versuch wärs wert!)


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

22.10.2010 um 00:19
@Ayanna
jepp, der europa-park ist ÖPNV-mässig nicht soooo doll an die nächsten großstädte angebunden, das stimmt.
ABER: in der "pampa" dort gibt's massenhaft kleine dörfer und städtchen, die zum einen teilweise richtig hübsch sind (markgräfler land / kaiserstuhl kennt man vielleicht auch überregional, und zwar nicht nur als weintrinker), zum anderen eben wie gesagt auch günstiger zum leben als die großstädte in der "nähe".
ich kann dir nur empfehlen dir die region mal ein bisschen genauer anzuschauen, du wirst schnell dahinterkommen dass das garnicht so "ausgestorben" ist, wie's auf den ersten blick scheinen mag. man darf das nicht nur mit zugfahrer- oder autofahrer-augen angucken.

also ich persönlich mag die ecke sehr gerne, aber wie gesagt, für mich ist das sowas wie die "zweite heimat" und ich seh das vermutlich längst nicht mehr objektiv.
mir ist da eher der europa-park ein dorn im auge *ggg*.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

22.10.2010 um 00:24
@wobel
Jup ich google grad, und sehe dass es da tatsächlich eine kleine Ortschaft gibt... aber wenn ich nach Wohnungen schaue, krieg ich bei Google immer nur Ferienwohnungen *lol*

Und ich muss mich korrigieren... der hat doch im Winter offen XDD Aber wohl nicht alle Rides, das weiss ich von meinem Winterbesuch ^^

Naja, wenn es möglich sein sollte, da in dem Dorf da in der Nähe ne Wohnung zu finden und da vllt. ein Bus zum Park fährt, wär das ideal für mich.

Oder der Park hat (ähnlich wie bei Disney) sog. Mitarbeiterwohnungen in der unmittelbaren Nähe des Parks... müsste man mal erfragen ^^

Aber du hast schon Recht, die Gegend dort ist wirklich wunderschön :)


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

22.10.2010 um 00:28
Ettenheim ist 15 Min mitm Auto weg (höchstens)

Aber das ganze wird hier ziemlich OT. Könnt ihr das bitte im Rahmen halten?


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

22.10.2010 um 00:30
@Ayanna
weil's mich jetzt persönlich auch interessiert hat, hab ich kurz mal immoscout angeworfen.
in 3km entfernung (also per fahrrad leicht zu machen, weil's dort ungefähr so platt ist wie im hohen norden) gäb's z.b. 'ne 1-zimmer-wohnung mit 42qm für 220 euronen kalt. und das ist keine bruchbude, im gegenteil. also nur mal so als beispiel, wobei ich ja immer eher über die kostenlosen kleinanzeigen nach wohnung suchen würde. war nur mal so zum gucken was da aktuell sache ist.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

22.10.2010 um 00:31
@Fennek
sorry, hast recht *g*.

nimm's als beispiel dafür, dass einem manchmal nur passende ideen fehlen und dass für sowas ein forum ja auch gut sein kann.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

22.10.2010 um 00:32
@wobel
Ich finds auch nicht schlecht, passt nur leider nicht zum Thema ;) Könnt das ja gerne privat weiter regeln oder nen Thread dazu aufmachen, aber ich hab angst dass das hier abdriftet.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

22.10.2010 um 00:35
@Fennek
@wobel


Jup Fennek, hast recht, deswegen würde ich sagen, beenden wir das hier - nachdem ich eh schon über Phantasialand zum Moviepark gekommen bin und damit mal schön beschäftigt bin XDDD

Danke nochmal wobel... jetzt hab ich, was das angeht, erstmal wieder ne Perspektive ^^


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

22.10.2010 um 00:35
@Fennek
neee, wir lassen das jetzt, @Ayanna dürfte erstmal genug zu tun haben die idee durchzuspinnen und ich für meinen teil bin ja in "lohn und brot".
aber ist echt 'ne schöne ecke dort...


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

22.10.2010 um 13:50
@Fennek
Zitat von FennekFennek schrieb:Da musste wohl mal wieder wer dem guten Godwin beipflichten. Deine Nazikeule kannste dir sonstwo hinschieben.
Na, da fühlt sich aber einer zu Recht an gewisse Vorgänge erinnert, die schleichend passieren, und alle machen die Augen zu, gell?
Zitat von FennekFennek schrieb:Wer nicht Arbeiten oder sich Fortbilden will, sollte nix bekommen
Von was leben diese Menschen?
Und sollten die alles annehmen, auch unterbezahlte Drechsjobs, ja?
Das ist lediglich eine andere Form des Hahn aufdrehens, aber Leute wie du treiben diese Entwicklungen vorran, in 15 Jahren wirst du an meine Worte denken, glaub mir.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

22.10.2010 um 13:54
Wenn du mal ne Firma aufmachst, sag mir bescheid. Du scheinst ja auch die zu nehmen, die keinen Schlag tun. Bei dir hat man es gut. Du bezahlst alle, obwohl deine Firma dann nix erwirtschaftet. Super Idee.

Wer arbeiten will, bewirbt sich oder bildet sich fort.
Wer nur schmarotzen will, bemüht sich auch nicht um Arbeit.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

22.10.2010 um 14:02
@Fennek

Ich würde auch als Staatsoberhaupt in ganz diktatorischer Art und Weise jedem Bürger 2000 Euro zusichern im Monat und ihnen freistellen, ob sie dafür etwas für den Staat leisten wollen oder nicht. So viel Freiheit muss schon sein...

Ok, der Staat ist dann in 6 Monaten total pleite und kann keinerlei Verpflichtungen mehr nachkommen aber dann ist endlich auch Ruhe was Forderungen im sozialen angeht


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

22.10.2010 um 14:02
@Fennek

Ich hätte gerne eine Antwort, was machst du mit den Menschen, die aus deinem Raster fallen, von was und wo leben die?


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

22.10.2010 um 14:02
@wobel

greencard-system wäre klar perfekt für deutschland.
denn in deutschland sind schon genug ausländer.: )sagen wir mal wenn ich kommenden jahren so 5 mio.ausländer nach d-land auswandern..dann wäre deutschland auch nicht mehr deutschland sondern vereinigten vöLker/ nationen.. : )


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

22.10.2010 um 14:03
@lesmona
Von dem was sie sich erarbeiten.
Wenn sie sich um Arbeit bemühen werden sie vom Staat unterstützt. Ich sag ja nicht, dass man nix bekommen soll, weil man warum auch immer seine arbeit verliert.
Ich rede von denen, die strikt nicht arbeiten wollen.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

22.10.2010 um 14:04
@Fennek

Das würde ja bedeuten dass die, die nicht arbeiten wollen, auch nichts haben...du Sozialdarwinist ;)


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

22.10.2010 um 14:05
@Valentini
Jackpot


melden