Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

20.795 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Hartz IV, Sanktionen, BGE ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

02.10.2010 um 15:14
@Mr.Watchman
Zitat von Mr.WatchmanMr.Watchman schrieb:Und ich finde es gut, daß sich zu diesem thema auch mal ein unternehmer äussert,
und hartz 4 kritisiert.
oder wie siehst du das?
wenn ich ganz ehrlich bin sind mir die aussagen vom trigema-chef (sorry, name grad entfallen, ich bin aber sicher ihr wisst wen ich meine) deutlich lieber. der kümmert sich WIRKLICH um seine angestellten.


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

02.10.2010 um 17:58
@kiki1962
danke für den link.
zwar echt mega lang, aber wirklich interessant. :)
Zitat von wobelwobel schrieb:wenn ich ganz ehrlich bin sind mir die aussagen vom trigema-chef (sorry, name grad entfallen, ich bin aber sicher ihr wisst wen ich meine) deutlich lieber. der kümmert sich WIRKLICH um seine angestellten.
Du meinst mit sicherheit Wolfgang Grupp.
Da gebe ich dir auch recht. Dieser arbeitgeber hat wirklich noch eine moral, die ihn wirklich auszeichnet. Aber hat auch er hartz4 kritisiert?


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

03.10.2010 um 02:18
@Mr.Watchman
also ich wüsste nichts aktuelles, wär aber gut möglich dass er sich da auch geäussert hat.
und "moral" finde ich bei ihm auch das richtige wort, oder auch "ethik".
ist halt 'n unternehmer alter schule, seine angestellten sind für ihn "familie" und nicht "lohnsklaven". das macht ihn mir sympathisch.
leider einer der letzten...
und wie lange er sein unternehmen in diesem stil weiterführen kann ist auch fraglich, denn mal ehrlich: kik & konsorten werden ihm auf dauer auch das wasser abgraben, zumal heutzutage doch kaum mehr jemand 'ne klamotte für mehrere jahre kauft. der grossteil der leute kauft heute t-shirts doch nur für eine saison, da interessiert die qualität niemand mehr, leider.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

15.10.2010 um 16:10
http://www.taz.de/1/politik/deutschland/artikel/1/dank-dir-hartz-iv/
Unterschicht in die Mitte gerückt
Dank dir, Hartz IV!

Seit Hartz IV kann jeder Unterschicht werden. Das "Regelbedarf-Ermittlungsgesetz" wird so auch für die Mittelschicht und die Medien interessant. VON SEBASTIAN HEISER
Hartz IV kann jetzt alle treffen - und nicht mehr nur die anderen. Wer nicht selbst betroffen ist, der merkt doch zumindest, wie im Freundeskreis die Einschläge immer näher kommen.

Das hat der dahinkümmernden Bewegung für mehr soziale Rechte zu neuer Stärke verholfen. Und das manifestiert sich längst nicht nur in neuen Sozialdemonstrationen und in der Linkspartei. Es führt vor allem dazu, dass Soziales inzwischen zu den gesellschaftlichen und medialen Großthemen gehört. Die Unterschicht ist inzwischen relevant.
schade, dass es versäumt wurde schon früher darauf aufmerksam zu machen


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

15.10.2010 um 16:14
Zitat von kiki1962kiki1962 schrieb:schade, dass es versäumt wurde schon früher darauf aufmerksam zu machen
Und wieder war es Sarrazin, der lange vor seinem Buch schon alles dafür getan hat,
dies so gründlich wie möglich zu verschleiern !


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

16.10.2010 um 01:34
@eckhart
Zitat von eckharteckhart schrieb:Sarrazin
Feindbilder hast Du GDL, was?

Wie schön, dass man für ALLES n Sündenbock findet, das beruhigt den eigenen Arsch, der weiterhin auf der Couch Platz nehmen darf!

Merkst Du eigentlich, dass dieses / Dein Verhalten unserer unfähigen Kanzlerin zu 100% gleicht?

Die sagt immer "Wir müssen GEMEINSAM eine Lösung für xy finden"........damit impliziert sie direkt, dass es nur DARAN scheitert, dass die Opposition nicht mitzieht (was ja im Grunde Sinn und Zweck einer Opposition ist)

Es sind IMMER die anderen Schuld, egal was es ist, IMMER nur die anderen.

Ergo: Das einzige was hier
Zitat von eckharteckhart schrieb:verschleiern
verschleiert wird, ist das eigene Versagen in einer bestimmten Sache, indem man beim Vorgaukeln des Bestrebens, diese bestimme Sache angehen zu wollen, zuerst andere Personen oder Gruppen vorschiebt und die Lösung als Bring-Schuld der Minderheit bzw. Opposition hinstellt.

Du und viele andere hier verfahren nach GENAU DIESEM Denk- und Verhaltensmuster.

Von "Andersdenkenden" wie Dir, erwarte ich auch "anderes Denken".....nicht so ein billiges Abziehbild unserer Politiker!


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

16.10.2010 um 01:38
In einer Interview-Talkshow habe ich vom Moderator gehört, dass der Hartz Satz 5€ angehoben werden soll für den Hartz Konsumenten je Monat.

Weiß jemand den aktuellen Harzt 4 Monatssatz und den + die neue Erhöhung?


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

16.10.2010 um 01:44
@Yuuto

öhm.....der Erhöhung wurde vor knapp 4 Wochen beschlossen und geisterte dann durch die Online Medien.

Google einfach mal, oder lies Dir folgendes durch:

http://www.n-tv.de/politik/Hartz-IV-wird-zweimal-erhoeht-article1651396.html

Dass Dir die Debatte, die Diskussionen und der Streit darum bisher entgangen ist, wundert mich sehr!


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

16.10.2010 um 03:00
wenn hartzIV-empfänger anreize brauchen um wieder arbeiten zu gehen, heißt das dann automatisch, dass manager ohne boni auch faul auf dem sofa liegen würden?



Brauchen Arbeitslose nur den richtigen Anreiz, um arbeiten zu gehen? Dieser Glaube beruht auf einem zutiefst antiaufklärerischen Menschenbild VON RAINER KREUZER

Wenn wie jetzt über die Höhe der Unterstützung für erwerbslose Menschen gestritten wird, hat sich seit der von Gerhard Schröder verkündeten "Agenda 2010" ein Glaubensdogma etabliert: Arbeitslose brauchten Anreize, so heißt es, damit sie wieder eine Arbeit annähmen.

Dieses Glaubendogma geht davon aus, dass Arbeitsplätze im Prinzip angeblich genügend vorhanden wären, das eigentliche Problem sei vielmehr die Lustlosigkeit der Arbeitssuchenden. Von sich heraus habe der Mensch, so die Unterstellung, auf gar nichts Lust - außer regungslos auf dem Sofa zu liegen. Erst wenn ein finanziell messbarer Anreiz vorliege, würden Gehirnzellen und Gliedmaße in Bewegung gesetzt. Aber: Ginge es nach diesem neoliberalen "Naturgesetz", hätte die taz mit ihren anfangs absolut reizlosen Einheitslöhnen niemals gegründet werden dürfen.
Anzeige
300x250 Atlas der Globalisierung

Das Menschenbild, das hinter diesem Glaubensdogma steckt, ist mit dem emanzipatorischen Teil unserer europäischen Werte absolut unvereinbar: Gemeint sind die Würde des Menschen, die Freiheit der Person und Werte wie Verantwortung, Selbstverwirklichung, Mündigkeit und demokratische Gemeinschaft. Nichts von alldem ist denkbar, wenn man den Menschen auf einen rein mechanischen Reiz-Reaktions-Organismus reduziert. Dieses Menschenbild entspricht vielmehr jener Psychologie aus dem euphorischen Industriezeitalter, die das naturwissenschaftliche Kausalitätsgesetz umstandslos auf die Erforschung menschlichen Verhaltens zu übertragen versuchte. Sinnbild für dieses Denken ist der pawlowsche Hund, der auf einen akustischen Reiz so voraussehbar reagiert wie eine Maschine: ohne Reiz keine Reaktion.

http://www.taz.de/1/debatte/kommentar/artikel/1/neofeudaler-eliteduenkel/


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

16.10.2010 um 03:02
@richie1st
Zitat von richie1strichie1st schrieb:heißt das dann automatisch, dass manager ohne boni auch faul auf dem sofa liegen würden?
die Frage ist doch überflüssig, denn sie tun es ja nicht, obwohl sie es könnten.


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

16.10.2010 um 10:01
Zitat von CurtisNewtonCurtisNewton schrieb:die Frage ist doch überflüssig, denn sie tun es ja nicht, obwohl sie es könnten.
Nein , sie liegen nicht faul auf dem Sofa, wenn sie keine Boni bekommen!
Sie drohen damit, den Laden hinzuschmeißen und ins Ausland zu gehen, wenn sie keine Boni bekommen.
Das ist um einiges schlimmer. Das ist Erpressung: Denn das was sie sind, wären sie nicht ohne das Volk. @richie1st

@CurtisNewton
Dein Post ist überflüssig, denn beide, Merkel und Sarrazin ziehen am gleichen Strang bei Erklärung von Menschen zu Sündenböcken:
Der eine tut es wie der Elefant im Porzellanladen und die andere tut es diffizil mit Schulterzucken.

Nur die Abkürzung GDL möchte ich bitte erklärt haben, wenn Du mich damit titulierst !
Ich möchte wissen, über was ich lachen kann!


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

16.10.2010 um 11:06
@eckhart
Zitat von eckharteckhart schrieb:Das ist um einiges schlimmer. Das ist Erpressung
da lach ich doch drüber und zitiere mal den Bundestrainer:

"Jeder ist ersetzbar"
Zitat von eckharteckhart schrieb:Nur die Abkürzung GDL möchte ich bitte erklärt haben
???

Wikipedia: Liste von Abkürzungen (Netzjargon)

unter HDGDL wirst Du fündig!


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

16.10.2010 um 11:45
Hab Dich auch GDL ! @CurtisNewton


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

20.10.2010 um 12:17
Soeben hält Ursula von der Leyen eine erklärung zum thema " neuregelung von hartz4"..
ey, wenn ich die reden höre, kriege ich das kotzen. hartz4 soll kein dauerzustand sein, sicherlich nicht; es gibt ja auch soviele, gerecht bezahlte arbeitsstellen, die das problem lösen..
man man, wo leben die eigentlich ??!!

jetzt bei phoenix ..


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

20.10.2010 um 14:06
@Mr.Watchman

tja, nun ist sie sie durch, Uschis' tolle Reform.

Welch ein Meilenstein für das Vorantreiben der Klassengesellschaft.


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

20.10.2010 um 14:16
Ich weiss, es wird einmal ein Wunder geschehn.
Und dann werden alle Träume wahr.

:D

Auch für die, die das C. vor Ihrem Parteilabel haben.


Lobbyistenpolitik ist doch nur etwas für ganz feine Leute, die das C für "christlich" nicht verstanden haben und durch Charakterdefizite unangenehm auffallen.


Was für ein armes Deutschland in dem Beamte ihre kunden schon allen durch Ihre Willkür und ihre Titulierungen beleidigen....und nicht wissen, was ihre Pflicht ist als Arge-Hiwi.

Frau von der leyen und Frau Merkel haben sich eindeutig disqualifiziert.

Aber auch aus Steinen, die einem in den Weg geräumt wurden, kann man etwas schönes bauen, meine Damen...vorrausgesetzt man hat etwas drauf als "Baumeisterinnen".

Das Gegenteil hat sich nunmehr bewiesen.

Wer hier käuflich ist ebenso. (Peinlich!)

:D

Bah!^^


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

20.10.2010 um 14:24
Dann wünsche ich viel Spass mit einem Dinner mit der stupiden Markenproduktrepresentantin Poth, die bei RTLII einen auf Engel macht und sich an KIK bereichert.

:D

Ich fürchte das gesundheitsschädliche Waren zu bewerben und einen Laden zu hoffieren, der seine Mitarbeiter verhöhnt, sowie sein Klientel nicht respektiert ein Karriereaus bei der Heiligen Famile darstellen dürfte..

Was für Vorbilder braucht ein Land?^^

Spröde Unrealistinnen und peinliche Sexsymbole, die die Sprachfehler in der werbung etablieren.


Armes Deutschland.

Aber was soll man dazu sagen. So werden auch die nächsten Generationen so richtig schön betrogen um ihre Menschenwürde, weil die, die sie propagieren, anscheined keine haben.

Bah.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

20.10.2010 um 14:25
@CurtisNewton
@Eggmeggytryfly
vielleicht hab ich ja was daran nicht verstanden, aber was stört euch denn jetzt am "bildungspaket" für hartz-kiddies? ich find das recht vernünftig, zumindest dann wenn's wirklich so läuft, dass künftig die mitschüler nicht mehr mitkriegen, dass irgendwas (mittagessen, schulausflüge, sport, musikunterricht etc.) nicht geht, weil kein geld dafür da ist...


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

20.10.2010 um 14:41
@wobel


Daran stört mich gar nichts.

Davon haben Wir auch nicht gesprochen.
Ich diskutiere nicht über Selbstverständlichkeiten in einer Demokratie mit einer Verfassung, die zu beachten ist.

Die Frage ist, warum jetzt erst und alles andere habe ich geschrieben und auch genau so gemeint.

Wenn gewisses Klientel nicht inder Lage ist, seine Kinder vernünftig zu sozialisieren und zu fördern, dann ist der staat dafür zuständig und das sollte nicht als grosses Geschenk verkauft werden.

Alles andere, was mit Hartz zu tun hat, ist würdelos und das wissen die Leute an der Macht ganz genau.

Und darüber lachen sie sich hinter der Bühne eins ins Fäustchen.


Aber wer selbst anscheinend mit seinem eigenen ego genug Probleme hat auf Grund von sozialisierten Minderwertigkeitskomplexen, der gibt sich dann auch gerne mal als Wohltäter aus um sein Image aufzupolieren.

Und nur ein olles Kleid auf einem Ball zu tragen reicht nicht, wenn andere Menschen im gleichen Alter wohl stehlen oder schwarz arbeiten müssen, um über die Runden zu kommen.

Hartz ist Erniedrigungsprogramm für jeden, der daran teilhat.
Und am meisten erniedrigen sich die Macher selbst.

Jaja....Politiker haben Diäten nötig und meinen Respekt kann man sich so nicht verdienen.

Nicht nur ich bin verärgert.^^


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

20.10.2010 um 19:39
Zitat von CurtisNewtonCurtisNewton schrieb:tja, nun ist sie sie durch, Uschis' tolle Reform.

Welch ein Meilenstein für das Vorantreiben der Klassengesellschaft.
ja, vor allem taktik, weiterhin die löhne zu drücken, um somit den regelsatz
niedrig halten zu können.


melden