Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

21.069 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Hartz IV, Sanktionen, BGE ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

27.09.2010 um 21:49
@kiki1962

Wieso können sie das denn nicht? Wieso können sie die Bildungsangebote nicht wahrnehmen?


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

27.09.2010 um 21:52
Was das alles kostet...vielleicht reichts noch für Nasenflöte und Maultrommel


http://www.berlin.de/ba-pankow/musikschule/anmeldung/

http://www.freudenberg-main.de/musikschule/musik7.htm (Archiv-Version vom 11.09.2009)

http://www.musikschule-waltrop.de/home/index.php (Archiv-Version vom 23.04.2012)


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

27.09.2010 um 21:52
@Valentini

Alles viel zu wenig. Eine unverschaemtheit ist das! Bildung ist fuer mich das wichtigste im Leben. Mit so wenig Geld, kann man da keinen Kind erziehen.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

27.09.2010 um 21:54
@Valentini
Zitat von ValentiniValentini schrieb:die Möglichkeit haben nochmal im Jahr für mindestens 100 Euro Bildungsangebote
zitat von valentini -
Jedes Kind erhält Zugang zu einem Verein in den Bereichen Sport, Spiel, Kultur und Geselligkeit, zu Ferienfreizeiten und außerschulische Bildung mit einem Jahresbeitrag bis zu 120 Euro (Budget monatlich 10 Euro),

Schulmaterial im Gegenwert von 100 Euro im Schuljahr (70 Euro zu Jahresbeginn, 30 Euro zum Schulhalbjahr) und einen Zuschuss zu Schul- und Kitaausflügen von 30,- Euro im Jahr.

Kinder und Jugendliche, die am Kita- oder Schulmittagessen teilnehmen, erhalten einen Zuschuss von ca. 2 Euro pro Mittagessen. Kinder mit objektiven Schulproblemen, erhalten ergänzend zu den schulischen Angeboten soweit erforderlich eine angemessene Lernförderung.
http://www.bmas.de/portal/47956/2010__09__26__regelsaetze__sgb2.html

das gute daran, dass man heute bedenkt, dass zu einer guten entwicklung eben noch was dazu gehört

aber wie gesagt: 10 euro im monat ist z.b. das lernen an einem instrument nicht machbar

die dame ist realitätsfern - und es gibt hier eine menge kinder, die von diesen kleinen segnungen nichts haben -


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

27.09.2010 um 21:55
@CokGüzel

Ja, zu wenig, den meisten würden 5000 Euro immer noch zu wenig sein...


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

27.09.2010 um 21:57
Das ist doch alles nur Gejammer auf hohem Niveau, es lohnt sich nicht wenn ich was tue, weil es gibt ja H4. Ekelhaft sowas, nur ekelhaft.

Und wenn ich was arbeite muss ich das ja eh beim Amt abgeben, ja sicher musst du das: schliesslich sollst du für deinen Lebensunterhalt ja soweit aufkommen wie es dir möglich ist.

Nochmal:

Wer nicht arbeitet, der hat auch keine (!) Ansprüche zu stellen, sondern sich mit dem zu begnügen was er bekommt, warum auch? Nur weil er atmet? Das tun Turnschuhe auch.


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

27.09.2010 um 21:58
@Valentini

Was wäre Dir denn zu wenig, wenn Du erwerbslos wärest?


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

27.09.2010 um 21:59
@kiki1962

Ich finde es vollkommen ausreichend und begrüße dass es nun diese Angebote gibt. Man kann eben nicht alles haben wenn man Sozialleistungen bezieht aber das wird mancher eben nicht kapieren.
Mir ist es jetzt auch scheißegal weil ich hier nur noch kotzen könnte
Diskutiert ihr weiter und ich bin hier raus. Macht nämlich keinen Sinn. Ich weiß was ich in Zukunft zu tun habe...wisst ihr es auch?
Viel Spaß also noch beim gegenseitigen Überbieten an Forderungen, ich bleibe derweil in der Realität und arbeite weiter an meiner Bildung und meinem Fortkommen
Ende der Durchsage und Ende mit meiner hiesigen Beteiligung


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

27.09.2010 um 22:04
@Valentini
habe ich doch schon erklärt - wer in den dörflichen regionen wohnt - ich nehme da mal das kaff, wo ich zu hause bin, hat keine möglichkeiten nachhilfe zu bekommen, eine musikschule gibt es nicht, wohl aber einmal wöchentlich in zwei instrumenten ein angebot und die liegen weit über den 10 euro pro monat

und die fahrkosten in die nächste stadt: für kinder von 6 - 14 kostet hin und rück 3,20 euro - bis 12 jahre sollte schon ein elternteil mitfahren . . . das kostet dann 6,20 euro und das kind dürfte bis 14 so mitfahren ..

es ist gut gemeint - auf jeden fall - das war es aber auch


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

27.09.2010 um 22:04
@Puschelhasi


Ich werde mir einfach die Saetze von @Koriander nehmen, denn es scheint ja wirklich zu stimmen:
Zitat von KorianderKoriander schrieb:Die ideologischen Nebelkerzen des Systems wollen dennoch gerne davon ablenken,
dabei wird der arbeitslose Mensch oft als arbeitsfaul und als "selbst schuld" am persönlichen Dilemma diffamiert.



melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

27.09.2010 um 22:07
das was wir alle (auch die unternehmer) abgeben müssen, ist abzocke auf hohem niveau..^^
ich finde das absolut ekelhaft, wenn ich als fensterbauer, entrümpler, umzügler... weniger in der stunde bekomme als irgend so ein sesselpupser, dessen einzige leistung darin besteht die fresse zu halten über das was er, oder sie (oder es) jeden tag so tut fürs geld..
zum kotzen finde ich die leute, die die gesellschaft schamlos abzocken nur um den eigenen arsch im trockenen zu halten..


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

27.09.2010 um 22:07
@Puschelhasi
Zitat von PuschelhasiPuschelhasi schrieb:Wer nicht arbeitet, der hat auch keine (!) Ansprüche zu stellen, sondern sich mit dem zu begnügen was er bekommt, warum auch? Nur weil er atmet?
weil es ein mensch ist - eben kein turnschuh


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

27.09.2010 um 22:09
@dr.schnaggels
die, die du kritisierst finden andere "duldbar" -

und wenn über sie mal kritisch gesprochen, dann etwas "gehoben" -

wenn in der öffentlichkeit termini benutzt werden, dann ist es legitim dies auch zu zu benutzen

sprich prekär, arm, unterschicht, bedürftig . .

schon das diskriminiert, denn die menschen wurden prekär, bedürftig, arm gemacht
das war keine freie entscheidung


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

27.09.2010 um 22:17
@kiki1962

Und weil es ein Mensch ist, bekommt er ja auch Geld für Wohnung, Essen, KV, und das wars dann auch und zwar mit Recht.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

27.09.2010 um 22:20
@Warhead
;) - yo und ausgelatscht

eigentlich hätte ich der frau leyen etwas mehr realitätsbezug zu getraut - o.k. ihre kinder hatten sich privatmusiklehrer

aber es muss ihr doch klar sein, dass dies mehr kostet, als "nur" 10 euro

ich überlege gerade krampfhaft, was man damit tun soll - also hier in der region geht nichts - ist so da müssten noch die fahrkarten her

die mitgliedschaft im sportverein, der nur fußball spielt ist auch nicht jedermanns sache ..


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

27.09.2010 um 22:26
Ernsthaft was soll denn so ein Gör mit ner klassischen Instrumentenausbildung anfangen?

Das ist doch nur wieder so eine Kulturwichserei, Wagner, Brecht und Piano forte, daran wird dann das Prekariat genesen.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

27.09.2010 um 22:27
@kiki1962

aber es muss ihr doch klar sein

Leider ist dir noch nicht so klar, dass es sich bei den fuehrenden Politiker um Kriminelle handelt, denn der Frau Leyen ist es so klar, wie Wasser. Sie dienen eben nicht dem Volk, deshalb sind sie ja Verbrecher.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

27.09.2010 um 22:38
@Puschelhasi
wagner und brecht in einem atemzug zu nennen ist genial

und genau aus dem grund sollte es diese möglichkeiten geben ;)

kulturverständnis kann nicht schaden schon wegen dem "wertebild", was wir von der deutschen nation haben - meine ich

und das kann man kindern nicht verwehren - wer weiß was sonst aus ihnen wird

@Warhead


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

27.09.2010 um 22:45
@kiki1962

Dafür gibt es ja die Schule, nicht wahr und die ist ja immerhin kostenlos.


melden